close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen

EinbettenHerunterladen
Ausgabe Frühjahr 2015
NEWS
Shopping | Office | Traffic | Industries
TOLLE AUSSICHTEN FÜR HAMBURG
Intelligent
Quarters in der
HafenCity
GROSSE RESONANZ
Zweites Closing für
ECE-Fonds II
AACHEN
Endspurt:
Aquis Plaza
eröffnet
im Herbst
BIELEFELD
Aus der
City-Passage
wird das Loom
INTELLIGENT QUARTERS,
HAFENCITY HAMBURG
OFFICE
Hamburg
NEWS
Fonds, Nachhaltigkeit
Neue Landmarke
an der Elbe
ECE EUROPEAN PRIME SHOPPING CENTRE FUND II:
ZWEITES CLOSING STEHT BEVOR
Der von der Fonds-Management-Gesellschaft „ECE Real Estate Partners” aufgelegte „ECE European Prime Shopping Centre Fund II” findet große Resonanz bei
führenden institutionellen Investoren.
Als Investorenpartner sind internationale Staatsfonds,
Pensionskassen und Versicherungen aus Europa, Asien
und den USA dabei. Bereits im Oktober 2014 erfolgte das
erste Closing in Höhe von über 500 Millionen Euro. Ein zweites Closing
mit einem Volumen von rund 250 Millionen Euro Eigenkapital steht bis
Ende März 2015 bevor. Das Zielvolumen des Fonds beträgt max. 850 Mio.
Euro, was einem Bruttoanlagevolumen von über zwei Milliarden Euro entspricht.
Wie beim ersten Fonds legt die Investitionsstrategie den
Fokus auf bestehende europäische Einkaufszentren mit Wertsteigerungspotenzial. Als erstes Objekt und so genanntes „Seed Asset“ für den zweiten Fonds
wurde das von der ECE entwickelte Zielone Arkady im polnischen Bydgoszcz gesichert.
Es eröffnet im Herbst 2015. Die Investitionsphase des ECE-Fonds II wird sich bis 2018 erstrecken.
s
Fond
11
BREEAM-ZERTIFIKATE FÜR 9 CENTER IM BESTAND
Das nachhaltige Engagement der ECE
und ihrer Investorenpartner im
Das Gebäudeensemble der Intelligent Quarters
Highlight des Quartiers wird ein über 70 Meter hoher,
Herzen der Hamburger HafenCity haben begonnen:
18-geschossiger Office-Tower am Wasser mit großer
Direkt an der Elbe realisiert die ECE gemeinsam mit
Dachterrasse und faszinierendem Panoramablick über
Strabag Real Estate bis Sommer 2017 für ca. 150
ganz Hamburg. Die rund 16.000 qm Bruttogrundfläche
Millionen Euro ein Gebäudeensemble, das sich durch
(BGF) des Turms werden ergänzt durch ein sieben-
Zertifizierungssystem BREEAM erfolgreich
Betrieb sogar mit dem BREEAM-Zertifikat
abgeschlossen, darunter das Ettlinger
„Excellent“ ausgezeichnet, der höchsten Be-
sich ausgezahlt.
Tor, Karlsruhe; das Isenburg-Zentrum,
wertung, die ein Management in Deutsch-
Innerhalb des letzten halben Jahres
Neu-Isenburg; die Schloss-Arkaden,
land jemals bekommen hat.
hat die ECE zusammen mit den In-
Brauschweig; City-Point/Drehscheibe,
Darüber hinaus arbeiten die Nachhaltig-
vestoren Deka Immobilien, Deutsche
Bochum, die Europa Passage, Hamburg;
keitsexperten des Unternehmens an einem
das Poznań City Center, Poznań sowie die
Pilotprojekt zur Ausgestaltung eines DGNB-
Einkaufsgalerien Espark, Eskişehir und
Bestandszertifikats mit.
anspruchsvolle Architektur und eine gelungene
geschossiges Bürogebäude mit ca. 7.800 qm BGF
Mischung aus Wohnen, Arbeiten, Handel und Freizeit
sowie durch ein Wohngebäude mit ca. 8.400 qm BGF.
auszeichnet.
Besonders reizvoll: Alle 46 Wohnungen werden einen
CBRE Global Investors für neun ShoppingXXX 1234:YYYY
Center in Deutschland, Polen und der
Cert.XXX-XXX-XX12-123
www.ece.de
Das „Intelligent Quarters“ entsteht unmittelbar neben
Baubeginn:
der neuen HafenCity Universität und verfügt über eine
Januar 2015
Fertigstellung:
Sommer 2017
Gesamtfläche: ca. 32.200 qm BGF
Office-Tower:
ca. 16.000 qm BGF
Bürogebäude:
ca. 7.800 qm BGF
städtebaulichen Anspruch dieses besonderen Ortes
Wohngebäude:
ca. 8.400 qm BGF
unterstreicht ein zentraler Quartiersplatz am Wasser,
Tiefgaragenstellplätze: Projektpartner:
Investitionsvolumen:
ca. 390
ECE, STRABAG Real Estate
ca. 150 Mio. Euro
ECE-Leistungen:
Projektentwicklung, Generalplanung, Projektmanagement, Vermietung, Verkauf
ECENEWS 01/2015 Seite 2
YYYY 123
:
4
3
2
XXX 1 XX-XX12X-X NACHHALTIGKEIT
NEUE LED-TECHNIK FÜR
XMEHR
X
.
t
r
e
C
ECE-Experten eine neuartige LED-Leuchte für den Centergebrauch.
