close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"DER NEUE" ALS RUNDE ANGELEGENHEIT

EinbettenHerunterladen
NEWSLETTER Ausgabe 04/2014
"DER NEUE" ALS RUNDE ANGELEGENHEIT - WEINTRENDS 2015
Interview mit Steffan Haub
Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Nun, da die Weine des neuen Jahrgangs sicher in
den Kellern der Winzer lagern, nutzen wir die Zeit für einen Rückblick auf das Weinjahr 2014. Obwohl das Wetter nicht
wechselhafter hätte sein können, fällt das Ergebnis positiv aus: Der Jahrgang 2014 präsentiert sich konstant auf einem
hohen Niveau und ordnet sich damit in eine Reihe von guten Jahrgängen zuvor ein. Steffan Haub, Winemaker bei Reh
Kendermann, berichtet über Weintrends für das kommende Jahr. Auch dieses Jahr sind die deutschen Weißweine
wieder das Highlight im Regal!
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 1
Steffan Haub
Wie beurteilen Sie die Weinernte 2014 bzw. den neuen Jahrgang?
Steffan Haub: Der Jahrgang 2014 begann mit einem spektakulär frühen Austrieb der Reben nach der Winterpause. Nach einem
wechselhaften Sommer, der sowohl heiße als auch kühle Perioden beinhaltete, folgte zunächst ein regnerischer August, der die
Erwartungen der Winzer etwas dämpfte. Pünktlich zur Traubenreife stellte sich dann jedoch schönes Herbstwetter ein, was die
finale Entwicklung des neuen Jahrgangs sehr positiv beeinflusste.
Welche Rebsorten haben besonders von den Bedingungen 2014 profitiert?
Steffan Haub: Insgesamt präsentiert sich "der Neue" als runde Angelegenheit. Auffällig ist, dass die Bedingungen im Jahr 2014
bestimmte Rebsorten, zum Beispiel den Silvaner und auch den Grauburgunder, besonders ausgeprägt haben heranreifen
lassen. Es steckt einiges an Potential in ihm, wir dürfen gespannt sein!
Zeitweilig hatten die Winzer große Angst vor den Schäden durch die Kirschessigfliege. Wie ordnen Sie die Schäden
jetzt, nach Ende der Lese, ein?
Steffan Haub: Tatsächlich sind die Schäden durch die Kirschessigfliege nicht zu unterschätzen. Wir konnten das Ausmaß
vorher nicht beurteilen, da wir das Insekt nicht kannten. Da die Fliege jetzt dauerhaft bei uns ist und sich fest eingenistet hat,
müssen wir uns für die Zukunft dringend Lösungen überlegen.
Wird es dieses Jahr Eiswein geben?
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 2
Steffan Haub: Es gibt sicherlich vereinzelt Winzer, die Eiswein herstellen. Allerdings ist es durch neue Verordnungen noch
schwieriger geworden, Eiswein anzubauen: Winzer müssen schon im Voraus die Ernte von Eiswein anmelden.
Was war Ihr persönliches Highlight des Weinjahrs?
Steffan Haub: Mein persönliches Highlight waren unsere Spitzenweißweine: Der Riesling und der Grauburgunder. Es ist immer
wieder eine spannende Herausforderung, den Werdegang eines Weines von der Rebe bis in die Flasche aktiv zu gestalten.
WINTERLICHE WEINBESONDERHEIT: WIE GENAU ENTSTEHT EISWEIN?
Weinwissen
Eiswein ist eine seltene und kostbare Rarität im Weinregal. Der Prädikatswein zeichnet sich durch einen besonders
süßen Geschmack aus. Deutsche Eisweine sind eine beliebte Weinspezialität, vor allem solche aus der Rebsorte
Riesling. Sie werden von Experten zu den geschätztesten Süßweinen gezählt.
Wie so vieles ist auch der Eiswein durch einen glücklichen Zufall entdeckt worden: Anfang des 19. Jahrhunderts wurden
während eines besonders schlechten Weinjahrs viele Trauben nicht von den Reben gelesen. Die gefrorenen Früchte sollten
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 3
nach einigen Frosteinbrüchen an das Vieh verfüttert werden. Dabei entdeckten die Winzer allerdings den besonders süßen
Geschmack des Traubensafts, der dann zum ersten Mal zum Eiswein verarbeitet wurde.
Herstellung von Eiswein
Erst im Winter nach ausreichender Durchfrostung (als Faustregel gilt: Bei anhaltenden Minusgraden unter -7°C) werden die
Trauben von den Rebstöcken geerntet und verarbeitet. Durch die kalten Temperaturen gefriert der Wasseranteil in der Traube.
Beim Pressen bleibt das gefrorene Wasser als Eis in der Traube zurück und eine kleine Menge hochkonzentrierter Saft wird zur
Herstellung des Eisweins gewonnen.
Eiswein erreicht so eine besonders hohe Qualität - zugleich gibt es ihn immer nur in sehr geringen Mengen. Für die Winzer ist
die Produktion von Eiswein riskant: Bleibt der Winter zu warm, verderben die Trauben an der Rebe. All das macht ihn zu einem
besonders außergewöhnlichen Tropfen und einer teuren Rarität.
