close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

48. Jahrgang / 03 2015

EinbettenHerunterladen
48. Jahrgang / 03 2015
03Z034853
Österreichisches Monatsjournal für
angewandte Fotografie und audiovisuelle Medien
Wir machen mit!
Neue Märkte –
neue Chancen
20. – 22.3.2015
Stand 213
Geld verdienen ohne Arbeit: wir haben die Ideen dazu!
Unsere Mitarbeiter freuen sich, Sie bei den Gmundner Fototagen
an unserem Stand 213 willkommen zu heißen. Wieder haben wir
unsere Highlights für Sie zusammengetragen und zeigen Ihnen,
was wir für Sie besser machen können. Sie dürfen „Bomben“Überraschungen erwarten...!
Von Profis für Profis:
www.fayer.at
Die Marke
der Profis
Ihr
Labor mit Ideen!
Wahrer Fotobuch Experte längste Erfahrung minimale Lieferzeit
großartiges Preis-/Leistungsverhältnis Kompetenz für Schulfotografen unübertroffene analoge Expertise u.v.m.
Foto Fayer & Co GmbH. Zentrale und Labor: A-1010 Wien, Opernring 6, T: +43-1-512 81 11, Mail: foto@fayer.at, www.fayer.at
Digitaldruck und Kaschieranstalt: A-1150 Wien, Clementinengasse 24
editorial
Titelbild
Foto: FotoSulzer
Gerhard Sulzer
Innungsmeister Salzburg
Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen!
Die Bilder eines ganzen Lebens werden in jedem Menschen abgespeichert. Diese Bilder haben eine unglaubliche Kraft in sich, sie können uns blockieren, zu phantastischen Leistungen
oder uneingeschränkter Begeisterung beflügeln.
Einen wesentlichen Teil zu diesen Bildern trägt unser Berufsstand bei. Dieser Beitrag beinhaltet die bewusste Entscheidung des Lichtzeichners, welchen Ausschnitt und auf welche
Weise er die Welt zeigt. Diese Entscheidung findet sowohl bei einer subjektiv-künstlerischen
Aufnahme als auch bei einem „objektiven“ Dokumentarbild statt.
Damit sich der Fotograf auf diese Entscheidung im manchmal flüchtigen Augenblick konzentrieren kann, bedarf es großen Wissens um die technischen und kreativen Möglichkeiten
unserer Arbeit. Dieses Wissen führt in seiner fachgerechten Anwendung zu wahrem Können.
Wenn die technischen und kreativen Abläufe so verinnerlicht sind, dass sie fast automatisch geschehen, dann kann man sich auf das wirklich Wesentliche bei der Bildschaffung
konzentrieren. Frei nach Herbert von Karajan könnte man sagen: „Nicht ich fotografiere, Es
fotografiert.“
Was plant die Bundesinnung und die Landesinnungen zum Thema Ausbildung?
Es soll in Kürze eine Zertifizierung zur Erreichung des QAP (Qualified Austrian Photographer) geschaffen werden. Auf diese kann sich der Kunde verlassen, da sie regelmäßig erneuert
werden wird. Für den zertifizierten Fotografen ist der QAP sicherlich – auch international – ein
starkes Marketinginstrument in der Neukundenakquise.
Damit halten wir auch in der österreichischen Berufsfotografie alle Trümpfe in der Hand: Ausdrucksstarke Bilder, die das Herz des Einzelnen und damit die Welt bewegen können.
Ihr
Gerhard Sulzer
Diese Ausgabe steht ganz im Zeichen der Gmundner Fototage (20. bis 22. März 2015
im Toscana Congress/Gmunden). Alle Hersteller waren eingeladen, auf die von ihnen
präsentierten Produkte hinzuweisen.
03 2015
Uli Staiger
Uli Staiger beschäftigt sich mit
Stillife- und Landschaftsfotografie und hat sich auf das Thema
Digital Composing spezialisiert.
Im Jahr 2014 wurde Uli Staiger
mit dem „Photographer of the
Year“ Award ausgezeichnet.
Er ist Perfektionist mit großer
Fantasie. Deshalb waren ihm die
Möglichkeiten, die ihm die Fotografie – selbst im Mittelformat
– bot, bald nicht ausreichend.
Erst die digitale Bildbearbeitung
lieferte den Schlüssel, der es
ihm ermöglichte, seine Ideen
umzusetzen. Hier entwickelte
er auch seinen eigenen, unverwechselbaren Stil: Nach einem
wohldurchdachten Konzept fotografiert er einzelne Bildteile unabhängig voneinander und fügt
sie mit Hilfe moderner Computerprogramme zu einem neuen
Ganzen zusammen. Uli Staiger
ist demnach nicht nur Fotograf,
nicht nur Photoshop-Spezialist
und nicht nur CGI-Artist. Zu einer
Melange aus all dem gesellt sich
noch eine weitere Fähigkeit hinzu
– die des Illusionisten. Von ihm
zu lernen handwerkliche Rafinessen zu entdecken, aber eben
auch bekannte Denkmuster zu
verlassen.
In Gmunden zeigt er „Neues in
der Bildbearbeitung“.
1
Inhalt
dankE
01Editorial
02Inhalt
03
Titelstory: Uli Staiger
Bildbearbeitung und mehr
08FEP:
Die Finalisten des World
Photographic Cup
▷
09
FEP European Professional
Photographer of the Year
Awards 2015 – Die drei Ersten
10
Gmundner Fototage Special
Berichte der Aussteller
Mitsubishis Duplex Drucker
CP-W5000DW
Nikon für Astrafotografie
11
Küssel digital: Aufhängesysteme, Bildveredelung
12Infocenter
Kurzmeldungen aus der internationalen Szene
13
Einfach zum Herausnehmen:
Die Marke
der Profis
Programm
Gmundner Fototage 2015
17
Delta News
LEE Filters, PHOTON
Europe x DELTA
CAMBO ACTUS
18
Wettbewerbe
▷
19
Saga News
Der B2 Off-Camera
Flash
20
Eric Berger:
Olympus Pen
22Ausgezeichnet
Shortlist 2015 Sony
World Photography
Awards
World Press Photo
2014: Mads Nissen ▷
24
Tipps und Termine
25
In eigener Sache
Profifoto Award
TRAUMSEHER 2015
26 Salzburg
27
Wien
28
Zu GUTER Letzt
Steiermark
▷
Kleiner Anzeiger,
Salzburg, Impressum
2
Technicomp
TM
03 2015
Titelstory
Echt surreal
Uli Staiger hat es gut: Wie es ihm gefällt, schafft er sich seine eigene Welt. Dazu braucht
er Fantasie, handwerkliches Geschick und einen leistungsstarken Computer. Manchmal
auch Zucker. Viel Zucker. In Gmunden lässt er sich über die Schultern schauen.
Uli Staiger ist Fotograf, Modellbauer und
3D-Artist. Die meisten seiner surrealen Bildcomposings entstehen in seinem Berliner
Studio „die licht gestalten“. Staiger, Jahrgang 1966, verbindet klassischen und virtuellen Modellbau, Fotografie und Bildbearbeitung zu einer einzigartigen Mischung, die
den Betrachter unwillkürlich in ihren Bann
zieht. Neben Adobe Photoshop verwendet
Staiger zur Visualisierung seiner Szenen
die 3D-Software Cinema 4D. Außer seiner
künstlerischen Tätigkeit arbeitet Uli Staiger
als Buchautor und Trainer für Fotografie,
Bildbearbeitung und 3D-Modellierung.
03 2015
Gmundner Fototage 2015
„Neues in der Bildbearbeitung“
Workshop mit Uli Staiger
am 20.3.2015
!
auftUhr
rk17.00
vonA13.00
usvebis
am 22.3.2015
von 10.00 bis 14.00 Uhr
Information und Buchung:
www.fototage.at
3
www.dielichtgestalten.de
4
03 2015
Uli Staiger, D
03 2015
5
Titelstory
6
03 2015
Vortragender Gmundner Fototage
03 2015
7
FEP
Die Finalisten des World Photographic Cup
Der World Photographic Cup
ist eine Initiative
der Federation
of European
Photographers
und gilt als
Olympiade unter
den Wettbewerben der
professionellen
Fotografie.
Beim World Photographic Cup geht es nicht (nur) um
jeden einzelnen, sondern um die Stärken der Nationen.
Organisiert von FEP – Federation of European Professional Photographers und der PPA – Professional Photographers of America, sowie unterstützt von UAPP – United
Asian Professional Photography und AIPP – Australian
Institute of Professional Photographers, richtet er sich an
professionelle Fotografen der ganzen Welt. Der zweite
Wettbewerb dieser Art ist nunmehr in Bewertungsphase,
am 2. Februar wurden die Finalisten in der Einzelbewertung bekannt gegeben, am 12. April erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner. 27 Nationalteams aus 4 Kontinenten
8
(um 23 % mehr zum Vorjahr) matchten bei den World
Photographic Cup Awards 2015 um den Titel.
Natürlich fragen wir uns nach Beteiligung und Ranking
der österreichischen Teilnehmer. Alle Achtung! möchten
wir ihnen schenken. Österreich entsandte dreizehn bekannte Fotografenpersönlichkeiten: Reinhard Fasching,
Jan Hetfleisch, Friedrich Jansenberger, Christian Jungwirth, Hannes Kutzler, Hannes Pacheiner, Andreas Semrad, Thomas Smetana, Nina Hintringer, Horst Stasny,
Martin Steinthaler, Johann Wimmer, Brigitte Corn.