Die neue Leuchte ermöglicht erhebliche Stromeinsparungen, da sich
die notwendige tageslichtabhängige Lichtintensität erstmals durch
die Funktion der Dimmbarkeit steuern lässt. Die so genannte Tag-/
Nachtleuchte wird zunächst bei allen Neubau- und Umbauprojekten
exzellente Anbindung an den öffentlichen Perso-
(so in Aachen, Bydgoszcz, Neumünster und Hamburg-Harburg) für die
nennahverkehr. Den hohen architektonischen und
Grundbeleuchtung in der Ladenstraße eingesetzt. Über die Ausführung in zwei Lichtfarben können über den Tag verschiedene Szenarien
wie eine kühle Tages- und eine warme Abendstimmung geschaffen
den Restaurants, Cafés und Geschäfte in den Erdgeschossen der Gebäude säumen werden.
Marmara Park, Istanbul.
Gemeinsam mit Fachleuten des Weltkonzerns Philips entwickelten
Elb- und Hafenblick bieten.
Projektdaten: Intelligent Quarters, HafenCity Hamburg
Das Leine-Center, Laatzen, wurde für den
Bereich der Bestandsimmobilien hat
Asset & Wealth Management sowie
Die Bauarbeiten für das „Intelligent Quarters“ im
Türkei Bestandszertifizierungen nach den
werden.
Neuer Internetauftritt in
frischem Design und mit
vielen verbesserten
Funktionen zur Projektsuche
Neben dem Minderverbrauch an Strom bringt die LED-Leuchte einige
weitere Vorteile mit sich: geringere Wartungskosten, eine längere
Lebensdauer und dadurch weniger zu entsorgende Leuchtmittel.
ECENEWS 01/2015 Seite 3
ERÖFFNUNGEN FRÜHJAHR 2015
K IN LAUTERN,
KAISERSLAUTERN
Kaiserslautern, Braunschweig, Neu-Ulm
Eröffnung
am 25. März
Die moderne Fassade des K in Lautern ist fast fertig
Die Arbeiten an Kaiserslau-
die Schuhspezialisten Dielmann, My Shoes,
und verbindet als „Stadtgelenk“ zukünftig die
terns neuer Shopping-Attrak-
Tamaris und Sidestep neu nach Kaiserslau-
bislang städtebaulich geteilte Fußgängerzo-
tion sind auf der Zielgeraden.
tern. Ein Schwerpunkt der Shopping-Galerie
ne. Eine Besonderheit: Das angrenzende ehe-
Am 25. März öffnet das „K
liegt auf der Gastronomie und dem Lebens-
malige Karstadt-Gebäude wurde komplett
Projektdaten: K in Lautern, Kaiserslautern
in Lautern“ seine Tore und
mittelangebot. Es umfasst unter anderen KFC,
umgestaltet und in den Neubau integriert.
Baubeginn:
präsentiert seinen Besuchern auf 20.900 qm
Ciao Bella, Manju, das Eis-Café La Luna und
Investor und Eigentümer des 160-Millionen-
Eröffnung:
25. März 2015
über 100 Shops. Rund 70 von ihnen feiern
Euro-Projekts ist mit 94,9 % die Deutsche
Verkaufsfläche:
ca. 20.900 qm
Akido Sushi, die für regionale und internatio-
ihr lokales Debüt. Neben den Ankermietern
nale Spezialitäten sorgen.
TK Maxx, Reserved, Primark und Mango kommen zum Beispiel die Kosmetik- und Wellnessanbieter Rituals und Kiko Milano sowie
25.3.
2015
GLACIS-GALERIE, NEU-ULM
ca. 100
Asset & Wealth Management, die ECE/Familie
Parkplätze:
ca. 490
Das Shopping-Center ist ein wichtiger
Otto hält mit 5,1 % eine Minderheitsbeteili-
Bestandteil des Projekts „Neue Stadtmitte Kai-
gung. Die ECE hat das Center vermietet und
Investitionspartner:
Deutsche Asset & Wealth
Management, ECE/Familie Otto
serslautern“. Es liegt direkt in der Innenstadt
wird es langfristig betreiben.
Investitionsvolumen:
In wenigen Tagen eröffnet die Glacis-Galerie in Neu-Ulm. Die ECE
ca. 160 Mio. Euro
übernimmt das Management dieser neuen Shopping-Attraktion.
19.3.
2015
Primark eröffnet
Ende März
31.3.
2015
Die Einkaufsgalerie befindet sich mitten im Stadtzentrum und bietet
auf rund 27.800 qm Verkaufsfläche ca. 100 Shops auf zwei Verkaufsebenen. Zu den Mietern gehören u. a. der Schweizer Sportanbieter
Projektdaten: City-Point, Braunschweig
Verkaufsfläche:
Shops:
ca. 13.000 qm
ca. 20
Ochsner Sport, der erstmals in Deutschland vertreten ist, sowie die Modemarken
Zara und Desigual.
