close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kamagra Online Co Uk Paypal (Kamagra:Sildenafil) Kamagra

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 25
Freitag, den 17. Oktober 2014
Nr. 42
!
!" #$"$%
&#'()%((*
+)"((),((*
&#'()%((*
+)"(()#((*
-#'()%((*
Gemeindeanzeiger
- 2 -
Nr. 42/14
ter und es hätte sowohl der Ausgleich als auch der Ausbau der
Führung fallen können. Den 3:1 Endstand des SV Gablingen
erzielte dann wiederum Dominik Scherer mit einem herrlichen
Weitschuss in der letzten Spielminute und lies die Trainer und
mitgereisten Fans jubeln.
Rufbereitschaft (Wasserrohrbrüche u.Ä.), Tel. 0151/46152711.
Christbaum für 2014
Die Gemeinde Gablingen sucht für die Advents- und Weihnachtszeit einen Christbaum für den Pfarrer-Ledermann-Platz.
Sollten Sie einen schön gewachsenen, geeigneten Baum auf
Ihrem Grundstück stehen haben und diesen zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung
Gablingen, Sekretariat, Tel. 08230/8901-11 (vormittags).
Gablingen, den 17.10.2014
Hörmann
1. Bürgermeister
Info-Treffen - Lützelburger Liste
Bürgerinformation
Die Lützelburger Liste lädt hiermit alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Gablingen zu einer Info-Veranstaltung ein.
Über den aktuellen Stand von laufenden Projekten und Themen aus der Gemeinde Gablingen wird kompetent berichtet und
anschließend offen diskutiert.
Termin: 23.10.2014 / 19:30 Uhr
Ort: GeNuss-Cafe in Lützelburg
Tagesordnung:
1. Begrüßung (Johannes Smola)
2. Organisation und Gremien der Gemeinde (Josef Wetzstein)
3. Verkehrsberuhigung in der Gablinger Straße (Johannes
Smola)
4. Raumbedarf für Vereine in Lützelburg (Josef Wetzstein)
5. Asylbewerber in der Siedlung (Johannes Smola)
6. Beleuchtung zwischen den Orten/Ortsteilen (Heinz Müllenbeck)
7. MONACO – Ferngasleitung (Hermann Raiser)
Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.
SV Gablingen e.V.
F-Jugend des SVG feiert vierten Sieg
im vierten Spiel
Im vierten Spiel der Fair-Play-Liga des BFV musste
sich die F-Jugend des SV Gablingen beim Auswärtsspiel in Nordendorf mächtig anstrengen. So rannte sich der SVG meistens
in der dicht stehenden Abwehr der Gastgeber fest. Immer wieder setzten die Nordendorfer gefährliche Konter, die aber von
unserer Verteidigung und Torhüter Sven Holzkämper abgewehrt
wurden. So konnte in der 18. Minute Dominik Scherer nach
herrlicher Flanke durch Phillipp Buck mit einem Volleyschuß
das 1:0 für die Schwarzweißen erzielen. Jedoch im Gegenzug nutzte der SVN eine Unachtsamkeit der Gästeabwehr und
erzielte den Ausgleich. Im Anschluss warf der SVG nochmals
alles nach vorn und bekam nach einem Handspiel im Strafraum
des SVN einen Siebenmeter zugesprochen. Dieser wurde von
Finn Schmidt in der 20. Minute sicher zum 2:1 verwandelt. Nach
dem Pausentee kämpften beide Mannschaften verbissen wei-
Es spielten: Sven-Maarten Holzkämper (TW); Finn Schmidt;
Lucas Keil; Dominik Scherer; Fabian Hümpfner; Jonas Bindemann; Raphael Hinze; Phillipp Buck; Georgi Toftev; Nadja Birzele
Abt. Fußball
TSV Zusmarshausen 2 - SV Gablingen 2:1
Die Gablinger verschliefen die ersten Minuten und mussten
bereits in der 2. Minute nach einem schönen Spielzug der Heimmannschaft das 1:0 hinnehmen.
Erst in der 2. Hälfe konnte der SVG an die gute Leistung der
letzten Woche anknüpfen und war jetzt Spiel bestimmend.
In der 71. Minute konnte Kevin Knopp nach schöner Vorarbeit
zum 1:1 ausgleichen. In der 76. Minute erzielten die Gastgeber
den Siegtreffer nachdem die Mannschaft des SVG das Spielen eingestellt hatte und lieber auf Freistoß reklamierte. Somit
musste der SVG mit leeren Händen nach Hause fahren, obwohl
durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen wäre.
Reserve: SV Erlingen 2 - SV Gablingen 2 0:1
Torschütze: Daniel Adolph
Nächstes Spiel: SV Gablingen - ESV Augsburg
Sonntag, 19.10.2014, 15 Uhr
Reserve: 13 Uhr
TSV Lützelburg
Jugendfußball
E - Junioren
TSV Lützelburg - TSV Herbertshofen 2:18
Torschütze: Noah Finger(2)
TSV Lützelburg - SV Cosmos Aystetten 1:3 (0:1)
Torschütze: Moritz Wiedemann
Nächste Spiele: SV Ottmarshausen - TSV Lützelburg am
Samstag, den 18.10.2014 um 11:00 Uhr
F - Junioren
Unsere F-Junioren waren am letzten Spieltag spielfrei.
Nächstes Spiel: SV Adelsried - TSV Lützelburg am Freitag, den
17.10.2014 um 17:30 Uhr
Gemeindeanzeiger
- 3 -
Nr. 42/14
AH-Ecke SG Lützelburg/Gablingen
Feuerwehr Gablingen
SG Lützelburg/Gablingen - CSC Batzenhofen/Hirblingen 3:1
Die SG Lützelburg/Gablingen konnte am 10.10.2014 beim
Heimspiel in Gablingen gegen den CSC Batzenhofen/Hirblingen fast spiegelbildlich an die zuletzt gezeigte starke Leistung
beim überraschenden 5:0-Kantersieg gegen den FC Stätzling
anknüpfen. Wiederum hatten allerdings die Gäste aus Batzenhofen/Hirblingen die besseren Torchancen in der ersten Halbzeit. Aldo Pinto schoss in der 18. Minute zwar das wichtige 1:0
für die Heimelf. Der CSC glich aber nach einem Fehlpass im
Mittelfeld und einer direkt abgenommenen Flanke zum 1:1 aus.
Christoph Mayer bewahrte die Grün-Gelben kurz darauf vor
einem Rückstand, als er den Ball in höchster Not gerade noch
von der Torlinie angelte. Abermals gab der souveräne Torhüter
Bernd Bachmann seinen Vorderleuten in mehreren schwierigen
Abwehrsituationen den nötigen Rückhalt. In der zweiten Hälfte
setzte sich die Mannschaft von Josef Wagner mit schnellem und
geradlinigem Spiel und Laufbereitschaft immer mehr gegen die
Gäste durch. Rainer Buxeder erhöhte nach glänzender Vorarbeit des aufopferungsvoll kämpfenden Stefan Haase zum 2:1
für die Wagner-Truppe. Norbert Krainik nutzte nach eigener
guter Vorarbeit im gegnerischen Strafraum kaltschnäuzig einen
Abpraller und staubte zum 3:1-Endstand für die SG ab.
Nächstes Spiel:
SG Lützelburg/Gablingen - SV Gessertshausen am Freitag,
17.10.2014, um 19:00 Uhr in Gablingen
Für das AH-Hüttenwochenende in Dinkelsbühl vom 24.10.
bis 26.10.2014 sind noch Anmeldungen bis spätestens Samstag, 18.10.2014, möglich (bitte bei Stefan Schmid, Telefon:
08230 / 700411, E-Mail: stefan_u._karin.schmid@t-online.de)
Übungstermine
Nochmal die Erinnerung, am Donnerstag, 16.
Oktober findet um 19:30 Uhr eine Maschinistenübung und am 23. Oktober um 19:30 Uhr eine Atemschutzübung statt.
Alle Maschinisten und Atemschutzgeräteträger werden besonders gebeten diese Möglichkeit zur Übung noch einmal war zu
nehmen.
Auf euer Kommen freuen sich
Die Kommandanten
RFV St. Martin Augsburg-Land e.V.
Gablingen
50 Jahre
Die CSM-Ecke
Herbstausflug der CSM Gablingen
nach Memmingen und Ottobeuren
v.l.n.r. Jutta Rupp, Martin Schneckenburger, Georg Schuster,
Erwin Auernhammer, Susanne Bammer-Kling, Bürgermeister
Karl Hörmann, Michael Schaller und BLSV-Vorsitzender Manfred Ortlieb
Bild und Text: Ulrike Schneckenburger
Bei der Stadtführung
Am Sonntag, den 12. Oktober starteten wir gegen 9 Uhr
unseren diesjährigen Herbstausflug bei neblig grauem Wetter.
Unser erstes Ziel war die kreisfreie Stadt Memmingen, wo wir
schon zu einer 1,5h Stadtführung erwartet wurden. Noch heute
verzaubert die liebenswerte Altstadt mit ihrer über 850 Jahre
alten Stadtgeschichte ihre Besucher. Das mittelalterliche Stadtbild mit der noch gut erhaltenen Stadtmauer, den vielen Zunftund Patrizierhäusern zeugt von einer bewegten Vergangenheit.
Dann ging es nach kurzer Anreise weiter nach Ottobeuren.
Nach dem Mittagessen war Zeit das bekannte BenediktinerKloster, wo eine der schönsten Barock-Kirchen Deutschland
beheimatet ist, zu besichtigen. Mittlerweile war der Nebel verzogen und man konnte bei sonnigem Herbstwetter den Klostergarten besuchen und im Kloster-Cafe verweilen und die Seele
baumeln lassen. Gegen 16:30 Uhr traten wir unsere Heimreise
an und kehrten zum Abendessen im „Wirtshaus beim Füchsle“
in Kirch-Siebnach ein. Bei gut-bürgerlichem Abendessen und
angenehmen Gesprächen fand unser Ausflug dort einen schönen Ausklang.
Vielen Dank für die Organisation an Josef Schur und Georg
Oblinger.
Thomas Wittman, 1. Vorstand
Vor 50 Jahren wurde der Reit- und Fahrverein (RFV) St. Martin,
Augsburg-Land e.V. mit Sitz in Gablingen gegründet und war
damit der erste ländliche Reit und Fahrverein im Kreis Augsburg.