03 2015
FEderation of european photographers
Wie es nun einmal so ist bei einem olympischen Bewerb, ist der Kampf um das Stockerl ein Messen der
Superlative, beim Sport entscheiden Bruchteile von Sekunden über den Sieg, bei einer Foto-Olympiade ist es
nicht ganz so einfach.
Olympische Regeln
Im Sinne möglichst fairer Ergebnisse wurden strikte
Regeln aufgestellt. So wählt jedes Land seine Repräsentanten. Pro Kategorie können bis zu drei Bilder eingesandt werden, diese jedoch von unterschiedlichen
Fotografen, die Teammitglieder können aber in mehreren Kategorien antreten. Die Bilder werden einzeln
bewertet und als Gold - Silber - Bronze vergeben, insgesamt lässt sich die Punkteanzahl pro Einreicherland,
d.h. der Länder-Championat, ermitteln.
Finalisten für Österreich
Eine Fotografin und zwei Fotografen aus Österreich haben die erste Hürde geschafft, dies in vier Kategorien.
Sie sind unter den Top10 ihrer Kategorie:
Illustrative: Hannes Kutzler
Commercial: Hannes Kutzler
Reportage: Jan Hetfleisch
Portrait: Brigitte Corn
Herzliche Gratulation!
Wer die Medaillen schließlich nach Hause tragen wird,
wird am 12. April in Montpellier bekannt gegeben. Für
alle fest steht, dass es eine nächste Chance geben
wird...
World Photographic Cup Awards Ceremony
12. April 2015 in Montpellier
> www.worldphotographiccup.org
Fotos
oben:
Portrait: Brigitte Corn
Commercial: Hannes Kutzler
unten:
Reportage: Jan Hetfleisch
Illustrative: Hannes Kutzler
federation
of european
photographers
European Professional Photographer of the Year
Awards 2015
Die „TOP 3“, jene Fotografen, die beim FEP European
Professional Photographer of the Year Awards 2015
eine Bronze-, Silber- oder Golden Camera gewonnen
haben, stehen fest, wir freuen uns für
▸ Günther Egger, Kategorie COMMERCIAL und
▸ Simon Hausberger, Kategorie LANDSCAPE.
Das endgültige Ranking wird während der Prerisverleihung zu den FEP International Photo Days in Triest
gelüftet.
Die Jurierung erfolgt nach einem Punktesysytem, bei
dem Einzelbilder (bei einer Skala von insgesamt 100)
bewertet und mit den Auszeichnungen „MERIT“ (70
bis 79 Punkte) „DISTINCTION“ (80 bis 89 Punkte) und
„EXCELLENCE“ (ab 90 Punkte) versehen werden. Die
Österreicher unter ihnen sind:
▸ COMMERCIAL: Merit: Andreas Tröster
▸ ILLUSTRATIVE 2 x Distinction: Michael Schnabl
Merit: Martina Herz
▸ LANDSCAPE: Merit: Franz G. Messenbäck
▸ PORTRAIT Merit: Brigitte Corn
▸ REPORTAGE Excellence: Markus Gmeiner
Merit: Brigitte Corn, Markus Gmeiner
▸ WEDDING Excellence: Dayle Ann Clavin
Distinction: Eric Berger
▸ STUDENTS, YOUNG PHOTOGRAPHERS:
Distinction: Anna Gutschi
Merit: Anna Gutschi
Termin Vormerken!
31. QEP/Master-QEP-Jurierung
(London): Anmeldeschluss: 13. Juni 2015
30. April 2015
> www.europeanphotographers.eu
Für alle Fragen steht Ihnen die FEP-Vertretung
für Österreich jederzeit gerne zur Verfügung:
Andreas Barylli/Ursula Kralupper
Tel.: 01/512 87 12 | Mail: vphl@fayer.at
03 2015
9
Gmundner Fototage 2015
CP-W5000DW
Der erste Duplex-Drucker ist beim ersten
Händler eingetroffen
Der erste Duplex Drucker
kommt von Mitsubishi,
und der erste Händler
sammelte bereits Erfahrung. Ohne Papierwechsel
und von nur einer Rolle
versteht es der Drucker,
von 10x15 bis 20x30cm in
13 Papiergrößen ohne Papierwechsel zu drucken.
Doppel- oder einseitig,
matt oder glänzend. Eine
Rolle bietet Platz für 250
Fotos in 20x30.
△ Foto Holub
in Wien 17.,
druckt als erster
doppelseitig.
Sterne-Gucker
Nikon D810A
Die neue Nikon D810A toppt das eigene Spitzenmodell des Hauses, die D810, dank eines
überarbeiteten Infrarot-Sperrfilters. Damit weist
die D810A eine viermal höhere Empfindlichkeit
für die H-alpha-Spektrallinie auf und versteht
es erstmals, ohne weiteren Eingriff die tatsächlichen Farben der auf H-alpha-Wellenlänge
emittierenden kosmischen Nebelflecken aufzuzeichnen. Das bedeutet, im Verbund mit einer
extrem hohen ISO-Empfindlichkeit und einer
besonders hohen Auflösung wird sie zum bevorzugten Gerät in der Astrofotografie.
Alle Details erfahren
am Stand 209.
Wilhelm Holubs Statement nach nur einem Tag des Testens: „Der
Mitsubishi CP-5000DW hat Möglichkeiten ohne Limit. Farbtreue
und Auflösung der Fotos sind super, Papierwechsel und Bedienung extrem einfach und schnell. Wir finden viele neue Anwendungen und erwarten große Resonanz durch unsere Kunden.“
Am Stand 219 wird Firma Sauseng den CP-W5000DW vorstellen.
10
03 2015
Gmundner Fototage 2015
Küssel digital
Für perfekte Bilder an der Wand
Aufhängesysteme, Bildveredelung und Zubehör
Exklusiv in Österreich vertreten wir die Marken:
DILLINGER – Aufhängesysteme, ZENITH – Materialien zum Bedrucken, Aufziehen und Veredeln,
EFFECT – Alu-Wechselrahmen und Schattenfugenrahmen und ALL-SIZE-STRETCHER-BAR –
Holzkeilrahmenprofile in Stangenware für Leinenbilder.
Und so funktioniert es: Fotos und
Bilder, gedruckt von Ihrem Canon-/
Epson-/HP-Drucker, werden mit
Folien und Geräten von ZENITH
veredelt und kommen mit den Aufhängesystemen von DILLINGER an
der Wand perfekt zur Geltung: In der
Planlage stabilisiert (sogar bei Panoramaformaten), schweben die Bilder
rahmenlos mit elegantem Abstand
(von 8 bis 50 mm) an der Wand.
tos, Poster und Bildplatten fündig.
Eine Ladetiefe von 10 mm ermöglicht die Rahmung unterschiedlicher
Plattenmaterialien in verschiedenen
Materialstärken. Durch den individuellen Zuschnittservice läßt sich jedes
Format kurzfristig realisieren (max.
300 cm). Ein einfacher Wechsel
der Bildplatte kann durch das patentierte Stecksystem vom Kunden
selbst vorgenommen werden.
Profitieren Sie vom neuen Zuschnittservice für individuelle Bildgrößen
unserer
Alu-Trägerrahmenprofile.
So können Sie bequem Kundenprojekte und Ausstellungen mit verschiedenen Fotoformaten kurzfristig
abwickeln. Weiters zeigen wir Ihnen,
wie Sie Großformatbilder als attraktive Raumteiler gestalten können.
Neu im Sortiment sind hochwertige
Schattenfugenrahmen aus Holz –
sie eignen sich ideal als optische
Aufwertung von Bildern, die auf Platten gedruckt oder kaschiert wurden
oder für Leinwandbilder auf Holzkeilrahmen.
Kunden, die ihre Bilder gerne „gerahmt“ sehen, werden bei unseren
färbigen Alu-Wechselrahmen für Fo-
Die neuen Holzkeilrahmenprofile „AllSize-Stretcher-Bar“ unterstützen Sie
durch mehr Flexibilität und schlanke
Lagerhaltung.
Mehrfachverleimte
Keilrahmenprofile in den Profilgrößen
Holzkeilrahmenprofile ▷
„All-Size-Stretcher-Bar“
für Leinenbilder
Dillinger Aufhängesysteme
lassen Bilder elegant an der
Wand „schweben“
20 x 55 mm und 40 x 45 mm sind
als Stangenware in 202 cm lieferbar.
Damit sind Sie in der Produktion Ihrer Leinen-/Canvasbilder für jedes
Format gerüstet. Stabile Eckverbinder halten den Rahmen „in Position“,
mit den Innenkeilen kann bequem
nachgespannt werden.
Effect AluWechselrahmen
in unterschiedlichen Farben:
dank Zuschnittservice für alle
Formate
Professionelles Arbeiten gelingt am
besten mit professionellem Zubehör.
Hier stehen Ihnen u.a. Schneidematten, Lineale, Reinigungsroller und
Profi-Cuttermesser zur Verfügung.
Ein Sortiment an Acrylglas-, Aluverbund- und Vollkunststoffplatten rundet das Liefersortiment ab.
Wir machen mit!
Hochwertige
Trägerrahmen in
Alu-eloxiert mit
umfangreichem
Zubehör
Höchste Druckqualität sowohl auf Papiermedien und Folien als auch auf
unterschiedlichen Plattenmaterialien eröffnen beeindruckende Möglichkeiten in Architektur, Wohn- und Shopdesign.