Parkplätze: ca. 1.000 inkl. angrenzender Flächen
Ein 800 qm großer Food-
Investor:
Court rundet das Angebot
Aberdeen Asset Management
Projektdaten: Glacis-Galerie, Neu-Ulm
Spatenstich: Frühjahr 2013
ab. Die Investoren sind zu
Eröffnung: 19. März 2015
Verkaufsfläche: ca. 27.800 qm
Shops: Der City-Point in Braun-
Etagen mit rund 6.500 qm Verkaufsfläche.
jeweils 50 % Procom und die
schweig ist für den neuen
Darüber hinaus werden im City-Point künftig
Frankfurter OFB Projektent-
Ankermieter Primark kom-
rund 20 weitere Shops sowie Dienstleister
wicklung GmbH.
plett umgebaut und moder-
vertreten sein. Mit der Ansiedlung von Pri-
nisiert worden. Nach insge-
mark wird auch eine Belebung der Bereiche
samt rund 18-monatiger Bauzeit eröffnet
Ankermieter im City-Point: Primark
Neuer ShoppingMagnet
Juni 2013
Shops:
CITY-POINT, BRAUNSCHWEIG
ECENEWS 01/2015 Seite 4
Der Haupteingang der neuen Glacis-Galerie
ca. 100
Parkplätze: ca. 1.200
Investoren: Procom, OFB Projektentwicklung GmbH
Investitionsvolumen: ca. 130 Mio. Euro
der Innenstadt um den City-Point erwartet.
am 31. März der irische Textilfilialist auf fünf
ECENEWS 01/2015 Seite 5
ANKAMALL, ANKARA
REFURBISHMENTS
Erweiterung für
türkischen Shopping-Riesen
Bielefeld, Ankara, Hamburg
Projektdaten: ANKAmall, Ankara
Eröffnung:1999
Der neue Food-Court der ANKAmall
Übernahme Management:
Gemeinsam mit ihren Projektpartnern Yeni Gimat A.Ş. und Migros erweitert und modernisiert die ECE derzeit eines der größten Shopping-Center der Türkei – die ANKAmall. Nach
Mietfläche (neu):
Abschluss der Arbeiten im Frühjahr 2015 verfügt das Einkaufszentrum über insgesamt 120.000
qm Mietfläche – 12.000 qm mehr als vorher. Der Food-Court wird mit einer Terrasse ergänzt
Projektdaten: City-Passage/Loom, Bielefeld
Eröffnung: Managementübernahme: Verbindung zwischen Moderne und industrieller Tradition: das Loom
Baubeginn: 1977
November 2011
Sommer 2015
Geplante Eröffnung (nach Refurbishment): Frühjahr 2017
CITY-PASSAGE, BIELEFELD
Verkaufsfläche (nach Refurbishment): Aus City-Passage wird
Loom Bielefeld
ca. 26.000 qm
Shops (aktuell): 44
Shops (nach Refurbishment): ca. 100
Parkplätze (nach Refurbishment): ca. 575
Eigentümer: ECE European Prime Shopping Centre Fund I
Investitionsvolumen: ca. 120 Mio. Euro
ca. 6.000
Investoren:
Yeni Gimat A.Ş. und Migros
rants sowie ein Kino mit zehn Sälen. Seit 2003 verantwortet die ECE die konzeptionelle Gestaltung, das langfristige Management und die Vermietung des Centers.
Projektdaten: Phoenix-Center, Hamburg
Eröffnung:
Baubeginn Erweiterung:
29. September 2004
Herbst 2014
Verkaufsfläche:
ca. 26.500 qm
Verbindung zwischen Moderne und industrieller Tradition. Im Spät-
Verkaufsfläche (neu):
ca. 29.000 qm
Wettbewerbsfähigkeit Bielefelds als Einkaufsstandort stärken wird. Die
ca. 340
Parkplätze:
ANKAmall bietet nach der Erweiterung Platz für rund 340 Fachgeschäfte, Cafés und Restau-
Der neue Gestaltungsentwurf für die Außenfassaden schafft eine
auf ca. 26.000 qm Verkaufsfläche über 100 Shops verfügen und die
120.000 qm
Shops:
rungsprojekt wird das Shopping-Center vollständig neu gestaltet. Die 1999 eröffnete
Frühjahr 2016
dem Umbau wird aus der Passage ein richtiges Shopping-Center, das
Frühjahr 2015
und um insgesamt neun neue Restaurants erweitert. Mit dem umfangsreichen Modernisie-
Eröffnung Erweiterung:
sommer starten die Bauarbeiten für das 120-Mio.-Euro-Projekt. Nach
Juni 2003
Geplante Eröffnung Erweiterung:
Shops:
ca. 110
Parkplätze:
ca. 1.400
Investoren:
ECE/Familie Otto,
Deutsche EuroShop, B&L
Investitionsvolumen (Erweiterung):ca. 30 Mio. Euro
Eröffnung ist für das Frühjahr 2017 geplant.
PHOENIX-CENTER, HAMBURG
Neuer Food-Court
mit 300 Sitzplätzen
Im Rahmen eines Komplettumbaus erhält die in den 70er Jahren
erbaute Einkaufspassage nicht nur ein neues Aussehen, sondern
auch den neuen Namen „Loom“. Der Name (englisch für Webstuhl)
soll an die lange Tradition Bielefelds als „Leinenstadt“ und die Historie
des Standorts mit der ersten Nähmaschinenfabrik Bielefelds erinnern.