Am 10. Oktober wurde dies mit einem Jubiläumsgottesdienst in
der Pfarrkirche St. Martin in Gablingen gefeiert. Die Ehrengäste,
darunter auch einige Gründungsmitglieder wurden mit mehreren
Kutschen zur Kirche gefahren. Der Festgottesdienst wurde von
Herrn Pfarrer Mathias Kotonski gehalten. Die Jagdhornbläsergruppe „Horrido“ aus Augsburg spielte die „Steirische Messe“.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurden Ehrungen im Rahmen eines Stehempfangs durchgeführt. Geehrt wurden Frau
Susanne Bammer-Kling, Frau Jutta Rupp für 40 jährige und
Herr Erwin Auernhammer, Herr Michael Schaller und Herr
Georg Schuster für 50 jährige Mitgliedschaft im Verein. Außerdem wurde Herr Michael Schaller als Gründungsmitglied und 50
jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Herr Manfred
Ortlieb, Kreisvorsitzender des Bayrischer Landessportverband
e.V. (BSLV) überreichte dem 1. Vorsitzenden des RFV St. Martin, Herrn Martin Schneckenburger die Ehrenurkunde für 50 jähriges Bestehen des Vereins. Herr Bürgermeister Karl Hörmann
gratulierte dem Verein zu seinem Jubiläum.
Am 11. Oktober veranstaltete der RFV St. Martin einen Jubiläumsball im Landgasthof „Zur Post“ (Hartl) in Gablingen. Der Ball
war schnell ausverkauft und das Musikduo „Biggi & Klaus“, aus
Augsburg, sorgten für eine ausgelassene Stimmung.
Unbestätigten Gerüchten zur Folge, wurden am nachfolgenden
Sonntagvormittag auffallend wenige Reiter in den umliegenden
Wäldern gesichtet – wahrscheinlich schliefen sie noch.
- 4 -
Gemeindeanzeiger
Nr. 42/14
Verein für Gartenbau und
Landespflege e.V. Gablingen
Lesestart - Set für Dreijährige
in der Pfarrbücherei
Gedenkgottesdienst für die
verstorbenen Mitglieder
Pfarrbücherei St. Martin Gablingen lädt ein
zum „Lesestart-Drei Meilensteine für das
Lesen“
Am Samstag, 18. Oktober 2014 findet um 19.00 Uhr für die
verstorbenen Mitglieder ein Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Martin statt.
Über eine zahlreiche Teilnahme freut sich
die Vorstandschaft
Mitfahrgelegenheit von der Siedlung ist um 18.40 Uhr am Bürgerhaus gegeben.
Schützenverein Grünholder
Gablingen 1959 e.V.
Saisonauftakt bei den
Grünholderschützen
Die ersten Ergebnisse trudeln auch bei den Grünholderschützen ein. Zumindest einer konnte gewonnen werden, aber auch
bei den anderen Mannschaften schaut es gar nicht so schlecht
aus, wie es auf den ersten Blick scheint.
LG B-Klasse: Gablingen 6 - Horgau 6 1285:1304
ABER!!! Die Höhe der Niederlage lässt hoffen, letzte Saison
waren es im Schnitt so um die 80-100 Ringe, diesmal schaut
es mit nicht mal 20 Ringe schon viel besser aus. Auch dass
die Mädels um Margit Link(359) alle über 300 lagen, lässt hoffen. Anita Hollmann verließ den Stand mit 311 Ringen, Sandra
Fabry kam auf 304 und Anette Grünwald auf 311 Zähler.
LP Bezirksoberliga: Gablingen 1 - Aislingen 2 2:3
Auch hier war es verdammt knapp, bis zum letzten Schuss und das im wahrsten Sinne des Wortes - hätte es auch anders
aussehen können. Während Tobias Schuster(369) und Max
Dirr(357) ihre Paarung sicher dominierten und Karl-Heinz
Bader(355) bei seinem Kampf nie wirklich Land sah, hätte es
bei Marc Bolz(350) und Martin Vill(359) auch noch ganz anders
aussehen können. Marc unterlag mit nur einem Ring, Martin
kämpfte sich in einem fulminanten Schlussspurt bis auf vier
Zähler an den Gegner heran.
Martin Vill legte mit 96 Ringen auf der letzten Serie
einen fulminanten Schlußspurt hin, es hat dennoch
nicht ganz gereicht.
Foto: Reinhard Breu
LG: Gablignen 7 - Waldheil Streitheim 1407 : 1322
Da mit Felix Weihmayer
und Michi Strobel zwei der
Stammschützen verhindert
waren, musste Johannes
Eggert(368) einspringen und
erbrachte eine super Leistung. Somit ist der Kampf
um den Aufstieg für Bussinger Thomas 351, Consiglio Marco 349, Eggert
Johannes 368, Förg Janick
339 eröffnet!
Liebe Eltern von Dreijährigen Kindern.
(Gablingen, Lützelburg und Holzhausen)
Das Projekt „Lesestart“ vom Bundesministerium für Bildung und
Forschung und der Stiftung Lesen geht ins zweite Jahr. „Lesestart“ will Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen bringen, und so ihre Bildungschancen konkret und nachhaltig stärken. Dazu begleitet „Lesestart“ Kinder in den entscheidenden
frühen Lebensjahren bis zum Eintritt in die Schule. Die Eltern
erhalten ein kostenloses Lesestart-Set, das aus je einem altersgerechten Buch sowie Tipps und Informationen zum Vorlesen
und Erzählen besteht.
Liebe Eltern Sie können dieses Lesestart-Set bei uns in der
Pfarrbücherei St. Martin Gablingen abholen.
ÖFFNUNGSZEITEN.
Mittwoch .........................................von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag .........................................von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntag ...........................................nach dem Pfarrgottesdienst
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, das Büchereiteam.
Impressum
Der Gemeindeanzeiger
Gemeinsames Amts- und Mitteilungsblatt
der Gemeinden Gablingen und Langweid a. Lech
Der Gemeindeanzeiger erscheint wöchentlich jeweils freitags und wird kostenlos
an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.
– Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, T
elefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
für die Gemeinde Gablingen:
Der Erste Bürgermeister d
er Gemeinde Gablingen Karl Hörmann,
Rathausplatz 1, 86456 Gablingen
für die Gemeinde Langweid:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Langweid a. Lech
Jürgen Gilg, Augsburger Str.20, 86462 Langweid
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von Euro 0,40 zzgl.
Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für
nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Gemeindeanzeiger
- 5 -
Nr. 42/14
D3 - Junioren
JFG Schmutter 11 - FC Langweid 2:1
Torschütze: Florian Reinl, Eigentor
Nächstes Spiel: TSV Meitingen - JFG Schmutter 11 am Samstag, den 18.10.2014 um 12:45 Uhr
JFG Schmutter11
Jugendfußball
A - Junioren
JFG Schmutter 11 - TSV Göggingen 0:3 (0:3)
Nächste Spiele: Pokal: SSV Anhausen - JFG Schmutter 11 am
Mittwoch, den 15.10.2014 um 18:30 Uhr; JFG Augsburg West JFG Schmutter 11 am Sonntag, den 19.10.2014 um 14:30 Uhr.
B - Junioren
SSV Anhausen - JFG Schmutter 11 1:2(0:2)
Torschützen: Mario Grünwald, Simon Uhl
Nächste Spiele: Pokal: JFG Schmutter 11 - TSV Diedorf am
Donnerstag, den 16.10.2014 um 18:30 Uhr; JFG Schmutter 11
am Sonntag, den 19.10.2014 um 10:30 Uhr
C1 - Junioren
Bau-Pokal: JFG Schmutter 11 - TSG Augsburg 8:7 n. E:
(3:3; 3:1)
JFG Lech-Schmutter - JFG Schmutter 11 1:3 (0:0)
Torschütze: Dennis Lechner (3)
Nächste Spiele: Pokal: JFG Schmutter 11 - JFG Lohwald am
Dienstag, den 14.10.2014 um 18:00 Uhr; JFG Schmutter 11 TSV Zusmarshausen am Freitag, den 17.10.2014 um 17:30 Uhr
C2 - Junioren
JFG Augsburg West - JFG Schmutter 11 1:3 (1:1)
Torschützen: Patrick Hoffmann, Andre Viola, Marcel Kurschat
Nächstes Spiel: TSG Stadtbergen - JFG Schmutter 11 am
Samstag, den 18.10.2014 um 11:00 Uhr
D1 - Junioren
TSV Haunstetten - JFG Schmutter 11 0:5 (0:3)
Torschützen: Jascha van De Sand(3), Lukas Sitte, Patrick
Weber
Endlich der erste 3er in der Kreisliga!
Mit einem deutlichen und verdienten Sieg in Haunstetten schoss
sich unser Team vorerst von den Abstiegsplätzen weg. Mit nunmehr 4 Zählern liegen wir punktgleich mit dem FCA, der unser
nächster Gegner ist auf Platz 8. Das Spiel entwickelte sich
schnell zu unseren Gunsten und bereits zur Halbzeit führten wir
durch 2 Treffer von Jascha und 1 durch Lukas mit 3:0. Auch
der Gastgeber kam hin und wieder zu Chancen, die aber durch
eine kämpferisch gute Leistung der gesamten Mannschaft und
vor allem durch einen hervorragend aufgelegten Keeper Andi
Schöffel nicht zu einem Gegentreffer ausreichten. In der zweiten
Hälfte erhöhten dann Jascha und Patrick auf 5:0. Dieses Ergebnis konnten wir bis zum Ende halten und hatten noch einige
gute Chancen das Resultat sogar noch zu erhöhen. Allerdings
hatte auch Andi noch einiges zu tun und verhinderte durch tollen Einsatz und klasse Reflexe den Gegentreffer. Am Ende ein
auch in dieser Klarheit und Höhe absolut verdienter Sieg.
Es spielten: Andreas Schöffel (TW), Marel Strehl, Michael Brem,
Fabian Haslinger, Lukas Sitte, Daniel Senft, Jascha v.d. Sand,
Patrick Weber, Keven Klose, Tim Bernhard
Nächste Spiele:
Pokal: SV Gesserthausen - JFG Schmutter am Mittwoch, den
15.10.2014 um 17:30 Uhr; JFG Schmutter 11 - FC Augsburg 2
am Samstag, den 18.10.2014 um 13:00 Uhr
D2 - Junioren
Die D2 war an diesem Wochenende spielfrei.
Nächstes Spiel: JFG Schmutter 11 - JFG Unterer Lech am
Samstag, den 18.10.2014 um 15:00 Uhr
Hilfe in Notfällen
Polizeinotruf....................................................................... 110
Feuerwehr......................................................................... 112
Notarzt, Rettungsdienst und Krankentransport................. 112
Giftnotruf................................................................. 089/19240
Giftnotruf für Kinder.............................................. 0761/19240
KVB-Bereitschaftspraxis (neben Klinik Vincentinum)
Allgemeinärztlich-internistische,
chirurgisch-orthopädische
und kinderärztliche Versorgung
Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag,
Feiertage..................................................... 9.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch...................................................... 14.00 - 21.00 Uhr
Freitag......................................................... 18.00 - 21.00 Uhr
Patienten können die KVB-Bereitschaftspraxis künftig über
die Tel.-Nr. 01805/19 12 12 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bayern) erreichen.