03 2015
Nutzen Sie die
Möglichkeit, Ihr
bestehendes
Produktprogramm zu
erweitern und
Ihre Kunden zu
begeistern!
Neue Märkte –
neue Chancen
Wir freuen
uns auf Ihren
Besuch:
20. – 22.3.2015
Stand 204 im
Obergeschoß
DILLINGER, ZENITH, EFFECT, ALL-SIZE-STRETCHER-BAR
11
Infocenter Kurzmeldungen
Comeback des TRIOPLAN f2,8/100 mm
AstroPad verwandelt
iPad in Grafiktablett
Nachbauten aus Originalplänen
Neuauflage und
Modernisierung.
Das Trioplan
f2,8/100 mm,
bekannt durch
sein wunderbares Seifenblasen-Bokeh
99 Jahre nach der Erstvorstellung des Trioplans und
unter der Leitung ehemaliger Ingenieure der originalen Belegschaft des Görlitzer Unternehmens soll
das Trioplan f2,8/100 mm wieder gefertigt werden.
Basis der Entwicklung sind Meyer-Optik OriginalRechnungen unter Berücksichtigung moderner Qualitätsaspekte. Der Dreilinser zeichnet sich durch sein
Seifenblasen-Bokeh und
eine hohe Mittenschärfe aus. Erhältlich ist das
Objektiv
voraussichtlich
ab Oktober 2015 in Anschlussvarianten für Canon, Nikon und für diverse
spiegellose Kameras, insbesondere Fuji X und Sony
NEX mount sowie MFT. >
www.meyer-optik-goerlitz.de
Zum Skizzieren, Zeichnen und Bearbeiten bedienen
sich Designer in aller Regel professioneller Grafiktabletts, doch Besitzer eines iPads haben bald eine
neue Option: Die App AstroPad – eine Entwicklung
zweier ehemaliger Apple-Ingenieure – lässt Großes
erwarten: Einmal per WiFi oder USB synchronisiert,
fungiert das iPad als vollwertiges Grafiktablett! Es
empfiehlt sich der Einsatz eines Stifts, die meisten
am Markt erhältlichen druckempfindlichen Stifte werden von AstroPad un- terstützt. Kompatibel ist die
Software zu iPads mit
iOS 8 und
Macs ab OS X 10.9. Die
iPad-App ist kostenlos
erhältlich, die dazugehörige Mac-App kann
für 49,99 US-Dollar (rd
37 €) heruntergeladen
werden. >
www.astropad.com
One Eyeland Photography Awards 2014
Felix Schoeller Photo Award:
13 Auszeichnungen für Edition Lammerhuber
Powered by Phase One
Der Fotografie-Wettbewerb „One Eyeland
Photography Awards“ 2014 erteilt jährlich
Auszeichnungen zu unterschiedlichen Bereichen der Fotografie. Jüngst wurden aus
weltweit 3313 Arbeiten und 48 Ländern die
besten Fotografen, CGI Artists, Artdirectors
uvm. gewählt. Unter den Fotobuch-Verlegern darf sich Edition Lammerhuber über
Gold freuen, aber auch viele Foto-Autoren
des Verlages wurden ausgezeichnet, wie
z.B. Ann-Christine Woehrl (IN/VISIBLE) mit
Gold. > www.oneeyeland.com
25 Jahre!
Adobe Photoshop
Zwischen diesen beiden Bildern liegen 25
Jahre. Adobe Photoshop feierte am 19. Februar sein erstes viertel
Jahrhundert! Das Drama: manch einer unter
uns erinnert sich an die
Anfänge als wäre es
gestern gewesen
12
Phase One unterstützt den weltweit ausgeschriebenen Felix Schoeller Photo Award 2015 als internationaler Sponsoring Partner. Der Preisträger für die
beste Nachwuchsarbeit bekommt von Phase One
nach eingehender Schulung einen Monat lang ein
Kamerasystem mit drei Optiken und einem aktuellen
Digitalrückteil zur Verfügung gestellt, um damit eine
Projektarbeit abzuschließen. Motivation zur Partnerschaft war die hochkarätige Jury, die sich bedingungsloser fotografischer Qualität verschreibt. (siehe
auch Seite 18) > www.felix-schoeller-photoaward.
com
Erhebung
Trends in Fotografie, Video und Design
Jährlich wertet der Bildanbieter Shutterstock seine
aus über 47 Millionen Bildern bestehende Datenbank
hinsichtlich häufiger Suchanfragen und gefragte Stilrichtungen aus. Zu den globalen Trends in puncto
Fotografie, Video und Design zählen unscharfe Hintergründe, die sich als unterliegende Textebene eignen, geradliniges Design und einzigartige Blickwinkel.
Während in den USA „Technologie“ und „Smartwatch“ besonders gefragt sind, liegen in Deutschland
„Lifestyle“, „Smart home“ und „Crossfit“ im Trend. Instagram setzt seinen kometenhaften Aufstieg fort. >
www.shutterstock.com/de/trends
03 2015
NEU: DNP DS80-DX
Hauptplatz 5
A-8330 Feldbach
Tel.: +43-676-40-80-979
Duplex Drucker mit beidseitig bedruckbarem
Fotopapier bis zu einer Größe von 20x30 cm.
Der neue professionelle Duplex-Fotodrucker
erschließt Ihnen neue Einnahmequellen im
Wachstumsmarkt für Fotobücher.
Investieren auch Sie in den lukrativen
Wachstumsmarkt,
den Fotobücher, Kalender
und Grußkarten darbieten.
Besuchen Sie uns bei den
“Gmundner Fototage”
von 20. bis 22. 03. 2015
im Erdgeschoss
Messestand Nr.110
dort präsentieren wir auch unseren neuen:
24 Zoll Touchscreen + Drucker DS40 od. DS620
24 Zoll Annahmeterminal silber-schwarz, Touchscreen-Bildschirm 250 SSD GB Festplatte, 8GB
Arbeitsspeicher, Intel i3 Prozessor, Kartenleser ink. USB und austauschbarem Medienschacht für
einfachen Tausch, DVD Brenner, inkl Kiosk Software, 3 Jahre Garantie.
Optional dazu gibt es den Fotodrucker DNP DS40 oder den neuen DNP DS620.
Gehen Sie mit uns online! Unser neuer Web-Shop ist fertig!
www.pechhacker.at oder www.foto-pechhacker.at
Die Anmeldung dauert nur wenige Sekunden, dann können Sie nach Herzenslust shoppen!
03 2015
13
Programm
Donnerstag, 19.03.2015
Wann
Was
Titel/Details
Wer
Vincente Esteban & Rui
18:30 Uhr
Ausstellungseröffnung Taxeira
19:00 Uhr
Ausstellungseröffnung Eine Ausstellung mit Tiefgang
danach
Die 3Dimensionale
Gemütliches
Beisammensein
Ort
Kosten
Anmerkung
Bgm Mag. Krapf
Rathaus
Einladung Master QEPs
Dr. Leopold Tröstl,
VKB-Bank; Dipl.
Ing. Hermine Raab
Volkskreditbank
Einladung
wer Lust hat
Meraner
Wein-stuben,
Kircheng. 3
3D-Bilder erstellt von Mitgliedern der
Photographischen Gesellschaft
auf eigene Rechnung
Freitag, 20.03.2015
10:00 bis
18:00
Produkte und DienstleistunProduktpräsentation gen der Aussteller
Villa Toscana
Congress
gratis
nur bei onlineregistrierung freier
Eintritt - sonst 10,00 €
11:00 bis
11:30
speziell für
Studenten
Astrofotografie
Christoph Kaltseis
Johann Orth
Saal
frei
mit freundlicher Unterstützung von
Nikon
11:30 bis
12:00
speziell für
Studenten
Stillife Fotografie
Eberhard Schuy
Johann Orth
Saal
frei
Produkt und Industriefotograf
Lightroom Workflows
Martin Dörsch
Johann Orth
Saal
frei
Video2brain,
Offen auch für Studenten
Neues in der Bildbearbeitung
Uli Staiger
Seminarraum 1,
70,00 €
Villa Toscana
Laptop-Mitnahme erwünscht
Vorstandssitzung
Dr. Schartmüller
Seminarraum 3
Geschlossene Gesellschaft
Das Recht am eigenen Bild
Dr. Schartmüller
Seminarraum 3
frei
Urheberrechtsspezialist
DSLR-Neuheiten von Nikon
Bernhard Wolf
Johann Orth
Saal
frei
NIKON
Offen auch für Studenten
Fotografie mit Herz und
Kamera
Pierre Delaunay
Johann Orth
Saal
30,00 €
Frei für Studenten. Französisch/
englisch mit Übersetzung
- Siegerehrung Bundesnachwuchswettbewerb
- 3D-Film
- Eröffnungsrede
- Jugendtanzgruppe „Happy“
Bgm. Mag.Krapf/
Andreas Barylli
Lois Lammerhuber,
DI Hermine Raab
- „Das tollste Ding, das je
erfunden wurde“
Beitrag von
Thomas Herbrich
A Walk through the Classics
Vincente Esteban
Rathaus
Spanischer Master QEP
Rui Teixeira
Rathaus
Portugiesischer Master QEP
12:00 bis
12:40
Fachvortrag
& für Studenten
13.00 bis
17.00
Workshop
13:00 bis
14:00
RSV
14:00 bis
15:00
Fachvortrag
14:00 bis
14:30
15:00 bis
16:30
18:30 Uhr
Fachvortrag
& für Studenten
Seminar
& für Studenten
Offizielle Eröffnung
Alle Ausstellungen
zu besichtigen während der offizie- Wedding
len Öffnungszeiten der jeweiligen
ROOTS
Location
Produktpräsentation
Durch den Abend führt Thomas
Herbrich
Stadttheater
frei
Anm.: Die Anreise der Wiener
Studenten kam mit freundlicher
Unterstützung der Landesinnung
Wien zustande
Mike Lindtner
Congress Center, OG
Österr. Landscape-Fotograf
Die 3Dimensionale
Eine Ausstellung mit Tiefgang
Photographische
Gesellschaft
Volkskreditbank
3D-Bilder erstellt von Mitgliedern der
Photographischen Gesellschaft
Nachwuchswettbewerb
Bundesinnung
Säulenhalle Villa Toscana
Die Siegerbilder 2015
Europe is beautiful
Cewecolor
Restaurant der Villa Toscana
Wettbewerbsbilder
14Seminar/Wokshop
Fachvortrag
Studentenvortrag
Ausstellung
03Event
2015
Sonstiges
Samstag, 21.03.2015
Wann
10:00 bis
18:00
09:00 bis
18:00
09:00 bis
11.00
10:30 bis
11.00
11:00 bis
13.00
Was
Titel/Details
Wer
Produkte und DienstleistunProduktpräsentation gen der Aussteller
Workshop
Seminar
& für Studenten
Fachvortrag
Seminar
& für Studenten
Ort
Kosten
Anmerkung
Villa Toscana
Congress
gratis
nur bei onlineregistrierung freier
Eintritt - sonst 10,00 €
„Wedding“
Andrey Balabasov
Schloss Traunsee
190,00 €
Anmeldung erforderlich.