ECENEWS 01/2015 Seite 6
Viel Licht sorgt für eine angenehme Atmosphäre
Das Phoenix-Center in Hamburg-Harburg wird bis Frühjahr 2016 im Basement um
rund 2.500 qm Verkaufsfläche erweitert. Als neue Attraktion erhält die Einkaufsgalerie
einen modernen Food-Court mit zwölf verschiedenen Gastronomieanbietern und ca.
300 Sitzplätzen. In die Erweiterung des 2004 eröffneten Centers investieren die Projektpartner ECE, Deutsche EuroShop und B&L rund 30 Millionen Euro.
IM PR E S S U M
Herausgeber:
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Corporate Communications
Redaktion: Sven Könnecke,
Christian Stamerjohanns
Autoren: Ralf von der Heide,
Grit Bertelsmann
Kontakt: presse@ece.de
ECENEWS 01/2015 Seite 7
ERÖFFNUNGEN HERBST 2015
Bydgoszcz, Ludwigsburg, Aachen, Neumünster
Projektdaten: Zielone Arkady, Bydgoszcz
Baubeginn:
Frühjahr 2014
Eröffnung:
Herbst 2015
Mietfläche:
ca. 51.000 qm
Shops:
ca. 200
Parkplätze:
ca. 1.200
Architektonisches Highlight: das Eingangsportal „Crystal“
Eigentümer: ECE European Prime Shopping Centre Fund II
Investitionsvolumen:
ca. 150 Mio. Euro
Projektdaten: Aquis Plaza, Aachen
Spatenstich: ©Jörg Hempel
ZIELONE ARKADY, BYDGOSZCZ
Im Herbst 2015 eröffnet mit dem Zielone Arkady das größte Shopping-Center der polnischen Stadt
Bydgoszcz. Die Hauptstadt der Provinz Kujawien-Pommern liegt ca. 140 km südlich von Danzig und hat rund
21. Oktober 2014
Geplante Eröffnung: Es geht schnell voran: Form und Ausmaß des Aquis Plaza sind bereits deutlich zu erkennen
Arbeiten liegen perfekt im Zeitplan
16. Mai 2013
Richtfest: Herbst 2015
Verkaufsfläche: AQUIS PLAZA, AACHEN
Shops: Endspurt hat begonnen
Projektpartner: 29.200 qm
ca. 130
Parkplätze: ca. 600
ECE, STRABAG Real Estate
Investor: 400.000 Einwohner. Die Arbeiten liegen perfekt im Zeitplan. Der Innenausbau hat längst begonnen. Nach Fertig-
Die Bauarbeiten für die neue Einkaufsgalerie in
stellung des Centers werden 200 Shops auf ca. 51.000 qm Mietfläche Platz finden. Namhafte Modeanbieter
Aachen liegen voll im Zeitplan. Der Rohbau ist
wie Zara, Pull&Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Reserved und Oysho stehen bereits als Mieter fest.
komplett fertiggestellt. Die Ausbauarbeiten konn-
Die polnische Supermarktkette Piotr i Pawel, das Spielwarengeschäft Smyk Megastore und der Heimausstatter
ten termingerecht starten und verlaufen planmäßig.
Home&You haben ebenfalls bereits Mietverträge unterschrieben. Ein besonderes Highlight wird der Food-Court
Ab Mai beginnen die ersten Großmieter bereits mit dem Ausbau ihrer Shopflächen. Der hohe Ver-
mit mehr als zehn verschiedenen Gastronomieanbietern. Er wird im „Crystal“ – dem spektakulären, 30 Meter
mietungsstand von 85 % zeigt das große Interesse des Einzelhandels an dem optimal integrierten
hohen Eingangsportal in Form eines Kristalls – untergebracht sein.
Innenstadtprojekt, dessen Einzugsgebiet sich auf Regionen in Deutschland, Belgien und den Nie-
KG Farmsen
Investitionsvolumen: ca. 290 Mio. Euro
derlanden erstreckt. Neben nationalen Konzepten präsentieren sich auch internationale Anbieter,
darunter die polnische Modemarke Reserved, TK Maxx und Saturn. Ebenso vertreten sind regional
MARSTALL, LUDWIGSBURG
Komplettumbau schreitet voran
bekannte Einzelhändler. Ein Food-Court mit zwölf verschiedenen Konzepten sowie weitere gastronomische Angebote ergänzen den Mietermix. Mit seiner hochwertigen und eleganten Gestaltung
Die Rohbauarbeiten sind Ende
knüpft das Aquis Plaza an die Qualität der historischen Bebauung an. Im Herbst dieses Jahres soll
März abgeschlossen, der Innen-
das Shopping-Center seine Türen öffnen. Mehr Informationen auf www.aquisplaza.de
ausbau und die Neugestaltung
der Fassade haben begonnen -
HOLSTEN-GALERIE, NEUMÜNSTER
In Ludwigsburg realisiert die
Marstall-Centers einen modernen Marktplatz mit besonde-
Rund 70 % vermietet
rem Ambiente. Die Eröffnung des neuen Marstalls erfolgt im
Die neue Holsten-Galerie in Neumünster nimmt immer deutlicher Gestalt an:
Herbst 2015. Auf ca. 25.700 qm und zweieinhalb Ebenen er-
Nach dem Richtfest am 18. Februar dieses Jahres läuft jetzt der Innenausbau der
warten den Besucher dann rund 60 Shops, ein Food-Court mit
innerstädtischen Einkaufsgalerie auf vollen Touren. Ab Herbst bietet die Holsten-
ECE derzeit durch den Komplettumbau des ehemaligen
Galerie ihren Besuchern auf zwei Ebenen mit ca. 22.800
Außenbereich sowie ein Fitness-Studio. Besonderen Wert legt
Der Marstall wird komplett umgebaut
Projektdaten: Holsten-Galerie, Neumünster
die historischen Wurzeln des Standorts als einstiger Pferde-
Baubeginn:
stall der königlichen Garde erinnern. Prägende Elemente aus
Projektdaten: Marstall, Ludwigsburg
Geplante Eröffnung:
die ECE auf das Innendesign des Shopping-Centers. Es wird an
30. September 2015
Verkaufsfläche:
Shops:
Parkplätze:
ca. 25.700 qm
ca. 60
ca. 650
Geplante Eröffnung:
18. Februar 2015
Herbst 2015
Food-Court mit mehr als 300 Sitzplätzen. Rund 70 %
der Flächen sind bereits vermietet. Architektonisch fügt
sich die Holsten-Galerie harmonisch in die gewachse-
dieser Zeit wie Stalltüren, Steigbügel oder Pferdeskulpturen
Verkaufsfläche:
werden dem Center ein besonderes Flair verleihen. Außen be-
Shops:
ca. 90
ne Stadtstruktur ein. Im Innern werden hochwertige
kommt der Marstall eine Verkleidung aus hellem Naturstein.