Adresse:
Franziskanergasse 12, 86152 Augsburg
Ärztlicher Notdienst
Fr., 17.10.2014 ab 18.00 Uhr bis Mo., 20.10.2014, 8.00 Uhr
früh
Ärztlicher Bereitschaftsdienst erreichbar
unter der Nummer 116 117
Katastrophenschutz
Warnung der Bevölkerung in der Umgebung
kerntechnischer Anlagen bzw. von Störfallbetrieben
Überprüfung der Funktion des Sirenenwarnsystems durch
eine landesweit einheitliche Sirenenprobe am Mittwoch,
den 22. Oktober 2014 ab 11:00 Uhr.
Die in der Umgebung kerntechnischer Anlagen wohnende
Bevölkerung soll mit dem Warnsignal „1-minütiger-Heulton“
und dessen Bedeutung „Rundfunkgeräte einschalten“ vertraut
gemacht werden.
Gemeinde Gablingen
Gemeinde Langweid a. Lech
Öffentliche liebesbotschaften:
www.wittich.de
Gemeindeanzeiger
- 6 -
Die Bahn informiert
Sperrung Treuchtlingen - Donauwörth
Umleitungen und Zugausfälle vom 24.10. (18 Uhr) - 30. 10.
(14 Uhr)
Durch die Sperrung gibt es Änderungen im Fern- u. Regionalverkehr.
Information über das Internet, Service-Nr. 0180/6996633 und
Fahrplanbroschüren/Aushänge auf den Stationen.
Rufbereitschaft (Wasserrohrbrüche u.Ä.) unter Tel. 0151/22307934.
Christbäume für 2014
Die Gemeinde Langweid a. Lech sucht für die Advents- und
Weihnachtszeit zur Ortsausschmückung für Langweid-Ort und
die Gemeindeteile Tannenbäume.
Sollten Sie einen schön gewachsenen, für diesen Zweck geeigneten Baum auf Ihrem Grundstück stehen haben und möchten
ihn zur Verfügung stellen, melden Sie sich bitte im Bauhof der
Gemeinde Langweid a. Lech unter Rufnummer 08230 / 8400-23
oder –27 / Mobiltelefon 0160 / 30 57 311.
Langweid a. Lech, den 17. September 2014
Gemeinde Langweid a. Lech
Jürgen Gilg
1. Bürgermeister
Freiwilliger Wehrdienst
Übermittlung von Daten an das Bundesamt
für Wehrverwaltung
Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein
Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in
einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und
Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu
informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März
folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt
für Wehrverwaltung:
Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift
Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der
Meldebehörde der Gemeinde Langweid a. Lech, Augsburger
Straße 20, 86462 Langweid a. Lech eingelegt werden.
Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, werden
die Meldebehörden die genannten Daten weitergeben.
7. Änderung des Bebauungsplanes
„Oberfeld Mitte“ in Langweid a. Lech
hier: Inkraftsetzung
Der Gemeinderat der Gemeinde Langweid a. Lech hat in seiner
Sitzung vom 30.09.2014 die 7. Änderung des Bebauungsplanes
Nr. 42/14
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
und Angehörige von Demenzkranken
Ort: Familienstation Gersthofen, Johannes Str. 4, 86368 Gersthofen
Dienstag, 21. Oktober 2014, 14.00 Uhr
Besichtigung des Pflegeheimes „Lechrain“ in Lechhausen
Besonderheit: Pflegeoase
Abfahrt um 14.00 Uhr an der Familienstation
Zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist eine Anmeldung erforderlich.
„Oberfeld Mitte“ in Langweid a. Lech als Satzung beschlossen.
Mit dieser Bekanntmachung tritt die 7. Änderung des Bebauungsplanes „Oberfeld Mitte“ in Langweid a. Lech in Kraft (§ 10
Abs. 3 BauGB).
Die Bebauungsplanänderung kann ab der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung während der allgemeinen Dienststunden
im Rathaus der Gemeinde Langweid a. Lech von jedermann
eingesehen werden. Auf Verlangen wird über den Inhalt der
Bebauungsplanänderung Auskunft erteilt.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie des
Abs. 4 BauGB über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger
Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige
Nutzung durch diese Bebauungsplanänderung und über das
Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB
bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und die nach
§ 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB bezeichneten Mängel des Abwägungsvorganges sind für deren Rechtswirksamkeit unbeachtlich, wenn die Verletzung der genannten Verfahrens- und Formvorschriften und die Mängel der Abwägung nicht innerhalb eines
Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich
gegenüber der Gemeinde Langweid a. Lech geltend gemacht
worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder Mängel
begründen soll, ist darzulegen (§ 215 Abs. 1 BauGB).
Die Jahresfrist beginnt mit dem Tag dieser Bekanntmachung.
Ein Normenkontrollantrag, der einen Bebauungsplan zum
Gegenstand hat, ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen
geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der
öffentlichen Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB) nicht oder verspätet
geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden
können.
Langweid a. Lech, den 10.10.2014
Gemeinde Langweid a. Lech
Gilg
1. Bürgermeister
Warnung der Bevölkerung in der
Umgebung kerntechnischer Anlagen bzw.
Störfallbetrieben
Sirenenprobe am 22. Oktober 2014
Um die Funktion des Sirenenwarnsystems zu überprüfen, hat
das Bayer. Staatsministerium des Innern eine landesweit einheitliche Sirenenprobe auf
Mittwoch, den 22. Oktober 2014
ab 11.00 Uhr
festgesetzt.
Mit dieser Überprüfung soll erreicht werden, dass die in der
Umgebung von Kernkraftwerken und von Störfallbetrieben wohnende Bevölkerung mit dem Warnsignal „1-minütiger-Heulton“
und dessen Bedeutung „Rundfunkgeräte einschalten“ vertraut
gemacht wird.
Langweid a. Lech, den 07. Oktober 2014
Gemeinde Langweid a. Lech
Jürgen Gilg
1. Bürgermeister
Gemeindeanzeiger
- 7 -
Nr. 42/14
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Langweid a.Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Verwaltungsfachangestellten (m/w)
für das Standes- und Friedhofsamt in Teilzeit (25,5
Wochenstunden).
Ihr Aufgabengebiet umfasst im Standesamt folgende
Aufgabenbereiche
• Führung der Personenstandsbücher
• Vorbereitung der Eheschließungen, personenstandsund namensrechtlicher Beurkundungen
• Erteilen von Auskünften
• Führung der Testamentskartei
• Bearbeitung von Vaterschaftsanerkennungen sowie Kirchenaustritten
• Buchung von Geschäftsvorfällen
• Unterstützung der Amtsleitung
Ihr Aufgabengebiet umfasst im Friedhofsamt folgende
Aufgabenbereiche
• Verwaltung von Grabstellen (Verkäufe, Verlängerungen, Umschreibung, Führung der Grabkartei)
• Vorbereitung von Grabmalgenehmigungen
• Vollzug der Friedhofssatzung mit Gebührenberechnung
und Bescheidserstellung
• Verwaltung der Gebäudenutzung durch das Bestattungsunternehmen
• Mitwirkung bei der Kontrolle der Standsicherheit der
Grabsteine und Aufforderung zur sicheren Verankerung
der Grabsteine
• Buchung von Geschäftsvorfällen
Wir erwarten von Ihnen:
• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Angestelltenlehrgang I
• Engagement und Freude im Umgang mit Menschen
• Teamfähigkeit
• Flexibilität und Belastbarkeit
• Selbständiger Arbeitsstil
• Sicherer Umgang mit MS Office, nach Möglichkeit
Kenntnisse mit dem Standesamtsprogramm AutiSta
Haben wir Ihr Interesse an dieser abwechslungsreichen
und verantwortungsvollen Arbeit geweckt, dann richten Sie
Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Fortbildungsnachweise) bis spätestens 5. November 2014 an die
Gemeinde Langweid a.Lech, Geschäftsleitung, Augsburger Straße 20, 86462 Langweid a.Lech.
Für weitere Fragen steht Ihnen gerne Herr Gensberger,
Tel. 08230/8400-40 zur Verfügung.
Wir bitten Sie, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien oder
per E-Mail einzureichen, da diese aus Kostengründen nicht
zurückgesandt werden können. Die Gemeinde Langweid
a.Lech sichert die Aufbewahrung der Unterlagen für zwei
Monate zu. Sollten sie bis dahin nicht abgeholt werden,
werden die Unterlagen datengeschützt vernichtet.
Langweid a. Lech, den 9. Oktober 2014
Gemeinde Langweid a. Lech
Jürgen Gilg
1. Bürgermeister
Ih r Mi tteilung s blatt:
viel mehr als nur ein „Blättchen“!
„Immer für das Gemeindeleben da“
Landkreisbürger erhalten Ehrenzeichen
Oben links: Landrat Martin Sailer, Bernhard Waller, Lorenz Müller, Jürgen Gilg
Unten links: Hans Nebauer, Gerhard Wagner, Carolina Trautner
Mdl, Armin Schmid, Georg Winter Mdl, Simone Strohmayr Mdl
mit Tochter Katherine
Landrat Martin Sailer, die Bürgermeister der Gemeinden und die
Landtagsabgeordneten aus der Region möchten auf die ehrenamtliche Arbeit engagierter Bürgerinnen und Bürger aus dem
Landkreis Augsburg aufmerksam machen. Die Verleihung des
Ehrenzeichens für Verdienste im Ehrenamt ist dafür eine sehr
gute Gelegenheit. Am vergangenen Montag erhielten Gerhard
Wagner aus Hegnenbach, Hans Nebauer aus Schwabmünchen und Armin Schmid aus Langweid bei einer kleinen Feier
das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten Horst Seehofer im
Landratsamt ausgehändigt. Zur feierlichen Übergabe, die Landrat Martin Sailer vornahm, kamen neben dem Altenmünsterner
Bürgermeister, Bernhard Walter, dem Schwabmünchener Bürgermeister Lorenz Müller, und dem Langweider Bürgermeister
Jürgen Gilg auch die Landtagsabgeordneten Carolina Trautner,
Dr. Simone Strohmayr und Georg Winter.
Die drei Geehrten waren sichtlich gerührt und freuten sich darüber, dass so viele zur Ehrung gekommen waren. Als erster
wurde Gerhard Wagner aus Hegnenbach für sein Engagement
im Schützenverein Ganghofer Hegnenbach ausgezeichnet.
Gerhard Wagner nimmt seine Aufgaben im Schützenverein mit
außerordentlichem Einsatz wahr und hat beispielsweise den
Umbau des alten Schulgebäudes zum Bürgerhaus, das nun
allen örtlichen Vereinen in Hegnenbach als Vereinsheim dient,
tatkräftig unterstützt. Bürgermeister Walter lobte Wagner und
hob hervor, dass ohne solch engagierte Bürger das Gemeindeleben nicht funktionieren würde.