Kamera Mitnahme erwünscht
Fotografie & Videografie
Kay Gebel
Johann Orth
Saal
30,00 €
Anmeldung erforderlich.
1. Teil: Fotografie
2. Teil: Videografie
Codewort: Personifizierung.
Das Bildergeschäft im Wandel
der Zeit
Ing. Mümken
Seminarraum 2
frei
Noritsu
Photography, a New Way to do Andre Boto
Johann Orth
Saal
30,00 €
Anmeldung erforderlich.
In englischer Sprache
11:30 bis
12.00
Fachvortrag
Neue fotografische Möglichkei- Christoph
ten: 3D-Grafik für Fotografen
Schindelar
Johann Orth
Saal
frei
CG-Shop
12:30 bis
13:00
Fachvortrag
photoshop Tipps und Tricks
Martin Dörsch
Seminarraum 3
frei
Video2brain
13:00 bis
17:00
Workshop
Perfekte Produktfotografie
Eberhard Schuy
Wappensaal/
Schloss Ort
70,00 €
Anmeldung erforderlich.
Fotograf Eberhard Schuy ist auch
Auto fotografischer Bücher
13:00 bis
15:00
Seminar
Hole-y-shoot
Dave Montizambert
Seminarraum 4
30,00 €
Anmeldung erforderlich.
In englischer Sprache
13:30 bis
14:00
Fachvortrag
Bilbao is calling – Visionen
und wie sie wahr werden
Eric Berger
Johann Orth
Saal
frei
LIK Akademie
14:00 bis
14:30
Fachvortrag
Korrekte Farben von der
Aufnahme bis zur Ausgabe
Martin Dörsch
Johann Orth
Saal
frei
EIZO
Patricia van den
Bogaart
Seminarraum 3
frei
in englisch, auch für Teilnehmer des
Sonntag-Workshops frei zugänglich
Bernhard Wolf
Johann Orth
Saal
frei
NIKON
Photography, a New Way to do Andre Boto
Seminarraum 1
30,00 €
Anmeldung erforderlich.
In englischer Sprache
14:00 bis
15:00
speziell f. Studenten Newborn Photography
14:30 bis
15:00
Fachvortrag
15:00 bis
17:00
Seminar
15.00 bis
16.00
Fachvortrag
Finale Komposition
Gerhard Weinrich
Johann Orth
Saal
frei
Photolux GmbH
16:00 bis
17:00
Fachvortrag
Fotobooksoftware
Dr. Walter Kroha
Johann Orth
Saal
frei
Printcenter Lamprechter GmbH
Verleihung Traumseher
Bundesinnung der
Berufsfotografen
Stadttheater
frei
ab 18.30 Uhr Begrüßungscocktail
der Bundesinnung
Villa Toscana
Congress
gratis
nur bei onlineregistrierung freier
Eintritt - sonst 10,00 €
DSLR-Neuheiten von Nikon
19:00
Profifoto Award
Traumseher 2015
10:00 bis
17:00
Produkte und DienstleistunProduktpräsentation gen der Aussteller
Sonntag, 22.03.2015
Newborn-Photography
Patricia van den
Bogaart
Wappensaal/
Schloss Ort
60,00 €
Anmeldung erforderlich. In englischer
Sprache, alles wird auf Monitor übertragen. Kein Fotografieren erlaubt.
DSLR-Neuheiten von Nikon
Bernhard Wolf
Johann Orth
Saal
frei
Nikon
Neues in der Bildbearbeitung
Uli Staiger
Villa Toscana
Seminarraum 1
70,00 €
Laptop-Mitnahme erwünscht
Fachvortrag
Korrekte Farben von der
Aufnahme bis zur Ausgabe
Martin Dörsch
Johann Orth
Saal
frei
EIZO
11:00 bis
15:00
Workshop
Hochzeitsfotos richtig bearbeiten
Andrey Balabasov
Seminarraum 2
40,00 €
Von der Aufnahme bis zum Fotobuch
12:00 bis
16:00
Workshop
Feeling for the Client
Pierre Delaunay
Seminarraum 4
50,00 €
Franz., engl., mit deutscher Erklärung
17:00 Uhr
ENDE
9:00 bis
11:00
Workshop
10:00 bis
10:30
Fachvortrag
10:00 bis
14:00
Workshop
11:00 bis
11:30
Registrierung und Buchungen nehmen Sie bitte online vor, bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Organisator:
Verlag für photographische Literatur A. Barylli
1010 Wien, Opernring 6 Tel.: +43 (0)1 512 87 12 Mail: office@gmundnerfototage.at
www.gmundnerfototage.at
2015 vorbehalten.
Sämtliche Preise zzgl. Mwst. 03
Änderungen
15
Die laufend aktualisierte Version des Programms finden Sie auf unserer Homepage.
Stand: 19.02.2015
20 Jahre
1995 – 2015
Gmundner Fototage 20. – 22. März
Wir machen mit
Stand 115
Besuchen Sie uns auf der Messe und informieren Sie sich über unsere Jubiläumsangebote!
83224 Grassau · Bahnhofstr. 110 · Tel. 0 86 41 / 6 97 64 20
E-Mail: data@msb-photobooks.de
16
03 2015
In den weiteren Ausgaben
von „der photograph“ werden die Punkte im Inserat
durch Buchstaben ersetzt.
Für alle jene, die vor dem
letzten fehlenden Wort die
richtige Lösung einsenden, gibt
es die Möglichkeit, als Gewinner
gezogen zu werden.
LEE Filters
System 100:
Unter den richtigen Einsendungen
verlosen wir einen Photon Europe
HD-II 600 Kompaktblitzkopf mit
eingebautem Akku (inkl. Ladegerät und Funkfernsteuerung).
Der Gewinner wird in der Juli/
August Ausgabe von „der photograph“ bekannt gegeben.
PHOTON Europe
x DELTA
THE LANDSCAPE POLARISER
(105mm circular, Glas; Lieferzeit:
i.d.R. prompt)
Ein sehr dünner Warmton-Polarisationsfilter, der mittels Adapterring (50,40 € incl.) am Filterhalter
befestigt wird. Dieser Filter wurde
speziell für die Anforderungen der
Landschaftsfotografie
entwickelt.
Geeignet für Brennweiten bis 16mm
im Weitwinkelbereich. Herausragende LEE-Qualität zum Spitzenpreis: 237,60 € incl. Ust!
Das speziell von DELTA zusammengestellte Akku-Blitzgeräte-Set
von Photon Europe können Sie bei
DELTA am Stand auf den Gmundner
Fototagen testen. (Und vielleicht sogar mitnehmen…)
The LEE „BUG“
Und das zum sagenhaften Preis von
€ 1.258,00 (€ 1.509,60 incl. MwSt.)
Unbedingt ansehen!
Bis dahin bei Interesse bitte per Mail
an office@fotomarkt.at anfragen.
Für GoPro Hero 3+ & Hero 4 Actioncams
SEV5N
für Systemkameras gibt es neue Kits
und den LITTLE STOPPER (-6f) in
75x90mm
SW150 Filterhalter für
Nikon 14 – 24mm
Das Einstiegsset besteht aus Filterhalter und einem ND0.6 hard grad
150x170mm Verlaufsfilter
03 2015
CAMBO ACTUS
Nach den sehr erfolgreichen Tests
der CAMBO ACTUS Mini-Fachkamera für Systemkameras an der
Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien in Kombination mit einer
Sony α bringt CAMBO Ende März
das CAMBO ACTUS DB System für
Digital Backs auf den Markt.
