close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

03 TA_!Standard-Seite NZZ

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 19. März 2015
Seite 3
Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen
ist die Spur, die seine Liebe
in unseren Herzen zurückgelassen hat.
Vinzenz Erath
DANKSAGUNG
KURT EBERLI
10. November 1926 bis 11. Februar 2015
Herzlichen Dank
an alle, die ihn auf seinem Lebensweg begleitet haben und in den
letzten Wochen Hilfeleistungen zukommen liessen. Ein besonderer
Dank geht an das Kantonsspital Glarus und an Herrn Pfarrer Hans
Walter Hoppensack für den einfühlsamen Trauergottesdienst.
Danken möchten wir für die vielen Beileidsbezeugungen, die zahlreichen Spenden für wohltätige Institutionen und späteren Grabschmuck.
Wir danken allen, die dem lieben Verstorbenen im Leben mit Liebe
und Freundschaft begegnet sind – und ihn auf seinem letzten Weg
begleitet haben. Die grosse Anteilnahme hat uns tief berührt.
In unseren Herzen lebt er weiter.
Die Trauerfamilie
8762 Schwanden, im März 2015
Mitlödi:
W
Fred Talamona
ährend mehreren Jahrzehnten
hatte sich Fred im Beruf, für die
Vereine und das Dorfleben engagiert. Sein Engagement im Bereich der
Jugendförderung, mit der Organisation von
Skilagern, Jugi-Anlässen und unzähligen
Turnstunden mit den Jugi-Kindern und der
Männerriege werden unvergessen bleiben.
Die Turnerchränzli hatte Fred massgeblich
geprägt. Fred war bei den Vorbereitungen
und bei der Umsetzung immer an vorderster
Front. Die Weihnachtsdekorationen in der
Kirche wie auch die Mithilfe bei den
Kirchenanlässen wurden von den Besuchern
sehr geschätzt und mit Freude wahrgenommen.
Es gibt viele sehr verbindende Erinnerungen,
die mit Freds Wirken und Schaffen und seiner Freundschaft in bester Erinnerung bleiben werden.
Fred, wir vermissen dich. ●
Deine Freunde der Männerriege
Wir tun viel – und wir tun
es gerne! Für das Alter
DANKSAGUNG
KASPAR SCHIESSER-LEUZINGER
19.August 1929 bis 25.Februar 2015
Danke allen, die Kaspar die letzte Ehre erwiesen haben.
Danke Dr. Peter und Dr. Renato Kamm für jahrelange ärztliche Hilfe.
Danke den Ärzten und Pflegepersonal im Spital Glarus.
Danke Frau Pfarrer A. Neumann für die gefühlsvolle Abdankung.
Danke für die vielen Trostspenden Briefe und Karten.
Danke für die zahlreichen Spenden für späteren Grabschmuck.
Herzlichen Dank.
8756 Mitlödi im März 2015
Spenden-Konto 87-1643-0
Die Trauerfamilien
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
439 KB
Tags
1/--Seiten
melden