close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 Hefte pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
WOCHENSPIEGEL
Ausgabe 43 · 22. Oktober 2014
K.-Marx-Str. 4
1. OG, 2 Raum WE, Loggia und Balkon, Wfl.
80,33 m², Miete 465,91 € + NK 178,00 €
+ 3 KM Kaution, Fernwärme kein Energieausweis
Parkstr. 71a
2. OG, 2 Raum WE, Fahrstuhl, schwellenlose
Dusche, Loggia, Wfl. 91,09 m², Miete 446,34
€ + NK 228,00 € + 3 KM Kaution, Fernwärme
kein Energieausweis
Infoabend
n
Woltersdorf (WS/ik).
Zum Thema „Bildung für
Klein & Groß“ öffnet die
Awo Kita „Nuthewichtel“
in Woltersdorf ihre Räume.
Dazu sind alle geladen,
die an Bildungswelten von
und für Kinder interessiert
sind und mehr über Möglichkeiten, Methoden und
Inhalte der Ausbildung
zukünftiger Erzieher bzw.
über die Anleitung von
Praktikanten
erfahren
möchten. Der Infoabend
für Erwachsene findet am
4. November, ab 17 Uhr,
in der Kita Schulstraße 2,
14947 Nuthe-Urstromtal/
Woltersdorf statt. Während Sie Kita-Luft schnuppern können, informieren
die Mitarbeiterinnen über
die tägliche inhaltliche
und pädagogische Arbeit.
JÜTERBOG . LUCKENWALDE . DAHME . TREBBIN
Gelacht
Gesammelt
Gelesen
Die Echse kommt:
Gewinnen Sie Freikarten
für Michael Hatzius
Überdachtes Gotteshaus:
Kirche in Heinsdorf wird
mit Spenden saniert
Von Schach bis Wolfswanderung:
Hier finden Sie Ihre
aktuelle Leserpost
SEITE 2
SEITE 3
SEITE 6
Anspruchsvoll & unterhaltsam
Bibliotheken im Landkreis laden zur „Langen Nacht“
n Teltow-Fläming (WS). Bereits zum achten Mal öffnen
Bibliotheken des Landkreises
Teltow-Fläming am 24. und
25. Oktober bis in die Nacht
ihre Türen. Die Angebote,
aus denen Leser sowie Besucher wählen können, sind so
vielfältig wie die Bibliotheken selbst. Dabei gibt es zwei
Möglichkeiten:
Entweder
stattet man einer Einrichtung
einen kurzen Besuch ab oder
man entscheidet sich für eine
– das dann aber ausgiebig
und mit Genuss.
Die
Auftaktveranstaltung
wird einmal mehr vom
Kreismedienzentrum TeltowFläming gestaltet. Sie findet
in Luckenwalde, Dessauer
Straße 25, statt, wo Michaela
Barthel zu einemVortrag über
gesunde Ernährung mit Probierbüfett erwartet wird.
Die Stadtbibliothek Jüterbog hat Gisela Steineckert
und Jürgen Walter zu Gast,
sie liest - er singt. Und in der
Stadtbibliothek Trebbin kann
man Hans Clauert auf seinen letzten Fahrten begleiten - literarisch bei einer Lesung von Peter J. Fabich. Am
Samstag kann der Besucher
in der Stadtteilbibliothek
Wünsdorf mehr über den Weg
zu Reichtum, Schönheit und
Glück erfahren - und zwar
vom Regisseur und Autor Leander Haußmann. Um witzige Episoden in seinem Leben
als Lehrerkind geht es bei
Bastian Bielendorfer, einem
jungen
Bestseller-Autoren.
Er ist in der Ludwigsfelder
Stadtbibliothek zu erleben.
Ganz anders das Programm
in der öffentlichen Bibliothek Rangsdorf, dort wird der
Zuschauer durch eine Multivisionsshow in unendliche
Zur langen Nacht der Bibliotheken sind in der Stadtbibliothek Jüterbog Jürgen Walter und Gisela Seineckert zu Gast.
Fotos: Veranstalter
Weiten geführt. Abwechslungsreich,
anspruchsvoll
und unterhaltsam - die Bibliotheken des Landkreises laden
zu ihren Programmen herzlich ein. Hier noch einmal das
Angebot im Detail:
l Kreismedienzentrum Luckenwalde, Dessauer Straße 25, 24. Oktober, 15 Uhr:
Auftaktveranstaltung in der
Dessauer Straße 25 in Luckenwalde. Zu Gast ist Frau
Michaela Barthel mit ihrem
Vortrag: „Wie ich durch die
Umstellung meiner Ernährung gesund wurde.“ Sie
stellt ihre Bücher zur gesunden Küche vor, ein Probierbüfett rundet die Veranstaltung
ab. Voranmeldung unter Tel.
03371 627312.
l Stadtbibliothek Jüterbog,
Mönchenkirchplatz, 24. Oktober, 19.30 Uhr: Gisela Steineckert liest, Jürgen Walter
singt. „Das Leben hat was“ –
Zum Lachen, zum Mitdenken
und zum Mitfühlen. Beide
bringen Neues und erinnern
an das Bewährte. Infos unter:
Tel. 03372 463140.
l Stadtbibliothek „Hans
Clauert“ Trebbin, Goethestraße, 24. Oktober, 19 Uhr: Peter
J. Fabich liest aus: „Clauerts
letzte Fahrt. Eine Schelmengeschichte“. Infos unter: Tel.
033731 80666.
l Stadtbibliothek Zossen/
Wünsdorf, Am Bürgerhaus 1,
25. Oktober, 19.30 Uhr: Leander Haußmann liest aus seinem Buch „Buh. Mein Weg
zu Reichtum, Schönheit und
Glück“. Weitere Informationen unter Tel. 033703 60815
oder 03377 4030477.
l Stadtbibliothek Ludwigsfelde, Rathausstraße, 25. Oktober, 19.30 Uhr: Bestsellerautor Bastian Bielendorfer
stellt sein drittes Buch „Mutter ruft an“ vor und schildert
witzige Episoden aus dem
Leben eines Lehrerkindes.
Infos unter Tel. 03378 827222
l Öffentliche Bibliothek
Rangsdorf, Neues Rathaus,
25. Oktober, 19 Uhr: Hier
kann man unendliche Weiten kennenlernen sowie
Abenteuer auf der Erde und
im All erleben. Die Multivisionsshow mit Ronald
Prokein führt vom neu entdeckten Kältepol der Erde
in Russland bis zum heißesten Punkt Australiens. Nach
kulinarischer Stärkung gibt
es Life-Kinetik mit Michael
Schwarz. Speziell für Kinder: „Komm mit auf eine
Reise in die Star Wars Galaxies“. Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen
erhalten Sie unter 033708
23661.
Unsportliche Entscheidung
TOP: Darlehen
1,44 %1
ab
SPITZE: Sparzinsen
bis
3,26%2
Bausparen mit Zins-Garantie:
Sicher, flexibel, planbar!
maxPremium, Beispiel: 30.000 €
Bausparsumme, Nettodarlehensbetrag
18.000 €. Gebundener Sollzins p.a.
nominal 1,44%, effektiver Jahreszins
2,25%. Mtl. Zins- und Tilgungsbeitrag
381,00 €, Abschlussgebühr 1,6% der
Bausparsumme gesondert gezahlt.
2
p.a. nominal, maxSparplus nach
10 Sparjahren.
1
6328
Testen Sie uns!
Jetzt anrufen: Rolf Rössler
Bezirksdirektor der BKM
Tel.: 035452/174767
Mobil: 0171/2169975
kostenlos an 34.055 Haushalte
n Jüterbog (ik). Die Mitglieder des Sport- und Spielvereins Jüterbog 1990 e.V.
ärgern sich über eine recht
„unsportliche“ Entscheidung
der Jüterboger Stadtverordneten. Diese hatten kürzlich
eine nicht unerhebliche Erhöhung der Gebühren für
die Sportstättennutzung beschlossen, die alle Nutzer
betrifft.
„Wir sollen jetzt für den
Sportplatz am Rohrteich
statt bisher einem Euro pro
Stunde 4,05 Euro bezahlen“,
so Vereinsvorsitzender Rick
Wardaru. Für die Sporthalle am Neuheimer Weg steigt
die Gebühr von 1,78 auf 6,20
Euro und für die Wiesenhalle
von 2,40 Euro auf 5,16 Euro.
Das sind bei gleicher Stundenbelegung ganze 632 Euro
mehr im Jahr, die der Verein
zu tragen hat!“ Ein Grund
zum Ärger, da man die Er-
offen bleiben, unabhängig
vom Gehalt der Eltern“, betont der Vereinsvorsitzende.
„Die Eltern haben schon genug zu tun. Sie chauffieren
die Kids zu den Sportstätten,
müssen
r e g e l m ä ß i g
für neue
Sportkleidung sorgen und
leisten bei
den Wettk ä m p fen
viel
ehrenamtliche
Rick Wardaru und Jenny Günther auf dem Sportplatz A r b e i t .
solam Rohrteich.
Foto: Krüger Sie
len nicht
tont Rick Wardaru, da man noch mehr belastet werden“.
befürchte, dass dann viele Um das Geld anderweitig
Eltern ihren Nachwuchs ab- zu beschaffen, kam den Verfolgende
melden. „Der Zugang zum einsmitgliedern
Sport sollte für alle Kinder Idee: Man könnte die Verurhöhung nicht ganz nachvollziehen kann. Normalerweise
wirkt sich derartiges prompt
auf die
Mitgliederbeiträge aus. „Genau das wollten
wir jedoch verhindern“, be-
KÖNIG TRITT AUF DIE PREISBREMSE: BREMSBELÄGE GESCHENKT
BREMSBELAGWECHSEL VORNE
FÜR KOMPLETT NUR
GILT FÜR ALLE RENAULT & DACIA MODELLE UND AUCH FÜR BAUGLEICHE MODELLE
VON OPEL UND MERCEDES. Sie zahlen nur den Einbau, das Material ist geschenkt.
sacher, in diesem Falle die
Stadtverordneten, fragen, ob
sie sich für eine Spende für
den Sportverein erwärmen
könnten und somit die Mehrkosten minimieren. Eine der
ersten, die sich dazu bereit
erklärten, ist Jenny Günther.
Die jüngste Stadtverordnete
der CDU war selbst von der
1. bis 7. Klasse im SSV und
weiß um die Bedeutung des
Sports für Kinder und Jugendliche.
„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, dem Verein
zu helfen“, sagt sie zu dieser
Aktion und versprach, einen
monatlichen Betrag von 10
Euro zu spenden. „Und das
für die nächsten fünf Jahre,
solange ich Stadtverordnete
bin“, sagt sie, nicht ohne die
Hoffnung zu äußern, dass
noch weitere nachziehen
werden und ihrem Beispiel
folgen.
59 €
Mobil sein im Alter
Praxisforum im Kreishaus
n Teltow-Fläming (WS). Ein
überregionales Praxisforum
zum Thema „Gut alt werden
in Brandenburg - Mobilität
und Wohnen“ findet am 23.
Oktober, von 10 bis 16 Uhr,
im Kreishaus Luckenwalde
statt. Dieses wird von der
Akademie 2. Lebenshälfte
mit Unterstützung des Landkreises Teltow-Fläming organisiert. Gemeinsames Ziel
ist es, wichtige Ergebnisse,
Ansätze und Ideen aus der
Umsetzung des seniorenpolitischen Maßnahmepaketes
des Landes Brandenburg zu
den beiden Themenschwerpunkten vorzustellen und
anhand konkreter Beispiele
vor Ort weiter zu diskutieren.
Die Zahl der Menschen im
hohen Alter wird in den
nächsten Jahren stark zunehmen, in den Städten und auf
dem Land. Ihre Lebensqualität wird sehr davon abhängen, wie es ihnen gelingt, aktiv am Leben teilzunehmen,
selbstbestimmt und mobil
zu bleiben. Den Alltag meistern, Besorgungen erledigen,
Kontakte knüpfen und pflegen, die Zeit angenehm mit
Bewegung, Kultur und Begegnung zu verbringen, auch
der Besuch beim Arzt, alles
das möchte man selbstständig tun können. Schon die
Schwellen in der Wohnung
können das erschweren. Die
drei Treppen im Haus machen es vielleicht unmöglich,
allein die Wohnung zu verlas-
sen. Auch die fehlende Bank
auf dem Weg zur Kaufhalle
oder die schlechten Gehwege
erschweren die Selbstständigkeit. Wie komme ich vom
Dorf in die Stadt und wieder
zurück? Komme ich in den
Bus überhaupt hinein?
Diese und viele andere Aspekte gehören dazu. Es gibt
mittlerweile viele Erkenntnisse, Erfahrungen und Initiativen, unsere Lebenswelt so
zu verändern, dass man gut
alt werden kann.
Auf dem Praxisforum wollen
wir Ideen und Beispiele vorstellen und den Dialog zwischen den älteren Menschen
und den Gestaltern von Stadt
und Land, den Kommunen,
den Vertretern der Wirtschaft
und der Politik weiterführen.
Sie sind herzlich eingeladen,
mit zu diskutieren.
Weitere Informationen finden im Internet unter
www.akademie2.lebenshaelfte.de. Bitte melden Sie sich
an bei Herrn Fürstenau unter
03328 473134.
Flitzerblitzer im Oktober
n Teltow-Fläming (WS). Vorbehaltlich einer anderen Entscheidung werden die Messfahrzeuge des Landkreises
an folgenden Standorten eingesetzt: 22. Oktober in Thy-
row, 23. Oktober in Löwendorf, 24. Oktober in Zossen,
27. Oktober in Rehagen, 28.
Oktober in Luckenwalde, 29.
Oktober in Baruth, 30. Oktober in Christinendorf.
Trockenlegung
zu teuer? Nicht hier!
Bringen Sie ihr Haus sauber und leise ins Trockene.
Drymat®System mit bis zu 70% Kostenersparnis
+ bei jedem Wetter ausführbar
+ Wartungsfreiheit
+ 20 Jahre Hersteller-Gewährleistung
+ Festpreisgarantie + keine Bauarbeiten
Bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen! Drymat®
– die ausgereifte Komplettlösung für feuchtes Mauerwerk – wird in Sachsen produziert. Privat-Kunden,
staatliche Institutionen und Museen vertrauen dem
Drymat®System bereits seit mehr als 15 Jahren.
Infos unter Tel.: 030-469991582
oder 0800-7205600 (gebührenfrei)
www.drymat.de
Drymat®Systeme •Chemnitzer Straße 7 • 09577 Niederwiesa
• Teltow | Oderstr. 55 ( 03328-45700 • Zossen | Kleine Feldstr. 1 ( 03377-204010
• Bad Saarow | Fürstenwalder Chaussee 27A ( 033631-43 8680 • Luckenwalde |
Frankenfelder Chaussee 4 ( 03371-4066290
• außerdem 5x in Berlin und 4x in Brandenburg
• Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: Kolonnenstr. 31/10829 Berlin)
WWW.RENAULT-KOENIG.DE
Leserservice
Seite 2 22. Oktober 2014
WochenSpiegel
Kinotipp: Die geliebten Schwestern
n Die Schwestern Caroline
von Beulwitz (Hannah Herzsprung) und Charlotte von
Lengefeld (Henriette Confurius) sind ein Herz und eine
Seele – selbst dann noch, als
Notdienste Teltow-Fläming
vom 22.10. bis zum 29. 10. 2014
schon lange von einem Gatten. Es beginnt eine Ménage à
trois, ein heiter-frivoles Dreiecksverhältnis. Denn Schiller
ist ganz hin und weg von dem
Geschwisterpaar und denkt
gar nicht daran, sich auf eine
der Damen festzulegen. An
Caroline schätzt er die zügellose und kluge Art, an Charlotte die Ausgeglichenheit und
Häuslichkeit. Doch wie lange
kann diese unkonventionelle
Konstellation funktionieren?
Wie stabil ist das Band zwischen den zwei Schwestern?
Allgemeine Notrufe
Feuerwehr und Rettungsdienst
112 Weisser Ring - Notruf für
Kriminalitätsopfer (bundes116 006
Polizei
110 weit)
Bundespolizei
01805 23 45 66
Ärzte/Apotheken
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Apothekenbereitschaft
0800 228 22 80
Verlosung
sich beide im Sommer 1788
unsterblich
in
denselben
Mann verlieben, den Schriftsteller
Friedrich
Schiller
(Florian Stetter). Caroline ist
unglücklich verheiratet und
sieht in Schiller endlich die
ersehnte Liebe, die sie so dringend braucht. Die schüchterne Charlotte hingegen träumt
N
Mie
unsere
ur für
ter!
Infoveranstaltung
„behagliches Raumklima“
• 17.11.2014 um 16:30 Uhr
• Begegnungsstätte „WÜST“,
Ludwig-Jahn-Str. 14
Luckenwalde
Anmeldung bis 13.11.2014
☎ 0 33 71 / 64 30-0
gegründet 1957
Wohnbaugenossenschaft
Luckenwalde eG
Der WochenSpiegel und das
Union Kino Luckenwalde verlosen 1 x 2 Freikarten für den
Film „Die geliebten Schwestern“. Aus allen E-mails, die
bis Donnerstag, 16 Uhr, mit
dem Betreff „Die geliebten
Schwestern“, unter der Adresse kino@union-luckenwalde.
de eintreffen, wird der Gewinner ermittelt.
Der Film läuft in der XtraFilm
Reihe am Montag, dem 27.
Oktober, um 17.30 Uhr, sowie
am Mittwoch, dem 29. Oktober, um 20.15 Uhr.
Keine Sprechzeit
am Samstag
n Luckenwalde (WS). Wie
die Mitarbeiter der Stadtverwaltung
Luckenwalde mitteilen, enfällt die
nächste Samstagssprechzeit in der Abteilung Einwohnermeldewesen
am
1. November wegen des
Feiertages am Tag davor.
Auch die Bürgerinformation im Foyer bleibt geschlossen.
qualifizierte Nachhilfelehrer
für alle Fächer und Klassen
Näheres unter:
www.wbg-luckenwalde.de
033841-45 15 5
03372-39 98 98
03371-40 49 99
ACHTUNG!
Sonderpreis-Aktion bis 31. Oktober 2014
Jetzt anrufen: 0800-3355331 od. 033844-75080
Auch abends und Samstag/Sonntag erreichbar.
Kinder- und Jugendnotruf
(kostenlos)
0800 4567809
Krankenhaus Luckenwalde
03371 6990
Katholische Telefonseelsorge
(anonym)
0800 111 02 22
Evangelische Telefonseelsorge (anonym) 0800 11101 11
Muslimische Telefonseelsorge (anon.) 030 443 50 98 21
Russische Telefonseelsorge
(anonym) 030 44 03 08-454
Amtstierärzte
Die inzwischen als „Fernsehstar“ bekannte Echse - inklusive ihres Copiloten Michael Hatzius Krankenhaus Ludwigsfelde
03378 8280
- gastiert am 24. Oktober, um 20 Uhr, im Luckenwalder Stadttheater.
Foto: Veranstalter
Amtstierärztlicher Bereitschaftsdienst (Nachtbereitschaft von 18 Uhr bis 6 Uhr,
Giftnotruf (24 h) 030 192 40 Wochenendbereitschaft:
Freitag von 12 Uhr bis MonDrogennotruf
030 192 37 tag 6 Uhr).
bis 27.10. Frau Dr. Stubbe,
Beratung/Seelsorge 0151 16 16385
27.10. bis 03.11. Frau
Dr.
zum gemeinsamen Erlebnis Frauen in Not (24 h)
Stubbe 0151 16716385
jenseits aller Standards, die
03371 63 32 91 Alle Angaben ohne Gewähr!
Wachheit für die Geschehnisse und Energien des Moments ist das Zentrum der
Deutsches
DRK Medizinisches Versorgungszentrum
Spielweise von Michael Hat- Pädiatrie / Chirurgie / Gynäkologie
Rotes
Kreuz
zius. Ein tierischer Abend Allgemeinmedizin
mit reptilem Humor, der die
Urlaub der chirurgischen Praxis Trebbin
Zuschauer - trotz Brandschutz - entflammen wird!
Mirko Werner
Die Echse kommt...
Der WochenSpiegel verlost 3 x 2 Freikarten
n Luckenwalde (WS/ik).
Die Echse ist ein Urgestein
der internationalen Kulturlandschaft und war von Anfang an dabei. Egal worum
es geht. Weit mehr als 2000
Jahre alt, gründete sie einst
gemeinsam mit Aristoteles,
den sie noch heute liebevoll
„Ari“ nennt, das erste Theater der Welt, hat aber schon
lange davor durch eigenhändige Zellteilung der Evolution auf die Sprünge geholfen. Puppentheater lehnt die
Echse zwar grundsätzlich ab,
führt jedoch mit ihrem selbst
gebauten Echsenmodell die
Zuschauer immer wieder
großzügig in die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst ein. Die Echse
nutzt ihr vielseitiges Wissen
jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren sondern
besitzt ebenso hellseherische
Fähigkeiten. So wagt sie live
ein Blick in die Zukunft des
Publikums...
Wenn der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius in
seiner Rolle als zwiespältiger Brandschutzbeauftragter
„Jens Schirner“ moderierend
durch die zweistündige Soloshow führt, hat er jedoch
nicht nur das Urzeitreptil im
Gepäck. Auch ein Huhn, zwei
Spinnen sowie viele weitere
Gesellen wollen ans Licht
- und drohen zu scheitern.
Wohin der Abend führt? Man
wird es erleben. Denn die
lustvolle Interaktion mit dem
Publikum, die Einladung
Die Verlosung
Wer möchte, kann sogar
noch zwei von insgesamt
sechs Freikarten gewinnen.
Dazu sollten Sie am morgigen Donnerstag, dem 23. Oktober, um 16.50 Uhr die Hotline 03372 419213 anrufen.
Die Sieger können sich dann
ihre Tickets an der Abendkasse des Stadttheaters am
24. Oktober abholen.
Ein wahrer Trödelmarkt-Marathon
n Luckenwalde (ik). Als ein
Mekka für Trödelfans durfte
man am 11. Oktober die Kreisstadt bezeichnen. Denn an
gleich vier Standpunkten luden die Händler zum Stöbern
und Kaufen ein. So war auf
dem Luckenwalder Boulevard
wieder ein Stand neben dem
anderen zu finden. Außerdem
hielten auch das Jugendhaus
in der Zinnaer Straße und das
Geschäft „Goldkind Kindermoden“ ihre Pforten für Trödelwillige offen.
Zu ihrem bereits dritten Trödelmarkt luden die Bewohner der
Schillerstraße ein. Insgesamt
15 Stände waren hier aufgebaut, und boten große und
kleine Kostbarkeiten für einen
schmalen Taler an. „Quasi alles
was raus muss“, so die Organisatorin Susanne Zengeler. Die
Händler hatten sich gut vorbereitet und für den angesagten
Regen viele Unterstellmöglichkeiten für die Waren aufgebaut.