Inhalt:
2 x Photon HD-II 600, 1 x Funkauslöser, 2 x Ladegerät, 1 x Trolley
1 x Stativ-/Schirmhalter, 1 x Handgriff, 1 x Schirm weiß 102cm
1 x Photon Striplite Schirmsoftbox
K-30x140 inkl. Wabengitter
Ab März 2015 haben wir auch
HSS-kompatible
Kompaktgeräte
mit 800Ws sowie das EF 200 LED
Dauerlicht mit Bowens S-Type Anschluss (Lichtleistung ca. 2000W
Halogen), Tageslicht.
Erfahrungen von Profifotografen zeigen: Wahre Arbeitsbüffel für den täglichen harten Einsatz.
◁ CAMBO Actus
B. Ende März
wird das CAMBO
Actus DBSystem für
Digital Backs
erwartet
Alles ist zu besichtigen
und zu testen bei
Delta Marketing
Überfuhrgasse 37
8020 Graz
17
Wettbewerbe
Call for entries!
Alfred Fried Photography Award
„What does peace look like?“
Zur Teilnahme sind alle Fotografen und Fotografie-Studenten weltweit aufgerufen, die durch ihre Bilder einen
Beitrag zum Frieden in dieser Welt leisten wollen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der internationale Fotowettbewerb
ist eine Initiative von der Photographischen Gesellschaft
(PHG) und Edition Lammerhuber. Vorsitzender der Jury
ist Gerd Ludwig. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von
Hauptpreis 2014: € 5000. Darüber hinaus wird sein Friedensbild des JahEmil Gataullin/ res im Österreichischen Parlament ausgestellt und in die Moskau für ein Kunstsammlung des Parlaments aufgenommen.
Felix Schoeller Photo Award
Aus Leidenschaft für kompromisslos gute Bilder
Profifotografen oder -Teams können in bis zu 5 thematischen Kategorien mit mindestens je drei, höchstens je
fünf Einzelmotiven einreichen, ein Konzept ist beizulegen. Bewertet werden Kreativität, Bildkomposition, konzeptionelle Stärke und technische Perfektion.
Deadline: 31. Mai 2015
Info: www.felix-schoeller-photoaward.com
Bild aus seiner
Serie „Towards Deadline: 17. Mai 2015
the Horizon“ ▽ Info: www.friedaward.com
_______________________________________________
Talents 2015
Extended Photography
_______________________________________________
Es ist wieder so
weit. Alle zwei
Jahre gilt es für
die Elite der Fotografie, in den
Ring zu steigen:
die Hasseblad
Masters sind
eröffnet!
Hasselblad Masters 2016
Highend Hasselblad Mittelformat Kamera
Hasselblad Master zu sein ist allein schon von großem
Begehr, ab sofort bedeutet diese Auszeichnung aber
auch den Besitz einer brandneuen Hasselblad Mittelformat-Kamera. Wenn Sie sich zur Elite der Fotografie berufen fühlen nehmen Sie die Challenge auf und melden
Sie sich zu einer oder mehreren der zehn Kategorien an!
Talents spricht Fotografen bis max. 35 Jahre des Genres
junge internationale Gegenwartsfotografie und Kunstkritik an. Bis zu 15 Arbeitsproben in gedruckter Form
samt kurzer Projektbeschreibung sind einzusenden.
Seit 2006 fördert die C/O Berlin Foundation mit dieser
Ausstellungsreihe den Nachwuchs. Er ist der Ausgangspunkt für weltweite Ausstellungen, z. B. in den GoetheInstituten Madrid, Paris, Washington und Mexico City.
Deadline: 8. Mai 2015
Info: www.co-berlin.org
_______________________________________________
Deadline: 31. Mai 2015
Info: www.hasselblad.com
_______________________________________________
Gewinner des
HCB Award
2013: Patrick
Faigenbaum
für sein Projekt
“Kolkata”
Henri Cartier-Bresson Preis 2015
Dokumentarfotografie im Fokus
Der HCB Award richtet sich an Fotografen, die bereits
ein repräsentatives Portfolio vorweisen können. Er soll
für talentierte Fotografen eine Chance sein, ihr dokumentarisches Projekt zu verwirklichen.
Deadline: 30. April 2015
Info: www.henricartierbresson.org.
18
03 2015
Saga News
Profoto Off-Camera
Flash System
NEU
Katalog 2015
Profoto definiert die Möglichkeiten
beim Blitzen on Location neu!
Profoto präsentiert ein neues Blitz-System: Das Off-Camera Flash System. Alle
Komponenten dieses Systems wurden speziell für die schnelle, unkomplizierte
On-Location Fotografie entwickelt.
Der Profoto B1 Off-Camera Blitz leitete
im Herbst 2013 eine völlig neue BlitzKategorie ein. Weil es Portabilität und einfache Bedienung mit der Leistungsfähigkeit eines professionellen Kompaktblitzes
meisterhaft kombiniert, eroberte das System speziell den On-Location FotografieMarkt mit seinen sich schnell ändernden
Aufnahmebedingungen im Sturm. Grund
genug für Profoto, sein Off-Camera Flash
System nun mit mehreren Blitzen und
Lichtformern zu vervollständigen.
Das neue Highlight:
Der B2 Off-Camera Flash
Der B2 ist noch leichter als der B1. Das
Basisgerät, der Akku-Generator, lässt
sich in der Bereitschaftstasche über die
Schulter hängen oder am Gürtel befestigen. Mit seinen zwei Lampenanschlüssen
kann er zwei Blitzköpfe unabhängig voneinander regeln. Diese sind so kompakt
und leicht, dass sie an einem Einbeinstativ oder einer Blitzschiene direkt an der
Kamera befestigt werden können. An ein
Lampenstativ befestigt, sind sie von der
Kamera aus per Funk steuerbar.
Der B2 ist der weltweit erste Off-Camera
Blitz, mit dem sowohl von der Kamera aus,
als auch entfesselt geblitzt werden kann.
Wie schon der B1, verfügt auch der B2
über TTL- und HSS-Funktion. Mit seiner rund fünfmal höheren Leistung wie
ein normaler Aufsteckblitz hält er mit der
Kamera gut Schritt. Er kann mit fast allen Lichtformern aus dem Profoto System
genutzt werden. Dabei ist ein B2 Blitzkopf
so klein und leicht, wie ein Aufsteckblitz.
Ebenfalls neu: Lichtformer
Die neuen OCF Lichtformer haben weniger Bauteile und sind daher kompakter
und leichter, als gewohnt. Die praxisnahe
Neukonstruktion macht sie in wenigen
Handgriffen einsatzbereit. Neu im Sortiment sind vier Softboxen, ein Wabenset,
Abschirmklappen und eine sehr kompakte Snoot. So wird das Off-Camera
Flash System mit dem B1, B2, den neuen
Lichtformern und dem AirTTL System zu
einer wirklich runden Sache.
Vor allem Hochzeits- und Porträtfotografen soll das neue OCF System die
Arbeit deutlich erleichtern. Einige der
bekanntesten Hochzeits- und Porträtfotografen der Welt kommentierten bereits
ihre positiven Erfahrungen mit dem B2
und dem gesamten neuen OCF System.
B2 250 AirTTL
Akku-betriebener Off-Camera Blitz mit
TTL und HSS. Kann sowohl an der Kamera als auch an einem Stativ befestigt
werden. Portabel, vielseitig und einfach zu
bedienen.
Detaillierte Informationen beim
Importeur: sagafoto Kurt Gründl
Brown-Boveri-Str. 8, 2351 Wr. Neudorf
Tel.: 02236 / 865 271
Mobil: 0650 / 888 5 888
www.sagafoto.at
03 2015
19
Gastbeitrag
Olympus Pen
Meine every Day & Travel Cam
Es war im Jahr 1959, als Olympus
seine erste analoge Pen präsentierte.
Im selben Jahr, in dem Barbie und
der Minirock der Öffentlichkeit vorgestellt wurden und Marilyn Monroe
mit „Manche mögen’s heiß“ auf der
Kinoleinwand Filmgeschichte schrieb,
launchte Olympus die erste Generation der Pen. Damit war das Ziel Maitanis (Chefdesigner Olympus), eine Kamera für max. 6.000 Yen zu kreieren
– was damals immerhin einem Monatseinkommen entsprach – erreicht.
Die Halbformat-Kamera mit dem DZuiko Objektiv überzeugte durch ihre
fotografische Leistung und war zudem
erstaunlich kompakt.
Damals habe ich noch nicht fotografiert – erst 4 Jahre
später sollte ich geboren werden. Die Präsentation der
ersten digitalen OLYMPUS Pen 2009 in Berlin ließ ich mir
jedoch nicht entgehen.
Es war ein schöner Frühsommertag, an dem die Pen E
P-1 das europäische Licht erblickte. Mit dem Retrostyle
setzte Olympus damals einen Trend. Als langjähriger
Olympus SLR User war ich vor allem von der Möglichkeit angetan, mit Hilfe eines Adapters und ohne Qualitätsverlust meine Zuiko Objektive der E Serie verwenden zu
können. Somit stand mir eine Bandbreite von 7-300mm
zur Verfügung. Durch den Cropfaktor 2 eine beachtliche
Teleleistung.
Das 300mm Objektiv an der Kamera sah zwar etwas witzig aus, aber die Abbildungsleistung war genial. Ich erinnere mich genau an die Worte eines deutschen Touristen
im Hafen von Mumbai: „Mensch, so ne kleine Kamera,
und so ein grosses Objektiv.“ Da es mir aber nicht an
Selbstbewusstsein mangelt, geschweige denn, ich mich
bemühe, Mitmenschen zu gefallen, entlockte mir dies lediglich ein müdes Lächeln.