Weiterer Ehrenzeichenträger ist nun Armin Schmid aus Langweid. Er ist seit Jahrzehnten untrennbar mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Langweid verbunden. Zusammen mit seiner Frau
unterstützt er die AWO seit 1986. Seitdem ist er 1. Vorsitzender
und seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Augsburg-Land. Für dieses Engagement dankten ihm
neben Landrat Martin Sailer auch Bürgermeister Jürgen Gilg
und Landtagsabgeordneter Georg Winter. Simone Stohmayr
richtete auch persönliche Worte an Schmid: „Diese Engagement
ist einzigartig und dafür möchte ich einfach Danke sagen“, so
Gemeindeanzeiger
- 8 -
Nr. 42/14
Strohmayr. Armin Schmid betonte, dass es ebenso die Mitarbeiter der AWO seien, die zu dem Erfolg beitragen: „Nur als Team
haben wir so viel für die AWO erreicht“ resümierte Schmid.
Auch Hanns Nebauer aus Schwabmünchen erhielt die besondere Auszeichnung vom Landkreischef. Nebauer ist seit vielen Jahren ein wichtiger Unterstützer des TSV Schwabmünchen. Als 1. Vorsitzender ist er fast jeden Tag für den Verein
im Einsatz. Als 2. Bürgermeister der Stadt Schwabmünchen
ist Nebauer darüber hinaus auch kommunalpolitisch engagiert.
Bürgermeister Müller aus Schwabmünchen dankte seinem
Stellvertreter: „Wenn jemand was braucht, ist Hanns Nebauer
da. Ohne ihn wäre es nicht zu schaffen.“ Landrat Martin Sailer schloss sich diesen Worten an und dankte allen drei Landkreisbürgern für ihren ehrenamtlichen Einsatz. „Ohne die vielen
ehrenamtlichen Helfern wäre das Gemeindeleben ins unserem
Landkreis nicht das, was es ist.“
Ereignisreiche Ferienwochen
in der Mittagsbetreuung
Nach vier Wochen Urlaub freuten sich die Langweider Ferienkinder der Mittagsbetreuung auf zwei schöne Spiel- und
Erlebniswochen. Am Mittwoch waren wir zum Olchi-Fest in der
Bücherei eingeladen. Deshalb gab es vieles vorzubereiten. Da
Olchis ja bekanntlich grün sind, wurden Masken entsprechend
grundiert und zur Ausarbeitung in die Bücherei mitgenommen.
Im Zuge eines Malwettbewerbes, mit sehr schönen Preisen,
konnten wir eine Olchi-Geschichte als Bilderbuchkino bebildern. Die von den Kindern gebackenen Käsefüße rundeten das
olchige Mittagsbuffet mit „Matschknödel und leckerer Kartoffelpampe“ ab. Vielen Dank an das Büchereiteam Frau Glatt und
Frau Buchart, sowie an Frau Inge Wurm für ihre Vorbereitungen
und die wunderbaren Gerichte, die den Olchikindern super
schmeckten.
Ein weiterer Höhepunkt der ersten Betreuungswoche war unser
„Waldtag“. Gut gelaunt machten wir uns gleich nach dem Frühstück zu Fuß auf den Weg nach Foret. Nach einem kurzen
Suchspiel erforschten die Kinder mit Hilfe unserer Lupen kleine
Spinnen, Blätter, Schneckenhäuser, Moose etc. Hellauf begeistert entdeckten wir neben Blumen, Baumfrüchten, Farnen,
Vogeleierschalen, Steinen und verschiedenen Pilzen schließlich
auch noch echte Tierknochen - vermutlich von Rehen!
Nach einem kurzen Abstecher zum Langweider Baggersee, in
dem wir riesige Karpfen sahen, kam noch Herr Hasmüller mit
seinem Jagdhund zu uns. Er zeigte uns am Waldrand, wie seine
Hündin auf verschiedene Kommandos gehorsam reagiert. Mit
vielen, interessanten Eindrücken und großem Hunger kehrten
wir mittags zur Grundschule zurück.
Mit Reliefplatten gestalten aus Beton, Spielplatzbesuchen sowie
Brot backen und Pizza essen bei Familie Meier verging die
zweite Woche wie im Flug.
Trotz Dauerregen am Freitag besuchten wir den Bauernhof der
Familie Dirr. Frau Irene Dirr führte uns zu ihren Kühen, Kälbchen, Schafen und Hühnern. Unter fachkundiger Aufsicht durften die Kinder im Mähdrescher und dem großen Bulldog sitzen.
Gerne hätten die Kinder ein paar Kälbchen und Hühner oder
einen der großen Heuballen zum Klettern für unseren Pausenhof mitgenommen. Zum Abschied bekamen wir auch noch
leckeren Joghurt geschenkt. Das Team der Mittagsbetreuung
bedankt sich ganz herzlich bei allen, die uns mit ihrem Engagement so tatkräftig unterstützt haben und damit den Kindern zwei
ereignisreiche und abwechslungsreiche Wochen geschenkt
haben.
FC Langweid e.V.
Abt. Ski und Wandern
Skibörse 2014
Am Samstag, den 25. Oktober 2014 findet von 14:00 bis 16:00
Uhr (Aufbau ab 13:30 Uhr) im Eingangsbereich vor der Dreifachturnhalle in Langweid unsere Skibörse statt.
Jeder kann alles rund um den Wintersport verkaufen bzw. kaufen. Dort gibt es Informationen zum Winterprogramm der Saison
2014/2015. Auch Skikursanmeldungen werden entgegengenommen.
Gemeindeanzeiger
- 9 -
Start der Skigymnastik - Es geht wieder los
Ab Mittwoch, den 22. Oktober 2014 findet jeweils von 18:00
bis 19:00 Uhr in der Dreifachturnhalle in Langweid wieder
die Skigymnastik statt.
Die DSV-Skischule FCL im BSV bietet auch in diesem Winter
die Möglichkeit sich in der Skigymnastik auf die kommende
Schnee-Saison vorzubereiten.
Gezieltes Training steigert die Freude am Skifahren minimiert
die Verletzungsgefahr und erhält die Fitness durch den Winter.
Hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder, recht herzlich ein,
denn ausreichende Bewegung hilft den Stress abzubauen
und stärkt das Immunsystem und das Wohlbefinden.
Machen Sie mit, denn Sport in der Gruppe macht Spaß.
Wir freuen uns auf Eure aktive Teilnahme.
Abt. Hallensport
Neu Neu Neu
Ab 04.11.2014 bietet der FC Langweid eine zustzliche Fitnessstunde in der Mehrzweckhalle an: Dienstag 17.00 Uhr - 18.00
Uhr Hot Iron (dynamisches und effektives Krafttraining mit der
Langhantelstange).
SV Stettenhofen
Spielbericht
SV Ottmarshausen - SV Stettenhofen 1:2
Am Sonntag war der SV Stettenhofen in Ottmarshausen zu
Gast. Beide Mannschaffen befanden sich im unteren Drittel der
Tabelle. Ab der ersten Minute konnte man erkennen, dass die
Mannschaften den Sieg unbedingt wollten. In der 33. Minute
konnte Melih Arslan einen wunderbaren Schuss an den Pfosten
von Alexander Dellinger zum 0:1 abstauben. Kurz vor der Halbzeit musste der SVS einen Rückschlag hinnehmen, da die Gastgeber zum 1:1 ausgleichen konnten.
Nach der Pause drückte die Heimelf auf den Sieg, doch die
starke Abwehrleistung und ein Treffer von Andre Jäschke (90.
Minute) bescherte dem SV Stettenhofen einen ganz wichtigen
Auswärtserfolg.
Nächsten Sonntag empfängt der SVS den FC Reutern. Anpfiff
ist um 15:00 Uhr.
Reserve: 3:2
Tore: Kevin Pinar (2)
TTC Langweid
Drei TTCL-Damenteams sind Spitze
Das Wochenende 3./5. Oktober verlief für die 3.
Damenteams des Vereins ausgesprochen erfolgreich. Das 1.
Team konnte am Freitag in einem bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel dieses mit 6:4 für sich entscheiden. Das
Fehlen der Spitzenspielerin Krisztina Toth machte sich mehr
bemerkbar als zuvor angenommen worden ist. Am Ende atme-
Nr. 42/14
ten Katharina Schneider, Barbara Barasso, Martina Erhardsberger und Maria Krazelova sichtbar auf. Die beiden zuletzt
genannten Spielerinnen hatten mit je zwei Einzelerfolgen den
besonderen Anteil am Mannschaftserfolg. Gegen den Tabellenzweiten Saarlouis-Fraulautern ließ das TTCKL-Team am
Sonntag, mit Krisztina Toth im Boot, einen 6:0 Sieg folgen. Die
Siege hierzu kamen von den beiden Doppeln Toth/Barasso
und Schneider Krazelova sowie aus Siegen von Krisztina Toth,
Katharina Schneider, Barbara Barasso und Maria Krazelova
in den in den Einzelspielen. Der Höhepunkt war der Sieg von
Katharina Schneider mit dem 3:2 Sieg gegen die Gästespitzenspielerin, eine litauische Nationalspielerin, nach einem 0:2
Rückstand. Das TTCL-Team steht nun an der Spitze der 3.
Bundesliga mit 3 und 4 Punkten Vorsprung vor den Verfolgern.
Das 2. Damenteam siegte im Nachbarschaftsdeby gegen den
TSV Herbertshofen mit Maria Krazelova, Gayanna Karyagina,
Barbara Jungbauer und Barbara Seiler mit 8:2. Die acht Siege
buchten das Doppel Krazelova/Karyagina und in Einzelspielen Maria Krazelova, Gayanna Karyagina, Barbara Jungbauer
(je zwei) und Barbara Seiler (1). Dieses Team führt die Oberliga nach dieser Begegnung mit 6:0 Punkten die Oberliga an.
Die „Dritte“ des TTCL steht nicht nach und führt die Bayernliga
verlustpunktfrei (mit 8:0) an. Das Team war Freitag, 3.10. mit
Barbara Jungbauer, Melanie Koch, Barbara Seiler, Sandra Maiershofer gegen den SSV Wilpoldsried I 8:4 erfolgreich und am
Samstag mit Barbara Jungbauer, Sandra Maiershofer und den
beiden starken Nachwuchsspielerinnen Eva Bickel und Anastasia Kitaev beim SSV Bobingen mit 8:5. /jug
Achsheimer Radlerclub e.V.
Termine – nicht vergessen!