Auch in Hausfluren und Garagen wurde verkauft. Dass es
noch drei weitereTrödelmärkte
am selben Tag gab, störte die
Bewohner der Schillerstraße
wenig. „Wir sehen das nicht als
Konkurrenz“, so Susanne Zengeler. „Im Gegenteil. Es gibt viele, die die Gelegenheit nutzten
und einen Markt nach dem anderen besuchen. Wenn man bei
Die vierjährige Samantha freut
sich über ihr neues Spielzeug,
dass sie auf dem Trödelmarkt in
der Schillerstraße gefunden hat.
Foto: Krüger
einem nicht fündig wird, dann
hat man auf dem nächsten vielleicht noch eine Chance“.
So hielt es auch Familie
Zachlod aus Luckenwalde. Zu
viert absolvierten sie an die-
sem Tag einen wahren Trödelmarathon, bei dem vor allem
die vierjährige Samantha auf
ihre Kosten kam. „Wir haben
Kleidung, Spielzeug und ein
tolles Halloweenkostüm für sie
bekommen“, erzählt Mutti Judith. In der Schillerstraße fand
sich dann auch noch ein Musikinstrument für Samantha
und als Krönung ein Fahrrad
für die Eltern. „Wir sind richtige Trödelmarktfans“, gesteht
Judith Zachlod. „So besuchen
wir Märkte in Klaistow, Potsdam und sogar in Berlin. Und
wir stehen auch oft mit einem
eigenen Stand und verkaufen.“
Diesmal war aber nur Stöbern
angesagt. Susanne Zengeler
war trotz nasskalten Wetters
mit dem Zulauf zufrieden. Für
die Zukunft kann sie sich auch
vorstellen, dass die Katholische
Kirche an dem Trödelmarkt
mitwirkt. „Vielleicht in Form
eines Büchermarktes. Oder ein
Tag der offenen Tür, so dass die
Besucher einen Blick ins Innere
werfen können“, schlägt sie vor.
Eine gute Idee für dieVeranstaltung im nächsten Jahr.
vom 27.10. bis 30.10.2014
Vertretung erfolgt durch:
DRK MVZ Praxis Ute Stahn,
Dipl. med. E. Pohle,
Jüterbog,
Luckenwalde,
Um Wartezeiten zu vermeiden, kontaktieren Sie bitte vor
Inanspruchnahme die jeweilige Vertretungspraxis telefonisch.
DRK Medizinisches Versorgungszentrum
Pädiatrie / Chirurgie / Gynäkologie /
Allgemeinmedizin
Deutsches
Rotes
Kreuz
Urlaub der Kinderarztpraxis Trebbin
Hr. Oberbarnscheid / Fr. Gavrysh
vom 27.10. bis 30.10.2014
Vertretung erfolgt durch DRK MVZ Luckenwalde / Jüterbog
Dr. Härtel / Dr. Kassir
Luckenwalde,
03371 / 699298
Hr. Brümmer / Fr. Hauck
Jüterbog,
03372 / 444960
Um Wartezeiten zu vermeiden, kontaktieren Sie bitte vor
Inanspruchnahme die jeweilige Vertretungspraxis telefonisch.
Felgentreuer Wandertag
n Nuthe-Urstromtal (WS/ik).
Zum 7. Felgentreuer Wandertag wird am Samstag, dem
25. Oktober geladen. Auf
dem Programm steht eine Erlebniswanderung durch den
Zülichendorfer und Felgentreuer Busch unter der Leitung von Gerd Talchau, Dorfgemeinschaft Felgentreu e.V.
Treff ist um 13 Uhr an der
Schmiede in Zülichendorf,
die Dauer beträgt etwa vier
Stunden. Hinweise: Angebote im Naturhaus (Besichtigung, Imbiss), Anfragen und
Anmeldung unter Tel. 033734
50206. Da die Veranstaltung
auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz stattfindet,
muss vor Betreten des Geländes eine Haftverzichtserklärung unterzeichnet werden.
Eine Spende wird erbeten.
Einfach gute Öfen & Kamine!
Telefon 03 37 31 / 1 57 20
www.kachelofen-schaldach.de
IMPRESSUM
WOCHENSPIEGEL
Schillerstraße 1
14913 Jüterbog
Telefon: 03372/ 41 92 0
Fax:
03372/ 41 92 20
E-Mail: info.jlw@wochenspiegel-brb.de
Internet: www.wochenspiegel-brb.de
Verlag: WOCHENSPIEGELVerlagsgesellschaft mbH Potsdam & Co. KG
Helfer in
schweren
Stunden
Telefon 0 33 72-44 49 60
Telefon 0 33 71 - 61 14 84
Geschäftsführung:
Claas Schmedtje
Adrian Schimpf
Regionalleitung:
Sylvia Hoffmann (verantw. Redaktion)
Verkaufsleitung:
Dr. Stephan Fischer (verantw. Anzeigen)
Mediaberatung:
Anika Franzke,
Marion Ziegler-Kienöl
E-Mail: anzeigen.jlw@wochenspiegel-brb.de
Redaktion:
Iris Krüger (ik),
E-Mail: redaktion.jlw@wochenspiegel-brb.de
Redaktionsschluss:
freitags vor Erscheinen, 13.00 Uhr
Vertrieb: DVB Direktvertrieb GmbH,
Druck: Pressedruck Potsdam GmbH
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr
Der WOCHENSPIEGEL erscheint
wöchentlich mittwochs
(Schieberecht bei Feiertagen)
Anzeigenschluss:
Freitag, 13.00 Uhr
(Schieberecht an Feiertagen)
Gültige Anzeigenpreisliste Nr. 23
vom 1. Januar 2014.
Kostenlose Verteilung an die
Haushalte im Verbreitungsgebiet
aktuelle/geprüfte Druckauflage
III/2013
Jüterbog/Luckenwalde
34.105
aktuelle Druckauflage 02/2014
Jüterbog/Luckenwalde
34.085
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit
schriftlicher Genehmigung des Verlages
gestattet. Namentlich gekennzeichnete
Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Herausgebers dar. Für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos sowie für die
Richtigkeit der abgedruckten Anzeigen
übernimmt derVerlag keine Gewähr.
Stündlich abkaSSieren bei Porta in PotSdam
Am 4. und 5. oktober 2014 konnten die Kunden stündlich 500 € in bar oder einen
Einkaufsgutschein im Wert von 1000€ gewinnen. Viele Kunden ließen es sich nicht
nehmen und nahmen rege daran teil. Zu jeder Stunde wurden die 500€ in bar und
1000€ Warengutscheine an die glücklichen Gewinner übergeben. Jens Buskies,
Geschäftsleiter von Porta Möbel in Potsdamm übergab persönlich die Gewinne.
Es war ein gelungener Tag für alle Beteiligten.
Hinweis: Leserbriefe sind keine redaktionellen Beiträge. Sie geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder. Die Redaktion behält sich
vor, Leserbriefe in gekürzter Form zu veröffentlichen.Anonyme Zuschriften
finden bei uns keine Beachtung. Bei Gewinnspielen und Verlosungen ist der
Rechtsweg ausgeschlossen.
Lokales
WochenSpiegel
22. Oktober 2014 Seite 3
Handwerkskunst
Herbstferien im Jugendclub
n Jüterbog (WS). In den
Herbstferien geht es im Jugendclub Jüterbog II hoch
her. Hier eine Übersicht über
die geplanten Aktivitäten:
Wunschbrille bei
uns gefunden?
20 % an
Sie zahlen est in
und den R n
zinsfreie .
ten
Monatsra
mit dem
von
BRillen-ABo
e
Modichter
s
A U G E N O P T I K für Ge
Luckenwalde, Rudolf-Breitscheid-Str. 13
Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-12 Uhr, v 03371/611483
www.m-g-augenoptik.de
Herbstschießen der Jägerschaft
n Jüterbog (WS). Vor Beginn
der Bewegungsjagden lädt
die Jägerschft Jüterbog ihre
Mitglieder zum Übungsschießen auf den laufenden Keiler,
zum jagdlichen Schießen und
zum Erwerb der Schießnadel
für das Jahr 2014 ein. Die
Veranstaltung findet am 25.
Oktober, von 9 bis 12 Uhr auf
dem Schießplatz Lindwerder
(hinter Mügeln) statt. Im Anschluss an das Schießen wird
zum Jägerstammtisch in
Langenlipsdorf eingeladen.
Bei Bratwurst vom Grill und
diversen Getränken wird der
Vorstand über Aktuelles zur
Jagd berichten. lnteressierte
Waidgenossen, die nicht der
Jägerschaft Jüterbog angehören, sind auch eingeladen.
Verkaufsoffene Sonntage
n Luckenwalde (WS). Die Stadt
Luckenwalde beabsichtigt, eine
ordnungsbehördliche Verordnung zum Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonntagen für
das Jahr 2015 zu erlassen.
Nach dem Brandenburgischen
Ladenöffnungsgesetz besteht
die Möglichkeit, dass Verkaufsstellen, abweichend von den
allgemeinen Ladenöffnungszeiten aus besonderem Anlass,
insgesamt an sechs Sonn- und
Feiertagen, von 13 bis 20 Uhr
geöffnet sein dürfen, soweit
D
ie
Volkssolidarität
Ortsgruppe „Goldener
Herbst“ Jüterbog feierte am
vergangenen Donnerstag im
„Bergschlösschen“ ihr traditionelles Oktoberfest. Dazu
waren vor allem die Mitglieder der Ortsgruppe einge-
Unser Angebot in unseren Filialen:
Hennickendorf, Luckenwalde, Thyrow, Wittbrietzen und Jüterbog
für die Zeit vom 23.10. – 28.10.2014
Senfbraten
5,95 €/kg
Dicke Rippe
4,20
Bockwurst
0,85
Pfefferbeißer
0,95
ein rustikaler Schweinebraten
für einen deftigen Eintopf
die Hennickendorfer
mit grobem Pfeffer, sehr scharf
Solange der Vorrat reicht!
Mi.: Kasseler mit Sauerkraut
und Kartoffeln
Do.: „Spanferkelessen“
€/kg
Fr.: Kohlrabieintopf
€/100 g Mo.: Nudeln Bolognese
Di.: Süss-saure Eier mit Rohkost€/100 g
salat und Stampfkartoffeln
Die Schlachtesaison hat wieder begonnen.
* gekochte Innereien, * Wurstsuppe gratis,
* gek. Eisbein, * Wellfleisch,
* frische Blut/Leberwurstringe,
* Schlachteplatte u.v.m.
Do., 23.10.2014
Gebackenes Spanferkel in der Hennickendorfer Filiale
n Dahme/Mark (WS/ik). Un- Flair auf den Marktplatz. Um
ter dem schon bekannten 15.30 Uhr stellen Sirko und
Motto „Töpfermarkt auf dem Swetlana Neumann in einer
Töpfermarkt “ findet am 26. szenischen Lesung die NeuOktober, von 10.30 bis 17 veröffentlichung eines 100
Uhr, in Dahme der bereits 19. Jahre alten Originals über
Töpfermarkt statt.
die wahre Geschichte des VaWer dieses Event in den Vor- gabunden August Krause im
jahren besuchte, wird bestä- Museum vor.
tigen, dass es ein gelungener
testen sie uns!
Markttag war.
Das Sortiment der Töpfer
reicht auch diesmal wieder
von handgedrehten Töpfervon bruns
waren über Gebrauchsgeschirr bis hin zur Zierkeramik. Das Angebot bei derart TreuenbrieTzen
Best
vielen Händlern lässt an Viel- A.-Schweitzer-Str. 36
PREI
S
seitigkeit nichts zu wünschen (03 37 48) 1 54 02 a
ran tie
übrig, die Arbeiten tragen
www.die-kueche-von-bruns.de
verschiedenste Handschriften. Aufgrund dieser großen
Auswahl dürfte für jeden Ge- Gern sind Sie eingeladen zu
schmack und natürlich auch einer
RathausturmbesteiGeldbeutel das Richtige da- gung mit herrlichem Ausbei sein.
blick über die Dächer der
Um 12.30 Uhr findet eine ge- Stadt und die umliegenden,
führte Stadtwanderung statt, idyllischen kleinen Dörfer.
die am Museum startet. Dort Wie immer wird natürlich
wir nach und nach das Got- ist derzeit eine Ausstellung für das leibliche Wohl geteshaus instand setzen“.
Zum bunten „Herbstnachmittag“ präsentierte man
den interessierten Besuchern
stolz die bisherigen Baufortschritte und informierte über
neue Vorhaben. So wird der
8. Bauabschnitt, der für das
nächste Jahr anvisiert ist,
die Verglasung beinhalten.
Dafür sind rund 20.000 Euro
notwendig. Um dies möglich zu machen, konnte man
auch am 12. Oktober den
Spendentopf klingeln lassen.
Im Gegenzug dafür durften
sich die Gäste über selbst gemachten Kuchen und Kaffee,
ein Konzert des NiebendorfHeinsdorfer Chores und net- Zum Töpfermarkt in Dahme wird auch in diesem Jahr wieder eingete Gespräche freuen.
laden.
Foto: Privat
die küche
Überdachtes Gotteshaus
Kirche in Heinsdorf sammelt weiter Spendengelder
n Heinsdorf (ik). Anlässlich der Beendigung des 7.
Bauabschnitts hatte der Förderverein Sanierung Kirche
Heinsdorf e.V. am 12. Oktober zu einem geselligen
„Herbstnachmittag“ geladen.
Dabei wurde auch über die
vorhergehenden
Arbeiten
am Gotteshaus informiert.
„In den ersten fünf Bauabschnitten haben wir denTurm
sanieren können“, berichtet
der Vereinsvorsitzende Günter Ukro. Danach wurde an
der Nordseite das Kirchenschiff mit Stützpfeilern restauriert, im Anschluss sollte
das Dach an der Reihe sein.
Doch die Planungen zogen
sich in die Länge. Bereits
seit 2008 nahm man eine
nicht Lärmschutzgebote entgegenstehen.
Die Geschäfte dürfen höchstens an zwei
Sonn- oder Feiertagen innerhalb von vier Wochen geöffnet sein. Verkaufsstellen und
Gewerbetreibende, die von
den zusätzlichen Ladenöffnungszeiten Gebrauch machen
möchten, können ihre Anträge
mit einer entsprechenden Begründung bis zum 30. Oktober
im Ordnungs- und Rechtsamt,
Abteilung Gewerbe/Markt, ein- n Teltow Fläming (WS). Den
reichen.
Existenzgründern und zukünftigen
Selbstständigen
wird der Weg zur Unternehmungsgründung durch die
IHK und ihrem Orientierungsseminar für potenzielle Existenzgründer erleichtert, sie
bietet vor Ort zahlreiche Möglichkeiten zur Unterstützung
an. Vom individuellen Beratungsgespräch, über fachbezogene Einzelberatungen- z.B.
Rechtsinformationen und bei
umwelt- oder technologieorientierten Vorhaben-, bis zu
Aus- und Weiterbildungsangeboten reicht das Leistungsangebot.
In der Planungs- und Gründungsphase werden angehende Gewerbetreibende fast
täglich mit vielen und neuen
Fragen konfrontiert: Wie reift
die Idee zum Konzept? Welche
laden. Bei Kuchen, Kaffee Förderinstrumente gibt es für
und musikalischer Unter- das Vorhaben? Fremdmittelhaltung erlebten die Gäste finanzierung: welche Untereinen gemütlichen Nachmit- lagen benötigt die Bank? Was
tag. Als Höhepunkt gab es bedeutet Beteiligungskapital?
einen Auftritt der Denne- Wo findet man Bezugsquellen
witzer
Flämingtrachten. für Waren oder Material? WelFoto: Krüger chen Einfluss haben Standort-
Landfleischerei
Hennickendorf
Töpfermarkt auf dem Töpfermarkt
G
l Mittwoch, 22. Oktober, 15
Uhr: Kids-Club, Basteln für
Halloween, 19 - 21 Uhr: Volleyball-AG in der Turnhalle
Lindenschule
l Donnerstag, 23. Oktober:
Auf in die T.U.R.M-ErlebnisCity Oranienburg!Treffpunkt
am Bahnhof: 10.45 Uhr, angesagt sind vier Stunden
Schwimm-Spaß für junge
Leute im Alter ab 10 Jahre.
Rückankunft: ca. 19.05 Uhr.
Anmeldungen und Bezahlungen möglichst umgehend.
l Freitag, 24. Oktober, 19
Uhr: Billard-Turnier für Jugendliche
l Montag, 27. Oktober, bis
Mittwoch, 29. Oktober, 11 14 Uhr Projekt „Vielfalt und
Toleranz“
1. Tag: Foto-Rallye
2. Tag: gemeinsames Kochen
3. Tag: Ausflug nach BerlinKreuzberg: „X“-Berg-Day
l Mittwoch, 29. Oktober, 18 21 Uhr: Halloween-Party für
Kids von 11-13 Jahren.
Die „Spendenbox“ für den Wiederaufbau der Heinsdorfer Kirche ist eine Miniaturausgabe des Got19 - 21 Uhr: Volleyball-AG teshauses. Hier fehlt nun jedoch das Dach, mit dem sich das Origninal seit kurzem schmücken kann.
in der Turnhalle der LindenFoto: Krüger
schule.
Notüberdachung in Kauf,
bestehend aus zusammen
geschraubten
Lichtmasten
und Blechplatten. Trotzdem,
so berichtet Günter Ukro,
fanden in dieser langen Zeit
immer wieder Veranstaltungen rund um die Kirche statt.
Diese dienten natürlich nicht
nur zur Unterhaltung der
Gäste, sondern auch zum
Sammeln von Spenden. „Alle
Besucher wissen um was es
geht und geben immer gern“,
weiß der Vereinsvorsitzende.
So besteht auch die gesamte
Summe von 35.000 Euro für
das Dach komplett aus Spendengeldern, die von diversen
Stiftungen,
Unternehmen
und Privatleuten stammen.
„Aus diesem Grund können
Seminar für Existenzgründer
faktoren auf den Erfolg? Sind
gewerberechtliche Genehmigungen/ Sach- und Fachkunde
Voraussetzungen?
Gründliche Planung ist besser als einfach zu experimentieren - ein Grundsatz,
der nicht nur in der Gründungsphase, sondern auch
im späteren Leben und unternehmerischen
Entscheidungen gilt. Mit speziellen
Informationsangeboten wie
Bankberatungstagen, Jungunternehmerstammtischen
oder
Existenzsicherungsseminaren unterstützt die IHK
auch über die Gründung hinaus. Allen Interessenten, potenziellen Existenzgründern
und Jungunternehmern bietet
ein Orientierungsseminar für
Existenzgründer beste Gelegenheiten, u.a. die Kenntnisse
um
Unternehmungsaufbau
und –führung zu erkennen
und zu vertiefen, Aufbau eines
fundierten
Gründungskonzeptes und Zusammenhänge
zwischen
Finanzierungen,
Umsatz- und Rentabilitätsplanung bis zur Liquiditätsplanung zu erkennen. Das
IHK-Regionalcenter TeltowFläming bietet dazu regelmäßige Schulungen an. Nächster
Termin ist vom 13. bis 15. November. Das Seminar umfasst
insgesamt 18 Unterrichtsstunden und ist für alle Branchen geeignet. Infos unter
03371 62920, per Mail heidi.
zachow@potsdam.ihk.de oder
direkt bei der IHK, Am Nuthepark 1 in 14943 Luckenwalde.
des Grafikers Heinz-Helge
Schulze aus Holzdorf zum
Thema „Die Tierwelt im Kinderbuch“ zu besichtigen.
Auch das Elektrogerätemuseum in der Hauptstraße 60
(Elektro-Reinknecht) sowie
die Geschäfte der Stadt haben für Sie an diesem Sonntag geöffnet.
Musikalische Untermalung
erfolgt auch in diesem Jahr ab
13.30 Uhr live mit der „MiniBrass-Band“ aus Falkenberg.
Sie bringt somit das richtige
sorgt, Feinschmecker kommen nicht zu kurz. Vor Ort
werden Gaumenfreuden wie
Grillspezialitäten, Räucherfisch, Kuchen aus dem Holzbackofen und auch Klemmkuchen angeboten.
„Möge Petrus auch in diesem
Jahr ein Einsehen mit allen
Beteiligten und natürlich mit
den Gästen und Besuchern
haben und dem Töpfermarkt
einen sonnigen Anstrich verleihen“, hoffen die Organisatoren.
Freizeit
Seite 4 22. Oktober 2014
WochenSpiegel
Schau gefiederter Exoten
n Dennewitz (WS/ik). Die
Mitglieder des Vereins „Ziergeflügel- und Exotenzüchter Jüterbog e.V.“ führen am
Wochenende (1. und 2. November) in Dennewitz eine
sehenswerte
Ausstellung
durch.
In rund 35 Volieren, Vitrinen
und Käfigen werden etwa 40
Arten aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde
zu bewundern sein.
Damit wird ein kleiner Einblick in die interessante und
vielseitige Freizeitbeschäftigung der Mitglieder des Vereins geboten. In der Ausstellung wird dem Naturschutz,
der Liebe zur Natur und ihren Geschöpfen sowie der
Forderung nach Arterhaltung Rechnung getragen.
Es ist schon Tradition geworden, dass sich Vogelvereine
Skater-Schnupperkurs
gegenseitig zu ihren Ausstellungen besuchen und ihre
Erfahrungen austauschen.
Die Ausstellung der gefiederten Exoten ist am Samstag
von 10 bis 18 Uhr, und am
Sonntag von 10 bis 17 Uhr
geöffnet. Sie findet im Saal
der Gaststätte „Zum Grafen
Bülow“ in Dennewitz statt.
Am Sonntag ist von 10 bis 12
Uhr ein Tierarzt anwesend,
der sich allen Fragen von Besuchern stellen wird.
An beiden Tagen findet auch
eine Vogelbörse statt. Für das
gastliche Wohl sorgt wie immer das Wirtshaus. Die Mitglieder des Vereins würden
sich über zahlreiche Besucher freuen. Sie stehen wäh- Letzte Vorbereitungen für das Jubiläumsfest. Auf Grund der neuen Verordnung durfte anstatt des gerend der gesamten Ausstel- planten großen nur ein kleines Feuer in der Schale entfacht werden.
Foto: Krüger
lungszeit gern für fachliche
Auskünfte, zur Vogelhaltung
zur Verfügung.
n Teltow-Fläming (WS/ik).
„Sicherheit geht vor!“ - Unter dieser Maßgabe schult
das Streetsport-Projekt der
Brandenburgischen Sportjugend im Landessportbund
Brandenburg e. V. nun bereits seit 2004 direkt an der
Flaeming-Skate Kinder und
Jugendliche sowie Gäste der
Region in sicherheitsrelevanten Techniken des InlineSkatens.
Der Kooperationspartner SV
Flaeming-Skate e.V. bietet für
diese Saison nun letztmalig
im Skate-Point Kolzenburg
einen Kurs mit geschulten
Trainern an. Am Freitag, dem
24. Oktober, um 16 Uhr, kann
man hier wichtige Tricks zum
sicheren Skaten erlernen.