Bürofläche:
ca. 1.400 qm
Parkplätze:
ca. 950
Materialien sowie viel Licht und Transparenz für eine
Eigentümer: ECE European Prime Shopping Centre Fund I
In Kombination mit hohen Schaufenstern wird sie die bislang
Investitionsvolumen:
verschlossene Betonfassade des Gebäudes aufbrechen und
ca. 90 Mio. Euro
Richtfest:
qm Verkaufsfläche rund 90 Fachgeschäfte und einen
Frühjahr 2014
ca. 22.800 qm
Investor:
ECE/Familie Otto
Investitionsvolumen:
ca. 145 Mio. Euro
Wohlfühlatmosphäre sorgen.
Mehr Informationen auf www.holsten-galerie.de
aufwerten.
ECENEWS 01/2015 Seite 8
ECENEWS 01/2015 Seite 9
OFFICE, TRAFFIC, INDUSTRIES
ALSTERCAMPUS, HAMBURG
Hamburg, Löhne
Start frei für zweiten
Bauabschnitt
Projektdaten: Alstercampus, Hamburg
Grundsteinlegung (2. BA): 3. November 2014
Fertigstellung (2. BA):
Herbst 2016
Bürofläche:
ca. 23.000 qm BGF
Mietwohnungen:
ca. 250 (ca. 29.000 qm BGF)
Stellplätze:
Feierliche Zeremonie: Alexander Otto, CEO der ECE (4. v. l.) und
Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer ECE (1. v. l.) bei der
Grundsteinlegung zum 2. Bauabschnitt des Alstercampus
ca. 450
Projektpartner (2. BA):
ECE, Harmonia Immobilien
Projektpartner (1. BA):
ECE, Harmonia Immobilien, Generali
Investor:
ECE-Leistungen:
Ärzteversorgung Niedersachsen
Projektentwicklung, Generalplanung, Projektmanagement
An der Hamburger Außenalster wurde Anfang November 2014 der Grundstein für den zweiten Bauabschnitt des Alstercampus gelegt, den
die Projektpartner ECE und Harmonia Immobilien bis Herbst 2016 für mehr als 100 Millionen Euro realisieren. Der Alstercampus entsteht als
neues lebendiges Stadtquartier direkt zwischen den Hotels „Atlantic“ und „Le Méridien“. Insgesamt umfasst das neue Quartier ca. 52.000 Quad-
Projektdaten: Mitte Altona, Hamburg
MITTE ALTONA, HAMBURG
Baubeginn Hochbau: 18. November 2014
Fläche:
ca. 120.000 qm BGF
Wohnungen:
Startschuss für neues Stadtquartier
auf ehemaligen Bahnflächen
ca. 1.200
Entwickler:
Nordfläche: ECE;
Südfläche: Konsortium aus ECE,
Behrendt Wohnungsbau, HARMONIA
Immobilien, Fraatz Bauunternehmen
Start der Bauarbeiten: Hamburgs Erster
gen im so genannten ‚Drittelmix’, bestehend
entwickelt auf der von ihr erworbenen Nord-
Bürgermeister Olaf Scholz hat am 18.
aus gefördertem Mietwohnungsbau, frei
fläche sowie im Konsortium mit Behrendt
November 2014 gemeinsam mit den
finanziertem Mietwohnungsbau sowie Ei-
Wohnungsbau, Harmonia Immobilien und
Projektpartnern den ersten Spatenstich
gentumswohnungen, ein Park von 2,7 Hektar,
E.W. Fraatz auf der Südfläche insgesamt rund
HERMES-LOGISTIKZENTRUM
für die Mitte Altona gesetzt – Hamburgs
Quartiersplätze, vier Kindertagesstätten und
1.200 Wohnungen auf einer Bruttogrundflä-
Baustart in Löhne
größtes Stadtentwicklungsprojekt nach der
eine Stadtteilschule. Das Quartier Mitte Alto-
che von insgesamt rund 120.000 Quadrat-
HafenCity. Auf dem ehemaligen Bahngelän-
na wird auf Basis eines Mobilitätskonzeptes
metern (90.000 qm Nordfläche/30.000 qm
de in Hamburg-Altona entstehen im ersten
autoreduziert geplant und berücksichtigt die
Südfläche).