Fr., 31.10.2014 monatlichen Treffen am letzten Freitag im
Monat
18.00 Uhr beim Bayer. Türk in Langweid
Fr., 5.12.2014 vorweihnachtliches Essen um 18.00 Uhr im
Gasthof zur Post (Hartl) in Gablingen
Mo., 15.12.2014 Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Rothenburg o.d. Tauber
Abfahrt 9.40 Uhr Schulparkplatz
So., 11.01.2015 Beginn des 14-tägigen Wandern, Treffpunkt
immer 13.00 Uhr am Dorfplatz Achsheim
Fr., 23.01.2015 Jahresabschluss um 19.00 Uhr im Sportheim
Achsheim
Fr., 20.03.2015 Jahreshauptversammlung 19.00 Uhr im
Sportheim Achsheim, Einladung ergeht noch
gesondert
Fr., 10.04.2015 Beginn der Freitagsradtouren 17.00 Uhr am
Dorfplatz Achsheim
Alpenroseschützen Achsheim
1898
Einladung zum Schnupperschießen für
Schüler und Jugendliche ab 10 Jahren
Liebe Kids, liebe Eltern,
am Freitag, den 24.10.2014 veranstalten wir von 19.00 bis
20.30 Uhr ein Schnupperschießen für alle Jugendlichen, die
den Schießsport einmal näher kennen lernen möchten. Die Einladung gilt natürlich auch für die Eltern. Bitte kommt bis 19.00
Uhr ins Schützenheim im Sportheim Achsheim.
An diesem Abend habt ihr Gelegenheit den Umgang mit Luftgewehr und Lichtgewehr zu testen. Für alle Fragen stehen euch
unsere beiden Jugendleiter Florian Lang und Rudi Zimmermann
als erfahrene Sportschützen zur Verfügung.
Ab 12 Jahren dürfen junge Schützen mit dem Luftgewehr schießen, ab dem 10 Lebensjahr mit speziell hierfür entwickelten
Lasergewehren, da hier die Munition durch einen Lichtstrahl
ersetzt wird.
So könnt ihr bereits in jungen Jahren wichtige Techniken des
Sportschießens erlernen.
Probiert es aus, es ist nicht schwer.
Wenn ihr also Lust auf diesen tollen Mannschaftssport habt
und in einer netten Vereinsgemeinschaft - auch zusammen mit
Gemeindeanzeiger
- 10 -
Jugendlichen aus den beiden anderen Abteilungen Fussball
und Tennis - eure Freizeit verbringen möchtet, dann kommt zum
Schnupperschießen der SVA Alpenroseschützen.
Ihr dürft auch gerne eure Freunde und weitere Interessierte mitbringen.
Wir freuen uns schon jetzt sehr auf euren Besuch!
Die Jugendleiter der Alpenroseschützen
Freiwillige Feuerwehr Stettenhofen
Vereinsausflug FF Stettenhofen
Am Samstag, den 08.11.2014 findet der diesjährige Vereinsausflug der Freiwilligen Feuerwehr Stettenhofen statt.
Hierzu sind alle Mitglieder und interessierten Nichtmitglieder
recht herzlich eingeladen.
Ausflugsziel ist heuer das SeaLife in München. Eine Unterwasserwelt mit mehr als 33 Meerwasseraquarien und über 4500
Tieren.
Anschließend steht noch freie Zeit zur Verfügung, in der z.B. der
Olympiapark mit Olympiaturm besucht werden kann, ebenso ist
die BMW-Welt mit BMW-Museum in unmittelbarer Nähe.
Treffpunkt zu diesem Ausflug ist auch in diesem Jahr wieder um
08:30 Uhr im Gerätehaus der FFW Stettenhofen, wo wir gemütlich mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück den Tag beginnen.
Abfahrt nach München ist um 10:45 Uhr.
Auf der Rückfahrt kehren wir noch in der Gaststätte „Dampfschiff“ in Grafrath ein, um dort den Tag bei einem Abendessen
ausklingen zu lassen.
Der Unkostenbeitrag für den Ausflug beträgt für Mitglieder 20,00
€/Erwachsenen und 15€/Kind (bis einschließlich 15 Jahre) und
für Nichtmitglieder 35,00 €/Erwachsenen und 25,00 €/Kind (bis
einschließlich 15 Jahre) und ist vor Abfahrt zu entrichten.
Anmeldung bitte bis 31.10.2014 bei André Neumayr unter
0821/65059111 oder 0171/3137981.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und auf einen gemütlichen Ausflug!
Die Vorstandschaft
www.feuerwehr-stettenhofen.de
SPD Langweid
SPD-Langweid weiter
unter der bewährten Führung
Die neugewählte Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Langweid, von links: Günter Klein 1. Vorsitzender, Andrea Werner,
Sigrid Reimer, Gregor Birle, Manfred Stranzinger, Armin Schmid Kreisvorsitzender Roland Mair, Eugen Ziermaier
Foto: Günter Klein
Keine Auswechslungen gab es bei der Neuwahl des Vorstandes
anlässlich der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins
Langweid. Im Rückblick auf das zurückliegende Jahr kann
man vor allem mit dem Ergebnis der Kommunalwahl 2014 sehr
zufrieden sein. Ein Platz mehr im Gemeinderat und den 3. Bürgermeister ist das positive Ergebnis des SPD-Fraktion Lang-
Nr. 42/14
weid bei den diesjährigen Kommunalwahlen. Die Talsohle ist
durchschritten, stellte Ortsvereinsvorsitzende und 3. Bürgermeister Günter Klein mit Freude fest.
Die Glückwünsche des Unterbezirks Augsburg-Land überbrachte der Kreisvorsitzende Roland Mair. Er informierte den
Ortsverein über die Arbeit der Kreistagsfraktion und vor allem
über die bevorstehenden Zuzügen von Flüchtlingen aus Afrika
und Syrien. Dies kann nur mit der Unterstützung der Ortsvereine gelingen. Er bat die Versammlung um das Verständnis in
der Bevölkerung zu werben. Die bisher geplante Zusammenlegung dieser Menschen in Kasernen und Containerdörfern lehnt
die SPD ab. Sie führt zur Gettobildung mit allen daraus entstehenden Nachteilen, wie erhöhte Kriminalität und mangelnden
Überblick. Die Flüchtlinge sollten in kleinen Gruppen innerhalb
der Bevölkerung untergebracht werden. Dies führt zu mehr Verständnis untereinander und fördert die Integration.
In der anschließenden Neuwahl wurde Günter Klein wieder zum
Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Im folgen Heinz Koutecky 2.
Vorsitzender, Eugen Ziermaier, Kassier und Manfred Stranzinger, Schriftführer.
Günter Klein
Verein für Gartenbau und
Landespflege Langweid e.V.
Vortrag zum Thema Wildfrüchte
Am Freitag, den 24.10.2014 erfahren wir im Vortragsraum der Gutenbergschule alles über das Verwenden und
Haltbarmachen von Wildfrüchten. Referentin ist die Rehlinger
Kräuterfachfrau Ursula Higl.
Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei!
Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft!
- 11 -
Gemeindeanzeiger
Totengedenken und Gräbersegnung
an Allerseelen
St. Martin Gablingen
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Dienstag ........................................................
Mittwoch ........................................................
.......................................................................
Donnerstag ....................................................
09.00 – 12.00 Uhr
09.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Pfarrbücherei
Mittwoch ......................................................... 16.00 - 18.00 Uhr
Samstag ..........................................................17.30 - 19.00 Uhr
Sonntag ...........................................nach dem Pfarrgottesdienst
www.bistum-augsburg.de/gablingen
Samstag 18. Oktober
12.30 Uhr
Trauung: Daniela Anderl und Max Remmele
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Vorabendmesse
(Verstorbene Mitglieder des Gartenbauvereins;
Georg und Christine Schuster, Christine Unger
und Brigitte Schuster; Josef Jaumann mit
Sohn Josef; Verstorbene Hruschka; Scholastika Pröll JM mit Sohn Werner; Franziska und
Josef Bierbichler; Irmgard Weiß)
Sonntag 19. Oktober - 29. Sonntag im Jahreskreis –
Kirchweihfest 8.30 Uhr
9.00 Uhr
- Opfer für die Pfarrkirche Rosenkranz
Pfarrgottesdienst
(Helga und Peter Plöckl; Rita und Wilhelm
Hörmann mit Sohn Hansjörg)
Montag 20. Oktober - Hl. Wendelin 19.00 Uhr
Taizé-Gebet
Dienstag 21. Oktober - Hll. Ursula und Gefährtinnen 18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Hl. Messe (Ludwig Wörle mit Angehörigen;
Verstorbene Geißler und Huber; zu Ehren der
Muttergottes und der hl. Engel; Peter Paula)
Mittwoch 22. Oktober
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Vesper
Donnerstag 22. Oktober
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Hl. Messe (Verstorbene Schmid und Eberle
mit Angehörigen; Berta Thoma; Martin Wiebel
JM; Frank Kauer JM)
Freitag 24. Oktober
8.15 Uhr
Laudes und hl. Messe
Samstag 25. Oktober
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Vorabendmesse
(Paul Bammer JM; Afra und Isidor Meitinger;
Centa Kaufmann; Eltern Dempf und Wagner;
Georg Brede und Verstorbene Gebele; Georg
und Anna Geisenberger)
Sonntag 26. Oktober - 30. Sonntag im Jahreskreis –
Weltmissionssonntag 9.45 Uhr
10.15 Uhr
Nr. 42/14
- Opfer für die Weltmission Rosenkranz
Familiengottesdienst
(Kreszenz und Leonhard Stegmüller; Verstorbene Laier und Zimmermann)
- musikalische Gestaltung: Cantores -
Die Andacht zum Totengedenken und die Gräbersegnung an
Allerseelen ist in diesem Jahr in Gablingen und Achsheim am
Sonntag, 02.11.2014 um 14.00 Uhr.
Der Grund liegt darin, dass ja Allerseelen und nicht Allerheiligen
der eigentliche Totengedenktag ist. Da aber Allerseelen kein
Feiertag ist, ist die Andacht und die Gräbersegnung meistens
am Nachmittag von Allerheiligen.
Nachdem in diesem Jahr Allerseelen an einem Sonntag ist, können die Andacht und die Gräbersegnung an diesem Tag durchgeführt werden.
Einzahlung des Kirchgeldes in Achsheim
Nach dem Gottesdienst am Kirchweihsonntag, 19.10.2014 ist
im Pfarrheim Gelegenheit zur Einzahlung des Kirchgeldes. Es
beträgt für jeden Pfarreiangehörigen ab 18 Jahren € 1,50 und
wird ausschließlich für Zwecke der Pfarrei verwendet. Das
Kirchgeld kann auch später noch bei Frau Elisabeth Schmid,
Eggelhofer Str. 2, einbezahlt oder in einem Kuvert in ihren Briefkasten eingeworfen werden.
Wir bedanken uns für Ihren finanziellen Beitrag für unsere Pfarrei!
aktion hoffnung
Liebe Gemeindemitglieder,
bitte denken Sie daran, am Samstag, 18.10. von 09.00 Uhr 11.00 Uhr Ihre Altkleider zu Gunsten der aktion hoffnung beim
Pfarrer-Ledermann-Platz abzugeben.
Sie entlasten Ihren Kleiderschrank und unterstützen unter anderem ein Frauenhaus in Ecuador.
Vergelt‘s Gott für Ihre tätige Hilfe.
