close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Maringer - Aurena Auktionen GmbH

EinbettenHerunterladen
FACHTAG
Anmeldung zum Fachtag:
»Gewalt gegen Kinder und Jugendliche –
Handlungsansätze zur Prävention«
Termin: Mittwoch, 26. November 2014
Zeit: 13 bis 16 Uhr
Ort: Lichthof des Neuen Rathauses in Dresden
»Gewalt gegen Kinder
und Jugendliche –
Handlungsansätze
zur Prävention«
Anmeldung bitte bis 29.10.14
telefonisch unter: (03 51) 8 95 12 09
per E-Mail an: fachtag-gewaltpraevention@gmx.de
oder mit dem ausgefüllten Anmeldebogen per Post
an:
Frauen- und Mädchengesundheitszentrum
MEDEA e. V.
Frau Kathrin Bein
Prießnitzstraße 55
01099 Dresden
Lehrkräfte melden sich bitte mit der Veranstaltungsnummer D04841
unter www.sachsen-macht-schule.de an.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
MEDEA
Regionalstelle Dresden
Veranstaltung innerhalb des
Themenjahres 2014:
In Kooperation mit der
Gestaltung: Grafikbüro H. Hampel | © alisseja, fotolia
Kooperationsveranstaltung:
Mittwoch, 26. November 2014
13 bis 16 Uhr
Lichthof des Neuen Rathauses
in Dresden
Kooperationsveranstaltung:
Landeshauptstadt Dresden, Gleichstellungsbeauftragte für Frau und Mann;
Landesdirektion Sachsen, Gleichstellungsbeauftragte; Sächsische Bildungsagentur – Regionalstelle Dresden; Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA e. V.; Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit beim Männernetzwerk Dresden e. V.; AWO Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt
an Mädchen und Jungen – »Shukura«
»Gewalt gegen Kinder und Jugendliche – Handlungsansätze zur Prävention«
EINFÜHRUNG
PROGRAMM
Aggression und Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sind Phänomene, die in der pädagogischen
Arbeit mit dieser Zielgruppe immer wieder auftauchen.
12.00 Uhr Ankommen – Anmelden – Informieren
Im Rahmen des Fachtages stehen vielfältige Fragestellungen und Aspekte des Themas »Gewalt gegen
Kinder und Jugendliche« im Fokus.
Neben der Vermittlung grundlegender Aspekte,
Formen und Auswirkungen von Gewalt sollen verschiedene Konzepte, Ideen und Möglichkeiten präventiver Arbeit erörtert werden. Dabei werden die
Themenbereiche »Cybermobbing / Gewalt in den
Neuen Medien« sowie »Geschlechtsspezifische Aspekte von Gewalt« besonders in den Blick genommen. Vertreter/-innen aus der Praxis präsentieren
konkrete Ansätze zur Prävention von Gewalt gegen
Kinder und Jugendliche vor dem Hintergrund ihrer
langjährigen Erfahrung.
13.00 Uhr
Einführung in das Thema »Gewalt an
Kindern und Jugendlichen – Aspekte
und Folgen von Gewalt«
Franziska Herrmann, Deutscher Kinderschutzbund - Landesverband Sachsen e. V.
13.45 Uhr »Cybermobbing – Hintergründe und Möglichkeiten der Prävention«
Carsten Schöne, Der Paritätische Sachsen
14.15 Uhr Kaffeepause
14.30 Uhr Vorstellung von Arbeitsansätzen und Kon
zepten zur Gewaltprävention aus der Praxis:
»Gewaltpräventive Arbeit mit Jungen«
Torsten Weber, Fachstelle für Jungen- und
Männerarbeit;
»Gewaltpräventive Arbeit mit Mädchen«
Kathrin Bein, FMGZ MEDEA e. V., Mädchenprojekt MAXI
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit zum fachlichen Austausch der Teilnehmenden sowie Informationen über Präventions- und Unterstützungsangebote in Dresden und Umgebung.
»Prävention sexualisierter Gewalt gegen
Kinder und Jugendliche«
Uta Kölz, AWO Fachstelle zur Prävention
sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen – »SHUKURA«
Die Tagung richtet sich an:
15.30 Uhr Vorstellung von Hilfe- und Unterstüt-
zungsangeboten
Volker Hoffmann, AWO Beratungsstelle
AUSWEG
§ Lehrkräfte der Grund-, Oberschulen, Gymnasien und Beruflichen Schulzentren
§ Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und
Horten
§ Fachkräfte aus den Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe
16.00 Uhr Ende des Fachtages
Begrüßung durch die Gleichstellungsbeauftragte
Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah
Es besteht die Möglichkeit zur Auslage von Infomaterial.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
617 KB
Tags
1/--Seiten
melden