Das Schnuppertraining des
SV Flaeming-Skate e. V. dauert ca. 2 bis 2 1/2 Stunden und
enthält alle wichtigen Grundelemente - Stehen, Rollen,
Bremsen. Die Kosten liegen
inklusive Leihmaterial bei 15
Euro (ab 6 Kursteilnehmer)
bzw. 25 Euro pro Person bei
drei bis fünf Teilnehmern im
Kurs. Bei Interesse melden
Sie sich bitte umgehend unter Tel: 03371 6081342 oder
per E-Mail: flaeming-skate@
teltow-flaeming.de
(Wichtig: Im Projekt besteht
absolute Schutzausrüstungsund Helmpflicht!)
Feier ohne Herbstfeuer
Vereinsmitglieder ärgern sich über neue Verordnung
n Luckenwalde (ik). Vor
zwei Jahren beging die Luckenwalder
Kleingartenanlage „Erholung“ e.V. ihr
100-jähriges Jubiläum. In diesem Jahr gab es in der Anlage
in der Mozartstraße erneut
einen festlichen Anlass: Die
Gaststätte „Erholung“ feierte am 11. Oktober ihren 85.
Geburtstag. Dazu waren natürlich alle Vereinsmitglieder
geladen, es gab Deftiges vom
Grill und Freibier für alle.
„Die genaue Fertigstellung
der Gaststätte kann man eigentlich nicht genau beziffern, da sie erst nach und
nach aufgebaut wurde“, informiert Gartenfreundin Christine Fränkler. „Aber schon
damals gehörte sie dem Verein und wird bis heute durch
diesen betrieben.“ Im Laufe
In rund 35 Volieren,Vitrinen und Käfigen werden etwa 40 Ar- der Jahrzehnte wurde das
ten aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde zu bewun- Haus immer wieder vergrödern sein.
Foto: Privat ßert, teilweise saniert und
agt
+++ Rasentraktoren + Kleintraktoren +++
+++ Motorgeräte +++
steht vor der Tür!!!
Denken Sie daran – Der Winter
Schneeschilder mitbestellen.
stets auf den neuesten technischen Stand gebracht. „So
hat es sich zu einem richtigen Schmuckkästchen entwickelt, das nicht nur von
den Gartenfreunden z.B. für
Familienfeiern genutzt wird“,
sagt der Vorsitzende des
Kreisverbandes der Gartenfreunde, Werner Fränkler, der
auch zur Jubiläumsfeier geladen war.
Kleines Präsent
Gemeinsam mit seiner Frau
Christine übergab er dem
Vereinsvorsitzenden
Klaus
Herschel zur Erinnerung an
diesen Tag eine Collage mit
historischen Originalaufnahmen der Gaststätte. „Diese
wird einen Ehrenplatz über
dem Kamin finden“, sagt
Klaus Herschel. Bei aller Freude über das Jubiläum fand
sich jedoch ein Wehmutstropfen während der Vorbe-
reitungen. „Zeitgleich mit der
Jubiläumsfeier wollten wir
auch unser jährliches Herbstfeuer entzünden“, erzählt er.
Viele Gartenfreunde hatten
bereits ihren Baumschnitt dafür gesammelt. „Auch die Genehmigung beantragten wir
rechtzeitig. Plötzlich hieß es
Seitens der Stadtverwaltung,
dass ab sofort jegliches Verbrennen von Baumabfällen
verboten sei. Wir mussten daher alles kostenpflichtig wegbringen lassen. Das belastet
natürlich die Vereinskasse“,
ärgert sich Herschel. Für ihn
wie auch für Werner Fränkler
ist es unverständlich, warum
die Verordnung ohne vorherige Veröffentlichung und ohne
Karenzzeit sofort umgesetzt
werden musste. „Davon sind
ja schließlich noch mehr Gartenanlagen wie auch die privaten Gartenbesitzer betroffen!“ argumentieren sie.
Nutzfahrzeugzentrum
LKW- und Landtechnikservice
• Typenoffene Werkstatt für:
kt
Nutzfahrzeuge, Landmaschinen,
lik-Stützpun
NEU: Hydraugängigen Schläuche
Kommunaltechnik, Trailer und
r
Pressen alle
Anhänger
• Täglich AU und SP / Dekra-Stützpunkt
• Fahrtenschreiberprüfung
Straße 12 · 14959 Trebbin · OT
OT Klein Schulzendorf
• Karosserie & Detailinstandsetzung Trebbiner Straße
www.agt-eg.de
Tel.: 033731-89175 · Fax: 033731-89152
anfrage-werkstatt@agt-eg.de
www.mbs.de
www.mbs.de
Sie den
Entdecken
Am 24. Oktober findet im Skate-Point Kolzenburg das letzte Schnuppertraining der Saison statt.
Foto: Krüger
Auf zur Lichterfahrt
n Jüterbog (WS). Die bereis
7. Lichterfahrt findet am
Sonntag, dem 26. Oktober,
auf dem Gelände der Lineksgartenfeldbahn statt. Ab 14
Uhr steht der behindertengerechte Personenzug mit den
offenen Panoramawagen für
die letzten Fahrten in diesem
Jahr bereit. Da an dem Sonntag die Uhren wieder zurückgestellt werden, heißt es
bereits ab 17 Uhr „Licht an,
zum Saisonausklang!“ Besucher mit eigenen Laternen
sind herzlich willkommen
und können somit für ein gemütliches Ambiente sorgen.
Um 18 Uhr wird für alle Gäste ein kleines Abschlussfeuerwerk von Orgel-Raimund
präsentiert. Das Team von
Frank Scharmann sorgt an
diesem Nachmittag für das
leibliche Wohl.
Auch „Sigrid´s Souvenirshop“ wird wieder mit vorweihnachtlichen Waren präsent sein. Seien Sie herzlich
willkommen!
Die Kreisvolkshochschule Potsdam- Mittelmark
sucht ab Frühjahr 2015 in Bad Belzig, Brück und Beelitz
engagierte Lehrkräfte auf Honorarbasis
für die Durchführung von Englischkursen für Erwachsene.
Bewerbungen bitte an die:
Kreisvolkshochschule Potsdam- Mittelmark
Geschäftsstelle Bad Belzig
Puschkinstraße 13 • 14806 Bad Belzig
Telefon 033841 45430
E- Mail: info@ kvhs-pm.de
ed
Unterschi
Christian Dozzler
2hotBoogie
Henning Pertiet
Henry Heggen I Micha Maass
.
parkasse
in Ihrer S
01.11.2014
Samstag
11.19.00
2011Uhr
Beginn
20.00 /05.
Einlass
Kulturquartier
Mönchenkloster
Kulturquartier
Mönchenkirchplatz 4 • Jüterbog
Mönchenkloster Jüterbog
Q
Kombikarte für alle Konzerte: 20,- € / Vvk 18,- €
Mönchenkirchplatz
4 · 14913Jüterbog
Jüterbog
Vorverkauf: Stadtinformation
Tel.: 03372
46 31Böttger
13
Stargast:
Gottfried
Karten: Stadtinformation Jüterbog
Tel. 03372/ 463113 · www.jueterbog.de
29.11.14
Weihnachten/Silvester „Spezial“
Lichterfahrt
49,00 € p. P.
13.12.14
Strietzelmark - Dresden
mit kleinen weihnachtlichen Überraschungen
Individuelle Beratung für
Generationen seit Generationen.
Die
Die Sparkassen-Altersvorsorge.
Sparkassen-Altersvorsorge.
62,00 € p. P.
Mittagessen im Hotel Königstein, Möglichkeit zur 2 stündigen Stadtrundfahrt,
Besuch des Weihnachtsmarktes, Abendessen im Hotel Königstein
28.12.- 04.01.15 Silvester in Tirol
595,00 € p. P.
7x ÜNP / HP, Tagesfahrt nach Kitzbühl, Kaprun, Halbtagesfahrt SwarovskiMuseum, Tagesfahrt Salzbergwerk Berchtesgarden, Tiroler Abend
Vorankündigung
Ostsee - Insel Rügen / Binz
08.02. -11.02.15 285,00 € EEZ: 52,00 €
16.05.-19.05.15 361,00 € EEZ: 52,00 €
Leistungen:
Der
DerUnterschied
Unterschiedbeginnt
beginntbeim
beimNamen.
Namen.Die
DieSparkasse
Sparkassebegleitet
begleitetviele
vieleKunden
Kundenseit
seitGenerationen
Generationenund
undkennt
kenntdie
dieBedürfnisse
Bedürfnisseder
der
Menschen.
Menschen.Das
DasErgebnis:
Ergebnis:Die
DieSparkassen-Altersvorsorge.
Sparkassen-Altersvorsorge.Weitreichende
WeitreichendeErfahrung,
Erfahrung,von
vonder
derSie
Sieein
einLeben
Lebenlang
langprofitieren
profitierenkönnen.
können.
Mehr
erfahren
Sie
in
Ihrer
Geschäftsstelle
oder
unter
sparkasse.de.
Wenn’s
um
Geld
geht
–
Sparkasse.
Mehr erfahren Sie in Ihrer Geschäftsstelle oder unter mbs.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
3x ÜHP im 4**** Hotel „Seehotel“, 3x Frühstückbuffet, 3x Abendbuffet kalt/warm,
1x Tagesfahrt zum Ozeneum Stralsund, 1x kleine Rundfahrt mit Kaffeegedeck.
Programmerfragung täglich im Büro
A. Reich GmbH Jüterbog, Grünaer Weg 10, 14913 Jüterbog
Auskünfte und Buchungen unter Tel.: 03372/ 40 46 77 www.a-reich.com
Lokales
WochenSpiegel
22. Oktober 2014 Seite 5
kürbisfest
bei porta in potsdam
Stellt in Kloster Zinna aus: Axel Lamprecht.
AKTIONEN
Foto: Lawrenz
SA 25.10. • 10-20 UHR
SA25.10.
Ein Realist im Kloster
ter verbessert. Die Werke in
der Ausstellung zeigen seinen
ersten Versuch, von der Ölmalerei abzukommen und neue
künstlerische Wege zu gehen.
Dabei bediente er sich der Feder und des Aquarellpinsels.
„Das Monochrome bietet viel
mehr Möglichkeiten, mit dem
Licht zu spielen und es zu variieren, als es die Farbmalerei
bot“, sagt der Maler über sein
Experiment.
Seine Motive sucht er sich
entlang der Nuthe. Dabei behält er nicht nur das Große
und Ganze im Auge, sondern
schärft seinen Blick auch für
Details am Rande. Dieses findet nun Ausdruck in seinen
Bildern, die jeden Freund einer realistischen Darstellung
von der Natur erfreuen dürfte. Jeder, der diese Arbeiten
noch sehen möchte, hat dazu
bis Ende Oktober die Möglichkeit.
• Kürbisleckereien von der
Spreewälder-Kürbiswerkstatt
in der Show-Küche
• Daniel Reuner fertigt an
diesem Tag
echte Kürbiskunstwerke
23.-25.10. BERATERTAGE
Autokredit:JA!
in schwierigen Fällen!
auch
z.B. Hartz
IV, Selbstständige,
Geringverdiener, Rentner o.ä.
BMW - Ford - VW - Audi - Opel & more
Bei Opel in
Ludwigsfelde
Nuthedamm 1
t 03378 - 52 39 66 - 3
sind. Dieses Gebiet erstreckt
sich von Neuhof im Norden
bis Zellendorf im Süden und
von Fröhden im Osten bis
Blönsdorf im Westen. Die
Mitglieder betreiben mit der
Jagd aktiv Naturschutz und
Landschaftspflege, um die
Lebensräume aller wildlebenden Tierarten zu sichern.
Vor allen Dingen fördern
und pflegen sie sämtliche
Bereiche der Jagd, wie z.B.
Jagdhundewesen, Jagdhorn-
Jetzt
MAZ ePaper
und Tablet
zum Sonderpreis!
blasen und das jagdliche
Schießen, und betreiben die
jagdliche Aus- und Fortbildung. Sie versuchen, positive jagdliche Traditionen
und jagdliches Brauchtum
zu bewahren. Dazu gehört
in besonderer Weise der Hubertusgottesdienst mit der
geblasenen Hubertusmesse.
Die Hubertusmesse ist eine
instrumental
erklingende
Messe. Sie wird jährlich zu
Ehren Gottes und zur Erinnerung an Hubertus von
Lüttich um den 3. November, dem Hubertustag gehalten. Der Überlieferung nach
war der Hubertus als junger
Edelmann ein leidenschaftlich ausschweifender Jäger.
Später erkannte Hubertus
in allen Wesen Geschöpfe
göttlichen Ursprungs und
hat sich deshalb hegend und
pflegend für sie verwandt.
Mit Blasen der Hubertusmesse folgen die Hornisten
einen
jahrhundertealten
Brauch, bei dem die blasenden Hörner im Wald die fehlende Kirchenmusik für das
Abhalten der liturgischen
Messe vor Beginn oder am
Ende der Jagd ersetzen. Es
blasen die Jagd- und Parceforcehornbläser Frankenfelde und Jagdhornbläser Langenlipsdorf.
GILT NICHT FÜR DIE ABTEILUNG
NEUE TRENDS ZUM MITNEHMEN
20% 100€
M ITNEHMEN
*
AUF
BOUTIQUE-ARTIKEL, TEPPICHE,
LEUCHTEN UND HEIMTEXTILIEN
NEUE TRENDS ZUM
**
AB 500€ EINKAUFSWERT
geschenkt
ZWEIERLEI VON DER
KALBSBRATWURST
•Sonderschau mit Beratung vom Hersteller!
•Stark reduzierte Ausstellungsstücke!
(Zitrone und Anis) auf
Rucola-Kartoffelpüree
mit BBQ-Soße
6.
95
4.
50
Bitte nur vor Ort verzehren. Gültig bis 25.10.2014
ALLE RABATTE AB SOFORT UND BIS 25.10.2014 GÜLTIG!
Hubertusmesse in Jüterbog
n Jüterbog (WS/ik). Die Jägerschaft Jüterbog lädt am
2. November, um 16 Uhr in
die St. Nikolaikirche zum
Hubertusgottesdienst
mit
Hubertusmesse ein. Die Jägerschaft Jüterbog ist ein
freiwilliger
Zusammenschluss von Jägern unter
dem Dach des Landesjagdverbandes
Brandenburg,
die - unabhängig von ihrem
Wohnort – im Jagdgebiet der
Jägerschaft jagdberechtigt
37%
AUF
MÖBEL
✁
n Kloster Zinna (al). Einige
ausdrucksvolle Arbeiten des
Klosteraner Künstlers Axel
Lamprecht sind derzeit in den
Räumlichkeiten des Museums
in Kloster Zinna zu sehen. Der
Maler, der schon einige Ausstellungen im Museum hatte,
stellt diesmal eine ganz neue
Fassette seines Schaffens vor.
Fast alle seiner diesmal gezeigten Arbeiten sind monochrom - also lediglich in einem
Farbton gehalten. Sie wirken
auf den ersten Blick wie alte
Schwarzweiß-Fotografien
und lassen das handwerkliche
Geschick des Malers zu Tage
treten. Der talentierte Autodidakt sieht sich selbst weniger
als Künstler, vielmehr würde
er sich als Handwerker bezeichnen. 1968 geboren, hat
sich Axel Lamprecht über viele Jahre das Malen akribisch
selbst beigebracht und dabei
seine Techniken immer wei-
*
*
Ausgenommen ist Ware aus unseren aktuellen Prospekten, die unter www.porta.de einzusehen sind, bereits reduzierte Artikel, Ausstellungsstücke, Gartenmöbel, Produkte aus dem Online-Shop, der Abteilung Neue Trends
zum Mitnehmen, der Babyabteilung und die Marken Villeroy & Boch, Leonardo, Koinor, Rolf Benz, JOOP, Tempur, Kettler, Bretz, Mondo, Valmondo, WK Wohnen, Musterring, Vito, Dsign, Witlake, Kare, Miele, Liebherr, hülsta, now!
by hülsta, Paschen, Sudbrock, LIV‘IN, Phill Hill, himolla, Black Label by Willi Schillig, Varier, BPW, Erpo, Stressless, Alte Gerberei, freistil, bert plantagie, mobitec, Spectral Studio Möbel, Sprenger und Munari. Gilt nur für Neukäufe,
inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 25.10.2014
Pro Kunde und Einkauf nur ein Gutschein, nicht kombinierbar. Keine Barauszahlung. Ausgenommen ist Ware aus unseren aktuellen Prospekten, die unter www.porta.de einzusehen sind, bereits reduzierte Artikel,
Ausstellungsstücke, Produkte aus dem Online-Shop sowie die Marken now! by hülsta, Freistil, Kare, Phill Hill und LIV‘IN. Nur für Neukäufe, inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 25.10.2014
**
14480 Potsdam · Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Potsdam · Zum Kirchsteigfeld 4 · direkt neben dem Stern-Center
Tel.: 03 31/2 00 85-0 · UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN: MO-SA 10-20 UHR · www.porta.de
Samsung Galaxy für 5,00 € * im Monat
Vorteilspaket
für MAZ ePaper
p
per
Abonnenten
d
Ihr MAZ ePaper und
Zugang zu allen Inhalten auf
MAZ-online.de
Samsung Galaxy Tab 4 *
Komplett-Paket pro Monat
nur
Ohne weitere Kosten. Mindestlaufzeit des Abonnements
24 Monate. Danach gehört das Gerät Ihnen.
Telefon: 0331 2840-140
E-Mail: mediastore@MAZ-online.de
Online: www.MAZ-online.de/digitalpaket
16,90 €
5,00 €
Unser Serviceteam steht Ihnen bei Fragen jederzeit zur
Verfügung. Oder kommen Sie direkt in den MAZ Media Store,
Friedrich-Ebert-Straße 85/86, 14467 Potsdam.
21,90 €
* Solange der Vorrat reicht
Leserpost
Seite 6 22. Oktober 2014
WochenSpiegel
Jüterboger lagen vorn
n In Gleina (Sachsen-Anhalt) fanden am 11. Oktober
die diesjährigen Deutschen
Meisterschaften im 50 km,
30 km und 10 km Straßengehen statt. Innerhalb der
Deutschen Meisterschaften
wurden Rahmenwettbewerbe über 1 km, 3 km, 10 km
und 20 km Gehstrecken vom
Ausrichter angeboten. Dabei
ging es um Punkte für den
Deutschen Geherpokal. Bei
sehr kühlem Herbstwetter
nahmen die vier Geher vom
LC-Jüterbog die 3 km Gehstrecke un Angriff. Eine Pendelstrecke von 500 m hin und
500 m zurück musste dreimal
Besuch bei der Messe
von den Gehern absolviert
werden. Die Gehrichter hatten an der Technik der Jüterboger nichts auszusetzen.
Folgende Platzierungen wurden von den LC-Sportlern
erreicht: Linda Prüfert (AK
14), 5. Platz, Bastiane Schulze (AK 16), 3. Platz, Petra
Gensel(AK 50), 1. Platz, Kevin Calaku (AK 15), 3. Platz.
Die 3 x 1 Kilometer-Staffelwettbewerbe rundeten die 32.
Gleinaer Schleife ab.
Hier belegte der LC-Jüterbog
den 3. Platz hinter der Staffel vom SC Potsdam und dem
ASV Erfurt.
Die Schüler im Foyer des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin.
E. Troelenberg
n Die Zehntklässler der Wiesenschule-Oberschule Jüterbog besuchten am 1. Oktober
- im Rahmen der Berufsorientierung - eine für Schüler
konzipierte
Ausbildungsmesse in Berlin Gleisdreieck.
Dort sollten die Fähigkeiten
der Gesprächsführung mit
echten
Personalmanagern
der großen Berliner und
Brandenburger
Unternehmen erprobt werden. In zahlreichen Gesprächsterminen
konnten die Schüler alle
ihre Fragen zu den jeweiligen Ausbildungsberufen losFoto: Privat werden. Das an den jeweiligen Messeständen postierte
Fachpersonal hatte sich auf
Schüler zu Gast im BMAS
n Warum zieht mir der
Staat so viel von meinem
Gehalt ab? Diese Frage beschäftigte eine Vielzahl von
Schülerinnen und Schülern
der
Wiesenschule.
Die zehnte Jahrgangsstufe
machte sich daher auf den
Weg zum Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) nach Berlin.
Dort konnten sie sich fachlich kompetente Antwor-
ten einholen. Herr Conrad,
der regelmäßig Besucher
durch die Ausstellung „Die
Geschichte der Sozialversicherung“ führt, freute sich
über die vielen interessierten Schüler und stand ihnen
gern Rede und Antwort. In
einem kurzen Dialog konnten die Grundprinzipien des
deutschen Sicherungssystems aufgearbeitet werden,
ehe abschließend Möglich-
keiten diskutiert wurden,
wie dem demographischen
Wandel und den fehlenden
Einnahmen im Sozialversicherungssystem entgegengewirkt werden kann. Die
vermeidliche Entwicklung
machte den Schülern bewusst, dass ihr zukünftiges
Agieren von „solidarischer
Natur“ sein wird.
Sven Adolph
(WAT Lehrer)
Spannende Meisterschaften
Die vier erfolgreichen Geher vom LC-Jüterbog Kevin Calaku,Petra n Teltow-Fläming (jr). Die merinnen. Diese MeisterKreiseinzelmeister- ehren waren wieder hart
Gensel, Linda Prüfert und Bastiane Schulze.
Foto: Privat offene
schaft der Schachjugend des umkämpft, denn diese MeisLandkreises Teltow-Fläming terschaft wies doch ein hofanden am 11. Oktober statt. hes Spielniveau auf. In der
Traditionell
wurden
die männlichen Altersklasse U14
Schachfreunde des Fried- spielte jeder gegen jeden vier
n Zagelsdorf (WS). Im auf diese Fragen des Lebens rich-Gymnasiums Lucken- Partien.
Im Anschluss walde vom Kreisschachver- Alle anderen Altersklassen
Herbst startet die Josua Ge- eingehen.
meinde Zagelsdorf in Dah- werden die Themen noch in band Teltow-Fläming e.V. mit wurden so zusammengefasst,
der Ausrichtung
me einen christlichen Glau- Kleingruppen diskutiert.
Meisterbenskurs mit dem Thema: Eine Einladung für diesen dieser
„Macht Glaube glücklich?“. Kurs ergeht an Menschen schaft beauftragt.