Ihr Pfarrgemeinderat und das Team der aktion hoffnung
St. Peter und Paul Achsheim
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Dienstag ........................................................
Mittwoch ........................................................
.......................................................................
Donnerstag ....................................................
09.00 – 12.00 Uhr
09.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Sonntag 19. Oktober - 29. Sonntag im Jahreskreis - Kirchweihfest -
- Opfer für die Pfarrkirche Rosenkranz
Pfarrgottesdienst
(Wendelin und Walburga Kranzfelder; Johann
und Josefa Büchler; Josef JM und Anna Zärle
mit Angehörigen; Maria Jaumann JM; Leonhard und Anna Goll mit Rosa; Sebastian und
Josefa Kuchenbaur mit Angehörigen)
- musikalische Gestaltung: Kirchenchor -
9.45 Uhr
10.15 Uhr
Montag 20. Oktober - Hl. Wendelin 18.00 Uhr
Rosenkranz
Mittwoch 22. Oktober
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Hl. Messe (für die Lebenden und Verstorbenen
des Lourdesgrottenvereins; Stefan und Hildegard Jaser; Barbara Dumler und Maria Jaumann)
Freitag 24. Oktober
18.00 Uhr
Rosenkranz
Gemeindeanzeiger
- 12 -
Sonntag 26. Oktober - 30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssonntag -
- Opfer für die Pfarrkirche Rosenkranz
Familiengottesdienst
(Johann Spanrunft)
8.30 Uhr
9.00 Uhr
Wir sammeln - aktion Hoffnung
lädt zum Kleiderteilen ein
Gesammelt werden Textilien, Kleidung und Schuhe, die gut
erhalten und sauber sind.
Bitte stellen Sie die Sammeltüten gut sichtbar bis 8:00 Uhr an
den Straßenrand, damit das Sammelteam sie mitnehmen kann.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Ihr Pfarrgemeinderat und das Team der aktion Hoffnung
St. Georg Lützelburg
Sonntag, 19.10. 29. Sonntag im Jahreskreis – Kirchweih –
Kollekte f. d. Kirchenheizung
09.15 Uhr
Pfarrgottesdienst f. d. Lebenden u. Verstorbenen d. Pfarrei, insbesondere für die verst.
Seelsorger u. Wohltäter / f. Thekla Sprenzl
(JM) u. Fritz Sprenzl u. Hilde Kurz / Rosa
Lang, Alfons Lang u. alle verst. Angeh. / Elisabeth u. Michael Kolok
13.00 Uhr
Kirchweihfahrt nach Mussenhausen (Unterallgäu) (Abfahrt beim Anwesen der Familie
Rößle)
Montag, 20.10. Hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland
18.00 Uhr
Oktoberrosenkranz in den persönl. Anliegen
der Beter
19.00 Uhr
Frauenbund: Basteln im Pfarrheim
Dienstag, 21.10. Hll. Ursula u. Gefährtinnen, Märtyrerinnen
in Köln
18.30 Uhr
Schülermesse f. Josef, Anna, Elisabeth Durz,
Stefan Förg u. Anton Eberl / Alois u. Maria
Winkler u. Anna Heindl / Anna Kieninger, Max
Mann u. Maria Erber
Mittwoch, 22.10. Hl. Johannes Paul II., Papst
18.00 Uhr
Oktoberrosenkranz f. alle Schüler u. Studenten
Donnerstag, 23.10. Hl. Johannes von Capestrano,
Ordenspriester, Wanderprediger in
Süddeutschland u. Österreich
18.30 Uhr
Hl. Messe f. Leonhard Nerdinger m. verst.
Elt. u. Geschw. Nerdinger u. Pfefferer / Prälat
Josef Heigl, Beata Machinek u. Thekla Sprenzl
/ Elt. Baste u. Carlos, Elt. Stimpfle, Ehepaar
Cal u. Edwin, Cirila u. Redentor Rillo u. Elisabeth Fink / Veronika Sauer
19.30 Uhr
Erstkommunion-Elternabend (Pfarrheim)
Freitag, 24.10. Hl. Antonius Maria Claret, Bischof von
Santiago in Kuba, Ordensgründer
17.30 Uhr
Bibelteilen
18.30 Uhr
Hl. Messe f. Johann u. Viktoria Schuster u.
Tochter Anna / Josef u. Elisabeth Johler,
Xaver u. Elisabeth Rößle, Maria Hofmann
u. Fam. Bienert / Erna u. Hans Schuster m.
Verw. / Martin Scheyer
19.00 Uhr
Alpha-Kurs im Pfarrheim
Sonntag, 26.10. 30. Sonntag im Jahreskreis – Kollekte für
die Weltmission
09.15 Uhr
Pfarrgottesdienst f. d. Lebenden u. Verstorbenen d. Pfarrei / Heino Jütting, Rosi u. Hans
Almanstötter / Maria Unger u. Johann Unger u.
Verst. Unger
18.00 Uhr
Kirchenkonzert des Jugendblasorchesters Lützelburg
Das Pfarrbüro ist jeweils dienstags von 17.00 Uhr bis 18.30
Uhr und mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.
Die Pfarrbücherei St. Georg ist jeweils dienstags nach der
Schülermesse bis 20.00 Uhr und sonntags nach dem Pfarrgottesdienst bis 11.00 Uhr (außer in den Ferien) geöffnet.
Nr. 42/14
St. Vitus Langweid
Sonntag, 19.10., 29. Sonntag im Jahreskreis - Kirchweih
8.45 Uhr
Opfer für die Pfarrkirche
Pfarrgottesdienst (für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei)
Dienstag, 21.10.
18.30 Uhr
Oktoberrosenkranz und Beichtgelegenheit
19.00 Uhr
Abendmesse (f. Josef u. Afra Eser u. Rosa
Gerstmeier)
Mittwoch, 22.10.
10.30 Uhr
Gottesdienst im Haus Lechauenhof
Donnerstag, 23.10.
20.00 Uhr
Pfarrgemeinderatssitzung, Pfarrheim
Freitag, 24.10.
Keine Heilige Messe
Samstag, 25.10.
18.30 Uhr
Oktoberrosenkranz, keine Beichtgelegenheit
19.00 Uhr
Vorabendmesse (f. Wilhelm Bobinger u.
Schwiegereltern; Waltraud u. Josef Kopold u.
Fam. Gerstmeier; Armin Körber u. Franziska
Paul; Anna u. Alois Kopold; Willi u. Waltraud
Bobinger; Josef u. Josefa Dirr; Maria Vetter mit
Eltern; Afra Maiershofer)
Sonntag, 26.10., 30. Sonntag im Jahreskreis Änderung
der Gottesdienstzeiten – Umstellung auf
Winterzeit
Kollekte für Weltmission
Pfarrgottesdienst (für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei)
10.00 Uhr
Kindergottesdienst, Pfarrheim
Das Besprechungszimmer ist vom 24.10.2014 bis einschließlich 28.11.2014 geschlossen!
8.45 Uhr
Gemeindeanzeiger
- 13 -
Jesus, der gute Hirte Stettenhofen
Nr. 42/14
Bergmesse
Sonntag, 19.10., 29. Sonntag im Jahreskreis - Kirchweih
10.15 Uhr
19.00 Uhr
Opfer für die Pfarrkirche
Pfarrgottesdienst (für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei)Musikalische Gestaltung: Kirchenchor
Abendmesse (f. Helma u. Herbert Schams u.
Verst.; Paula u. Emanuel Koutecky u. Verst.;
Barbara, Ernst u. Reinhold Schultheiss; Franz
u. Helmut Jirschik)
Dienstag, 21.10.
18.30 Uhr
Oktoberrosenkranz
19.00 Uhr
Klöppeln, Pfarrheim
Mittwoch, 22.10.
8.30 Uhr
Heilige Messe (f. A. u. J. Endlicher)
Donnerstag, 23.10.
18.30 Uhr
Oktoberrosenkranz und Beichtgelegenheit
19.00 Uhr
Abendmesse
Freitag, 24.10.
6.00 Uhr
6.00 Uhr
7.00 Uhr
8.00 Uhr
- 9.00 Uhr Ewige Anbetung
- 7.00 Uhr Gebetsstunde
- 8.00 Uhr Stille Anbetung
- 9.00 Uhr Gebetsstunde
Sonntag, 26.10., 30. Sonntag im Jahreskreis Änderung
der Gottesdienstzeiten – Umstellung auf
Winterzeit
10.00 Uhr
19.00 Uhr
Kollekte für Weltmission
Pfarrgottesdienst (für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarrei)
Abendmesse (f. Josefine Hildmann; Josef
Döppler)
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Montag...................................................... 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag...................................................................geschlossen
Mittwoch................................................... 09.00 Uhr – 11.00 Uhr
Donnerstag............................................... 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Freitag...................................................... 08.00 Uhr – 10.00 Uhr
Erntedankaltar
Fotos: Christian Kopold
Die Pfarrgemeinden Stettenhofen „Jesus der gute Hirte“ und
Langweid „St.Vitus“ machten sich am 28. September auf zur alljährlichen Bergmesse ins Allgaü.
Dieses Jahr verschlug es uns nach Peisenberg, wohin sich zahlreiche Fahrzeuge aus der Gemeinde an diesem Sonntagvormittag aufmachten. Bei strahlendem Sonnenschein zelebrierte
Dekan Schneider den Gottesdienst auf einer Wiese unterhalb
der dortigen Marienkapelle. Eine stattliche Kulisse wohnte der
Feier mit den bekannten Liedern der Schubertmesse bei. Der
Andrang wurde noch durch einen ganzen Bus voll „Minis“ mit
ihren Betreuern verstärkt, die dort ihren Wochenendausflug
ausklingen haben lassen.
Nach der Messe haben sich zahlreiche Gottesdienstbesucher
ihre mitgebrachte Brotzeit schmecken lassen oder noch eine
kleine Wanderung mit herrlichem Alpenpanorama unternommen. Dieser tolle Tag wird vielen in guter Erinnerung bleiben
und rief Vorfreude aufs nächste Jahr hervor.
Evang. Kirchengemeinde Gersthofen
Gottesdienste
Sonntag, 19.10.
08.45 Uhr Gottesdienst, Gablingen, St. Markus (mit
Dekan Blumtritt)
10.00 Uhr Gottesdienst mit alkoholfr. Abendmahl, Gersthofen, Bekenntniskirche (mit Dekan Blumtritt)
10.00 Uhr Kindergottesdienst, Gersthofen, Gemeindesaal
(mit Kindergottesdienstteam)
Reichlich geschmückt zeigte sich der Erntealtar in der Stettenhofener Kirche „Jesus, der gute Hirte“. Obst und Gemüse aus
Feldern und Gärten wurden liebevoll von Elisabeth Seltmann,
Daniela Berger und Helfer unter der Erntekrone angeordnet.