Damit sind wir bereits beim Haupteinsatzgebiet aller Pen
Modelle, die ich seit 2006 benutze: Sie ist meines Erachtens die ideale Reisekamera, daraus resultierend Einsatzgebiet Nummer zwei – unauffällige Streetphotography.
Allerdings muss sich das Umfeld damit abfinden, dass die
Größe des Gehäuses nicht unbedingt mit Leistungsfähigkeit zu tun hat. Enttäuschtes Zitat eines Kumpels auf einer
Brasilienreise: „I hob glaubt, du host a gscheide Kamera
mit, weist jo a Profi bist“.
Die Pen E PM-1 war die kompakteste aus der Serie.
Ich habe sie heute noch beim Schifahren immer in der
20
03 2015
Eric Berger
Berlin 2009, aufgenommen mit Pen E P-1 △ Alle restlichen Bilder aufgenommen im Februar in Oman
▽
Jackentasche dabei. Resümee aus fünf Jahren Pen im
harten Reiseeinsatz – und glauben Sie mir, gepolsterte Taschen und Objektivschutzdeckel sind mir fremd – einfach
genial!
Aktuell trage ich eine megastylishe weiß-beige Pen E PL-7
mit mir rum – offensichtlich basiert mein Hang zu schönen Dingen auf einem hohen Körperanteil weiblicher Hormone... Daher bin ich der Meinung, diese Kamera ist nicht
nur fotografisches Werkzeug, sondern auch modisches
Accessoire und sollte in keiner Hermes-, oder BurberryHandtasche fehlen. Erst im Februar dieses Jahres habe
ich in Oman damit fotografiert. Inzwischen verwende ich
mit großer Vorliebe die neuen lichtstarken Mixbrennweiten, welche ein wunderbares Bokeh entstehen lassen.
Ja, Sie haben recht, einen Sucher werden Sie standardmäßig nicht finden, aber den vermisse ich nicht wirklich,
ich liebe es, intuitiv und unbeschwert zu fotografieren.
Olympus bietet jedoch auch aufsteckbare Sucher an,
wenn Sie am Durchblick hängen.
Meine Pens haben mir in diesen 6 Jahren wunderbare
Dienste geleistet, ob bei minus 20 Grad am Gletscher
oder plus 40 in der Wüste. Bei extremer Feuchtigkeit
im tropischen Regenwald ebenso, wie im Bierzelt des
Münchner Oktoberfests – die Kamera hat mir niemals
den Dienst verweigert. Dass ein Sensor, der nur die Hälfte
eines Kleinbildfilms hat, im Dunkeln dem Vollformat Sensor unterlegen ist, ist Fakt. Aber ich frage Sie, muss es
immer völlig rauschfrei sein?
Fazit aus 6 Jahren Reise und Streeteinsatz:
Immer dabei und immer zuverlässig. Dies in Kombination
mit den scharfzeichnenden Zuiko Objektiven - Prädikat Lovedbyberger!
03 2015
Alle aufgenommen im Februar im Oman, ausser den Schuhkremen und den Berlinbildern (Vorstellung der ersten Pen in Berlin)
21
ausgezeichnet
2015 Sony World Photography Awards
Shortlist wurde bekanntgegeben
li: „Inconsciente
Optico“ Foto:
Lisa Gimenez
KLeiN Gallery,
Argentina,
Die Sony World Photography Awards zählen zu den umfassendsten
Wettbewerben. Sie legen den Schwerpunkt auf zeitgenössische Impulse, die einen Beitrag zur „fotografischer Kultur“ leisten. Die Preisträger profitieren durch eine intensive Pressearbeit, ein reges Netzwerk quer über den Erdball, Ausstellungen, Buchpublikation und
durch die Integration auf mehreren Marketing-Kanälen.
Shortlist,
Conceptual
...........................
re: „Air pollution
in Beijing“ Foto:
Jiangson Li,
Reuters News
Agency, China,
Shortlist / Lifestyle
Der World Press
Photo Contest
gilt als international wichtigster
Preis für Presse‑
fotografie und
als weltgrößter
Wettbewerb
seiner Art.
Mads Nissens Einreichung
für „Contemporary Issues/
Singles“ gewinnt
Foto: Mads
Nissen „Homophobie in Russland“ (Kategorie
Contemporary
Issues/Singles)
Die internationale Jury des 56. World Press
Photo Contests hat nun ihre Entscheidungen getroffen und die besten Pressefotos des Jahres 2014 bekanntgegeben. Aus
97912 eingesandten Bildern von 5692 Fotografen aus 131 Ländern wurden die diesjährigen Gewinner in 8 unterschiedlichen
Themengebieten ausgezeichnet.
Bulent Kilic:
„Girl wounded
during clashes
between riot
police and protestors, Istanbul,
12 March“
Kategorie Spot
News/Singles
Mads Nissens Arbeit „Homophobie in Russland“ dokumentiert das Leben von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender, für die das Leben in Russland immer schwieriger wird. Als sexuelle Minderheit
werden sie immer stärker diskriminiert, öffentlich
schikaniert und Opfer gewaltsamer Übergriffe von
Religiösen und Neonazis. Mads Nissen begann mit
diesem Projekt im Juni 2013 in St. Petersburg, kurz
nachdem die Duma ein „Anti-Schwulen- Gesetz“ beschlossen hatte. Aber auch alle anderen Kategoriegewinner haben Aufmerksamkeit verdient.
> www.worldpressphoto.org
22
03 2015
ausgezeichnet
Anfang Februar wurde die Shortlist in den
13 Kategorien der Professional Competition bekannt gegeben, am 23. April findet in
London/Somerset House die Gala mit Bekanntgabe der Gewinner statt. Neben dem
professionellen Bewerb standen auch die
Bereiche Jugend und offene Kategorie sowie – erstmals – auch die Mobile Phone
category offen.
Unter www.worldphoto.org/shop ist das
Buch um 25 Pfund käuflich erwerbbar.
Bei der Gala am 23. April in Somerset House
wird auch Elliot Erwitt, 86, für sein Lebenswerk geehrt. In seiner über 60-jährigen Berufslaufbahn verstand es der Magnum-Fotograf, den Alltag sowie historische Ereignisse
und Persönlichkeiten mit großem Feingefühl und oft viel Humor aufzuzeichnen. Eine
Ausstellung in Somerset House (bis 10. Mai © Elliott Erwitt
2015) widmet sich seinem riesigen, kaum MAGNUM
PHOTOS
bekannten Oevre.
SUPPOR
ER
T
BES
T
„Northern Lights 2“ Foto: Clas Kristensen, Norway, Shortlist, Sport
Elliot Erwitt erhält Outstanding
Contribution to Photography
ÖS
T
•
15 cm Druckhöhe
•
bis 1800 x 1800 dpi
•
fotorealistisch
•
druckt auf Glas,
REICHS
ER
Acryl, Holz, Kunststoffeetc.
•
inklusive Weiss und
Klarlack
ERDGESCHOSS
STAND 106
Kalle Repromedia GmbH.
A-2355 Wr. Neudorf, IZ NÖ Süd,
Straße 10, Objekt 45
Tel: +43 (2236)379190-0;
info@kalle-repromedia.at
www.kalle-repromedia.at
www.youtube.com/
kallerepromedia.
03 2015
23
Tipps und termine
Porträt- & Aktfotografie
Workshop mit Greg Gorman
Wann: 10. bis 14. Juni 2015
Wo: Südsteiermark
Info: www.atelierjungwirth.com
Anmeldung: office@atelierjungwirth.com
Nach dem großen Erfolg im Jahr 2012 organisiert Atelier Jungwirth erneut an drei
Locations 4-Tages-Workshops mit Greg
Gorman zur „Porträt- und Aktfotografie“,
darunter auch in der Südsteiermark. Die
Workshops sind in englischer Sprache,
die Teilnahme ist limitiert. Bei Interesse
sollte rasch angemeldet werden, üblicherweise sind sie schnell ausgebucht. Bis 1.
Mai gilt zudem ein Frühbucherpreis von
€ 2.900,00.
B&W long exposure photography
Workshop mit Joel Tjintjelaar
Wann: 11. und 12. April 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Lightbox-Project Studio,
Antonigasse 46, A-1180 Wien
Info: www.lightbox-project.com
Joel Tjintjelaars S/W Long Exposure-Landschafts- und Architekturfotografie erlangte eine Reihe von Auszeichnungen.
Auch als Buchautor für Fine-Art S/W Fotografie machte sich
Tjintjelaar einen Namen. Der von Lightbox exklusiv für Wien
organisierte Workshop konzentriert sich auf den Workflow
in der Landschaftsfotografie, den Gebrauch spezieller Filter
und die Wahl der Belichtung. Tag zwei ist den Besonderheiten der Postproduction gewidet inklusive iSGM-Signature und luminosity mask-Techniken.
Foto: Joel Tjintjelaar. Für ein Zwei-Tage Workshop kommt der vielfach ausgezeichnete SW-Fine-Art Fotograf aus den Niederlanden nach Wien.
Schwarzweiß Fotografie digital
Seminar / Workshop
Wann: 6./7. Juli 2015, 11:00 bis 18:00 Uhr
Wo: LIK Akademie, Seidengasse 17, 1070
Wien
Info: www.atelier-lik.com
In „Wissen-Können-Wollen. Fotografie SchwarzWeiss“ zeigt Nadja Gusenbauer neben formalen
Elementen der Bildgestaltung auch die Werkzeuge
Adobe Lightroom und NIK SILVER EFEX PRO.
