close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Ego-State und heilsame Körperarbeit" mit Dipl. Psych. Woltemade

EinbettenHerunterladen
2.
Ego-State-Therapie und heilsame Körperarbeit
Workshop mit Dipl.-Psych. Woltemade Hartmann, Südafrika
Nicht nur bei Traumapatienten stellt die Ego-State-Therapie ein sehr hilfreiches Verstehensmodell komplexer
seelischer Funktionsniveaus zur Verfügung. Obwohl der Mensch – ebenso wie die Tiere – zur Traumabewältigung
über Regulationssysteme verfügt, sind diese Systeme oft durch neo-kortikale Hemmung lahm gelegt. Beim
Menschen führt diese Beschränkung zur Ausbildung einer Systemkonstellation, welche die Dissoziation als
Abwehrmechanismus einschließt, außerdem Schmerz, Muster der inneren Versteifung und des Zusammenbruchs
(bracing and collapse), kognitive Fehlfunktionen, Angstreaktionen und ein umfassendes Gefühl des
Ausgeliefertseins gegenüber den Intrusionen. Die Tatsache ist bekannt, dass einige Ego-States (Teile des Selbst)
angesichts des Traumas „abgespaltet“ werden, um dem Individuum beim Überleben und der Bewältigung zu
„helfen“. Allerdings bleiben diese Ego-States dann auf intrapsychischem Niveau Symptomträger. Die Ego-StateTherapie befasst sich mit solchen Symptomen, in dem sie auf einzigartige Weise einen Zugang zu diesen Anteilen
schafft sowie physiologische und psychologische Handlungsmuster wiederherstellt.
Woltemade Hartmann versteht seinen Ansatz als „Hypnosomatische Therapie“, in der versucht wird die kognitiven,
emotionalen, aber insbesondere auch die körperlichen Anteile der Ego-States anzusprechen und einen Prozess der
Auflösung von traumatischen Erfahrungen und der Integration einzuleiten. Eine besondere Betonung liegt auf
korrektiven Erfahrungen im Sinne eines neuen Gleichgewichtes, - eingebettet in die SARI-Interventionsmethode sowie der Anregung von Selbstregulation, Ganzheit, Kohärenz und Flow-Erleben.
Der Workshop gewinnt seine Dichte und Präsenz durch Fallarbeit und Live-Demonstrationen.
Datum:
Mittwoch,
18.03.2015
13:00 bis 19:00 Uhr
Tagungsbeitrag:
100,00 Euro
Tagungsleitung:
Dipl.-Psych. Woltemade Hartmann
Veranstaltungsort:
Kleine Turnhalle, Klinik St. Irmingard, Prien am Chiemsee
Mit Dr. Woltemade Hartmann kommt einer der bekanntesten Hypnotherapeuten zu uns. Als Südafrikaner spricht er
fließend Deutsch, er ist ein außerordentlich vielseitiger und kreativer Therapeut mit langjähriger klinischer Erfahrung
im Bereich der Traumatherapie, Hypnotherapie und Ego-State-Therapie. Seine Ausbildung im Bereich Ego-State hat
er noch bei John Watkins abgeschlossen und u. a. die „Teile-Tagung“ in Heidelberg und im Februar 2013 den
zweiten Weltkongress Ego-State-Therapie in Südafrika organisiert. Er ist Vorsitzender der internationalen Ego-StateSociety und ein international gefragter Referent.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
65 KB
Tags
1/--Seiten
melden