Beim Erntedankgottesdienst am Sonntag, 05.10.2014 segnete
Pfarrer Franz-Reinhard Daffner die Früchte der Natur. Ein herzliches Vergelt`s Gott an die Spender der Obst- und Gemüsegaben und die fleißigen Helfer im Hintergrund, ohne die ein solch
prachtvoller Erntealtar nicht zustande käme.
Mittwoch, 22.10.
19.00 Uhr Abendandacht, Langweid, Ev. Gemeinderaum
im kath. Pfarrheim (mit Dekan Blumtritt)
Sonntag, 26.10.
10.00 Uhr Gottesdienst, Gersthofen, Bekenntniskirche
(mit Pfarrer Schinke)
19.00 Uhr ANgeDACHT - Der andere Gottesdienst,
Gersthofen, Bekenntniskirche (mit Team
Anderer Gottesdienst)
- 14 -
Gemeindeanzeiger
Nr. 42/14
Veranstaltungen
Industriehalle in Welden
Montag, 20.10.
18.00 Uhr Taekwondo und Meditation, Gersthofen,
Gemeindesaal (mit Pfarrer Dr. Bernhard
Sokol)
20.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gersthofen, Gemeindesaal (mit Prädikant Otto Kramer)
insgesamt 610 qm, Halle 510 qm mit Kran, Sozialräume/
Sanitär/Büro 101 qm, kurzfristig zu vermieten. Gute Zufahrtsmöglichkeit, Nähe A8.
Dienstag, 21.10.
15.30 Uhr Mutter und Kind Gruppe, Gersthofen, Gemeindesaal (mit Frau Rosina Weislein)
19.30 Uhr Planungstreffen, Gersthofen, Raum Orange
(mit Pfarrer Schinke)
Mittwoch, 22.10.
14.30 Uhr Senioren - Club Geburtstagsfeier, Gersthofen,
Gemeindesaal (mit Frau Hannelore Kurtz &
Frau Elke Kraus)
20.00 Uhr Kantorei Chor-Probe, Gersthofen, Gemeindesaal (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
Donnerstag, 23.10.
15.30 Uhr Mutter und Kind Gruppe, Gersthofen, Gemeindesaal (mit Frau Rosina Weislein)
17.00 Uhr Cantoris, Evang. Kindersingschule - Mädchen und Buben von 5-10 Jahre, Gersthofen,
Gemeindehaus - unten (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
20.00 Uhr Gospelchor „Salvation“ - Probe, Gersthofen,
Gemeindesaal (mit Tobias Leukhardt, Gospelchorleiter)
Freitag, 24.10.
14.00 Uhr Cantorini - Minis, Evang. Kindersingschule,
Vorschulkinder, Gersthofen, Gemeindehaus unten (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
14.30 Uhr Cantorini - Minis, Evang. Kindersingschule,
Mädchen und Buben von 3-4 Jahre, Gersthofen, Gemeindehaus - unten (mit Kantorin Fr.
Elisabeth Kaiser)
14.30 Uhr Senioren - Club mit Geburtstagsfeier, Langweid, Ev. Gemeinderaum im kath. Pfarrheim
(mit Frau Bürkert und Frau Faulhaber)
15.30 Uhr Minisingen, Evang. Kindersingschule - Eltern
mit Kindern von 0-3 Jahre, Gersthofen,
Gemeindehaus - unten (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
16.30 Uhr Cantora Kinder- und Jugendchor - Evang.
Kindersingschule, Gersthofen, Gemeindehaus
- unten (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
18.00 Uhr Jugendchor „Cantora“ ab 13 Jahre, mit Angebot Gitarrenunterricht, Gersthofen, Musikzimmer (mit Kantorin Fr. Elisabeth Kaiser)
Tel.: 0171 6535822, E-Mail: kstaudinger@enko-staudinger.de
Wir führen aus:
Grabmalbefestigung, Einfassung versetzen
Grabinschriften Festpreisbindung,
aus Meisterhand.
Tel. 0 82 30 / 70 17 61 od. 01 76 / 64 64 03 11
E-Mail: astrio-naturstein@web.de
Brennholz zu
verkaufen
Wir verkaufen Buche, Birke, Esche und Fichte in beliebigen Längen.
Am Mieselhart 29 | 86462 Langweid/Achsheim Lieferung bis 5
km
kostenlo
Tel. 0 82 30/24 08 | Mobil 01 76/32 50 78 89
s!
www.hh-haslinger.de | info@hh-haslinger.de
Wer italienische Speisen liebt,
der ist hier genau richtig!
Inh. Walter Giglio
Schmidtenfeldstr. 4
86405 Meitingen
Tel. 08271 8141660
Fax 08271 8142095
Mobil 0163 9442307
Öffnungszeiten:
Täglich 11.30 Uhr - 14.00 Uhr; 17.30 Uhr - 22.30 Uhr
Mittwoch 17.30 Uhr - 22.30 Uhr
Samstag 17.30 Uhr - 22.30 Uhr
Neubau von 6 Eigentumswohnungen
Spezialitäten von der Putenfarm
Thekenangebot im Putenladen am Donnerstag, den 23.10.2014
Burgunderbraten
rauchfrische Wiener
100 g e
100 g e
0,79
0,79
Donnerstag zwischen 11.00 und 13.00 Uhr frisch g
ebackene Schnitzel.
Gerne nehmen wir auch Ihre Vorbestellung entgegen.
Gablinger
Putenfarm
Tel. 08230 1636 • Fax 7830 • www.gablinger-putenfarm.de
Energieverbrauchskennwert ca. 50 kWh/m²a
Energieeffizienzklasse A
Wohneinheiten von 65 bis 79 m² / barrierefrei zugänglicher Aufzug.
Sämtliche Geschosse mit Aufzug erreichbar / Rollstuhlbefahrbare
Duscheinheit, Balkon bzw. Terrasse / Stellplatz in eigener Fertiggarage
In Langweid / Ährenstraße
Baubeginn Frühjahr 2015 / Fertigstellung Sommer 2015!
Anfragen und Infos unter:
Stephan Kramer Bau GmbH, Achsheimer Straße 9, 86462 Langweid
Tel. 08230-690431, Mobil. 0172-9915428, Fax 08230-840673
- 15 -
Gemeindeanzeiger
Stallhilfe in Wörleschwang 3-4 x/Woche morgens und Urlaubsvertretung
gesucht. Tel. 0176 96581233
Lehramtsstudentin erteilt Nachhilfe in
Mathematik. Tel. 0176 32949864
Grundstück zum Erholen und Angeln,
6634 qm, 4 Weiher, Hütte, alles genehmigt! Nähe Wörleschwang, VB 85.000,€. Tel. 0151 11432831
Zuverlässige Putzhilfe, für PrivatHaushalt, nach Fischach gesucht.
1-mal wöchentlich für 2 - 3 Std.
Tel. 08236 959398
Suche für meine 17-jährige Tochter
eine Mitfahrgelegenheit von Fischach
nach Königsbrunn (Fritz-FelsensteinHaus) - gegen Fahrtkostenbeteiligung.
Arbeitsbeginn: 8 Uhr. Bitte melden unter
Tel. 08236 959398
Stellplatz für Oldtimer OT Dinkelscherben, Alarm, eigener Stromkreis,
FB für Haupttor, Web Cam, keine Werkstatt. Tel. 0177 2421096
Ca. 1,6 ha bestes Ackerland in Dinkelscherben zu verkaufen (keine Immobilienmakler). Zuschriften senden Sie
bitte unter Chiffre-Nr. 227/2014 an den
Verlag L. Wittich KG, PF 223, 91292
Forchheim.
Brennholz zu verkaufen, gespalten,
trocken, auch ofenfertig möglich. Fichte und Hartholz v. privat. Suche Wald.
Tel. 0172 1435982
Vielseitiger Frührentner sucht Nebenbeschäftigung im u. am Haus. Zusmarshausen + 15 km. Tel. 0177 9137896
Abgeschlossene Stellplätze in Dinkelscherben für Pkw, Wohnwagen, Boote
etc. oder als Lagerhalle zu vermieten.
Max. Höhe 2,47 m. Kot-Gitterroste,
16 Stück, 80 x 80 cm, zu verkaufen.
Tel. 0178 9392569
Exkl. DG-Wohnung in Mickhausen ab
sofort zu vermieten. 3,5 Zimmer auf 101
qm verteilt. EBK, Bad mit Eckbadewanne & begehbarer Dusche, WC, Kellerabteil, Garage m. Stellplatz, für 550,- € KM
+ 160,- € NK. Kontakt 0173 3996455
Häuschen in Langenneufnach, 3,5
ZKB, ca. 65 qm, Garten, baldmöglichst
zu verm. Tel. 0151 20572559 ab 17 Uhr
Suche frostfr. Raum (6 qm), hellhalbdkl. z. Überwinterung v. Pflanzen.
Mietangebote an Tel. 08292 9618876
Putzkraft nach Deubach gesucht, ca.
5 - 6 Std. wöchentlich od. tägl. 1 - 2 Std.
Tel. 0152 54215594, Referenzen
Glasesstisch und 4 Stühle, 100,- € und
Vollholzesstisch natur, für 50,- € zu verkaufen. Tel. 08292 9608399
Mod. Schreibtisch, L-Form, hell und 2
Aktenschränke, sowie Kühlschrank für
200,- € zu verk. Tel. 08292 9608399
Biberach: 5 ZKB, 116 qm, EG, BmF,
Gäste-WC, Balkon/Terrasse, Gartenant., Keller, 670,- € + NK, ab 2015.
Tel. 08271 49886
Nette, selbstst. arbeitende Putzhilfe nach Adelsried gesucht, ca. 3 Std./
wöchentlich nach Vereinbarung.
Tel. 08254 80018 od. 0171 7570018
Gewächshaus zu verkaufen 3,5 x 2,5
m, mit Extras. Tel. 0170 3473039
Welcher zuverlässige und ehrliche
Arbeiter hilft mir bei der Gartenarbeit?
Tel. 0173 8123420
Wohnung 80 qm, komplett möbliert zu vermieten, bis 5 Personen.
Tel. 08291 1699790
Haushaltshilfe Putzen/Wäsche,
2-Mann-Haushalt, 1x wöchentl., Adelsried gesucht. Tel. 08294 2772
Aldi E-Bike (3 Jahre) günstig zu verkaufen. Tel. 08292 901231
Nr. 42/14
PRIVATE KLEINANZEIGEN 10 EURO
SCHON
AB
Gilt nur für private Kleinanzeigen. Gilt nicht für Familienanzeigen (z. B. Danksagungen, Grüße usw.). Gilt nicht für Geschäftsanzeigen.
IHRE KLEINANZEIGE ERSCHEINT EINMALIG IN ALLEN DIESEN AUSGABEN
Fischach/Langenneufnach (Staudenbote), Gablingen,
Langweid, Gessertshausen, Reischenau, Welden, Zusmarshausen
CHIFFRE
BELEGEXEMPLAR
Falls keine Tel.-Nr. oder Adresse in der
Anzeige erscheinen soll, gilt eine zusätzlich
einmalige Chiffre-Gebühr von 5,- e !