__________________________________________
AnzenbergerMasterclass
Supervision für Fotokunstprojekte
Wann: September 2015 – Juni 2016
Anmeldung:
bis 30. Mai 2015
Wo: Absberggasse 27, 1100 Vienna
Info: www.anzenbergermasterclass.com
10 Monate – 10 Wochenenden: Workshops, Vorträge Diskussionen, Werkbesprechungen u.v.m.
Max. 16 Studenten werden von bekannten Fotografen bei der Umsetzung eines langfristigen Fotokunstprojekts begleitet. (In englischer Sprache)
__________________________________________
CCA Gala
Wann: 17. März 2015
Wo: Wiener Konzerthaus
Info: www.creativclub.at
Der CCA ist der einzige unabhängige
Kreativwettbewerb Österreichs. Bei der
feierlichen CCA Gala wird die
Venus in Gold, Silber oder
Bronze für die besten eingeRobert Staureichten Arbeiten des Vor- „Maybe“
dinger (Freie Arbeiten
Fotografie, Gold 2014)
jahres vergeben.
__________________________________________
Internationale Camera-,
Film- & Photobörse
Wann: 8. März 2015 von 9:00 bis 14:00 Uhr
Wo: Berufsschule Längenfeldgasse 15
1120 Wien
__________________________________________
17. Internationale Fürstenfelder
Naturfototage
Wann: 14. bis 17. Mai 2015
Wo: Veranstaltungsforum in Fürstenfeldbruck
Info: www.glanzlichter.com
2015 führt die Reise des größten Naturfoto-Festivals in Europa durch „Afrika“ mit den vielfältigen
Landschaften und seiner Tier- und Pflanzenwelt.
24
03 2015
In eigener Sache
Profifoto Award TRAUMSEHER 2015
Die GewinnerInnen des Bundes-Profifoto Awards Traumseher 2015 stehen fest
Am 26.1.2015 fand die Jurierung des Bundes-Profifoto Award TRAUMSEHER in der Wirtschaftskammer Österreich statt. Eine namhafte Jury unter
Vorsitz von Frau Mag. Angelika Sery-Froschauer,
Bundesvorsitzende des Fachverbandes Werbung
und Marktkommunikation, hat aus den insgesamt
42 Einreichungen mit je einer 6er-Serie die Sieger-
„And the winner is...“
Lassen Sie sich überraschen! Die Bundes-Award-Siegerehrung
findet im Rahmen der Gmundner Fototage am Samstag, den
21. März 2015 um 19.00 Uhr im Stadttheater Gmunden statt
(ab 18.30 Uhr Sektempfang der Bundesinnung). Nach einer
Multimediashow, in der alle Teilnehmerbilder dem Publikum präsentiert werden, werden die jeweils ersten und zweiten Plätze
pro Kategorie öffentlich bekanntgegeben und die Gewinner­
Innen geehrt.
bilder der jeweiligen Kategorie ermittelt. Neben den
TRAUMSEHER-Gewinner
bzw.
-Gewinnerinnen
werden auch alle Zweitplatzierten geehrt.
Alle TeilnehmerInnen sind aufgefordert, an dieser Veranstaltung
teilzunehmen. Es wäre schade, wenn gerade Sie gewonnen haben und die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen!
Nachfolgend die Auflistung der TeilnehmerInnen am Bundes-Profifoto Award 2015 in alphabetischer Reihenfolge:
Kategorie Presse
(Sport), Reportage
Bergauer Joachim, Salzburg
Berger Markus, Salzburg
Bruder Kati, Wien
Ebenbichler Dominic, Tirol
Hirtenfellner Martin, Steiermark
Höfinger Marius, Niederösterreich
Krügl Eric, Oberösterreich
Künk Andreas, Vorarlberg
Macher Gerald, Niederösterreich
Muik Erwin, Burgenland
Pachernegg Heinz, Steiermark
Poyer Friedrich, Wien
Schuller Roland, Burgenland
Zanella-Kux Katja, Tirol
Zopf Andreas, Oberösterreich
Kategorie Werbung
Kategorie Portrait
Begsteiger Michaela, Steiermark
Bergauer Joachim, Salzburg
Fuchsluger Hermann,
Niederösterreich
Hafenscher Andreas, Burgenland
Höfinger Marius, Niederösterreich
Huger Stephan, Wien
Jansenberger Friedrich, Wien
Kirchberger Helge, Salzburg
Krug Werner, Steiermark
Säly Patrick, Vorarlberg
Schuller Roland, Burgenland
Steinbacher David, Tirol
Zanella-Kux Katja, Tirol
Bauer Johanna, Steiermark
Begsteiger Michaela, Steiermark
Bruder Kati, Wien
Corn Brigitte, Oberösterreich
Eder Martin, Oberösterreich
Fuchsluger Hermann,
Niederösterreich
Groger Gerhard, Tirol
Hafenscher Andreas, Burgenland
Hollinger Eveline, Niederösterreich
Masser Lorenz, Salzburg
Muik Erwin, Burgenland
Reinhart Bryan, Salzburg
Scheid Silvia, Wien
Schrott Thomas, Tirol
25
In eigener Sache
„Tag der Fotografie“
in der Wirtschaftskammer Salzburg
Die Landesinnung der Berufsfotografen und die Fachvertretung des Foto-, Optik- und
Medizinproduktehandels luden
zum „Tag der Fotografie“ in die
Wirtschaftskammer Salzburg.
Großes Thema waren die Auswirkungen
auf die heimische Berufsfotografie seit
Freigabe des Gewerbes. So verwies Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger auf
die erste Abmeldungswelle jener neuen
Fotografen, die die Rahmenbedingungen
des Berufs unterschätzten. Speziell in
Zeiten des schärfer werdenden Konkurrenzdrucks zeigt sich, wie wichtig eine
übergreifende Ausbildung und gezielte
laufende Weiterbildung wirklich sind.
Wappen von Salzburg
David Liuzzo 2006
Insbesonders die Lehre hat die Gewerbeordnung verändert, die Lehrlingszahlen
seien drastisch gesunken. In puncto Ausbildung ist die Branche aufgefordert, sich
neu aufzustellen. Die Lehre erfährt eine
Optimierung in Richtung Fotoassistent,
die Meisterklasse Fotografie mit dem
Qualified Austrian Photographer (QAP)
als Abschluss sowie ein Masterstudium,
zu dem die Salzburger Branchenvertreter
wertvolle Impulse eingebracht haben, füllen das Vakuum um den verloren gegangenen Meisterfotografen. Einer der Höhepunkte des Abends war die Prämierung
der besten Salzburger Einreichungen
für den Profifoto-Award „Traumseher“.
Joachim Bergauer, Helge Kirchberger
und der Newcomer Lorenz Masser aus
Radstadt konnten erste Plätze für sich
sichern. Die bundesweite Preisverleihung
findet bei den Gmundner Fototagen (vom
20. bis 22. März) statt.
△ Aus der Serie für Red-Bull-Eishockey von Helge
Kirchberger, Sieger in der Kategorie „Werbung“.
◁ Aus der
Serie „Kunstschmied“ von
Lorenz ­Masser,
Sieger Kategorie
­„Portrait“
▷ Aus der Serie
„Ringer aus Gambia“ von Joachim
Bergauer, Sieger
der Kategorie
„Presse“
▽ Die Vertreter der Innung der Berufsfotografen mit Teilnehmern des „Traumseher“Profifotowettbewerbs (v. l.): Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger, Landesinnungsmeister Gerhard Sulzer, Lorenz Masser, Innungsgeschäftsführer Dr. Martin
Niklas, Markus Berger, Bryan Reinhart und Joachim Bergauer. Foto: WKS/Neumayr
26
◁ Beim Tag der Fotografie konnten die Besucher ein Duwidu, eine Art
Avatar, von sich anfertigen lassen. Dabei wird man gleichzeitig von 120
Kameras fotografiert. Die Daten werden dann mit einer Software aufbereitet
und der Avatar mit einem 3-D-Drucker ausgedruckt. Foto: WKS/Neumayr
In eigener Sache
Landesinnung Wien der Berufsfotografen:
Neujahrsempfang am 27. Jänner 2015 im Lutz Club
Bereits zum dritten Mal rief die Landesinnung Wien
der Berufsfotografen zum Auftaktevent des Jahres,
dem Neujahrsempfang, auf. Fast 140 Kolleginnen
und Kollegen, Lehrlinge und Vertreter von fachspezifischen Ausbildungseinrichtungen sowie Branchenpartner folgten der Einladung und fanden sich am 27. Jänner
2015 im noblen Lutz Club in Mariahilf ein. In seiner Begrüßungsrede blickte Landesinnungsmeister KommR Michael Weinwurm
kurzweilig in ein gehaltvolles Jahres zurück. Auf viele Highlights
des Jahres 2014 konnte an diesem Abend verwiesen werden:
Die Sieger der Wettbewerbe „Profifoto Award Traumseher“ und
„Landesnachwuchswettbewerb“ wurden prämiert und erhielten
neben Pokalen und Urkunden auch Geldpreise, WIFI-Wien
Gutscheine und weitere Sachgegenstände. Im Zuge dessen
fand auch die Zeugnisübergabe an die Absolventen der Berufsschule statt. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war, dass die
Abschlussarbeiten von den Berufsschülern präsentiert wurden,
welche auch für Fragen zur Verfügung standen. So konnten
sich alle ein gutes Bild über den hohen Leistungsstandard unseres Berufsnachwuchses machen.