Bauabschnitt insgesamt rund 1.600 Wohnun-
besonderen Belange der Inklusion. Die ECE
ratmeter Bruttogrundfläche – davon entfallen ca. 29.000 Quadratmeter auf etwa 250 Mietwohnungen sowie weitere ca. 23.000 Quadratmeter
auf Büroflächen. Der erste Bauabschnitt, realisiert von den Projektpartnern ECE, Harmonia Immobilien und Generali, wurde im Frühjahr 2013
fertiggestellt. Der gesamte Alstercampus ist bereits an die Ärzteversorgung Niedersachsen verkauft.
Im ostwestfälischen Löhne sind im Dezember 2014 die Bauarbeiten
für das neue Logistikzentrum inkl. Hauptumschlagbasis für Hermes
gestartet. Die Bruttogrundfläche wird rund 100.000 qm umfassen.
Das Logistikzentrum soll verschiedene am Standort gelegene Hermes-
HSV-CAMPUS, HAMBURG
Betriebsstätten unter
einem Dach vereinen.
Die Fertigstellung ist
FOLGEAUFTRAG VON PHILIPS
für das Frühjahr 2016
Richtfest für neue
Unternehmenszentrale
vorgesehen.
Projektdaten: Philips-Zentrale, Hamburg
Grundsteinlegung:
Richtfest:
Fertigstellung:
Fläche:
9. April 2014
9. Dezember 2014
Herbst 2015
ca. 18.000 qm BGF
ECE-Leistungen: Projektentwicklung, Architektur, Generalplanung,
Projektmanagement,
Vermietung, Verkauf
Baubeginn: Fertigstellung: Fläche: Dezember 2014
Frühjahr 2016
Der geplante Campus für die Nachwuchsmannschaften U15 bis U23
ca. 100.000 qm BGF
des Hamburger Sport-Vereins im Hamburger Volkspark nimmt Formen
ECE-Leistungen: Projektentwicklung,
Projektmanagement,
Vermietung, Verkauf
an. Mit der Spende von ECE-Chef Alexander Otto in Höhe von 10 Millionen Euro zur Finanzierung der gesamten Bau- und Planungskosten sowie
der Gründung einer gemeinnützigen GmbH als Bauherr wurden die Wei-
Projektdaten: HSV-Campus, Hamburg
Baubeginn: Die ECE und Philips haben am
Ende 2015
Fertigstellung: 9. Dezember 2014 in Hamburg
Frühjahr 2017
Fläche: 4.600 m²
das Richtfest für die neue
Bauherr und Vermieter: Philips-Unternehmenszentrale
ECE-Leistungen: Konzept, Design und Bauherrenberatung
für Deutschland, Österreich und
HSV-Campus gGmbH
chen gestellt. Die ECE erbringt über ein Sponsoring Konzept, Design und
eine Bauherrenberatung. Baubeginn für das Nachwuchsleistungszentrum
und Internat ist Ende 2015, die Fertigstellung ist für Frühjahr 2017 vorgesehen. Mit einem Großteil der Einnahmen aus der Campus-Vermietung
fördert die HSV-Campus gGmbH gemeinnützige Projekte im HSV e.V.
die Schweiz gefeiert. In dem
repräsentativen, maßgeschneiderten Neubau am Hamburg
Airport entstehen bis Herbst dieses Jahres innovative Arbeitswelten für
etwa 1.000 Mitarbeiter. Das sechsstöckige Gebäude umfasst ca. 18.000
HOLIDAY INN, HAMBURG
Neues Hotelprojekt der ECE: Im Quartier am Lohsepark in der Hambur-
4 Sterne für die HafenCity
ger HafenCity ist ein Holiday Inn der 4-Sterne-Kategorie geplant. Auf ei-
Quadratmeter Bruttogrundfläche und hat für seine hohen ökologischen
Projektdaten: Holiday Inn am Lohsepark, HafenCity Hamburg
Standards bereits ein Silber-Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für
Baubeginn:
Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. Entwickelt, geplant und realisiert
wird das 40-Millionen-Euro-Projekt von der ECE, die auch bereits 2005 die
bisherige Philips-Zentrale in Hamburg-St. Georg errichtet hatte.
ECENEWS 01/2015 Seite 10
In den Startlöchern
Projektdaten: Hermes-Logistikzentrum, Löhne
Fertigstellung:
Fläche: Zimmer:
ECE-Leistungen:
ner oberirdischen Bruttogrundfläche von rund 11.900 Quadratmetern soll
es Platz für ca. 270 Zimmer sowie einen Konferenz- und Veranstaltungsbe-
Anfang 2016
reich für bis zu 300 Gäste bieten. Vorgesehen ist zudem ein „Open-Lobby“-
Anfang 2018
Konzept, bei dem die Grenzen zwischen Rezeption, Lobby, Restaurant,
ca. 11.900 qm BGF
ca. 270
Projektentwicklung, Generalplanung,
Projektmanagement, Vermietung, Verkauf
Rum aut intem qustibus veni dolo inctati aspelle ssunder ´
Bar, Lounge und einem Business-Center zugunsten einer ganzheitlichen
Raumgestaltung aufgehoben werden. Anfang 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen. Die Eröffnung ist für Anfang 2018 geplant.