REHRÜCKEN MIT KARAMELLISIERTEN BIRNEN UND APFELRINGE MIT
WALNUSSEIS
Weihnachtsmenü
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 4
Weihnachten steht vor der Tür und Sie wissen noch nicht, was Sie kochen wollen? Lassen Sie sich doch von unserem
Menüvorschlag inspirieren. Als Hauptspeise empfehlen wir den Liebling unter den Weihnachtsspeisen: Wild. Der
Klassiker Rehrücken wird mit karamellisierten Birnen kombiniert. Als süßen Abschluss sind Apfelringe mit Walnusseis
einfach vorzubereiten, der "Wow-Effekt" ist aber garantiert. Viel Spaß beim Nachkochen und fröhliche Weihnachten!
Rehrücken mit karamellisierten Birnen
Zutaten für 4 Personen:
•
2 Rehrückenfilets (je ca. 400 g)
•
3 Gewürznelken
•
1 Zimtstange
•
10 Wacholderbeeren
•
10 schwarze Pfefferkörner
•
10 Pimentkörner
•
250 g Preiselbeeren (aus dem Glas)
•
125 ml roter Portwein
•
2 Birnen (je ca. 150 g, z.B. Williams Christ)
•
1 ½ EL Butter
•
1 TL Zucker
•
50 ml Orangenlikör (ersatzweise Orangensaft)
•
Salz, Pfeffer
•
2 EL Olivenöl
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 5
Zubereitung:
1.
Das Fleisch von eventuell vorhandenen Häutchen befreien. Die Gewürze im Mörser zerstoßen, mit dem Fleisch, 1 EL
Preiselbeeren und Portwein in einen Gefrierbeutel geben und verschließen. Die Zutaten im Beutel gut mischen und bei
Zimmertemperatur ca. 4 Stunden marinieren.
2.
Die Birnen waschen, schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die
Birnen darin offen bei schwacher Hitze auf beiden Seiten 6 bis 8 Min. goldbraun braten. Zucker über die Birnen streuen,
hell karamellisieren und mit Orangenlikör ablöschen.
3.
Den Backofen auf 120° C vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Die Gewürze entfernen,
das Fleisch salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und beide Rückenstränge bei starker Hitze von jeder
Seite in 1 bis 2 Min. braun anbraten. Jedes Filet fest in Alufolie wickeln und sofort in den Backofen (Mitte) auf einen Rost
legen und in ca. 12 Min. rosa garen. Nach ca. 6 Min. einmal wenden. Das Fleisch herausnehmen, aufschneiden und mit
den Birnen und restlichen Preiselbeeren servieren.
Apfelringe mit Walnusseis
Zutaten für 4 Personen:
•
30 g Walnusskerne
•
150 g Sahne
•
50 g Butter
•
70 g Zucker
•
Zimtpulver
•
2 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
•
600 g Walnusseis
Zubereitung:
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 6
1.
Für den Walnusskaramell die Walnusskerne grob hacken. Die Sahne erhitzen. 30 g Butter in einem kleinen Topf erhitzen.
2.
60 g Zucker in der Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und unter Rühren karamellisieren. Die Sahne dazugeben und in 3
bis 4 Min. zu einer glatten Sauce einkochen. Die Walnusskerne hinzufügen und kurz sanft mitkochen. Den Karamell mit
Zimt abschmecken.
3.
Die Äpfel waschen und die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herausschneiden. Jeden Apfel quer in jeweils vier
runde Scheiben schneiden.
4.
Die restliche Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Apfelringe darin von beiden Seiten je 2 bis 3 Min. anbraten,
dabei mit dem restlichen Zucker bestreuen.
5.
Die Apfelringe mit Zimt würzen, leicht abkühlen lassen und auf vier Teller verteilen. Je eine Kugel Walnusseis auf jeden
Apfelring setzen. Die Apfelringe mit dem Walnusskaramell garniert servieren.
Weinempfehlung
Winemaker Steffan Haub empfiehlt dazu Rotweine von Reh Kendermann:
"Espiritu de Chile Merlot oder Kendermanns Dornfelder passen sehr gut. Die vollmundigen, fruchtigen Rotweine runden
Wildgerichte perfekt ab. Beide Weine haben leichte Fruchtnoten, der Merlot von Espiritu de Chile vereint Erdbeer- und zarte
Vanillearomen, Kendermanns Dornfelder besticht mit einem kräftigen Ton von Kirsche und Brombeere. Die beiden Weine
ergänzen das Weihnachtsmenü somit perfekt."
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 7
BACKMISCHUNG AUS DEM GLAS ODER DER FLASCHE
Geschenktipp
Sie sind noch auf der Suche nach einem persönlichen Weihnachtsgeschenk für Ihre Lieben? Dann machen Sie doch
einfach eins selbst: Eine Backmischung im Glas sieht nicht nur schön aus, sondern lässt jeden Hobby-Bäcker zum
Spitzenkonditor werden.