Zum Schluss bedankte sich Weinwurm bei den Sponsoren:
Otto Sauseng GmbH und Schlumberger Wein- und Sektkellerei
GmbH, beim Innungsausschuss und der Geschäftsstelle der
Landesinnung für die tolle Zusammenarbeit.
Bei einem kleinen Happen hatten die Anwesenden die Möglichkeit zum gemütlichen Plaudern und Besprechen. Im Laufe
des Abends wurde das Ambiente geändert und es begann der
normale Clubbing-Abend mit DJ und anderen Gästen.
v.l.n.r. LIM-Stv. Vodicka, Poyer, LIM Weinwurm, BIM Mitteregger, LIM Stv. Schnarr
„Small strobes, big results“
Wien: 27. & 28. März 2015 und 30. & 31. März 2015
Salzburg: 23. & 24. März 2015
Die vollständige Präsentation des Jahresrückblickes 2014
finden Sie auf unserer Homepage:
www.berufsfotografen.wien.
Workshop mit David Tejada
David Tejada (USA) gilt als Dramaturg innovativer Lichttechniken. Lernen Sie, wie Sie Studiolicht-­Qualität mit Systemblitzen on Location durch effiziente Nutzung von Lichtformern wie Schirme, Softboxen, Diffusoren/Reflektoren,
Grinds, Snoots und Barndoors, die Bouncetechnik u.a.m.
erreichen. Nähere Informationen auf www.kruegl.at.
Zeit: jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr
Wien: WIFI Wien, Block B, Raum B 606,
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
Salzburg: WIFi Salzburg, Julius-Raab-Platz 2
Kosten: pro 2­-Tages­Workshop: € 600,­00 zzgl. MWSt.
Anmeldung unter der Veranstaltungsseite von wkw.at
oder unter office@kruegl.at
27
zu guter letzt
Jurierung Landesnachwuchswettbewerb 2015
Auch heuer fand wieder der
Landesnachwuchswettbewerb der Berufsfotografen statt. Es
galt, das Thema „Arbeit“ in Szene zu
setzen. Im Rahmen des Landeswettbewerbes musste die Jury aus insgesamt 45 Einreichungen in der Kategorie Fotografenlehrlinge (7), sowie in
der Kategorie Jungfotografen (38) die
Auswahl treffen.
Die Fotos wurden in die Kategorien
Fotografen-Lehrlinge
(FotografenLehrlinge oder Anlernlinge mit einem
Dienstverhältnis in einem gewerblichen Fotografenbetrieb oder außerordentliche Schüler einer FotografenBerufsschule bis inklusive Jahrgang
1988.) und Jungfotografen (Schüler
oder Absolventen der „Graphischen“
oder Ortweinschule und Personen mit
abgeschlossener Gesellenprüfung bis
inklusive Jahrgang 1988) unterteilt.
Zur Teilnahme trug die HTBLVA Graz
Ortweinschule wesentlich bei. Die
HTBLVA Graz Ortweinschule weist
2
Ausbildungsschwerpunkte
auf
und zwar einen 5-jährigen und einen
3-jährigen Ausbildungszweig, der eine
vertiefte Fachausbildung in sämtlichen
Fachbereichen der Fotografie und des
multimedialen Designs vermittelt.
Kleiner Anzeiger
Suche: gebrauchte Minilabs
und Studio­geräte. Wir machen
auch günstige Laserreparaturen.
Tel.: 0048604283868
Fax: 0048957651825
e-mail: lowim@wp.pl
Impressum
Offizielles Organ der Bundesinnung der Berufsfotografen Österreichs, des Rechtsschutzverbandes
der Fotografen Österreichs, der Gesellschaft der
Freunde der Photographie und ihrer Geschichte,
des FEP (Federation of European Photographers);
Organ der Photographischen Gesellschaft gegründet in Wien.
Eigentümer, Medieninhaber und Herausgeber:
Bundesinnung der Berufsfotografen, 1045 Wien,
Wiedner Hauptstraße 63, Tel. 05 90 900-DW 3270,
Offenlegung nach § 25 Mediengesetz unter der
Web-Adresse: http://portal.wko.at/wk/offenlegung_dst.wk?dstid=180&back=0
Blattlinie:
Förderung der Ziele des Tätigkeitsbereiches
Mit dem Verlag und der Herstellung betraut:
Verlag für photographische Literatur, A-1010 Wien,
Opernring 6, Tel: (1) 512 87 12, F: (1) 513 78 33,
office@derphotograph.org
www.derphotograph.org,
Layout: vphl
Chefredakteur: KommR Andreas Barylli
Redakteure:
Verena Podiwinsky, Ursula Kralupper, Eric Berger.
Mit Namen gekennzeichnete Beiträge stellen
jeweils die Meinung des Verfassers dar und geben
nicht in jedem Fall den Standpunkt des Herausgebers wieder. Mit + gekennzeichnete Artikel sind
von der Industrie beigestellt.
Verlags- und Herstellungsort: Wien
Druck: Druckwerkstatt Handels GmbH
1220 Wien, Hosnedlgasse 16b
V.l.n.r:
Michael
Klamminger,
Michael Schnabl,
Lizz Krobath,
Viktor Sator,
Thomas Fischer
Erscheinungsweise: Bezugspreis
Einzel-Jahresabonnement Auslands-Abo Foto: Fischer
Wappen von Salzburg
David Liuzzo 2006
11 mal im Jahr
€ 3,00
€ 29,00
€ 36,00
Redaktionsschluss: Jeweils 10. des Vormonats
Fotohändler aus Leidenschaft
Seit dreißig Jahren führt
Harald Eisl in St. Gilgen ein
Fotofachgeschäft mit Spezialgebiet
Digitaldruck. Dafür wurde er beim
„Tag der Salzburger Fotografie“
in der Wirtschaftskammer Salzburg geehrt. Der Vorsitzende der
Fachvertretung, Friedrich Strubreiter (links), und Gremialgeschäfts­
führerin Mag. Isabella Eisl überreichten dem Geehrten eine Urkunde.
28
Anzeigenannahme: Ursula Kralupper
Verlag für photographische Literatur,
1010 Wien, Opernring 6, Tel.: (1) 512 87 12,
Fax: (1) 513 78 33, office@derphotograph.org
Die Adressen der österreichischen Berufsfotografen finden Sie im Internet unter:
www.photographer.at
Respect!
Sämtliche von der Redaktion verfasste Artikel beziehen sich gleichwertig auf Mann und
Frau, lediglich zugunsten der Lesefreundlichkeit der Texte verzichten wir auf spezielle geschlechtergerechte Sprachformulierungen.
Foto des Monats
Fotos erzählen Geschichten...
Foto
ı
Fotobücher
ı
Leinwand
ı
Geschenkideen
ı
Kalender
ı
Grußkarten
Jetzt NEU in unserem PROFI-Fotobuch
tobuch - Sortiment!
BIG SIZE
Fotobücher
Fo
oto
obü
b ch
her iim
m Se
Sett
Das neue BIG-SIZE Fotobuch
Neue Lederfarben
Fotobücher mit Covermaterial aus der Natur
1+2 quer im Leder/Acryl Einband.
Von 20x30 bis 30x40 cm quer.
1NAPPA-Leder zusätzlich zu beige und braun
jetzt NEU: rot und winterweiss.
Echtes Leder geschreddert jetzt NEU:
rot (Sunset) und grau.
37x37cm mit Ledercover/Acryl Einband, dazu passend die
37x37cm - Foto-Box – Holzrahmen mit Kartondeckel mit Deckel
aus passendem Leder oder individueller Bildgestaltung.
Hirschleder, Fichtenholz, Sölker Marmor, Aluminium, etc. und
jetzt NEU: Steiner Loden.
Fotobücher der Luxusklasse von Color Drack werden ausschließlich mit Werkstoffen aus und in Österreich gefertigt.
Bei Ihrem Color Drack Fotofachhandelspartner. Über 600x in Österreich.
Mein
Fotohändler App
Sie haben auf Ihrem Handy tolle
Schnappschüsse,
die Sie schon immer
entwickeln wollten?
Ganz einfach und
schnell lassen sich
kreative Fotoideen
von Ihrem Smartphone oder Tablet
verwirklichen.
Mein Fotohändler App
downloaden
für Android
Mein Fotohändler App
downloaden
für Apple
Und so einfach geht‘s:
Fotohändler in Ihrer Nähe wählen –
gestalten und bestellen.
Wählen Sie einen Artikel aus und laden Sie Ihre
Fotos vom Smartphone oder Tablet hoch persönlichen Fotoartikel auswählen und bestellen - Ihre fertigen Fotoprodukte
erhalten Sie dann direkt bei
Ihrem Fotohändler.
Mein Fotohändler App
en
s auf ein
n
u
ie
S
n
n
Besuche
k & Clea ra:
c
e
h
C
n
e
ose
rmat-Kam
o
kostenl
lf
e
t
it
M
ors Ihrer
r. 230
des Sens
Stand N
JAHRE
DIGITALSTORE VIENNA präsentiert
in Gmunden für den professionellen
Fotografen die aktuellsten Produkte
folgender Hersteller:
19 8 4 - 2 0 1 4
Mittelformat
Pro Video & LFP
Objektive
ColorGraphic Monitore
Pro Video
Video Rigs
Graphik Tabletts
Raw-Converter
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
33
Dateigröße
5 688 KB
Tags
1/--Seiten
melden