Der Kurs ist eine gute Mög- ohne oder mit geringen Vor- Als Turnierleiter
lichkeit, dem auf die Spur kenntnissen über den christ- wurde der Schachzu kommen, was Christen lichen Glauben und zugleich freund Frank Wagglauben, denken, fühlen und an diejenigen, die den christ- ner berufen.
benötigten
wie sie leben. Der Kurs dreht lichen Glauben und Jesus Die
und
sich nicht um starre Dogmen Christus näher kennenler- Urkunden
und setzt keinerlei Vorkennt- nen wollen oder die ihren Medaillen organinisse voraus. In entspannter Glauben und ihre Spirituali- sierte der Vorsitzende des KreisAtmosphäre kann man zu- tät neu beleben möchten.
schachverbandes,
hören, mitreden und NeuDie Termine
Schachfreund
es entdecken. Jeder Abend
Metzdorf. Das sind die Sieger.
beginnt mit einem kleinen Der Kurs startet am 24. Ok- Fred
Snack, bei dem man schnell tober. Weitere Termine sind An dieser Meisin Kontakt mit anderen am 31. Oktober, am 7. No- terschaft nahmen 43 Kinder dass jeder Spieler im Schweikommt und sich kennen vember, am 14. November und Jugendliche aktiv teil. zersystem fünf Partien spieElf Kreismeistertitel, ge- len musste. Die Auswertung
lernt. Das sich anschließen- und am 21. November.
de Referat dreht sich um die Beginn ist jeweils um 19 Uhr. trennt nach Altersklassen erfolgte aber getrennt nach
wichtigen Fragen wie: Gibt Der Kurs findet in der Kul- und weiblich bzw. männlich, Altersklasse und Geschlecht.
es mehr im Leben? Gibt es turherberge Kloster, Am wurden bei den diesjährigen Geplant waren pro Partie für
einen Gott? Wer ist vertrau- Kloster 1 in Dahme statt. Einzelmeisterschaften ver- jeden Spieler jeweils 20 Mienswürdig? Was für eine Zu- Der Eintritt ist frei. Bei Be- geben. In den Altersklassen nuten Bedenkzeit.
darf wird ein Fahrdienst ein- weiblich U14, U18 und U20 Jeder der anwesenden Elkunft habe ich?
gab es leider keine Teilneh- tern, Betreuer und SchiedsWir werden aus christlicher gerichtet.
Perspektive durch inspirie- Die Josua Gemeinde Zagelsrende Beiträge, lebensnahe dorf (Evangelische FreikirBerichte und in einem of- che) lädt ganz herzlich zu
fenen
Meinungsaustausch diesem Glaubenskurs ein.
Glaubenskurs der Josua Gemeinde
richter konnte viele gute und
spannende
Schachkämpfe
beobachten. Wie immer lagen Freud und Leid oft dicht
beieinander, wenn ein fast
sicher gewonnenes Spiel am
Ende durch eine kleine Unaufmerksamkeit doch noch
verloren ging. Immerhin
dauerte das Turnier von 9 bis
13 Uhr.
Der
größte
Dank gilt den
Teilnehmern,
den
Verantwortlichen
und den Helfern für die
rundherum
gelungene
Veranstaltung
in einer sehr
sportlichfairen
und
Foto: Privat freundlichen
Atmosphäre.
Kreismeister 2014 wurden
Cecilia Köpnick (U8w), Paula Zemann (U10w), Amely
Thiel (U12w), Ronja Butter
(U16w), Pitt Lehmann (U8m),
Jack Bernütz (U10m), Arne
Schilling (U12m), Justin Wolter (U14m), Dario Repnack
(U16m), Erik Plichta (U18m)
und Matty Butter (U20m).
Foto: Privat
Den Wölfen auf der Spur
n Die Arbeitsgruppe „Ortschronisten“ des Heimat- und
Geschichtsvereins
NutheUrstromtal e.V. hatte am 4.
Oktober zu einer Wolfswanderung unter Leitung des
NABU-Mitgliedes
Stefan
Hoika eingeladen. Froh waren wir, dass wir eine Anmeldefrist festgesetzt hatten,
denn die Nachfrage zur Teilnahme war unerwartet hoch.
Eigentlich rechneten wir mit
einer Gruppe um 12 Perso-
nen. Angemeldet hatten sich
aber 29 Personen, darunter
auch sechs Kinder. Leider
mussten wir weiteren Wanderwilligen absagen, wofür
wir auch an dieser Stelle
noch einmal um Verständnis
bitten.
Das Schicksal meinte es gut
mit uns, denn Stefan Hoika
brachte noch eine „Wolfsexpertin“ mit: Christina Kuhnat
aus Berlin.
Unsere Wanderung führte
entlang der B 101 in Richtung Wildbrücke - übrigens
die zweitgrößte Deutschlands - wobei alle bemüht
waren entlang des Sandstreifens frische Wolfsspuren zu
entdecken. Nach Besichti-
Kalender Baumriesen in Brandenburg 2015
e-Mail info@baumriesen.de
http://www.baumriesen.de
Die Schüler auf der Ausbildungsmesse.
gung der Wildbrücke ging
es zurück zum Parkplatz,
wo wir uns erst einmal mit
einem kleinen Picknick stärken konnten und weitere Informationen zur Population
der Wölfe erhielten.
Frau Kunath berichtete, dass
es im Raum Sperenberg/
Kummersdorf im Jahr 2013
drei Jungtiere gab und in
diesem Jahr bisher zwei Erwachsene mit sechs Jungtieren beobachtet wurden.
Diesmal war die Nachfrage zur Wolfswanderung unerwartet hoch.
Viele Interessenten waren gekommen.
Foto: Privat
Anzeige
Alle Aufnahmen stammen von Herrn Hans-Jürgen Reinhardt,
der seit mehr als 15 Jahren Baumriesen für seine Kalender fotografiert. Die Kalender im Format 48 cm x 53 cm sind farbig im
hochwertigen Bilderdruck gefertigt.
Der Kalender zum Preis von 19,90 EURO incl. 19% MwSt. kann
direkt bei der Fa. Reinhardt bestellt werden:
Telefon 0341/3012312
die Besucher gut vorbereitet
und konnte in ersten lockeren Gesprächen Kontakte
knüpfen und interessierten
Schülern das weitere Vorgehen bei den Bewerbungen
erläutern. Der große Besucherandrang und die relativ
kurzen Gespräche stimmten
nicht alle Schüler glücklich.
Der erste Kontakt zu den
gewünschten Unternehmen
wurde jedoch erfolgreich
hergestellt und das zielstrebigere Vorgehen bei den nun
anstehenden Bewerbungen
ist bei der Mehrzahl der
Schüler nun doch zu erwarten.
Sven Adolph
(WAT Lehrer)
Kompetent ✓
Persönlich ✓
Preiswert ✓
Unser weiterer Weg führte
zur einzigen Wildtränke in
dieser Gegend, einem ehemaligen Feuerlöschteich.
Da wir diesen Ausflug unter
sachkundiger Führung und
bei idealem Wanderwetter
durchführen konnten, bleibt
dieser für alle Beteiligten bestimmt als ein ganz besonderer in Erinnerung.
Danken möchten wir an dieser Stelle den beiden NABU
-Mitarbeitern für ihr ehrenamtliches Engagement und
die Bereitschaft, im Frühjahr
nochmal eine ähnliche Wanderung wegen der großen
Nachfrage zu begleiten.
G. Bölke
HGV Nuthe-Urstromtal e.V.
Reisemarkt
WochenSpiegel
R
E ISE N
Deutschland
22. Oktober 2014 Seite 7
unterwegs
OS T SE E
USE D OM
HARZ
Ab 22+ Prerow+Zingst komf. Fe- Heringsdorf-Villa verm. ab
wo Strandnähe gern m. Hund; Sept, DZ/App. Ü/F, Parkplatz
ostseeoase.de 038233/60423
incl. Tel. 038378-31108 od.
0172-6092753
www.ferien
Warnemünde, DZ, 17,50/20 * pension-mittag.de
p.P. Strandn. Ruhig, P.Pl.
Frühst. mögl. T. 0381-5190743 Probierpreis im Forsthaus Ban-
R HE INL A ND - PFA L Z
Pens. in 38875 Tanne, 3 Ü/HP 96 „Fun & Joy“ Urlaub im Dezem*, 5 Ü/HP 165 * p.P. www.zur- ber 26.12.14-04.01.15 buchbar!
tanne.harz.de T.039457-3134 Silvestergala mit Übernachtung
06782-888 www.funandjoy.de
Braunlage Hotel Recke, Hallenbad incl, 2xÜ/HP 79 *, 3xÜ/HP
117 *, 5xÜ/HP 190 *, 7xÜ/HP P O L E N
266 * p.P. im DZ, Tel. 05520/
1012; www.hotel-recke.de
Kur in Kolberg, in Polen
sin, 02.11.-23.11.14 und 02.1.www.willkommenaufpoel.de
31.1.15, 5Ü/HP p.P. 165 *, 7 Ü/HP
FeWo, ruh., fam.-freundl., ab
p.P. 210 * Tel. 038378-29447
53 * incl. NK ִ 03 84 25 / 2 05 90
www.forsthaus-bansin.de
14 Tage ab 429 €! Hausabholung inkl.!
Herbst im Harz! Ab 4 Ü/F 25 * Hotelprospekte und DVD-Film gratis!
Tel.: 0048943555126 • www.kurhotelawangardia.de
p.P. /N./DZ. Schwimmb.! Hotel
„In der Sonne“. An der Skiwiese 12, 37444 St. Andreasberg. T HÜR IN G E R WA L D
Inh. Alexander Küster 05582/
Komf. FeWo's in Sitzendorf im
91800 www.indersonne.de
Schwarzatal frei! www.fewovoigt.de ִ 03 67 30 -2 22 35
OSTSEEURLAUB in KÜHWohnen direkt am Meer, FeWos
LUNGSBORN, auch für Kurzin Toplage von Ahlbeck, geentschlossene, www.kriesen.de
mütl. u. komf., überw. Meerִ 03 82 93 / 6 06 60
blick, bis 7 Pers., 2 SZ, Hauspr.,
Graal-Müritz, Fewo u. Zimmer T. 038378-335780 oder www.
in fam. Atmosphäre, Strand- inselparadies-ahlbeck.de
E R ZG E BIRG E
nah, Sauna, Tel. 038206-74671
Trassenheide
Strandhotel
www.fewo-baier.de
Herbst im Kurort Bärenfels
Sanddorn, Okt. 3 Ü/HP 294*, 5
Idyll. gel. Pension „Lydia“ bieOstseebad Boltenhagen, Fam.- Ü/HP 465*, 7 Ü/F 616*, Nov bis
tet komf. FeWo`s u. Zi. m.
frdl. Fewo, 2-6 P. Strand-250 m, 23 11. 3 Ü/HP 249e, 5 Ü/HP 415*,
Frühst. ab 18* p.P. www.pensiHund willk. noch Term. frei, je 2 Pers. im DZ, 2 Min. z. Strand,
on-lydia.de ִ 03 50 52 / 2 03 97
andrea-ehrhorn@t-online.de Tel. 038371-530, www.strandhotel-sanddorn.de,
Starck
&
ִ 05 17 6- 98 90 18
Starck GbR, Strandstr.10, 17449 Zu Millionen queren die Zugvögel im Herbst das Wattenmeer, wo sie rasten und Energie für die noch
Trassenheide
vor ihnen liegende lange Reise in den Süden tanken.
Foto: djd/Wangerland Touristik/Ralf Sinning
RÜGE N
Fünf Jahre Weltnaturerbe
ME C K L E NBURGE R
Pension u. Bung.! Verbringen SE E NPL AT T E
Sie bei uns den Jahreswechsel!
www.ferienpark-heidehof.de Schlachtefest am 01.11. Hotel b.
ִ 03 83 91 / 76 46 90
Rheinsbg, 033921-7680, www.
landhotellindengarten.de
Super Herbstangebote - „Zum
Likedeeler“ am Wasser, 3Ü/F 2
Pers. 180 *, T. 03838-31130,
18528 Ralswiek, Am Bodden SE E R E ISE N
21, www. zumlikedeeler.de
SAC HSE N
2014 noch freie Plätze, DZ/Tg.
40* f.Ü/F, Meißen 03521454367
info@gaestehaus-wittig.de
MOSE L
LAST-MINUTE MOSEL 5 NäHP 215 *, Z. DU/WC Lutzstr 20
56330 Kobern, www. zur-kupferkanne.de, T. 02607-342
Das Wattenmeer im Wangerland erleben
n (djd/pt). Seit Ende Juni
2009 und somit seit nunmehr genau fünf Jahren
zählt das deutsch-niederländische Wattenmeer zum
Unesco-Weltnaturerbe.
Im
Herbst, wenn der Wind oftmals stürmisch bläst und die
schäumenden Wellen höher
werden, lässt sich das größte Gezeitengebiet der Welt
besonders intensiv erleben.
Einzigartig und geheimnisvoll ist die Landschaft, weil
sie alle sechs Stunden ihr Erscheinungsbild komplett verändert: Wo das Meer gerade
noch große Wellen schlug,
hat sich das Wasser wie von
Geisterhand zurückgezogen.
Sichtbar wird ein weicher
und schlickiger, gekräuselter Meeresboden, den man
durchwandern kann.
Naturschauspiel
Mehr als 10.000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten
leben im Wattenmeer. Besonders intensiv genießen kann
man diese Naturlandschaft
beispielsweise im Wangerland mit seiner 27 Kilometer
langen Küstenlinie. Diesseits
des Deichs breiten sich 180
Quadratkilometer Idylle aus:
Äcker und Wiesen, Schafe
und Kühe, Windmühlen und
kleine Gehöfte, aber auch
romantische Cafés. Alle In-
BAY E R N
München, sehr ruh., gemütl.
Pension, preisw., gute Verkehsanbindung, www.pension-amknie.de, Tel. 089-886450
Schnupperpreis: Hotel Waldhaus in Bodenmais!, 7xÜ/ HP,
133,30 * p.P. ab 19.Okt., 099249560 B. Erlenkamp 94249 Bodenmais Rißlochweg 56 www.
hotel-waldhaus-bodenmais.de
SAC HSE N
I TA L IE N
Dresden/Moritzburg - Gästeformationen gibt es bei der
Wangerland Touristik GmbH Italien / Gardasee: günstige priv. zimmer mit DU/WC/TV - ab 20
unter Telefon 04426-987110 FeWo, ruh. Alleinlage ober- * p.Pers. Tel. 0351-8387798
und unter www.wangerland. halb v. See, Olivenhain, traum- Dresden-Pension ab 22 * p.P.
de.
hafte Aussicht, 0179/5210131, Du/ WC/TV,KÜ,Frühst. mög.
Grillp. Tiere anfr. 0351-8804
Im Herbst sorgen die Zug- abecker57@gmx.de
098 www.pension-sonntag.de
vögel im Wattenmeer für ein
grandioses Naturschauspiel,
dessen Faszination sich nie- T HÜR IN G E N
Einfach mal
!
mand entziehen kann: Zu
ausspannen
Millionen
queren
Pfuhl- Komf. FeWo/FeHaus für 2-4 Ps.,
schnepfen, Alpenstrandläu- ruhg. Lage in Waldnähe, Erhofer und andere Wattvögel die lung pur, T. 036483-22500
Region. Hier stärken sie sich www.fewo-ziegenrueck.de
für den Weiterflug in ihre
Kurzurlaub: 2x Ü/HP Willk.Winterquartiere in Südeurotrunk, 4h Kristall Sauna-Wellpa und Afrika, viele nordinesspark im DZ 111,- p.P. Hosche Gänse verbringen sogar
tel Rest. „Kanone“ e.K. 07639
Jede Woche interessante
den ganzen Winter an der
Tautenhain T. 036601-55920
Reiseangebote
Küste.
www.zur-kanone.de
Mobil und günstig in den Urlaub
ab
329,- €
ab
p. P. im DZ
Kurzurlaub im Ostseebad Damp
199,- €
ab
p. P. im DZ
2x Übernachtung, 2x Frühstück, 1x Dixieland-Schifffahrt
(Salonschiff, 16.05.2015, 19:30/20:00 Uhr)
Damp liegt auf der Halbinsel Schwansen an der Ostsee. Es liegt ca. 16 Kilometer
nordöstlich von Eckernförde an der Ostseeküste. Auch bei ungünstigem Wetter
gibt es ein reichhaltiges Freizeitangebot, so dass jeder Urlaubstag zum Erlebnis
wird. Baden in der Ostsee oder im Meerwasserschwimmbad, Spaziergänge am
3,5 km langen feinsandigen Ostseestrand, reizvolles Umland z. B. Kappeln an der
Schlei, Eckernförde oder Kiel - genau richtig um den Alltag hinter sich zu lassen.
Entfliehen Sie dem Weihnachtsstress und verbringen Sie entspannte Tage in
traumhafter Umgebung in Wismar. Im Hotel Wyndham Garden in Gägelow am
Stadtrand von Wismar werden Sie festlich verwöhnt werden. Entdecken Sie die
wunderschöne Altstadt, die gemeinsam mit der von Stralsund in die Welterbeliste
der UNESCO aufgenommen wurde.
Preise pro Paket und Person in Euro
ab
179,- €
DZ
VN
329,- 109,329,- 109,969,- 139,-
ab
p. P. im DZ
99,- €
Mit seiner reinen Luft, der unberührten und ursprünglichen Natur sowie romantischen Tälern, ist Hohegeiß ein idealer Urlaubsort für Erholungssuchende.
Genießen Sie die Fernsicht auf den gesamten Südharz und lernen Sie diesen auf
zahlreichen Spazier- und Wanderwegen kennen. Empfehlenswert ist ein Besuch
des Wurmberges mit der längsten Seilbahn in Norddeutschland.
Anreise: Freitag
Anreise: Donnerstag (3 Nächte), Sonntag (4 Nächte)
3x Übernachtung, 3x Frühstück, 3x Abendessen, Nutzung Wellnessbereichs mit Hallenbad, Sauna & Dampfsauna, 1x HydrojetMassageliege (30 Min.)
3x Übernachtung, 3x Frühstück, 3x Abendessen, Oberhof Card,
Nutzung der Sauna, Parkplatz
3x oder 4x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet & Abendessen als
Tellergericht (3 Gerichte zur Auswahl), WLAN, Parkplatz
Preise pro Paket und Person in Euro
Zeitraum 2015
15.05.-17.05.
139,- €
Preise pro Paket und Person in Euro
Frenchbettzimmer EZ
144,209,-
Zeitraum 2014/2015
DZ 3N DZ 4N
ab sofort -18.12.2014/04.01.-17.12.2015 104,- 134,-
ab
p. P. im DZ
Städtereise Dresden
Kurzurlaub in Oberhof
Rund eine Million Touristen verbringen jedes Jahr ihren Urlaub im Landkreis
Garmisch-Partenkirchen und das nicht ohne Grund, denn die Region besticht vor
allem die wunderbare Natur. Auch Tagesausflügler aus der näheren Umgebung
zieht es nach Garmisch-Partenkirchen für Wandertouren, Mountainbikefahrten
oder im Winter zum Skifahren.
Jedes Jahr lockt das größte europäische Jazz-Festival hunderttausende Besucher
aus dem In- und Ausland nach Dresden. Zum 44. Mal startet nun das Dixieland
Dresden 2015. Was 1971 im Dresdner Kulturpalast mit einem bescheidenen
Konzert begann, hat sich längst zu einem weltweiten Treffen der Dixieland Fans
entwickelt.
ab
Garmisch genießen
TREFF HOTEL Alpina in Garmisch-Partenkirchen
Leistungen bei eigener Anreise:
Berghotel Hohegeiß in Braunlage/Hohegeiß im Harz
Leistungen bei eigener Anreise:
DZ 4N EZ 4N
199,- 249,-
p. P. im DZ
p. P. im DZ
Akademiehotel Dresden in Dresden
Leistungen bei eigener Anreise:
Preise pro Paket und Person in Euro
Zeitraum 2014
23.12.-24.12.
104,- €
Kurzurlaub im Naturpark Harz
3x o. 4x Übernachtung, 3x o. 4x Frühstück, 2x Abendessen als
Weihnachtsbuffet, 1x oder 2x Abendessen als kalt/warmes
Dinnerbuffet, Nutzung Freizeitbereich
WYNDHAM GARDEN Wismar**** in Gägelow bei Wismar
Leistungen bei eigener Anreise:
Zeitraum 2014/2015
ab sofort -26.12.2014
01.01.-31.10.2015
11.07.-04.09.2015
ab
p. P. im DZ
Dixieland Dresden 2015
Ostsee Resort Damp im Ostseebad Damp
Leistungen bei eigener Anreise:
3x oder 7x Übernachtung, Strom, Wasser, Heizung, Endreinigung
Erstausstattung Bettwäsche, Handtücher, Geschirrhandtuch uvm.
144,- €
Weihnachten in Wismar
Aparthotel Oberhof*** in Oberhof
Leistungen bei eigener Anreise:
RAMADA Resident Hotel Dresden**** in Dresden
Leistungen bei eigener Anreise:
Oberhof ist für viele Besucher eng mit dem Wintersport verknüpft. Auf der
Skischanze oder der Bob- und Rodelbahn sind Weltklasseathleten am Start.
Genauso bei den jährlichen Biathlon-Weltcuprennen im Januar, wo die Ski-Arena
fast immer aus den Nähten zuplatzen droht. Ihr Aparthotel Oberhof bekommt von
seinen Gästen auf den Bewertungsportalen überdurchschnittlich gute Noten. Ein
Grund mehr, diese Reise ins Herzen Thüriingens zu buchen.
Sandsteinbarock und Moderne. Dresden besitzt eindeutig die richtige Balance von
Widersprüchlickeiten. In der Altstadt bietet sich zwischen Zwinger und Albertinum
eine unvergleichliche Dichte an Kunst und historischen Sehenswürdigkeiten. In
der Neustadt finden Sie große Flaniermeilen, grüne Hinterhöfe und Künstlertreffs.
3x Übernachtung, 3x Frühstücksbuffet, 3x Abendessen als 2-Gang
Menü inkl. 1 Getränk, Parkplatz, 1 Std. WLAN
109,- €
p. P. im DZ
Winterwonderland Nürnberg
Noris Hotel Nürnberg in Nürnberg
Leistungen bei eigener Anreise:
2x Übernachtung, 2x Frühstücksbuffet, 1x Glühwein im Hotel zur
Begrüßung, 1x Rostbratwurstsemmel, 1x Lebkuchengutschein
Nutzung der Sauna
Der Nürnberger Christkindl Markt ist einer der traditionsreichsten
Weihnachtsmärkte Deutschlands. Für viele ist er der schönste Weihnachtsmarkt
der Welt, wo es weit mehr zu schauen und zum Genießen gibt als Lebkuchen,
Spekulatius und Glühwein. Die besonderen Attraktionen wie die Kinderweihnacht
und der Markt der Partnerstädte sollten Sie auf jeden Fall besuchen.
Preise pro Paket und Person in Euro
Preise pro Paket und Person in Euro
Zeitraum 2014
01.11.-30.11.
01.12.-28.12.
Preise pro Paket und Person in Euro
Zeitraum 2014
ab sofort -20.12.
DZ
EZ
179,- 279,-
Ausgebuchte Termine und Druckfehler vorbehalten.