ECENEWS 01/2015 Seite 11
MYZEIL,
FRANKFURT/MAIN
NEUENTWICKLUNGEN
Singen, Mainz
Shopping-Center-Planungen
schreiten voran
Strukturwandel zur attraktiven Metropo-
plant die ECE eine Shopping-Galerie in
le in der Hegau-Region entwickelt und
bester Lage. Direkt an der Fußgängerzo-
ist im westlichen Bodenseeraum die Ein-
ne und gegenüber dem Bahnhof gelegen
kaufsstadt Nr. 1. Das geplante Shopping-
soll sie nach derzeitiger Planung rund
Center soll der Stadt einen weiteren
80 Shops auf ca. 16.000 qm Verkaufsflä-
Impuls geben und ihre Position als eine
che bieten. Im Sommer 2014 fasste die
der dynamischsten Städte im Südwesten
Stadt den Aufstellungsbeschluss für das
Baden-Württembergs festigen.
Die ECE hat im Dezember 2014 das Manage-
Projektdaten: Sur Yapi Marka, Bursa
ment des Frankfurter Shopping-Centers
Baubeginn:
SUR YAPI MARK A, BURS A
erfolgte im Zuge des Ankaufs des Palais-
In der ca. 90 Kilometer (Luftlinie)
Quartiers durch die Deutsche Asset & Wealth
südlich von Istanbul gelegenen
Management (90 %) und die ECE (10 %). Das
türkischen Millionenstadt Bursa
Investor:
entsteht derzeit mit dem Sur
Investitionsvolumen:
ca. 470 Mio. Euro
qm Verkaufsfläche rund 100 Shops auf fünf
Ebenen. Mitten auf Frankfurts Haupteinkaufs-
verantwortlichen der ECE ist der enge
straße Zeil gelegen, ist es perfekt in die City
Schulterschluss und Austausch mit allen
integriert. Architektonisches Highlight sind das
Interessengruppen, wie den Fraktionen,
der Öffentlichkeit und der Verwaltung,
spektakulär geschwungene Glasdach sowie
besonders wichtig. Aus diesem Grund
die mit 42 Metern längste innenliegende frei-
werden in zahlreichen Planungs- und
tragende Rolltreppe Europas. Zu den Mietern
gehören Flagship-Stores von Bershka und
Außergewöhnliche Architektur: das Shopping-Center MyZeil
Satzungsbeschluss Mitte 2016 regelmägemeinsam erarbeitet und diskutiert.
Eröffnung:2009
ronomiebereich plant
Singen hat sich nach einem gelungenen
Managementübernahme: die ECE, neue Impulse
Verkaufsfläche:
Shops:
Parkplätze:
1. Dezember 2014
ca. 44.000 qm
ca. 100
ca. 1.000
Investitionspartner: Deutsche Asset & Wealth
Management, ECE/Familie Otto
Geplante Eröffnung:
Verkaufsfläche:
Gastronomie:
Geplanter Baubeginn:
Mitte 2016
2018
ca. 26.500 qm
ca. 3.000 qm
Shops:
ca. 100
Parkplätze:
ca. 350
Investitionsvolumen:
Projektdaten: Einkaufszentrum Singen
Mitte 2016
ca. 200 Mio. Euro
ca. 65.000 qm
Shops:
Parkplätze:
ca. 220
ca. 1.500
Sur Yapi
Yapi Marka ein Einkaufs- und
Wohnkomplex der Extraklasse. Die ECE übernimmt dabei die
konzeptionelle Gestaltung, die Vermietung und das Management
des Shopping-Centers. Auf den ca. 65.000 qm Mietfläche, die sich auf
fünf Ebenen verteilen, werden neben 220 Fachgeschäften rund 30
Cafés und Restaurants inklusive Außenbereich Platz finden. Projektpartner ist das türkische Unternehmen Sur Yapi, eines der führenden
Unternehmen auf dem türkischen Immobilienmarkt.
Insbesondere im Gast-
Projektdaten: MyZeil, Frankfurt/Main
Geplanter Baubeginn:
Mietfläche:
Superdry, Saturn, Ansons oder auch Hollister.
ßig alle wichtigen Details zum Projekt
Projektdaten: Einkaufsquartier Ludwigsstraße, Mainz
Januar 2015
Geplante Eröffnung: Winter 2016
MyZeil übernommen. Die Übernahme
2009 eröffnete MyZeil bietet auf rund 44.000
Bebauungsplanverfahren. Den Projekt-
Arbeitsgruppen bis zum geplanten
Frankfurt/Main, Bursa, Istanbul
Neues
Schmuckstück für das
Portfolio
EINKAUFSZENTRUM
SINGEN
Mitten in der Innenstadt von Singen
NEU IM MANAGEMENT
zu setzen. So ist im
obersten Geschoss
die Einrichtung eines
Food-Courts geplant.
EINKAUFSQUARTIER
LUDWIGSSTRASSE, MAINZ
Ein lebendiger Marktplatz
AXIS, IS TA NB U L
Projektdaten: Axis, Istanbul
Baubeginn:
April 2014
Die ECE Türkiye hat die
Frühjahr 2016
langfristige Vermietung, das
Mietfläche nach Bauphase 1: ca. 40.000 qm
Management sowie die kon-
Geplante Eröffnung:
Mietfläche nach Bauphase 2: ca. 60.000 qm
Shops:
ca. 170
zeptionelle Gestaltung eines
ca. 1.000
weiteren Shopping-Centers
Sur Yapi, Hayat Holding
in Istanbul übernommen. Es
Ab Mitte 2016 soll nach den Plänen der ECE im Herzen von
Parkplätze:
Mainz das neue Einkaufsquartier Ludwigsstraße entstehen.