Und so geht's:
Einfach die abgewogenen Backzutaten schichtweise in ein großes Einmachglas oder eine relativ breite Glasflasche füllen,
nach Belieben die Flasche dekorieren - zum Beispiel mit einem individuellen Aufkleber, einer Zubereitungsanleitung oder
einer schönen Schleife - und verschenken. Für leckere Kuchen oder Kekse müssen meist nur noch Eier, Butter oder Milch
hinzugefügt werden.
Sie können die Backmischungen in der Flasche auch schon fertig im Internet bestellen: Auf dawanda gibt es einige Anbieter,
die fertig geschichtete und schön verzierte Backmischung im Glas anbieten. Simon Dörr bietet Flaschenbrote und Cookies in
Bio-Qualität an. Wer ein außergewöhnliches Geschenk sucht, wird sich über die Backmischung "Champagnerbrot" freuen - die
Mischung enthält unter anderem Champagnerroggen.
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 8
Ob Milchreis, Cranberry-Muffins, Knäckebrot oder Kekse: Im Shop der "Bergheimer-Schaetze" ist für jeden Hobbybäcker die
richtige Backmischung zu finden. Schön verziert und nur mit natürlichen Zutaten befüllt, sind die Gläser tolle Geschenke für alle
Freunde der regionalen Küche. Auch weihnachtliche Mischungen wie Gewürzkuchen oder Quarkstollen sind hier zu finden.
GEWINNER
In unserer letzten Newsletter-Ausgabe hatten wir Sie gefragt, wie das chilenische Weingut, von dem die Espiritu de Chile Weine
stammen, heißt. Die richtige Antwort lautet "Aresti Wine of Chile". Wir bedanken uns für die zahlreichen Einsendungen. Das Los
hat entschieden und zwei Gewinner können sich auf ein Weinpaket mit je zwei Kartons à sechs Flaschen Cabernet Sauvignon
und Carmenère von Espiritu de Chile freuen.
Wir gratulieren:
•
Helmut Wichering aus Stemwede
•
Jentine Laabs aus Korschenbroich
WIE TRINKT MAN WEIN IN ...
... Estland
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 9
In rund 40 Ländern der Welt sind die Weine von Reh Kendermann erhältlich. In unserer Serie "Wie trinkt man Wein
in...?" zeigen wir Ihnen, wie man in anderen Ländern Wein trinkt. Dieses Mal blicken wir in den Nordosten Europas und
beschäftigen uns mit dem nördlichsten Land des Baltikums, Estland.
In Estland ist Alkohol fester Bestandteil der Trinkkultur: Mit durchschnittlich 11,36 Litern Alkohol (Stand 2010, WHO-Statistik)
zählt der baltische Staat zu den Spitzenreitern unter den EU-Ländern. Nach Bier, dem Lieblingsgetränk der Esten, wird vor
allem Hochprozentiges konsumiert. Allerdings war in den letzten Jahren ein Rückgang im Konsum von Spirituosen und Bier
zu verzeichnen, während der Absatz von Wein um vier Prozent gestiegen ist. Die Esten werden sachkundiger bezüglich Wein:
Auch die Beliebtheit von Weinverkostungen und Weinkursen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.
Wein hat sich beispielsweise als fester Bestandteil einer Mahlzeit etabliert. Da das Land keine eigenen Weinbaugebiete
hat, wird Wein ausschließlich nach Estland importiert. Preiswerte Weine aus Südamerika sind Marktführer, traditionelle
Weinländer wie zum Beispiel Italien oder Frankreich können aber einen Zuwachs im Absatz verzeichnen. Am beliebtesten ist
Weißwein mit einem Marktanteil von rund 60 Prozent, hier verkaufen sich bekannte Marken besser als "No-Name"-Produkte. Im
Gegensatz zu Deutschland, muss Wein nicht immer aus der Flasche kommen: gerade im Sommer verkaufen sich so genannte
Bag-in-Box-Verpackungen, also Wein in größeren Kartons, am besten.
WIR WÜNSCHEN EINE BESINNLICHE WEIHNACHTSZEIT UND EINEN GUTEN
START INS NEUE JAHR!
BLACK TOWER AUF
BRANCHENNEWS
Neuausrichtung bei Hawesko
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 10
Die Online-Strategie wird geändert, und die Shops personalisiert
Zuwachs aus Rueda
Die spanische Branchengröße González Byass hat zur ProWein ihren ersten Wein aus der DO Rueda präsentiert
GIV stellt sich neu auf
Wie bereits angekündigt, hat der italienische Weinerzeuger Gruppo Italiano Vini (GIV) einen neuen Resident Country Manager
für die Filiale in München ernannt
LINKS
www.black-tower.de
www.espiritu-weine.de
www.kendermanns.de
www.lindemans.de
www.reh-kendermann.de
www.val-duna.de
www.wakawaka-wine.com
REH KENDERMANN NEWSROOM > Newsletter
http://www.newsroom-online.de/de/Newsletter_aktuell/
Seite zuletzt geändert am 17.03.2015 um 14:46 Uhr
Seite 11
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
521 KB
Tags
1/--Seiten
melden