Beratung und Buchung direkt beim Reiseexperten:
089 14 34 177 17
Servicezeiten täglich 8-22 Uhr
DZ
EZ
99,- 129,115,- 149,-
Preise pro Paket und Person in Euro
Zeitraum 2014/2015
DZ
EZ
01.11.-27.11.2014/02.01.-31.03.2015 139,- 189,ab sofort -31.10.2014/01.04.-30.06.2015 149,- 199,-
Zeitraum 2014
DZ
EZ
30.11./07.12./14.12.
109,- 165,01.12.-03.12./08.12.-10.12./15.12.-17.12. 119,- 169,29.11./06.12./13.12./.20.12.
139,- 195,-
Weitere Termine buchbar - rufen Sie uns an!
Ihre Bestellnummer: WOP0642
Veranstalter: FeriDe Reisen GmbH
Adams-Lehmann-Str. 56
80797 München
Rubrikenmarkt
Seite 8 22. Oktober 2014
WochenSpiegel
AU T OM A R K T
AUDI A4 LIMOUSINE/KLIMA
EZ.: 2002, 75 KW (102 PS)!, erst
63.822 KM, Aus Rentnerbesitz,
Klimaautomatik, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags,
ABS, Servolenkung,el. Fensterheber, Leichtmetallfelgen,
(mtl. ab 75.- € ) NUR 5.980,- €
AUDI A4 AVANT 2,0 TDI/NAVI
EZ. 2010, 105 KW (143 PS)
aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, Klimaautomatik, Navigationssystem, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ZV+FB, el. Fensterheber, Radio/CD, schwarz-met.
(mtl. ab 98 .- €) NUR 14.300 ,- €
BMW 318i (E 46)/AUTOMTIK
EZ.: 2002, 85 KW (115 PS)!,
erst 79.15 KM, Aus Rentner
- Erstbesitz, Automatikgetriebe, Klima, Fahrerairbag, Beifahrerairbag,
Seitenairbags,
ABS, Servolenkung, el. Fensterheber, ZV/FB, silber-met.
***HU/AU & INSPEKTION NEU*** (mtl. ab 75.- €)
NUR 5.980,- €
el. Fensterheber, Sitzheizung,
Regensensor, Tempomat, Radio/CD, BC, silber - met. (mtl.
ab 128,-€) NUR 10.650,- €
AZL Autozentrum Ludwigsfelde
SKODA FABIA COMBI/NEUWAGEN TSI (Benziner), 63 KW
(86 PS) Klimaanlage, Airbags,
ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV,
BC, Radio/CD, PDC (Einparkhilfe) cappucino-met., (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 5,2 l/100
km* innerorts: ca. 6,6 l/100 km *.
außerorts: ca. 4,4 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff-Klasse C)
(mtl. ab 119,- €) NUR 12.380,- €
MERCEDES B-KLASSE B
170/AUTOMATIK EZ. 2010,
erst 68.458 KM!, Scheckheftgepflegt,
Automatikgetriebe,
Klima, 6 x Airbag, ABS, ESP,
PDC (Einparkhilfe), Teilleder,
el. Fensterheber, Sitzheizung,
Regensensor, Tempomat, Radio/CD, BC, Polarsilber-met. SKODA OCTAVIA KOMBI/
(mtl. ab 148,-€) NUR 14.750,- € AMBIENTE EZ. 2009, 77 KW
(105 PS), Klimaautomatik, FahOPELCORSAD1,216V/KLIMA rerairbag, Beifahrerairbag, SeiModell: 2010, 59 KW (80 PS)!, tenairbags, Kopfairbags, ABS,
erst 56.600 KM, Klimaanlage, Servolenkung, ZV/FB, el. FensFahrerairbag, Beifahrerairbag, terheber, BC, steingrau-met.
Seitenairbags,
Kopfairbags, (mtl. ab 95,- €) NUR 9.950,- €
ABS, ESP, Servolenkung, el.
SKODAOCTAVIACOMBI2,0TDI
Fensterheber, Sitzheizung, RaModell 2011, 103 KW (140 PS
dio/CD, ZV/FB, schwarz-met.
), Klimaautomatik, 8 x Air(mtl. ab 75,- €) NUR 6.850,- €
bag, ABS, ESP, ASR, ZV + FB,
OPEL INSIGNIA SPORT/ el. Fensterheber, Tempomat,
LIMOUSINE Modell 2010, Radio/CD, PC (Einparkhil103 KW (140 PS), Klimaau- fe) Sitzheizung, BC, aus Erstscheckheftgepflegt,
tomatik, Fahrerairbag, Bei- besitz,
fahrerairbag,
Seitenairbags, schwarz-met. (mtl. ab 117,- € )
Kopfairbags, ABS, Servolen- NUR 12.750,- €
kung ZV/FB, Sitzheizung, PDC SKODA OCTAVIA COM(Einparkhilfe), el. Fensterheber, BI 2,0 TDI/AMBIENTE EZ.:
BC, silber-met. (mtl. ab 95,- €) 2011, großes NavigationssysNUR 12.700,- €
tem mit Touchscreen, Klima,
Ich will Spa§É
Ich gebÕ Gas.
FIATCROMA1,9JTD(KOMBI)/
AUTOMATIK EZ.: 2009, (Diesel ), 110 KW (150 PS), Automatikgetriebe, Klimaautomatik,
Standheizung
(WEBASTO)
8 x Airbag, ABS, ESP, ZV +
FB, el. Fensterheber, Radio/
CD, BC, scheckheftgepflegt,
schwarz-met. (mtl. ab 87,- €) RENAULT MEGANE III/
EXPRESSON EZ.: 2010, 74
NUR 8.650,- €
KW (101 PS)!, erst 62.452
MITSUBISHI COLT CZ 3/ KM, Aus Erstbesitz, KlimaAUTOMATIK EZ. 20005, Au- anlage, Fahrerairbag, Beitomatikgetriebe, Klima, 4 x fahrerairbag,
Seitenairbags,
Airbag, ABS, el. Fensterheber, Kopfairbags, ABS, ServolenRadio/CD, Leichtmetallfelgen, kung, el. Fensterheber, LeichtBC, schwarz - met. ***HU/ metallfelgen, (mtl. ab 75,- €)
AU & INSPEKTION NEU*** NUR 6.950,- €
(mtl. ab 48,-€) NUR 4.750,- €
RENAULT
CLIO/KLIMA
MERCEDES B-KLASSE B 200/
EZ.: 2006, 55 KW (75 PS)!, erst
NAVI EZ. 2009, 100 KW (136
61.200 KM, Klimaanlage, FahPS) Aus Erstbesitz, Scheckheftrerairbag, Beifahrerairbag, Seigepflegt, Klima, 6 x Airbag, ABS,
tenairbags, ABS, Servolenkung,
ESP, Teilleder, Navigationssysel. Fensterheber, bronze-met.
tem, Sitzheizung, el. Fensterhe***HU/AU & INSPEKTIber, Regensensor, Tempomat,
ON NEU*** (mtl. ab 45,- €)
Radio/CD, BC, silber - met.
NUR 4.500,- €
(mtl. ab 95,-€) NUR 12.700,- €
RENAULT CLIO, 1. HAND
MERCEDESB-KLASSEB180CDI
EZ.: 2009, (neues Modell,) 55
EZ. 2008, 80 KW (109 PS) Aus
KW (75 PS )!, erst 21.200 KM,
Erstbesitz, Scheckheftgepflegt,
Fahrerairbag,
BeifahrerairKlima, Navigation, 6 x Airbag,
bag, Seitenairbags, ABS, SerABS, ESP, PDC (Einparkhilfe),
volenkung, el. Fensterheber,
rot *** HU/AU & INSPEKTION NEU*** (mtl. ab 49,- €)
NUR 4.980,- €
AZL
Autozentrum
Ludwigsfelde
Weinbergsweg 24,
14974 Ludwigsfelde,
Tel. 03378/547 08 20
SKODA OCTAVIA COMBI
TDI/NEUWAGEN 77 KW (105
PS) DIESEL, Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber,
ZV, BC, PDC (Einparkhilfe)
Radio/CD,
Anhängerkupplung, weiss, (Kraftstoffverbr.:
komb.: ca. 4,1 l/100 km * innerorts: ca. 5,2 l/100 km *.
außerorts: ca. 3,5 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff-Klasse A)
(mtl. ab 159.- €) NUR 18.700,- €
SKODA OCTAVIA COMBI
TDI/NEUWAGEN 77 KW (105
PS) DIESEL, Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV, BC, Radio/CD, PDC
(Einparkhilfe) weiss, (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 4,1 l/100
km * innerorts: ca. 5,2 l/100 km
*. außerorts: ca. 3,5 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff-Klasse A)
8 x Airbag, ABS, ESP, ASR, (mtl. ab 159,- €) NUR 18.500,- €
ZV+FB, el. Fensterheber, Tem- SKODA OCTAVIA COMBI TDI
pomat, Radio/CD, BC, aus /NEUWAGEN 77 KW (105 PS)
Erstbesitz, scheckheftgepflegt, DIESEL, Klimaanlage, Airbags,
silber-met. (mtl. ab 117,- €) ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV
NUR 12.450,- €
mit FB, Anhängerkupplung,
DACIA SANDERO STEPWAY/
KLIMA EZ.: 2011, 62 KW (84
PS), Aus Erstbesitz, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS, Servolenkung, el. Fensterheber, in
rot & silber -met. noch 4 x am
Lager, *** HU/ AU & INSPEK- RENAULT
MEGANE
TION NEU*** (mtl. ab 68.- €) SCENIC/KLIMA EZ.: 2002,
NUR 7.350,- €
79 KW (109 PS)!, Aus Rentner
- Erstbesitz, Klima, FahDACIA SANDERO STEPWAY/
Beifahrerairbag,
DCIDIESELEZ.:2011,AusErst- rerairbag,
Seitenairbags,
ABS, Servobesitz, Klimaanlage, Fahrerairlenkung,
el.
Fensterheber, SKODA OCTAVIA COMBI
bag, Beifahrerairbag, Seitenairbags,
ABS,
Servolen- ZV/FB, blau-met. ***HU/AU & TDI/GREEN LINE Modell
kung, el. Fensterheber, grau- INSPEKTION NEU*** (mtl. ab 2012, Klima, 8 x Airbag, ABS,
met. noch 4 x am Lager, 45,- €) NUR 2.980,- €
*** HU/AU & INSPEKTION NEU*** (mtl. ab 78.- €)
NUR 8.850,- €
dell 2010, erst 33.687 KM!!!,
Scheckheftgepflegt, AmbienteAusstattung,
Automatikgetriebe, Klima, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags,
Kopfairbags, ABS, Servolenkung, ZV/FB, el. Fensterheber,
PDC (Einparkhilfe), Tempomat, BC, schwarz-met. (mtl. ab
125,- €) NUR 12.600,- €
Der KFZ-Markt
ESP, ASR, ZV+FB, el. Fensterheber, Tempomat, Radio/CD,
PC (Einparkhilfe) Start/StopAutomatik, BC, aus Erstbesitz,
scheckheftgepflegt, Pacific-blau.
(mtl. ab 117,- €) NUR 11.950,- €
Sitzheizung, BC, Radio/CD,
PDC (Einparkhilfe), (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 4,1 l/100
km * innerorts: ca. 5,2 l/100 km
*. außerorts: ca. 3,5 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff-Klasse A)
(mtl. ab 169,- €) NUR 19.500,- €
SKODA OCTAVIA COMBI
TDI/TAGESZULASSUNG 77
KW (105 PS) DIESEL, Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el.
Fensterheber, ZV, BC, PDC
(Einparkhilfe)
Radio/CD,
schwarz-met.
(Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 4,1 l/100 km *
innerorts: ca. 5,2 l/100 km *.
außerorts: ca. 3,5 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 121
g/km * Energieeff-Klasse A)
(mtl. ab 159,- €) NUR 18.900,- €
SKODA OCTAVIA COMBI
TSI/NEUWAGEN
Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el.
Fensterheber, ZV mit FB, BC,
Radio/CD, silber-met. (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 5,2 l/100
km * innerorts: ca. 6,5 l/100 km
*. außerorts: ca. 4,4 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 119
SKODA OCTAVIA KOMBI g/km * Energieeff-Klasse C)
TDI/AUTOMATIK EZ. 2009, (mtl. ab 149,- €) NUR 16.000,- €
Ambiente-Ausstattung, DSG- SKODA OCTAVIA COMBI
Automatikgetriebe, Klimaau- TSI/NEUWAGEN Klimaanlage,
tomatik, Fahrerairbag, Bei- Airbags, ABS, ESP, el. Fensterfahrerairbag,
Seitenairbags, heber , ZV mit FB, BC, Radio/
Kopfairbags, ABS, Servolen- CD, schwarz-met. (Kraftstoffkung, ZV/FB, el. Fensterheber, verbr.: komb.: ca. 5, 2 l/100 km
BC, PDC (Einparkhilfe) cap- * innerorts: ca. 6,5 l/100 km *.
pucino -met. (mtl. ab 105,- €) außerorts: ca. 4,4 l/100 km *
NUR 11.850,- €
CO²-Emissionen komb.: ca. 119
SKODA OCTAVIA COMBI
TDI/1. HAND EZ.: 2012, Klimaautomatik, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ASR, ZV+FB, el. Fensterheber, Tempomat, Radio/CD,
BC, Leichtmetallfelgen, scheckheftgepflegt, schwarz-met. (mtl.
ab 127,- €) NUR 13.300,- €
SKODAOCTAVIALIMOUSINE
Modell 2010, 77 KW (105 PS),
Klimaautomatik, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags,
Kopfairbags, ABS, Servolenkung, ZV/FB, el. Fensterheber,
BC, silber -met. (mtl. ab 95,- €)
NUR 10.700,- €
SKODA FABIA COMBI/KLIMA EZ.: 2009, Aus Erstbesitz,
scheckheftgepflegt, erst 67.634
KM!, Klima, 6 x Airbag, ABS,
el. Fensterheber, Radio/CD, BC,
blau-met. (mtl. ab 65,-€) NUR SKODA OCTAVIA LIMOU6.850,- €
SINE
/AUTOMATIK Mo-
g/km * Energieeff-Klasse C)
(mtl. ab 149,- €) NUR 16.400,- €
SKODA OCTAVIA COMBI TSI
/Tageszulassung Klimaanlage,
Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV mit FB, BC, Radio/
CD, cappucino-met. (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 5,2 l/100
km * innerorts: ca. 6,5 l/100 km
*. außerorts: ca. 4,4 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 119 VW CADDY LIFE/7 SITg/km * Energieeff-Klasse C) ZER EZ.: 2010 erst 67.469 KM!,
(mtl. ab 149,- €) NUR 16.300,- € scheckheftgepflegt, 7 Sitzplätze,
Klima, 6 x Airbag, ABS, ESP,
SKODA RAPID SPACEBACK
ZV, el. Fensterheber, Radio/CD,
(KOMBI)/VORFÜHRWAGEN
grau-metallic (mtl. ab 124,- €)
EZ.: 2014, TSI (Benziner), erst
NUR 12.350,- €
428 KM!!! Garantie bis 2016,
Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, VW PASSAT CC 3,6 TSI/
el. Fensterheber, PDC (Einpark- DSG/4MOTION Modell 2009,
hilfe), ZV BC, Radio/CD, (Kraft- 220 KW (300 PS), DSG-Autostoffverbr.: komb.: ca. 5,8 l/100 matikgetriebe, Allradantrieb,
km * innerorts: ca. 7,4 l/100 km Ledersitze, Klima, großes Na*. außerorts: ca. 4,8 l/100 km * vigationssystem, Standheizung,
CO²-Emissionen komb.: ca. 137 8 x Airbag, ABS, ESP, ZV+FB,
g/km * Energieeff-Klasse D) el. Glasdach, Tempomat, BC,
(mtl. ab 129,- €) NUR 13.500,- € Sitzheizung, XENON, schwarz-
VW TOURAN 1,9 TDI/7 SITZER EZ. 2009, Navigationssystem 2-Zonen Klimaautomatik,
8 x Airbag, ABS, ESP, ASR, ZV
+ FB, el. Fensterheber, Tempomat, Radio/CD, BC, 7 Sitzplätze, silber-metallic (mtl. ab 93.€) NUR 9.500,- €
VW TOURAN TDI/1. HAND
MODELL 2011, (NEUES MODELL!), 77 KW (105 PS) 2-Zonen Klimaautomatik, 8 x Airbag, ABS, ESP, ASR, ZV + FB,
el. Fensterheber, Tempomat,
Radio/CD, BC, silber (mtl. ab
metallic, (mtl. ab 159,- €) 127,- €) NUR 12.800,- €
NUR 16.650,- €
VW TOURAN TDI/DSG – AUVW PASSAT VARIANT 1,6 TOMATIK EZ.: 2011, 77 KW
TDI EZ. 2010, 77 KW (105 PS (105 PS), 7-Gang DSG-Auto) aus Erstbesitz, scheckheftge- matikgetriebe, Navigationssyspflegt, Klimaautomatik, Naviga- tem mit Touchscreen, 2-Zonen
tionssystem mit Touchscreen, 8 Klimaautomatik, 8 x Airbag,
x Airbag, ABS, ESP, ZV+FB, el. ABS, ESP, ASR, ZV+FB, el.
Fensterheber, Radio/CD, weiss. Fensterheber, Tempomat, Ra(mtl. ab 98,- €) NUR 7.500,- €
dio/CD, BC, PDC (Einparkhilfe),
Sitzheizung, schwarz-met.
VW PASSAT VARIANT 1,6 TDI
EZ. 2010, 77 KW (105 PS) (mtl. ab 147,- €) NUR 14.850,- €
SKODA YETI 1,4 TSI GREEN
T E C / TAG E S Z U L AS SU NG
(FACELIFT), EZ. 2014, 90 KW
( 122 PS), Klimaanlage, Airbags, ABS, ESP, el. Fensterheber, el. Spiegel, Dachreling, ZV
mit FB, Radio/CD, matobraun
oder cappucino-met. (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 6,4 l/100
km * innerorts: ca. 7,9 l/100 km
*. außerorts: ca. 5,5 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 148
g/km * Energieeff-Klasse D)
(mtl. ab 159,- €) NUR 17.750,- € aus Erstbesitz, scheckheftgeSKODA YETI TSI DSG-AUTO- pflegt, Klimaautomatik, NaMATIK EZ.: 2010, 77 KW (105 vigationssystem mit TouchPS), DSG-Automatikgetriebe, screen, 8 x Airbag, ABS, ESP,
Aus Erstbesitz, Klimaautoma- ZV+FB, el. Fensterheber, Ratik, 6 x Airbag, ABS, ESP, el. dio/CD, schwarz (mtl. ab 98,- €)
Fensterheber, Sitzheizung, ZV NUR 8.700,- €
mit FB, BC, Radio/CD, PDC
VW PASSAT VARIANT 1,6 TDI
(Einparkhilfe), AHK, blau
EZ. 2010 , 77 KW (105 PS)
(mtl. ab 139,-€) NUR 14.300- €
aus Erstbesitz, scheckheftgeSKODA YETI 2,0 TDI/1. HAND pflegt, Klimaautomatik, NaEZ.: 2010, 81 KW (110 PS), Aus vigationssystem mit TouchErstbesitz, Klima, 6 x Airbag, screen, 8 x Airbag, ABS, ESP,
ABS, ESP, el. Fensterheber, ZV ZV+FB, el. Fensterheber, Ramit FB, BC, Radio/CD, AHK, dio/CD, schwarz (mtl. ab 98,- €)
*** HU/AU, Reifen & INSPEK- NUR 8.700,- €
TION NEU*** grün-met. (mtl.
VW PASSAT VARIANT TDI/
ab 129,-€) NUR 13.980- €
COMFORTLINE EZ.: 2011,
SKODA YETI 2,0 TDI 4 x 4 / (NEUES MODELL!), großes
AUTOMATIK Modell 2011, Navigationssystem mit Touch103 KW (140 PS), DSG-Auto- screen, 2-Zonen Klimaautomatikgetriebe, Allradantrieb, matik, 8 x Airbag, ABS, ESP,
Klimaautomatik, 6 x Airbag, ASR, ZV+FB, el. Fensterheber,
ABS, ESP, el. Fensterheber, Tempomat, Radio/CD, BC,
Sitzheizung, ZV mit FB, BC, Regensensor, Sitzheizung, aus
Radio/CD, PDC (Einpark- Erstbesitz, scheckheftgepflegt,
hilfe),
Xenonscheinwerfer, schwarz-met. (mtl. ab 107,- €)
silber-met. (mtl. ab 159,-€) NUR 11.950,- €
NUR 16.600- €
VW PASSAT VARIANT TDI/
TOYOTA YARIS/AUTOMATIK
AUTOMATIKEZ.:2011,(NEUEZ.: 2007, Automatikgetriebe,
ES MODELL!), 103 KW (140 PS),
erst 84.322 KM, Aus RentnerDSG Automatikgetriebe, Klibesitz, Scheckheftgeplegt, Klimaautomatik, großes Navigama, 4 x Airbag, ABS, ZV + FB,
tionssystem, 8 x Airbag, ABS,
ESP, ASR, ZV+FB, el. Fensterheber,
Radio/CD, BC, RegensenAbgefahren!
Finden Sie Ihren Gebrauchten.
sor, Sitzheizung, aus Erstbesitz,
scheckheftgepflegt, Moccabraun
– Perleffekt (mtl. ab 137,- €
NUR 14.750,- €
Der KFZ-Markt
el. Fensterheber, Radio/CD, BC,
silber-metallic (mtl. ab 68,- €)
NUR 6.750 ,- €
VW GOLF 7 TSI/NEUWAGEN
4 türig, Climatronic, Airbags,
ABS, ESP, el. Fensterheber
vorn & hinten, ZV mit FB, BC,
Radio Composition Touch, /
CD, el. Außenspiegel, PDC
(Einparkhilfe) 4 x in schwarzmet. am Lager, (Kraftstoffverbr.: komb.: ca. 4,9 l/100 km *
innerorts: ca. 5,9 l/100 km *.
außerorts: ca. 4,2 l/100 km *
CO²-Emissionen komb.: ca. 113
g/km * Energieeff-Klasse B)
(mtl. ab 139,- €) NUR 16.000,- €
VW PASSAT VARIANT 2.0
TDI/AUTOMATIK EZ.: 2010,
103 KW (140 PS), aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, DSG –
Automatikgetriebe, Klima, 8 x
Airbag, ABS, ESP, ZV + FB, el.
Fensterheber, el. Außenspiegel,
Sitzheizung, Radio/CD, PDCEinparkhilfe, silber-met. (mtl.
ab 118,- €) NUR 11.750,- €
VW PASSAT VARIANT 2.0
TDI/AUTOMATIK EZ.: 2010,
103 KW (140 PS), scheckheftgepflegt, Comfortline, DSG –
Automatikgetriebe, Klimaautomatik, Navigationssystem, 8 x
Airbag, ABS, ESP, ZV + FB, el.