Investor:
Als lebendiger Marktplatz soll es auf 26.500 qm Verkaufsfläche
Investitionsvolumen:
ca. 440 Mio. Euro
befindet sich seit April 2014
im Bau. Die Fertigstellung
Geplante Eröffnung:
Frühjahr 2018
rund 100 Shops bieten, die sich auf fünf miteinander verbundene
Verkaufsfläche:
ca. 16.000 qm
Gebäude aufteilen. Das Bebauungsplanverfahren für das 200-Mil-
erfolgt in zwei Schritten: Nach Fertigstellung des ersten Abschnitts wird
lionen-Euro-Projekt läuft bereits. Eine umfassende Bürgerbeteili-
die Mall über rund 40.000 qm Mietfläche verfügen. Durch eine zweite
gung zur Entwicklung des Innenstadtquartiers sowie eine breite
Bauphase kommen weitere 20.000 qm hinzu. Insgesamt wird das Center
öffentliche Diskussion waren dem Projekt vorausgegangen.
bei seiner Eröffnung im Frühjahr 2016 Platz für über 170 Shops bieten.
Shops:
Parkplätze:
ca. 80
ca. 400
Investitionsvolumen: ca. 120 Mio. Euro
Das Shopping-Center (links unterhalb der Gleise)
integriert sich perfekt in Singens Innenstadt.
ECENEWS 01/2015 Seite 12
ECENEWS 01/2015 Seite 13
ÜBERBLICK
IM ZEITRAFFER
50 Jahre ECE
50 Jahre ECE
auf einen Blick
Meilensteine der Unternehmensgeschichte
Werner Otto
Alexander Otto
Internationalisierung:
Eröffnung der ersten Eigenentwicklung außerhalb
Deutschlands – die Galeria
Dominikańska in Breslau
Fertigstellung des
ThyssenKrupp
Quartiers in Essen
Die ECE stellt sich mit
den „Future Labs“
den Herausforderungen
des zunehmenden
Onlinehandels
Eröffnung des AlstertalEinkaufszentrums
am Firmensitz in Hamburg
Diversifikation des
Tätigkeitsfelds, zunächst
durch Büroimmobilien:
Fertigstellung des
Cityhauses in Frankfurt
1965
1969
1970
Gründung der ECE
durch Versandhauspionier
Prof. Dr. h. c. Werner Otto
1974
ECE und
METRO PROPERTIES
gründen gemeinsam
das Joint Venture MEC
für Fachmarktzentren
Verwandlung von ehemaligen
Warenhäusern in Braunschweig und Bochum in moderne Einkaufsgalerien
Neuer Vorsitzender der
ECE-Geschäftsführung:
Alexander Otto
Die ECE feiert die
Eröffnung ihres 100. Centers –
die Arkády Pankrác in Prag
2014
1984
Neuer Vorsitzender der
ECE-Geschäftsführung:
Dr. Heinrich Kraft
1988/89 1994
1997
2000
Fünf Neuentwicklungen
eröffnet die ECE im Jubiläumsjahr 2015, zum
Beispiel das Aquis Plaza
in Aachen.
2013
2011
1979
2015
2007
2001 2002
2008
2012
2010
Eröffnung des
MIPIM-Award-prämierten
Marmara Parks in Istanbul
Expansion in
die neuen Bundesländer:
Eröffnung des Oder-Centers
in Schwedt
Eröffnung des ersten
ECE-Shopping-Centers –
das Franken-Center
in Nürnberg
Eröffnung des Löhr-Centers
in Koblenz – das erste innerstädtische Einkaufszentrum
Erstes Bahnhofsprojekt:
Umgestaltung des Leipziger
Hauptbahnhofs in eine
Verkehrsstation mit
integriertem Handels- und
Dienstleistungszentrum
Schaffung eines eigenen
Geschäftsführungsbereichs
für Immobilien in den Sparten
Office, Traffic und Industries
Eröffnung der
Altmarkt-Galerie
im Herzen der
Dresdner Altstadt
Eröffnung des
Milaneo in Stuttgart –
eine der größten
Quartiersentwicklungen
Deutschlands
Die ganze
Geschichte
zum Nachlesen
finden Sie auf
www.ece.de/
geschichte
ECENEWS 01/2015 Seite 14
ECENEWS 01/2015 Seite 15
50 Jahre
Lieblingsplätze
Für manche ist es ein kleiner Spielwarenladen im Erdgeschoss, für andere der schönste Ort der Welt: Seit 50 Jahren schafft die ECE einzigartige Einkaufserlebnisse. 1965 gründete Werner Otto das Unternehmen –
mit visionärer Kraft und großem Mut. Heute betreibt die ECE rund 200
Shopping-Center in 16 Ländern und realisiert darüber hinaus maßgeschneiderte Büro-, Logistik- und Hotelimmobilien. Damit jeden Tag
neue Lieblingsplätze entstehen. www.ece.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 302 KB
Tags
1/--Seiten
melden