Fensterheber, Tempomat, Sitzheizung, Radio/CD, PDC-Einparkhilfe, schwarz-met. (mtl. ab
128,- €) NUR 12.750,- €
VW GOLF PLUS TDI/KLIMA
Modell 2006, 74 KW (101 PS),
scheckheftgepflegt, Klimaautomatik, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS,
ESP, el. Fensterheber, el. Außenspiegel, ZV + FB, Radio/CD,
BC, blau-met. (mtl. ab 59,- €)
NUR 6.400,- €
VW GOLF PLUS/KLIMA
Modell 2007, 75 KW (102 PS),
scheckheftgepflegt, Klimaautomatik,, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS,
ESP, el. Fensterheber, el. Außenspiegel, ZV + FB, Radio/
CD, PDC (Einparkhilfe), BC,
grau-met. (mtl. ab 68,- €) NUR
7.500,- €
VW GOLF 6 PLUS DSG-AUTOMATIK EZ.: 2010, 75 KW
(102 PS), aus Erstbesitz, scheckheftgepflegt, DSG-Automatikgetriebe, Klima, Fahrerairbag,
Beifahrerairbag, Seitenairbags,
ABS, ESP, ASR, el. Fensterheber, el. Außenspiegel, ZV + FB,
Radio/CD, PDC (Einparkhilfe),
BC, silber-met. (mtl. ab 129,- €)
NUR 13.980,- €
VW GOLF 6 PLUS/DSGAUTOMATIK EZ.: 2010, 90
KW (122 PS), Highline – Ausstattung,
scheckheftgepflegt,
DSG-Automatikgetriebe,
Alkantarra-Ledersitze,
Klima,
Fahrerairbag, Beifahrerairbag,
Seitenairbags, ABS, ESP, ASR,
el. Fensterheber, el. Außenspiegel, ZV + FB, Radio/CD, PDC
(Einparkhilfe), BC,
champagner-met. (mtl. ab 149,- €)
NUR 15.450,- €
AZL
Autozentrum
Ludwigsfelde
Weinbergsweg 24,
14974 Ludwigsfelde,
Tel. 03378/547 08 20
Rubrikenmarkt
WochenSpiegel
22. Oktober 2014 Seite 9
T O DE SA NZE IGE N/DA NK SAGUN G
Irmgard Andreas
* 24.09.1924
Die Zeit vergeht, die Erinnerung nie.
Wolfgang Amende
† 20.10.2013
* 01.09.1957
Ein gutes Oma- und Mutterherz
ruht nun schon ein Jahr.
Danke
für die uns entgegengebrachte
herzliche Anteilnahme durch
tröstende Worte, Geldspenden
oder einen lieben Händedruck.
Besonderer Dank gilt dem
Bestattungshaus Unger.
† 12.10.2014
In Liebe und Dankbarkeit‘
im Namen aller Angehörigen
Katrin Amende
In lieber Erinnerung von
Gerhard, Manfred, Siegfried, Regina,
Martin, Bodo und Udo
nebst Angehörigen mit 33 Enkeln
und Urenkeln
Hildegard
Thiele
Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Waltersdorf, im Oktober 2014
Im Namen aller Angehörigen
Familie Ronald Thiele
Bochow, im Oktober 2014
Danksagung
Ihr fehlt uns so sehr,
aber ihr lebt in unseren Herzen weiter
Wenn die Kraft zuende geht,
ist Erlösung eine Gnade.
Ich wäre gerne noch geblieben, wir hatten eine schöne Zeit.
Aber es öffnete sich mir eine Tür und gab mir die Möglichkeit,
das Schlimmste nicht ertragen zu müssen. Also ging ich durch
diese Tür und habe nun meinen ewigen Frieden.
Peter Biehler
Ursula Biehler
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
unserem lieben Vater, Opa und Uropa
Alfred Hohlfeld
* 04. Juli 1915
Danksagung
† 09. Oktober 2014
Allen lieben Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die meinem
lieben Lebenspartner
Holger Voigt
Es ist unendlich schwer und traurig,
die geliebten Eltern zu verlieren.
Jedoch zu wissen, wie viele mit ihnen in
Freundschaft und Zuneigung verbunden
waren, sie schätzten und gern hatten,
gibt uns Trost.
In stiller Trauer
Deine Tochter Annemarie und Ernst
Dein Sohn Manfred und Ursel
sowie alle Angehörigen
durch Wort, Schrift, Geld und Blumenspenden bedachten, auch im Tode ehrten
und zu seiner letzten Ruhestätte begleiteten, bedanke ich mich ganz herzlich.
Mein besonderer Dank gilt dem Fläming Haus, Fr. Dr. Feist, dem Bestattungshaus
Antrophos WB sowie dem Redner Herrn Schmidt und der Gärtnerei Müller.
In stiller Trauer
Adelheid Bertram und Familie
Malterhausen, im Oktober 2014
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet
im engsten Familienkreis, am 25.10.2014, um 10:30 Uhr, auf
dem Friedhof in Treuenbrietzen, Belziger Straße, statt.
Wir danken allen von ganzen Herzen,
die mit uns mitgefühlt und ihre Anteilnahme
auf so vielfältiger Weise zum Ausdruck
gebracht haben.
Danksagung
Eine Mutter noch zu haben,
ist die größte Seligkeit,
doch ein Mutterherz begraben,
ist das allerschwerste Leid.
Trägst du hart, was Gott gesendet,
wenn ein Mutterauge bricht,
denk‘, dass alles stirbt und endet,
nur die Mutterliebe nicht.
Wir sind dankbar für die vielen wundervollen
Jahre voller Liebe und Fürsorge, die wir mit
unseren Eltern verbringen durften.
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch Wort,
Schrift, Geld und Blumenspenden sowie für das persönliche Geleit
zur letzten Ruhestätte unserer lieben Entschlafenen
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben
Mutti, Schwiegermutter und Oma
Wilma Zigelski, geb. Morling
In stiller Trauer
Im Namen aller Angehörigen
Waltraud Gellert
geb. 22.10.1957
In tiefer Trauer
Alexander, Maikl, Daniela, Alina
Jeremy und Julian
Kloster Zinna, Berlin im Oktober 2014
Die Urnenbeisetzung findet am Samstag, den 25. Oktober 2014
um 11.00 Uhr in Kloster Zinna statt.
Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Geldspende.
Volker, Christiane und René
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn und Bekannten recht herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt dem Bestattungshaus Schäfer,
dem Redner Herrn Maier für seine tröstenden Worte
und der Gaststätte Fuchsbau in Jüterbog.
In stiller Trauer
im Namen aller Angehörigen
Helmut Gellert
Trauern ist liebevolles Erinnern.
Jüterbog, im Oktober 2014
Karl-Heinz Werner
ist von uns gegangen.
G R A BG E S TA LT UN G
Wir danken allen, die uns auf dem schweren Weg
des Abschieds begleitet haben, für die Zeichen des
Mitgefühls durch liebevoll geschriebene Worte, Blumen,
Geldspenden sowie persönliches Geleit.
Gutjahr – Grabmale
Steinmetzmeister u. Innungsmitglied
In unserer Trauer nicht allein zu sein ist tröstlich. Danke!
• Grabmale
• Grabeinfassungen
• verschiedene Materialien und Formen
Margarete Werner und Kinder
Langenlipsdorf, im Herbst 2014
Jüterbog, Luckenwalder Berg 1 · Tel.: 0 33 72 / 43 20 64
Luckenwalde, Grünstr. 16 (ehemals Ueberlein)
STELLENMARKT
Wir stellen ein : KFZ-Mechani- Nachhilfelehrer m/w für Eng- TOP Job! Heute anrufen-Morgen arbeiten!
Als Beifahrer/Produkth., m/w, led., ab 18 J.,
ker/in mit Meisterbrief, mit- lisch und Französisch gesucht.
auch für Ungelernte eine Chance. Verd. ca.
arbeitend
im
Werkstatt- T: 0172/3822701
-516€ wöchentl., Unterk., Versorg. + Starthilfe
mögl. INFO Tel. tgl. 8-20 Uhr 0391-53539339
bereich, für Reparatur und
Wartung im PKW Bereich,
NUR schriftliche Bewerbungen an: AZL AUTOZENTRUM
LUDWIGSFELDE e. K. Weinauf Freiheit und Abenteuer?
bergsweg 24, 14974 LudwigsDu möchtest nicht mehr allein sein? Dann rauf auf den
felde
LUST
S T E L L E N A N G E BO T E
Putzfrau gesucht Arbeitszeit
MO- FR, 25- 30Std./ Wo.,
T.:033748/ 20587 ; 11- 15 Uhr.
Sattel. Ich bin stets Dein treuer Begleiter - gern auch in
der Natur - und trage Dich durch gute und schlechte Zeiten. Bist Du bereit für die Herausforderung einer langen
Beziehung im Berufsleben? Dann melde Dich bitte!
Ich warte auf Dich! Dein Job als Briefträger.
DEBEX GmbH, Herr Fröhlich, Friesenstr. 11-13,
14482 Potsdam, personal@debex-potsdam.de
Nutzfahrzeugzentrum
NE BE N JOBA N GE BO T E
Zweiteinkommen/Perspektive
Keinen Chef- Kein Muss- Kein
Risiko Einzig Ihr Wille viel zu erreichen!!! Fa. Neumann T. 01756166862 ִ 03 38 41 / 38 08 48
Mtl. 50 bis 450 + dazu verdienen !
Durch Werbung auf Ihrem Auto. Fa. Reichel 05874/98642817
oder 01523/4154987
AUSBIL DUN G/
UN T E R R IC H T
Ma., Dt., Engl. 6 + / 45 min. von
Studenten ִ 01 57 / 92 32 31 78
„Wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist.“ (Henry Ford)
LKW– und Landtechnikservice
Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Landmaschinen und Nutzfahrzeuge suchen wir zum nächstmöglichen Termin:
- Kfz-Mechatroniker (Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik)
- Land- und Baumaschinenmechatroniker
- Leiter Lagerwirtschaft / Ersatzteilbeschaffung
Unser Wettbewerbsvorteil sind unsere Mitarbeiter – Deshalb investieren
wir in Sie. Zögern Sie nicht und senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.
Agrargenossenschaft Trebbin e.G.
Trebbiner Str. 12 • 14959 Trebbin OT Klein Schulzendorf
Tel.: 033731/890 • bewerbung@agt-eg.de • www.agt-eg.de
informativ. lokal. vielseitig.
ab sofort zuverlässige
Reinigungskraft
möglichst mit Erfahrung, auf
Pauschalbasis (415,-/Monat) für
Schulreinigung in Bad Belzig gesucht, Festanstellung ab Januar
2015 möglich, telefon. Bewerbung an Gebäudereinigung
Rhauda 0331/710449
Arbeitssuchend?
Wir stellen ein : 1 KFZ-Mechaniker/in mit langjähriger Berufserfahrung, für Reparatur und
Wartung im PKW Bereich,
NUR schriftliche Bewerbungen an: AZL AUTOZENTRUM
LUDWIGSFELDE e. K. Weinbergsweg 24, 14974 Ludwigsfelde
Wir bilden aus und
vermitteln weiter!
EU–Berufskraftfahrer
Lkw/Bus
Die nächste
Herausforderung
Arbeitsagentur geförderte Aus- und
Weiterbildung mit Abschluss
jeden Mo. BKS-Modul
www.fahrerfortbildung-berlin-brandenburg.de
Jede Woche
aktuelle Stellenangebote
Die Drinks & Food Vertriebs-GmbH ist ein Unternehmen der
Spirituosenherstellung. An unserem Standort in Zahna suchen wir
zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
Lagermitarbeiter/in
• Kommissionierung • versierter Umgang mit dem Stapler
• bevorzugt mit LKW-Führerschein
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres
Gehaltswunsches und des frühesten Eintrittstermins.
Drinks & Food Vertriebs-GmbH
Ansprechpartner Frau Schulze
Köpnicker Straße 1 • 06895 Zahna-Elster
g.schulze@drinksfood.de
GmbH
sucht
TOP
mi
ni
JOB
• an 1-2 Tagen
pro Woche
Schwielowsee • Michendorf • Beelitz
Tel.: 033209/ 7 17 75
0177/ 2 60 30 04
DVB
Zusteller
Wir sind der Vertrieb für die
kostenlose Anzeigenzeitung
WochenSpiegel am Mittwoch.
Für die pünktliche Verteilung des
WochenSpiegel suchen wir in
Jüterbog / Luckenwalde/
Treuenbrietzen /
Belzig und Umland
jederzeit motivierte und zuverlässige Boten
(Mindestalter 13 Jahre).
Sie sind mobil und möchten auch außerhalb
Ihres Wohngebietes die Zeitung verteilen,
dann bewerben Sie sich um eine
lukrative Stelle als Springer.
(Die Betreuung unserer Boten erfolgt vor Ort)
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben,
melden Sie sich bitte unter folgender Adresse:
DVB Direktvertrieb GmbH
Telefon: 0331 / 50 59 742
per E-Mail: info@dvb-brandenburg.de
WochenSpiegel
Rubrikenmarkt
Seite 10 22. Oktober 2014
WochenSpiegel
V E R L O B U N G/H O C H Z E I T
Für die vielen Glückwünsche, Blumen und
Geschenke anlässlich unserer
Goldene HocHzeit
Allen Verwandten, Freunden und Bekannten
möchten wir ein herzliches Dankeschön sagen
für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke
anlässlich unserer
Wer feiert muss auch DANKE sagen.
Für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke
anlässlich unserer
Goldenen Hochzeit
Silberhochzeit
möchten wir uns ganz herzlich bei Allen,
die an uns dachten,
besonders bei unseren Kindern, Enkeln und Urenkeln,
der Volkssolidarität, den Gartenfreunden,
dem Bürgermeister
sowie der Gaststätte „Fuchsbau“ bedanken.
Ein besonderer Dank geht an unsere fleißigen Helfer
Grit, Ilka, Yvonne und Thomas.
möchten wir uns bei unserer Tochter Patricia, Eltern,
Verwandten, Freunden und Bekannten
ganz herzlich bedanken.
Danke auch der Gaststätte Miething für die
hervorragende Bewirtung und DJ Andreas Teßmer
für die musikalische Umrahmung.
Torsten & Simone Scheinert
Es war ein unbeschreibliches Gefühl,
diesen Tag erleben zu dürfen.
Christel & Dieter Lehmann
Neuerstadt, im September 2014
Ursula und lutz zippan
Gölsdorf, im Oktober 2014
Jüterbog, im Oktober 2014
MIE T WO HNUN GE N
IMMO BIL IE N
H AUS/H O F/G A R T E N
DIE NS T L E IS T UN G E N
KFZ–Werkstatt in Trebbin Ab Dahme, 2-R- u. 4-R-Whg. mit JB, excl. 3 Zi. ü. 2 Etagen, 98 m²,
LUK, Ziegelstr. 21
Tore, Pforten und Zäune aus Metall Zaunanlagen v. poln. Meistervermieten ab 01.01.2015, 2. OG,
bertrieb, deutsche Baubetreudem 01.11.2014 auf dem Gelän- Balkon ab sofort zu vermieten. NB, 2 Bäder, Laminat, Stellpl.,
2
3 Raum Whg., Wfl. 79,65 m , 438,08 € Direkt vom polnischen Hersteller, hochqualitativ.
zzgl. NK und Kaution, SammelheiKostenloses Angebot bei Ihnen Zuhause.
410 * kalt ִ 03 32 03 / 7 25 31
ung, Herbstoffensive! 035322/
de eines Autohauses zu ver- T: 030/82702216
zung, Info Energieverbrauchsausweis:
51544 www.zaunanlagen.org
mieten. 4 Arbeitsplätze & TüvBj. 1909, F, 164 kWh/(m2 · a)
Tel.
0048
605
784
330
Die LuckenwaLDer
Prüfhalle mit Bremsprüfstand, LUK, 3-R.-Whg., 70m² EG; ame- Bad Belzig 3-R. Wohung, InnenBauplanung, Statik, Bauleitung
☎ 03371-677-22
Stellplätze, Lager, 4 Hebebüh- rik. Küche, Einbauküche, Ter- stadtnähe, Bad m. Wa/Du +
realisiert v. Dipl.-Ing.
www.polnische-zaeune.de
nen, Ölabscheider, Staffelmie- rasse,
425,-*
Kaltmiete Fenst,, Terr., 100m² Wfl., . Altes Lager, 5 ZKB, 94 qm, 320,Tel. 033762/902 16 od. 0170/3820814
Dt. Garantie, Herbstaktion!!!
ִ
01
62
/
4
79
84
16
te möglich. AZL AUTOZEN- ִ 01 63 / 5 05 03 68
* kalt, 3 ZKB, 60 qm, ab 180,- *; Vor-Ort-Termine, Gratiskatalog
TRUM LUDWIGSFELDE e. K
2
ZKB ab 120,- * kalt zzgl. NK, v 030 6559003
LUK, R.-Breitscheid-Str. 93
Dachdeckermeisterbetrieb
ִ 0 33 78 / 5 47 08 20
Luckenwalde,
1+2Raumvermieten ab 01.01.2015, DG, 3 Raum
Selbstrenovierung
bis zu 4
hat noch Termine frei für
Whg., Wfl. 62,19 m2 , WBS erforderlich,
Wohng., saniert, ZentralheiKaltmieten frei. Tel.: 0177310,95 € zzgl. NK und Kaution, SamDach und Fassade
melheizung,
Info
EnergieverbrauchsausH ÄUSE R /
K A PI TA L M A R K T
zung, Warmwasser, Bad, WC,
2913032
weis: Bj. 1920, D, 128 kWh/(m2 · a)
V E R MIE T UN G E N
–
Reparaturdienst
–
52 m², T: 0176/38162998 u.
Die LuckenwaLDer
03371-677-22
Privat
LUK:
1
Z
30
m²
=
275,-+
0171/9540419
☎
 03304 / 3 07 56 59
Verm. san. 2 Raum Whg. in
SOFORTGELD zur freien VerBKM / 2 Z - 62 m² = 479,-*
LUK, 65m², 2 Zi., KÜ, Bad, kl.
14913 Jüterbog, 1 - 4Raumfügung
bis
10.000,€
auch
Balkon, 350,-* kalt zzgl. 150* Jüterbog, freundliche 2 ZKB, ca. Whg., san. Altbau, auch Bal- Warm / EFH 4 Z - 110 m² = 850,- schufafrei verm., SpreeFinanz
* NK. T: 0152/22736392
STELLENMARKT
59 m², gr. Süd-Balkon, Keller,
NK ִ 01 51 / 14 93 67 69
kon, preiswert zu verm., auch
Service 030 - 2 83 95 53 21.
PKW-Stellpl., BJ 1998, niedrige
an Hartz IV Tel. 0172/3158461
NK, zu verm. (KM, NK, KT). T:
luckenwalde – Petrikirchplatz 2
H ÄUSE R / V E R K ÄUFE
03372/401815 od. 06441/981013
vermieten schöne 2-RW im 1. OG mit
TreuenbrieTzen –
LUK-EFH, BJ. 60, ca. 130 / 600
m², 6 Zi., 85 T* + 7,14 % Prov.
ִ 0 33 71 / 61 03 39
LUK, A.-Bebel-Platz 10
2. OG, 3 Raum Whg., Balkon, Wfl. 61,41 m2, 343,90 €
zzgl. NK und Kaution, Fernwärme, kein Energieausweis
H ÄUSE R /G E SU C HE
sehr schöne 2-RW im 1. und 2. OG mit
Balkon u. Pkw-Stellpl. ca. 58 m2, € 314,00
zzgl. NK/Kaution, provisionsfrei über
Hausverwaltung
030 - 23 45 68 15 u. 0171 - 735 44 79
Balkon und Pkw-Stellplatz, mit Übernahme einer EBK vom Vormieter, ca. 62 m2,
€ 341,00 zzgl. NK u. Kaut.
Hausverw. Immobilienkontor GmbH
Tel.: 030 - 23 45 68 15 o. 0171 - 7 35 44 79
Die LuckenwaLDer
☎ 03371-677-22
!! Handwerker sucht kurzfristig 3-Zi.-Whg,
LUK
zentral
Wohnhaus über Gröschel Im- Steinstr., EG, mod. Altbau,
mob. RDM ִ 03 38 41 / 4 21 48
78m², WM 560*, Garage in
ZFH. ִ 03 37 33 / 5 00 98
Ihr Schlüssel zum neuen
Eigenheim!
MI T T E ILUN G E N
Gewerberäume, EG, 52,16 m2,
520,00 € zzgl. NK und Kaution,
Sammelheizung, Info Energieverbrauchsausweis: Bj. 1900, C,
84 kWh/(m2 · a)
Verkaufe preiswert Heizkessel
Forster FK30, 1. Bims m. Zubehör, Bj. 2010. 0151/10780341
Haushaltsauflösung/ Flohmarkt
am 25.10.14 von 9- 16 Uhr,
Schlalacher Str. 25a, 14929
Treuenbrietzen, Altes/ Antikes/ Gebrauchtes/ Brennholz
BAUM A R K T/
H A NDW E R K
G A R T E NBE DA R F
LUK, R.-Breitscheid-Str. 19/20
S O N S T IG E S
Der Immobilienmarkt
Die LuckenwaLDer
☎ 03371-677-22
Stabmattenzaun, verzinkt, neu,
verschiedene Grössen Preis VB
unter T: 0152/33963513
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
richten Sie bitte per mail an:
info@vena-aktiv.de
oder schriftlich an:
vena-aktiv GbR  Markt 10  14913 Jüterbog
www.vena-aktiv.com
informativ. lokal. vielseitig.
BE K A N N T S C H A F T E N
Pkw-Barankauf
Wir kaufen ständig gepflegte Pkw’s und Lkw’s
RUBRIK
 Automarkt
 Geschäftsempfehlungen
 Kontaktbörse (nur Gesamtausgabe buchbar)
* Bekanntschaftsanzeigen mit Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur veröffentlicht, wenn dem Coupon eine Ausweiskopie beiliegt.
ERSCHEINUNGSGEBIET
 Zossen, Ludwigsfelde, Blankenfelde, Baruth  Jüterbog, Luckenwalde, Bad Belzig, Treuenbrietzen  Königs Wusterhausen
 Neuruppin, Rheinsberg, Kyritz, Wittstock
 Oranienburg, Hennigsdorf, Gransee, Zehdenick
 Wittenberge, Perleberg, Pritzwalk
 Gesamtausgabe (beinhaltet alle 6 genannten Hauptausgaben)
ANZEIGENTEXT EINTRAGEN
Füllen Sie den Coupon bitte in Blockbuchstaben aus, setzen Sie in jedes Feld nur einen Buchstaben, ein Satzzeichen oder eine Ziffer
und lassen Sie zwischen den Wörtern und Satzzeichen ein Feld frei! 29 Zeichen ergeben in der Berechnung eine Zeile (nicht identisch
mit der abgedruckten Zeile). Bei Anzeigen ohne Chiffre Telefonnummer in der Anzeige nicht vergessen.
1
3
4
HÄUFIGKEIT
2
Woche(n)
1 2 3 4 5 6
PREISE
Die Zeilenpreise gelten je Teilausgabe
und Woche bei einer Mindestberechnung von 3 Zeilen.
3 Zeilen: Mindestberechnung
Vorname:
Name:
Straße:
PLZ:
5
Telefon:
Schicken Sie Ihren Coupon zurück an:
100% - FAIR! Ank. PKW, Busse,
A. Transp., Geländew., Mängel, km egal. ִ 01 73 / 8 88 85 98
Fahrzeug-SOFORTFinanzierung.
SCHNELL & ZUVERLÄSSIG
Fahrzeug-Sofort-bar-Ankauf
ִ 01 77 / 7 77 79 85
WOCHENSPIEGEL
Postfach 60 12 62
14412 Potsdam
* Bei Chiffre-Anzeigen wird für die
Chiffreanschrift zusätzlich eine
Zeile berechnet.
Hiermit ermächtige/n ich/wir
IBAN:
die Wochenspiegel Verlagsgesellschaft mbh Potsdam &
Co. KG widerruflich die von mir/uns zu leistenden Kreditinstitut (Name und BIC):
Zahlungen für Anzeigenrechnungen bei Fälligkeit zu
Lasten meines/unseres Kontos einzuziehen.
Datum:
Unterschrift:
ANZEIGE AUFGEBEN
! Anzeigenschluss: Freitag, 12 Uhr • Ausgabe Wittenberge: Mittwoch, 16 Uhr
oder geben Sie Ihre Anzeige
per Fax auf:
0331-2840 99 404
Ankauf PKW, Busse, Transp., Verkaufe 4 Winterräder mit FelGW auch m. Mängel, zahle ge 175/70R13 82T für 100,- *
bar,
hole
selbst
ab Tel. 0162/8872026
0163/7396808
Zustand egal, auch ohne TÜV,
Selbstabholung, 24 h erreichbar (auch So.).
EINZUGSERMÄCHTIGUNG
Ort:
Weinbergsweg 24 in Ludwigsfelde
t 03378 - 54 70 820
Jede weitere Zeile:
 Abholung + 2,50 €
 Zusendung + 5,00 €
IHRE DATEN
BITTE ACHTEN SIE AUF UNSERE ANGEBOTE IM KLEINANZEIGENTEIL DIESER AUSGABE!
Autoankauf • Höchster Preis
Chiffre*
Anzeigen, die zum Zwecke einer regelmäßigen Einkunft aufgegeben werden, z. B. bei Vermietungen, Ferienwohnungen, Nebentätigkeiten oder Tierverkäufen
aus Züchtungen, werden als gewerbliche Anzeige berechnet.
seriöse Abwicklung • Bewertung innerhalb von 10 Min.
Kreditablösung möglich (auch mit Barauszahlung)
Auf Wunsch fahren wir Sie nach Haus!
Privat:
4,50 € (inkl. Mwst.)
Gewerblich OP: 9,00 € (zzgl. Mwst.)
Gewerblich GP: 10,50 € (zzgl. Mwst.)
Privat:
1,50 € (inkl. Mwst.)
Gewerblich OP: 3,00 € (zzgl. Mwst.)
Gewerblich GP: 3,50 € (zzgl. Mwst.)
6
7
– Wir kaufen PKW, Bus, Jeep aller Art –
(gern auch japanische Fahrzeuge)
Tel. 0173/1638359
Daniel, 43 Jahre, 175 cm, 70 kg
sucht schlanke, treue Frau bis
43 Jahre. Bin ehrlich und treu.
Ihr solltet Interesse an Haus
und Garten haben. Kind wäre
kein
Problem.
ִ 01 73 / 1 57 34 14
Wenn zwei sich finden
Finanzierung oder Leasing auch
OHNE Anzahlung möglich - Für Pri- Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
vat, Rentner und Gewerbe - Auch 03944-36 160 www.wm-aw.de FA
in schwierigen Fällen - Wunschrate
Partnersuche
frei wählbar - benötigte Unterlagen:
PK W/ V E R K AUF
Lohnbescheinigung oder Rentenbescheid.
E R SU C H T SIE
AZL Autozentrum Ludwigsfelde e.K. Opel Astra EZ 92, fahrbereit,
TÜV 3/15, M&S Reifen gut, RaWeinbergsweg 24
Er, 49J., 1,78 dunkelhaarig,
dio, als Ersatzteilsp., 150 *, ab
14974 Ludwigsfelde
schlank, etwas ruhig, su. nette
18 Uhr ִ 0 33 71 / 40 35 69
v 03378-54 70 820.
symp. Frau zw. 46-51J. f. eine
Abgefahren!
Finden Sie Ihren Gebrauchten.
Anzeigenannahme: 0331-2840 404
E-Mailkontakt: wochenspiegel-anzeigen@wochenspiegel-brb.de
Hallo, bin m. 42J., 184cm, schlk.
aus R. TF, su. eine schlanke
Sie, Lust auf ein Treffen/ Affäre? SMS ִ 01 76 / 27 72 76 31
PK W/A NK AUF
Sie können Ihre Anzeige auch telefonisch aufgeben:
Montag – Freitag:
Samstag:
Suche kostengünstig Sideboard
& Ober- u. Unterschränke für
Küche ִ 0 33 72 / 40 25 58
Orthopädiemechaniker/in oder
Elektriker/in
AZL AUTOZENTRUM LUDWIGSFELDE e.K.
Bitte Ankreuzen
 Tiermarkt  Verschiedenes  Immobilien  Dienstleistungen
 Reisen  Stellenmarkt  Bekanntschaften*
MÖBE L /A NK AUF
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n engagierte/n und zuverlässige/n
AU T OM A R K T
7 SCHRITTE ZU IHRER
WOCHENSPIEGEL ANZEIGE
Achtung!
Campingplatzauflösung, mehrere Wohnwagen
im guten Zustand preisgünstig
abzugeben. Anfragen unter
ִ 01 52 / 33 96 35 13
H AUSR AT/ V E R K AUF
Metallzäune aus Polen. Sehr
günstig, Lieferung u. Messung
kostenlos. MPM-ZAUN.COM
ִ 00 48 / 7 24 71 08 49
Luk., 2. OG, 2-RW, W-Bad, geVerkaufe Brennholz in 1 m Stü- malert, Laminat, sep. Heizung,
cken ab Wald in Nuthe Urstrom- 60m², 360,- * KM zzgl. NK. T:
0173/1836544 tgl. ab 13 Uhr
tal ִ 0 33 71 / 62 15 93
FR E IZE I T
06:30 Uhr – 19:30 Uhr
06:30 Uhr – 13:00 Uhr
Der KFZ-Markt
harm. Beziehng. Bitte melde
Dich ִ 01 70 / 5 32 96 92
SIE SU C H T IHN
Witzwe, 71 J., 1,62 m gr., angen.
Äuß., möchte nicht mehr allein
sein, sucht Partner f. die Freizeitgest., WoSp., PF 601262,
14412 Potsdam ౧ ZU 117 310
Rubrikenmarkt
WochenSpiegel
22. Oktober 2014 Seite 11
BE K A N N T S C H A F T E N
Ich heiße Sandra,:bin 26/163/51,
arbeite als Altenpflegerin u. bin
erst vor einem Jahr wegen der
Arbeit umgezogen, ich habe lange, braune Haare, bin schlank u.
sehr einsam. Da ich nicht gut tanzen kann u. auch nicht gern allein
ausgehe, finde ich k. Anschluss.
Meine ganze Liebe möchte ich m.
zukünftigen Mann schenken. Ich
bin mit meinem Auto mobil und
würde auch gern zu Dir ziehen.
:Tel. (0331) 58 56 56 82:oder
Post
an:Kerstin
Friedrich
GmbH, Gluckstr. 14, 14480
Potsdam;:Nr. 6969.
Rosemarie,:77 J., warmherzig u.
hilfsbereit, perfekte Hausfrau und
Autofahrerin, sucht netten Herrn,
gern auch älter, für einen gemeinsamen Lebensabend.:Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046;:Nr. 724584.
Junge Witwe:– Doreen, 41 J.,
sehr gut aussehend, eine natürliche und bescheidene Frau mit
schlanker Figur, umgänglich, anpassungsfähig und warmherzig.
Ich bin eine tolle Köchin und gute
Hausfrau. Ich bin absolut ehrlich
und zuverlässig, ich kann Dich
genauso zum Lachen bringen
wie zärtlich umsorgen. Ich bin finanziell und örtlich unabhängig.
Bist Du auch so allein? Ich habe
ein Auto und könnte Dich spontan besuchen!:Tel. (0331) 58
56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 6974.
Engel:fliegen
einsam, wir gemeinsam?
Ute,
39/168,
möchte mich in einen
Mann verlieben,
der meine Gefühle
erwidern
Beispielfoto
kann – bin lebenslustig, attraktiv und optimistisch, lebe allein, denn das
Schicksal wollte es so, mag Wald,
Wasser, Sauna, frische Luft und
kochen, tanze aber nicht so gern.
Ich suche Dich, einen zärtlichen
Mann für einen gemeinsamen
Weg in Liebe und Harmonie. :Kostenloser Anruf über Ag. „Karin“, Zossen, 0800-3009920.:
Für mich, Nadja,:47/165/56, bedeutet Liebe das tiefe Gefühl füreinander dazusein und miteinander
zu leben. Ich bin leider nur eine
einfache Krankenschwester, aber
sehr hübsch, schlank, vollbusig,
anschmiegsam, zärtlich, sexy, mit
vielen, hausfraulichen Vorzügen
u. bestimmt treu. Gibt es einen
lieben Mann, der mich braucht?
Da ich nicht ortsgebunden bin,
könnte ich bei Sympathie auch
zu Dir ziehen. Bitte ruf an über
:Tel. (0331) 58 56 56 82:oder
Post
an:Kerstin
Friedrich
Ich heiße Katja,:35 Jahre, ar- GmbH, Gluckstr. 14, 14480
beite als Altenpflegerin, bin mit Potsdam;:Nr. 6977.
meinem Auto mobil, aufgeschlossen, tolerant, leider nicht sehr Jana,:29/165/57, schlank, zärtgroß, schlank, hübsch, schätze lich, treu, hübsch und habe die
Ehrlichkeit, Treue, Familie, eine Hoffnung trotzdem fast aufgegegemütliche Wohnung, lebe darin ben. Erst bin ich heiß umworben
leider ganz allein. Ich suche hier- und wenn die Sprache auf meinen
durch einen lieben Mann, der zärt- kleinen Sohn kommt ist alles aus.
lich und treu ist, für einen gemein- Irgendwo muss es doch einen liesamen Lebensweg. :Julie GmbH ben Mann geben, den ein liebes
Luckenwalde, Tel. (03371) Kind nicht stört. Da ich nicht ortsgebunden bin, könnten wir bei
620046;:Nr. 694316.
Wunsch auch zu Dir ziehen. Bitte
Bin Anna,:74 J., eine schlanke, sei so lieb und rufe an über :Juherzliche Ärztin, liebenswert, gute lie GmbH Luckenwalde, Tel.
Hausfrau, ein prima Kamerad und (03371) 620046;:Nr. 724455.
sexuell auch noch recht aufgeschlossen. Ich habe einen eig. PKW Kein Mann will mich,:weil ich
und eine schöne Wohnung, würde EU-Rentnerin bin. Ich bin Petra,
aber bei Wunsch und Sympathie 58/163/58, mit eig. Pkw und FS, ein
zum Partner ziehen. Alter und häuslicher Typ und leider völlig alÄußeres sind für mich nicht ent- lein, obwohl ich oft Partnerschaftsscheidend, wichtiger sind Sympa- anzeigen aufgebe. Es liegt nicht
thie und gegenseitiges Vertrauen. daran, dass ich unattraktiv bin,
Leider hat sich niemand auf meine sondern dass ich bereits Rentnerin
letzte Anzeige gemeldet. Wenn es bin. Sobald ein Mann davon hört,
doch noch einen netten, gern äl- läuft er weg. Dabei bin ich sehr
teren Mann gibt, mit dem ich noch anschmiegsam u. würde für einen
mal glücklich werde?:Tel. (0331) Partner bis 73 Jahre alles tun. Wer
58 56 56 82:o. Post an:Kerstin braucht mich?:Tel. (0331) 58
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14, 56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 6991.
14480 Potsdam;:Nr. 6982.
Lydia,:69/160/58, verw., seit 2 J.
ganz allein, da keine Kinder, aber Kathrin,:45/164/58, nicht ortsgemit attr., gepflegtem Äußeren, bunden, eine bildhübsche Frau,
kein Omatyp, sauber, sehr herz- hat nicht den Mut einen Mann anlich, einfühlsam, gütig und spar- zusprechen und wählt nun diesen
sam. Ein gemütliches Zuhause, Weg. „Ich stehe mitten im Leben,
Kochen, Backen, Natur, Autotou- aber eine Enttäuschung mit anren und Musik mag ich sehr, aber schließender Trennung brachte
die Sehnsucht nach einer harmo- mir die Einsamkeit. Wünschen Sie
nischen Partnerschaft wird im- sich wieder Liebe und Glück, sind
mer größer. Wo ist der Mann, der Sie zwischen 42 und 52 Jahre alt,
mich in seine Arme nimmt?:Julie dann freue ich mich auf Sie.:Julie
Luckenwalde,
Tel.
GmbH
Luckenwalde,
Tel. GmbH
(03371) 620046;:Nr. 451717.
(03371) 620046;:Nr. J 10170.
Elke, 63/163/58,:eine junggebliebene bescheidene Witwe mit
blondem Haar, schlanker Figur
und liebevollem Herz. Gerne
möchte ich einen lieben Mann umsorgen für den treue, Vertrauen
und Ehrlichkeit keine leeren Worte
sind. Ich fahre gern Auto, mag ein
gemütliches Zuhause, Musik und
Gartenarbeit und würde mich über
deinen Anruf freuen.:Tel. (0331)
58 56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 6985.
20 Euro extra Taschengeld!
Lösen Sie das Rätsel, nennen Sie uns Ihre Lösung und
mit etwas Glück gewinnen Sie 20 Euro!
4 9
5 7
2 2
3 5
4
6
1 3
6 2 2 9 1
1 5
6
4 5 1
8
9
8 7
2
3
4
2
2 8
4 6 1
3
A
A
B
Haben Sie das Sudoku gelöst?
Prima, dann tragen Sie nun die
Lösungszahlen entsprechend der
Buchstaben in die Kästchen ein.
A
B
C
B
mitmache
n
& gewinn
en
7
3 6
6
9
8
5
4 1
9 7
7
4 6 3
1
7
5
8 7
3
9 2
C
1
2
6
C
6
5
9
5
Wählen Sie einfach die
01379 / 22 0 112* und
nennen Sie uns Ihre Lösungszahl!
Unter allen Anrufern mit der
richtigen Lösung verlosen wir
jedenWoche
Monat 20 Euro!
jede
Wir wünschen Ihnen viel Glück!
*50 Cent/Anruf DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH. Der Gewinner wird telefonisch
benachrichtigt; der Geldbetrag wird überwiesen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
wwp 2014
Sie sucht Ihn
Mein Name:ist Andrea, bin leider arbeitslos (Umschulung zur
Altenpflegerin), stehe ganz allein
da und suche einen lieben Mann
(gern auch älter), dem ich alles
sein möchte, was er sich wünscht.
Bin 51/160, verwitwet, habe lange, blonde Haare, bin vielleicht
etwas zu vollbusig, hübsch, fleißig, bescheiden, ehrlich und treu.
Ich habe keine hohen Ansprüche,
Dein Aussehen ist mir nicht so
wichtig, wenn Du es nur ehrlich
meinst und gut zu mir bist. Bei
Sympathie und Wunsch würde
ich auch zu Dir ziehen. Ich warte
auf e. Anruf von Dir.:Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046;:Nr. 451670.
Er sucht Sie
Mario,:29/185/83, Einrichtungsingenieur, angenehmes Äußeres,
war beruflich viel unterwegs, jetzt
in leitender Position mit familienfreundlichen
Arbeitszeiten,
liebt Musik, Kinder, Spontanität,
sucht Partnerin, verdient gutes
Geld um eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.:Tel. (0331) 58
56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 6995.
Martin,:Witwer, 70/182, NR/NT,
ohne Anhang und Verpflichtung,
möchte nicht immer allein sein,
jedoch nicht täglich aufeinander
hocken, lieber ungezwungene
Ausflüge in die Natur, Theaterund Konzertbesuche, erträgliche
Reisen, Autofahrten u.v.m. unternehmen. Natürlich sind meine Schultern zum Anlehnen da,
bin handwerklich begabt und
bereit Ihnen zu helfen im Haus,
Hof und Garten. Lege aber Wert
auf getrennte Wohnungen. Rufen
Sie jetzt gleich an! :Julie GmbH
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046;:Nr. 724134.
Bernd,:68/180, Witwer, gepflegt,
suche nette Freundin passenden
Alters, sich einf. ab und zu mal
verabreden & mit jemanden reden, gemeins. etwas unternehmen (PKW vorhanden) - bin nur
an Freundschaft interessiert. Kein
Sex. Melden Sie sich bitte!:Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046;:Nr. 453219.
Ich suche:eine ehrliche, junge
Frau zwischen 40-50 Jahren, die
mit mir, attraktiv, stattliche Figur,
48 Jahre, dunkelblondes, volles
Haar, mit modernem EFH, eine
liebevolle, harmonische Beziehung und vielleicht noch eine Familie aufbauen würde. Gern auch
mit Kind und mit Interessen für
Sauna, Radfahren, Reisen, Wandern und Garten.:Tel. (0331) 58
56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 7002.
Christian,:35/182,
ein
Mann
mit Charme, Charisma u. mitreißendem Lachen, schmilzt weg bei
Kindern, Himbeereis u. Streicheleinheiten, ist teamfähig, grundehrlich, lustig und manchmal
knallhart, sucht eine aufgeweckte
Frau, der Nähe, Vertrauen, familiärer Zusammenhalt ebenso wichtig sind, wie ihm. Ein tolles EFH,
Auto, finanz. Sicherheit – alles ist
vorhanden, nur Du fehlst.:Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046;:Nr. 725271.
Junggebliebener Witwer,:Klaus,
63 Jahre, bis zu seiner Altersteilzeit als Abteilungsleiter tätig,
gutmütig, lieb, handwerklich,
liebt schöne Ausflüge mit dem
Auto und Motorrad, wünscht sich
eine nette Dame für gemeinsame
Freizeitgestaltung.
Rufen Sie bitte an!:Tel. (0331) 58
56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 7009.
Stefan ist:mein Name, bin 55
Jahre, arbeite als Polizist, bin leider bereits verw., aber gut aussehend, kinderlieb und naturverbunden. Ich hoffe eine liebe Frau
zu finden, die einen anständigen
und treuen Partner für´s Leben
sucht. Ich habe ein Auto, eine
schöne Wohnung, bin finanziell abgesichert und könnte Dir
ein schönes Leben bieten. Dein
Anruf wäre der Schlüssel zu unserem Glück!:Tel. (0331) 58
Junger Witwer,:Jörg, 58/180, ist 56 56 82:oder Post an:Kerstin
völlig verzweifelt, da sich auf seine Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
Anzeige bisher niemand gemeldet 14480 Potsdam;:Nr. 7006.
hat. Durch einen Unfall ist er leider
EU-Rentner geworden, hat aber Liebe:und Traumhochzeit sind
dadurch eine sichere Rente und keine leeren Worte für mich!
einiges auf der „hohen Kante“. Er Marc, 45/180, ein schicker, sportist groß, sehr familiär eingestellt, licher Angestellter im öffentlichen
reist gern mit seinem Pkw, ist Dienst, volles Haar, mit intereshandwerklich außerordentlich be- santen, treuen Augen. Ich bin
gabt. Eine Frau, Alter und Ausse- kinderlieb, und wohne mit meiner
hen zweitrangig, die seine leichte 18jährigen Tochter, die jetzt ihr
Behinderung akzeptiert, wird ihn Studium anfängt und aus zieht in
als einen liebevollen und cha- einem tollen EFH mit Garten und
rakterstarken Mann zu schätzen Pool. Ich mag Tanzen, koche gern,
wissen. Bitte nur etwas Mut, ler- bin optimistisch, natürlich, genen Sie ihn kennen!:Julie GmbH pflegt, zuverlässig und mag FahrLuckenwalde, Tel. (03371) rad und Autotouren.:Julie GmbH
620046;:Nr. 714243.
Luckenwalde, Tel. (03371)
620046;:Nr. 694196.
Witwer, Dieter,:76/180, ehemaliger Polizeibeamter, gutaus- Als junger:attraktiver Witwer,
sehend, ein anständiger, ehrlicher 50/180, bin ich Dieter, ein geMann, großzügig, tolerant, ge- fragter Mann, zuverlässig, geselpflegt, sicherer Autofahrer, würde lig, mit gutem Job, aber oft sehr
Sie gern zum Essen o. Kaffeetrin- einsam. Gibt es eine liebe Frau
ken einladen, schätzt Ausflüge u. von 42-55 Jahren, die sich ebengeht gern tanzen, leider fehlt ihm falls eine harmonische und glückdie Gesellschaft einer liebens- liche Familie wünscht? Alles was
werten Frau, gern älter, nach der man dazu braucht ist vorhanden,
er sich von ganzem Herzen sehnt. nur Du fehlst mir und deine Liebe.
Wer ruft an ü.:Tel. (0331) 58 Melde Dich bitte über:Tel. (0331)
56 56 82:oder Post an:Kerstin 58 56 56 82:oder Post an:Kerstin
Friedrich GmbH, Gluckstr. 14, Friedrich GmbH, Gluckstr. 14,
14480 Potsdam;:Nr. 7016.
14480 Potsdam;:Nr. 7003.
Andreas,:64
Jahre,
selbstständig,
leider
früh verwitwet.
Ein Mann, der
mit Herz und
Verstand im LeBeispielfoto
ben viel erreicht
hat. Mit Persönlichkeit und Bildung, attraktiv und natürlich. Ich
habe eine Schulter zum Anlehnen, bin humorvoll und weltoffen.
Ich besitze ein Haus im Grünen,
mag Trubel ebenso wie gute Gespräche und stille Zweisamkeit.
Gern würde ich für Sie da sein,
wenn Sie uns eine Chance geben.
:Kostenl. Anruf über Ag. „Karin“, Zossen, 0800-3009920.:
Ein
sympathischer,:junger
Elektriker, 40 J., ohne Altlasten
und Anhang, groß, schlank, gutaussehend, guter Zuhörer, mag
romantische Abende, Spaziergänge, er ist ehrlich, zuverlässig,
humorvoll und unternehmungslustig. Da seine letzte Partnerschaft zerbrochen ist, möchte er
auf diesem Wege eine liebe, natürliche Frau kennen lernen, die
auch wirklich treu sein kann. Figur
ist nicht entscheidend. Wichtig ist
für Rico eine Frau mit Charakter,
auch gerne mit Kindern.:Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046;:Nr. 693119.
Herzenswunsch!:Manfred, Anf.
70, der Lack ist ab, aber das Herz
ist jung. Als Witwer, 1,80 m groß,
schaut man sehnsüchtig zurück
auf die vergangene Zeit zu zweit.
Doch jetzt richtet sich mein Blick
nach vorn. Ich möchte von Herzen
gern e. liebe Frau kennen lernen,
die auch so allein ist. Wir könnten
mit m. Auto verreisen, die Natur
genießen u. viel gemeinsam tun.
Man sieht sich nicht täglich, denn
wir sollten eine lockere Freundschaft halten. Nur Mut, ich weiß
wie schwer d. Anruf fällt.:Julie
GmbH
Luckenwalde,
Tel.
(03371) 620046;:Nr. 722043.
Freizeit
:Die clevere und preiswerte Alternative zur Partnervermittlung,
:zwanglos nette Singles bei unseren vielfältigen Veranstaltungen
:kennenlernen!
Single- und Freizeitclub
Julie GmbH,
Tel.: 03475 68927030
www.freizeitclub-julie.de
WOCHENHOROSKOP – IHR BLICK IN DIE STERNE!
für die Woche vom
22.10.
- 28.10.2014
06.01.–12.01.2014
Widder
21.3. – 20.4.
Waage
24.9. – 23.10.
Krebs
22.6. – 22.7.
Geschäftliche Verhandlungen sollten in dieser
Woche gute Aussichten versprechen. Wollen
Sie jedoch in einem mehr oder weniger großen
Rahmen investieren, achten Sie unbedingt darauf, dass alles vertraglich und genau abgesichert
wird. Unterschreiben Sie bitte erst, wenn Sie
auch das Klein gedruckte gelesen haben.
Ihre aufgeschlossene Einstellung zieht Angebote
aller Art förmlich an. Es geht bei Ihnen dann recht
lebhaft und erfolgreich zu, wenn Sie spontan,
entschlossen und selbstbewusst handeln. Das
Wochenende sollten Sie ausschließlich dem Privatleben widmen, denn Ihre Familie, besonders
Ihr Partner, fühlt sich vernachlässigt.
Lassen Sie sich bitte zeitnah über vorsorgende
Maßnahmen informieren und werden Sie in diesem Sinne aktiv. Ihr Nervensystem könnte außerdem momentan etwas mehr angegriffen sein als
sonst. Empfehlenswert für Sie wäre die gründliche Suche nach einer Möglichkeit, dauerhafte
Entspannung und Erholung zu finden.
Löwe
23.7. – 23.8.
Stier
21.4. – 20.5.
Sie können in dieser Oktoberwoche besonders
korrekt und zuverlässig arbeiten und damit das
volle Vertrauen Ihrer Vorgesetzten erwecken.
Das Arbeitsklima dürfte deshalb besonders angenehm und freundlich sein. Nur im häuslichen
Bereich kriselt es ein wenig. Haben Sie Ihrem
Partner vielleicht auf die Füße getreten?
Skorpion
24.10. – 22.11.
Sie sind vermutlich gerne großzügig. Passen Sie
in dieser Woche auf, dass Sie nicht über Ihre
Verhältnisse leben, nur damit Sie andere Leute
aushalten können, die Ihr Geld lieber beisammen halten. Vielleicht sollten Sie den Spieß mal
umdrehen. Dann stellt sich auch heraus, wen Sie
wirklich als Freund bezeichnen dürfen.
Sie sollten vor allem daran denken, Stress zu meiden und Ihre vermutlich ohnehin schon angegriffenen Nerven zu schonen. Lassen Sie den Montag
ruhig angehen und schalten Sie einen Gang zurück. Steigern Sie Ihr Pensum täglich ein wenig,
am Freitag dürfen Sie zur Höchstform auflaufen.
Am Wochenende ist dann wieder Pause!
Jungfrau
24.8. – 23.9.
Zwillinge
21.5. – 21.6.
Sie könnten jetzt die Super-Gelegenheit bekommen, so ganz nebenbei eine hübsche Provision
zu ergattern. Vielleicht wollen Sie daraus doch
noch eine dauerhafte Nebentätigkeit machen?
Wenn Sie es geschickt anstellen, lässt sich das
bestimmt einrichten. Wahrscheinlich ist nur noch
ein kleiner Bildungsgang nötig.
Schütze
23.11. – 21.12.
Sie können die aktuelle Woche sehr gut dazu nutzen, sich endlich einmal um Ihre persönliche Post
zu kümmern. Wenn Sie gewisse Dinge nämlich
noch länger aufschieben, könnten Sie noch wichtige Termine verpassen. Das Ihnen diese Nachlässigkeit gewaltige Nachteile verpassen würde,
wird Ihnen sicherlich klar sein.
Ihr Arbeitspensum ist gewaltig, Energie geladen
schaffen Sie jetzt einiges mehr, als es sonst üblich
bei Ihnen ist. Pflegen Sie am Wochenende intensiv Ihre Freundschaften. Die Rolle als Gastgeber
wird Ihnen auch ausgesprochen gut stehen, denn
in Ihrem Freundeskreis dürften Sie sich derzeit
ziemlich wohl fühlen.
Steinbock
22.12. – 20.1.
Sie sollten mit Ihren Ideen auf dem Teppich
bleiben und von dieser Ebene Schwung und
Pep in Ihren Alltag bringen. Ihr Bedürfnis nach
Abwechslung und Geselligkeit wird auch dann
befriedigt. Den Mittwochabend dürfen Sie als
Bergfest betrachten und die Wochenmitte in
geselliger Runde mit Ihrem Freundeskreis feiern.
Wassermann
21.1. – 19.2.
Sie versprühen momentan einen ganz besonderen Charme und Ihre optimistische Grundeinstellung reißt Ihre Kollegen, Freunde und Bekannten
mit. Überall bringt man Ihnen Sympathie entgegen. Nur in der partnerschaftlichen Ebene ist es
etwas wellig. Versuchen Sie auch hier, die hohen
Wogen wieder mehr zu glätten.
Fische
20.2. – 20.3.
Amor hat es in dieser Woche auf Sie abgesehen!
In Liebesdingen könnten Sie sicherlich einige Blumentöpfe gewinnen, ganz egal, ob Sie bereits in
einer festen Beziehung leben, oder noch Single
sind. Wenn Sie sich zuversichtlich und absolut
natürlich geben, kann Ihnen vermutlich kaum
jemand wirklich widerstehen.
KO N TA K T BÖ R SE
Feucht und fröhlich in OHV, 50 REIF, BLOND, SEXY. Was tun?
OHV ִ 0 15 2- 01 34 16 26
EUR/Std, ִ 01 73 / 1 81 46 92
Rubensengel, blond, 58 J. verwöhnt ab 7 Uhr, Tel. 01711752376
SEXY LADY* KARINA(29)*PERLEBERG!
SPITZEN SERVICE!GR.OW!
FRZ. & SPANISCH NATUR,
KÜSSEN...
01625622440 sexnord.net, rotlicht-bb-de
❤
Haus ✷ Hotel ✷ Büro ✷ N
N ✷ Diana,
24 J., schlank, OW 75 B,
rassiger, vollbusiger Freundin
E mitbesucht
E
& verwöhnt auch gern
den reiferen Herrn.
U • 0162-80 111 26 U
top preise + top Service
039387 - 590420, www.sexnord.net
Anna*40 Oranienburg
Heiße Geile Polin
0152-27853664
Eroszauber.de
Polnische und deutsche Frauen v. 20–50 J.,
schlk.-griffig, bes. Haus/Hotel/Berl. Umland, 0175-8 39 15 70
www.spree-escort.de
Nettes Paar sucht nette Sie im
Alter v. 35-45 J. für gemeins.
nette Stunden o. als Dauerhausfreundin. Zuschriften nur
mit Bild. WoSp, PF 601262,
14412 Potsdam ౧ ZU 117 255
1. MAL NIKA · IRMA · MILA
informativ. lokal. vielseitig.
LUK
❤
Tel. 0162/3735576
Besuch für den älteren Herren.
Nett, diskret u. Begleitung in Haus/Hotel
Wöchentlich neue top - Modelle in havelberg
Verwöhnen mit TOP-Service
www.ladies.de
☎ 015226573489
Teeny Anni 21J. süß+sexy
in Wittenberge liebt Zungenküsse
und Anal a. H+H Besuche 24H,
03877 - 5677685 und 0176 - 80364246
www.sexnord.net
WochenSpiegel
Ringelblume
Tipps für Gesundheit und Vorsorge
Fit mit 50plus
Vorsorge zahlt sich aus
Frauen schlafen anders
Störungen auf den Grund gehen
türlichen Empfindsamkeit,
die Mütter auf die Signale
des Nachwuchses reagieren
lässt. Zum anderen hindern
sorgenvolle Gedanken viele
Frauen am Einschlafen. Über
eine deutliche Zunahme von
Schlafproblemen klagt das
weibliche Geschlecht zu
Beginn der Wechseljahre:
Hitzewallungen,
Schweißausbrüche und plötzliches
Erwachen stören den erholsamen Schlummer - mehr
Infos unter www.entspan- Sportliche Betätigung senkt Übergewicht und fördert die Durchblutung der Organe.
nung-und-beruhigung.de. Krankenkasse
Um Schlafstörungen und
eine damit einhergehende
Foto: Techniker
Zeitbombe Bluthochdruck
Hypertonie sicher erkennen
ab dem mittleren Lebensalter sind in zunehmendem
Maße betroffen und verwenden insgesamt deutlich mehr
Schlafmittel als Männer.
Frauen schlafen anders: Zum
einen gilt der „weibliche
Schlaf“ als leichter. Vermutlich liegt das an einer na-
Gereiztheit am Tage nicht
zur Regel werden zu lassen,
empfehlen sich gut verträgliche, natürliche Arzneimittel
wie etwa Neurexan. Durch
die Entspannung lassen sich
rasch das innere Gleichgewicht und erholsamer Schlaf
wiederherstellen.
Jeder Vierte nimmt Schmerzmittel
n (ots). Schmerzmittel sind
in Deutschland eindeutig die
„Nummer Eins“ unter den
regelmäßig eingenommenen
Arzneimitteln mit Suchtpotenzial. Zu diesem Ergebnis
kommt eine repräsentative
Umfrage des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau“. Nahezu jeder Vierte
(24,2 Prozent) der Befragten
nahm zum Zeitpunkt der Erhebung regelmäßig, das heißt
(fast) täglich und über einen
Zeitraum von bereits mehr
als vier Wochen solche Präparate ein. Jeder Achte (13,0
Prozent) verwendete dabei
rezeptfreie
Schmerzmittel.
Schmerzmittel liegen der
Umfrage zufolge deutlich vor
anderen sogenannten psychoaktiven Präparaten, die
ein Abhängigkeitspotenzial
bergen. Schlafmittel verwenden 9,6 Prozent der Befragten
regelmäßig. Es folgen Beruhigungsmittel (5,9 Prozent),
Stimmungsaufheller (2,6 Prozent), Appetitzügler (1,9 Prozent) und Aufputschmittel
(1,1 Prozent) unter den zurzeit ständig eingenommenen
Medikamenten.
Physiotherapeutische Praxis
14822 Borkwalde, Astrid-Lindgren-Platz 1
Telefon: 033845 / 403 03
Mobile Fußpflege
Marina Demmler
Staatl. anerkannte Kosmetikerin
professionell & günstig
vorher
Hausbesuche nach tel. Vereinbarung
nachher
033733 / 504 96 • 0173 / 915 01 15 • Baruther Str. 13 • Stülpe
Wichtiger Indikator
Mit dem Blutzucker im Reinen
n (lpr). Der Blutzuckerspiegel ist ein wichtiger Gesundheitsindikator. Ist er zu hoch,
kann dies ein Alarmsignal
sein. Ist er zu niedrig, geht es
dem Menschen gesundheitlich
ebenfalls nicht gut. Doch was
ist das richtige Mittelmaß und
was kann durch die Ernährung getan werden, damit der
Blutzuckerspiegel den richtigen Wert beibehält? „Ringelblume“ ist diesen Fragen
nachgegangen und hatwichtige Fakten rund um das Thema
gesammelt.
doch dauerhaft im nüchternen
Zustand über einem Wert von
126 mg/dl sollte reagiert werden, denn dies bedeutet, dass
der Blutzuckerspiegel gesenkt
werden muss. Sehr hoheWerte
wie im Bereich von 200 mg/dl
aufwärts sollten sofort ärztlich
untersucht werden. Bei sehr
hohen Werten im nüchternen
Zustand besteht die Gefahr an
Diabetes erkrankt zu sein. Ein
sehr hoher Blutzuckerspiegel
kann ein Indikator dafür sein
und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden.
Was ist ein Normwert für
Blutzucker im Körper?
Als „normal“ kann ein Blutzuckerwert nur dann eingestuft
werden, wenn er im nüchternen Zustand gemessen wurde. Dies bezieht sich natürlich
nicht auf den Alkoholkonsum,
sondern vielmehr auf die Tatsache, dass der Wert dann gemessen wird, wenn zuvor mindestens acht Stunden keine
Nahrung aufgenommen wurde. Dann gilt der Körper als
nüchtern und der Wert kann
ermittelt werden. Pro Deziliter
sollte der Blutzucker bei 80 bis
100 Milligramm liegen. Der
Ausgabewert wird in den Kürzeln mg/dl dargestellt. Während desTages, wenn Nahrung
aufgenommen wird kann der
„normale“ Wert auf 140 mg/dl
ansteigen. Liegen die Werte je-
Was erhöht den Blutzuckerspiegel?
Es gibt viele Faktoren die den
Spiegel des Blutzuckers erhöhen können. Und dabei muss
der Betroffene nicht unbedingt an Diabetes leiden, außer der Wert bleibt, wie oben
erwähnt, konstant zu hoch.
Größter Faktor für einen erhöhten Blutzuckerspiegel ist
die Ernährung.Vor allem kohlenhydrathaltige Lebensmittel
lassen den Spiegel drastisch
in die Höhe schnellen. Weiterhin verantwortlich für einen rasanten Anstieg kann
Traubenzucker sein. Dieser
muss nicht einmal nur in reiner Form genossen werden,
sondern ist auch versteckt in
vielen Lebensmitteln zu finden. Langsam steigt der Blutzuckerspiegel beispielsweise
beim Konsum von Vollkornprodukten an. Diabetes-Patienten sollten daher stets eine
Ernährungsweise wählen, bei
der Kohlenhydrate wie beim
Vollkornbrot den Zuckerspiegel im Blut langsamer ansteigen lassen.
Den Blutzuckerspiegel wieder ins Lot bringen
Durch eine vollwertige Ernährung kann der Blutzuckerspiegel bei gesunden Menschen
wieder eingestellt werden. Umfassend informiert: Ob Haut-Check oder DarmkrebsfrüherkenDiese sollte aus gesunder und nung, zu den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen gehört immer
ausgewogener
Zusammen- auch ein eingehendes Gespräch mit dem Arzt.
stellung an hochwertigen LeFoto: djd/IKK classic/thx
bensmitteln bestehen. Wer die
• Pflanzenheilkunde & Augendiagnose
Diagnose Diabetes erhalten
• Wirbelsäulentherapie n. Dorn und div. Massagen
hat, muss sich an den entspre• Traditionelle chinesische Medizin:
Akupunktur, Schwangerschaftsbegleitung
chenden Diät-Ernährungsplan
• Kinderakupunktur
halten. Pauschalisiert sollte
• Injektionen, Infusionen
hier kein Patient handeln,
• Ernährungsberatung u. Säure-Basen-Kuren
• Kinder & Senioren-Yoga
denn zwischen den Typen Di• Reiki u. andere energetische Verfahren
abetes 1 und Diabetes 2 gibt es
• Entspannungstherapie
große Unterschiede. Lebens• Klangtherapie
• Hausbesuche
mittel mit einen niedrigen GI
Vorträge und Gruppenangebote
Wert (Glykämischen Index)
➢ Telefonische Terminvereinbarungen
Heilpraktikerin
sind ideal für eine Ernährung,
Tel. 033844-52097 • E-Mail: hp-heide@gmx.de
welche den Blutzuckerspiegel
Silberbrückenstr. 22 • 14822 Brück
senken soll. Des weiteren sollten gesunde Flüssigkeiten in
ausreichender Menge täglich
zugeführt werden. Wer nun
noch Fett im Essen reduziert,
sich ausreichend bewegt und
eventuell, sofern nötig, sein
Gewicht reduziert, hat gute
Karten, den Blutzuckerspiegel
in den Griff zu bekommen.
eilp
urh r
ei d
H
Leistungsangebot:
• manuelle Therapie und Lymphdrainage
• Krankengymnastik
• medizinische Massagen
• Kinesio-Tape
• Ultraschall u. Elektrotherapie
• versch. Präventationsangebote
Brust sein.
Ein Bluthochdruck wird von
vielen Faktoren gefördert.
Experten empfehlen Betroffenen eine konsequente Änderung des Lebensstils. Dazu
gehören eine Gewichtsnormalisierung,
regelmäßige
Bewegung sowie die Reduzierung des Alkoholgenusses
und derVerzicht auf das Rauchen. Zudem kann eine ausgewogene Ernährungsweise
positive Effekte erzielen.
s
axi
ANGELIKA OTT
Anstrengung, doch ein langfristig erhöhter Wert lässt
sich so nicht mit Sicherheit
erkennen. Genauso wenig
ist die morgendliche Tasse
Kaffee Schuld an hohen Werten. Zwar treibt Koffein den
Blutdruck kurz in die Höhe,
doch bei gewohnheitsmäßigen Kaffeetrinkern zeigt sich
meist kein Effekt. Ernste Anzeichen für Bluthochdruck
können Schwindel, Kopfschmerzen und Enge in der
Nat
Schlafstörungen betreffen besonders oft das weibliche Geschlecht.
Foto: djd/Neurexan
n (djd/pt). Bluthochdruck gilt
als eine der großen Gesundheitsgefahren der Moderne.
Er ist die Hauptursache für
eine Herzschwäche, einen
Infarkt oder einen Schlaganfall. Um das Thema Bluthochdruck ranken sich einige Mythen. So soll er an einer
Rotfärbung des Gesichtes zu
bemerken sein. Zwar kann
eine Rötung eine kurzzeitige Erhöhung des Blutdrucks
anzeigen, etwa bei Hitze oder
krebsfrüherkennung. Jedes
Jahr erkranken in Deutschland 195.000 Menschen neu
daran. Beim Haut-Check
können
Veränderungen
rechtzeitig erkannt und gegebenenfalls therapiert werden.
Jährlich sollten Patienten
ab 50 Jahren außerdem ihr
Darmkrebsrisiko prüfen lassen. Das Tückische an dieser Krebsart ist, dass sie oft
erst Beschwerden macht,
wenn die Erkrankung bereits weit fortgeschritten ist.
Ein Schnelltest auf okkultes
(nicht sichtbares) Blut im
Stuhl kann Veränderungen
im Darm aufdecken. Ab 55
Jahren können Patienten
wählen
zwischen
einem
zweijährlichen
Schnelltest
oder einer Darmspiegelung
im Abstand von zehn Jahren.
Vorsorge kann Leben retten. Damit noch mehr Patienten diese Möglichkeit
wahrnehmen, haben viele
Krankenkassen
attraktive
Bonusprogramme entwickelt
und zahlen gewissenhaften
Patienten Prämien aus. Fragen Sie doch einmal bei Ihrer
Krankenkasse nach.
l
er
n (djd/pt). Wer sich stundenlang in den Kissen wälzt, ehe
sich ein erholsamer Schlaf
einstellt, für den kann die
Nacht leicht zur Qual werden. Schlafstörungen sind
immer weiter verbreitet:
In einer erstmals auch in
Deutschland
durchgeführten Analyse für den DAKGesundheitsreport
gaben
nahezu 50 Prozent der befragten Versicherten an, dass
sie in den letzten drei Monaten manchmal oder häufiger
unter Ein- und/oder Durchschlafproblemen
gelitten
hätten. Insbesondere Frauen
n (djd/pt). Das Auto bringen
die Deutschen regelmäßig
zum TÜV, damit alles rund
läuft. Nicht zuletzt, weil es
ohne gültige Plakette richtig
teuer werden kann. Solche
Strafen gibt es in der Gesundheitsvorsorge nicht. Im
Gegenteil: Wer hier die Kontrolltermine
gewissenhaft
wahrnimmt, wird von vielen Krankenkassen kräftig
belohnt. Welche Check-ups
sind - vor allem für Mitglieder 50plus - sinnvoll? Wie
funktionieren sie und wie oft
müssen sie sein?
Buchstäblich auf Herz und
Nieren prüft der Hausarzt
seine Patienten beim Gesundheits-Check-up, der alle zwei
Jahre sinnvoll ist. Neben der
körperlichen Untersuchung
gehören
Labortests
der
Blut- und Urinwerte sowie
ein eingehendes Gespräch
dazu. Volkskrankheiten wie
Diabetes, Erkrankungen des
Herz-Kreislauf-Systems und
der Nieren können auf diese Weise frühzeitig entdeckt
werden.
Ebenfalls alle zwei Jahre
sinnvoll ist der Gang zum
Dermatologen zur Haut-
e M ül
Gesundheits-Boutique
& sanitätshaus
Hebamme
Brita Noack
• Geburtsvorbereitungskurse
• auf Anfrage Crashkurse mit Partner
• Beratung in der Schwangerschaft
• CTG-Kontrollen • Hilfe bei Beschwerden
• Akupunktur
• Nachsorgebetreuung nach Geburt (bis 8 Wochen)
• Stillberatung auch nach 8 Wochen
• Stillgruppen
• Rückbildungsgymnastik • Babymassagekurse
Mönchenstraße 44  14913 Jüterbog  Tel.: (0 33 72) 42 34 99
Lange Straße 22  06917 Jessen  Tel.: (0 35 37) 21 35 52
Leipziger Straße 42  04860 Torgau  Tel.: (0 34 21) 70 42 52
www.sonaweb.de  E-Mail: info@sonaweb.de
Anhaltstraße 25
14943 Luckenwalde
Tel. (03371) 62 21 37
Mobil 0175 - 7 67 25 79
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr
S Sanitätshaus S Rehatechnik S Treppenlifte/Aufzüge S
ch
iert na
Zertifiz 001:2008
9
EN
DIN ISO
Brustkompetenzzentrum
S Zweithaarstudio
Psychotherapeutische Praxis
Ulrike Neuß
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Hilfe bei seelischen Problemen:
• Ängsten
• Depressionen
• Lebensberatung
• Partnerschaftskonflikten
• Kriseninterventionen • Begleitung vonTrauernden
Auch für Jugendliche und Paare.
Erstgespräch kostenlos, Honorarstaffelung nach Einkommen
Wiesenburg/Mark • Tel.: 033849-90125 • Mobil: 0175-6448852
Termine nach telefonischer Vereinbarung • www.ulrike-neuss.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
182
Dateigröße
12 198 KB
Tags
1/--Seiten
melden