Auflage 21050
Gebühr von 2,- € bei
Zusendung eines
Belegexemplares
Zuschriften für Chiffre-Anzeigen bitte unter Angabe der Chiffre-Nummer an unten stehende Verlagsadresse
Grundpreis: bis 4 Zeilen
10,- € inkl. MwSt.
Bankeinzug
Mehrtext: bis 7 Zeilen
15,- € inkl. MwSt.
Bargeld
liegt bei
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem
Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto gezogene
Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit
meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
DE
IBAN
Datum
Unterschrift
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen dieses Bestellscheins unbedingt, dass hinter jedem Wort oder hinter jeder Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum freibleibt. Es wird keine Rechnung zugestellt. Bitte denken Sie daran, Ihre genaue Anschrift zu vermerken.
Annahmeschluss ist der Montag der Erscheinungswoche - 12.00 Uhr. Terminwünsche sind nicht möglich.
Coupon senden an Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim,
Fax 09191 / 7232-30 oder gleich ONLINE unter www.wittich.de/pka10/bereich2 KW 42
Klavier-Pädagogin erteilt qualifizierten Klavierunterricht an alle Altersgruppen, Anfänger und Fortgeschrittene.
Tel. 0152 7999518
Freundliche, erfahrene Reinigungskraft (deutsch) sucht Stelle in Privathaushalt, 1- bis 2-mal wöchentlich (ca.
10 Std.) Tel. 0152 02117181
Tierlieber, rüstiger Rentner nimmt
ihre Lieblinge für Urlaub u. Krankheit
zur Pflege. Kost und Logis nach Absprache. Haus u. Garten vorhanden.
Tel. 0151 53016635 od. 08291 790445
Unikat Zweiachsholzanhänger,
luftbereift, für Hobbyholzmacher,
Ladebruck 4 x 1,6 m, VB 200,- €.
Tel. 08293 1642, Heretsried.
Zwei große weiße Oleanderbüsche,
ca. 1,5 m, im Topf zu verschenken, Abholung in Gessertshausen.
Tel. 08238 508455
Reinigungskraft für Heretsried 4- bis
6-mal im Monat jew. 3 Std. vormittags/
wochentags/Wochenende gesucht.
Tel. 08293 90551
Landwirtschaftl. Ackerland, 5 ha und
2,8 ha Wiesen, Gemarkung Achsheim,
gegen Gebot zu verpachten. Zuschriften senden Sie bitte unter Chiffre-Nr.
228/2014 an den Verlag L. Wittich KG,
PF 223, 91292 Forchheim
Suche Lernunterstützung in Mathe,
Physik und Deutsch, 8. Klasse Gymnasium, Raum Dinkelscherben. Zuschriften senden Sie bitte unter Chiffre-Nr.
229/2014 an den Verlag L. Wittich KG,
PF 223, 91292 Forchheim
Garagen-Flohmarkt, am Fr., 17.10.,
15.00 - 18.00 Uhr + Sa., 18.10., 11.00
- 15.00 Uhr, Cds, Bücher, Kleidung,
Tupper u. a. vieles zu verschenken,
alles muss raus. Oberer Kirchenweg 3
in Gessertshausen (hinter dem Rathaus)
Mathenachhilfe für unsere Tochter
gesucht, Gym. 7 Kl., Gessertshausen.
Tel. 0174 6642084
Kettler Hometrainer: Rudergerät
Favorit + Ergometer Trophy zus. 60,€, Älteres Sportrad, 10-Gang, 10,- €.
Tel. 08230 1277
Suche Garage/Carport für mein Auto
zur Miete, in Gessertshausen, mögl.
Nähe Dorfstraße. Tel. 08238 9656988
Ihr sonniges Traumhaus in Adelsried!
12 km westlich von Augsburg, an der
A8. Bungalow mit Einliegerwohnung,
in sonniger Hanglage, 651 qm Grund,
Wfl. 114 qm + Einliegerwohnung ca.
50 qm, Garage + Stellplatz. Grundsaniert, modernisiert, Preis: 325.000,€. Keltenstr. 28, 86477 Adelsried.
Tel. 0177 8792369
Winterreifen auf Felge, Dunlop 185/60
R15, 120,- €, Falt-Rad 100,- €, Da.-Rad
100,- €. Tel. 08238 7066
Abbeten und Engelsfürbitten.
Tel. 08239 9595705
Suche Bürojob auf 4 5 0 - € - B a sis, vormittags, Fischach + 15 km.
E-Mail: bueroperle_74@gmx.de
Hauswirtschafterin nach Fischach für 3 Tage/Woche gesucht.
Tel. 0151 21846097
- 16 -
KW 42
Gemeindeanzeiger
Bundesliga-Fanbox
wird Ihnen präsentiert von
bundesligabarometer.de
bundesligabarometer.de ist Deutschlands größtes
repräsentatives Sport-Umfrageportal. Fussball-Fans
bewerten den aktuellen Spieltag.
Machen auch Sie mit!
Das Meinungsbarometer und weitere Ergebnisse
zu aktuellen Themen rund um Fußball und der Bundesliga.
Allgemeine Ergebnisse
Wer waren die
besten Spieler
gegen Polen?
Wenn Du Jogi Löw für das Spiel gegen
Polen ein Zeugnis ausstellen müsstest,
welche Schulnote würdest Du ihm für
folgende Bereiche geben?
54,17 %
2,98
3,15
3,10
3,06
2,56
GESAMTNOTE
2,97
Welches sind für dich die Erfolgsfaktoren der deutschen
Nationalmannschaft?
(Mehrfachantworten möglich)
Junge, hochtalentierte Spieler 67,0 %
Starke Einzelspieler
55,3 %
Leidenschaft
53,2 %
Kompetenz des Trainers
51,0 %
Unbedingter Siegeswille
50,3 %
Unterstützung der Fans
28,4 %
Vereins-Blockbildung
25,0 %
3,18
3,43
Mats Hummels
Thomas Müller
Tor
17,73 %
Sturm
3,53
Mittelfeld
Abwehr
Karim Bellarabi
19,25 %
Aufstellung
Taktik
Motivationsfähigkeit
Wechselstrategie
Kompetenz
3,31
Gesamtnote
3,08
Wie stark wirken sich deiner Meinung die Rücktritte von Lahm,
Mertesacker und Klose, sowie
der Ausfall von Schweinsteiger
auf die Leistungsfähigkeit der
Nationalmannschaft aus?
Wie es funktioniert:
Diese Seite wird wöchentlich von unserer Redaktion in Zusammenarbeit mit der SLC Management GmbH Nürnberg und
www.bundesligabarometer.de mit aktuellen Ergebnissen
und Meinungen erstellt.
Note Stärke
Alle machen mit und geben ihre Meinung zur Fußball Bundesliga
und zum aktuellen Sportgeschehen ab, seien es Beamte, Angestellte, Arbeiter, Selbständige Unternehmer, Rentner, Schüler und
Studenten, egal ob Mann oder Frau und durch alle Altersschichten.
2,94
Wie beurteilst du das Image der
Deutschen Nationalmannschaft?
Note Image
Einfach registrieren, mitmachen, dabei sein!
1,48
Durchschnittsnote aller Vereine
Bist du der Meinung, dass Hansi Flick der richtige Mann für den
Sportdirektorposten des DFB ist?
Ja
Wie beurteilst du die Deutsche
Nationalmannschaft hinsichtlich folgender
Attribute?
Beurteilung Deutsche Nationalmannschaft
Erfolgreich
Professionell
Selbstbewusst
Attraktiv als Marke
Traditionsreich
Modern / innovativ
Offen / kommunikativ
Familiär
Welche Schulnoten würdest Du der
Nationalmannschaft gegen
Polen geben?
(Mehrfachantworten
möglich)
Trainerzeugnis
Erfolgsfaktoren
Deutsche Nationalmannschaft
Mannschaftliches Kollektiv 81,8 %
Nr. 42/14
1,34
1,50
1,51
1,76
1,80
1,82
2,20
2,26
84,1 %
Nein
15,9 %
Was ist deine Meinung zur geplanten Bewerbung von Berlin
für die Olympischen Spiele 2024?
Was ist deine Meinung zur geplanten Bewerbung von Hamburg für die Olympischen Spiele
2024?
17,6 %
Finde ich
nicht gut
19,9 %
Finde ich
nicht gut
Diese Seite ist ein Service von
82,4 %
Finde ich gut
LINUS WITTICH
80,1 %
Finde ich gut
.
Gemeindeanzeiger
- 17 -
Nr. 42/14
- Anzeigensonderseite -
Gesunde Wohlfühl-Wände
Bio-Innenputze aus Kalk verbessern das Raumklima
und sind trendig
(iPr). Für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden spielt
das Raumklima eine sehr wichtige Rolle. Doch in vielen Wohnungen herrscht nur schlechte Luft. Experten schätzen, dass
etwa jede fünfte Wohnung in Deutschland zu feucht ist und
dass knapp die Hälfte davon auch noch Schimmelpilzbefall aufweist.
Zudem können Emissionen und Schadstoffe aus Bodenbelägen,
Mö­beln, Klebern, Farben oder Tapeten die Luftqualität zusätzlich beeinträchtigen. Bei zu feuchter oder schadstoffbelasteter
Raumluft hilft vor allem regelmäßiges, ausreichendes Lüften.
Weitere Hilfe schafft ein seit Jahrhunderten bewährter Baustoff,
der aufgrund der verstärkten Nachfrage nach natürlichen Produkten wieder voll im Trend ist: Kalkputz. Kalk reguliert das
Raumklima auf natürliche Weise – eine Eigenschaft, die bereits
die alten Römer kannten und hoch schätzten.
Auch heute ist er eine wertvolle Hilfe. Der Fachhandel hält moderne Bio-Innenputzsysteme bereit, die komplett auf dem natürlichen Rohstoff basieren. Eine hochwertige, zeitgemäße und
gesunde Alternative zu Gipsputz oder Tapete. Die Kalkputze
zeichnen sich durch verschiedene Vorteile aus. Sie sind aufgrund ihres hohen pH-Wertes von Natur aus antiseptisch und
schimmelpilzhemmend. Die feinen Poren nehmen überschüs-
parkettkunst.de
sige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und sorgen so für ein
ausgewogenes Raumklima – weder zu feucht noch zu trocken.
Ebenfalls wichtig: Die rein mineralischen Produkte enthalten
keine Lösungsmittel und Konservierungsstoffe, sind auch für
Allergiker bestens geeignet (Infos dazu: www.sg-weber.de).
Neben dem positiven Einfluss auf unser wichtiges Wohnklima
überzeugen Kalkputz-Innenwände zudem durch ihre attraktive
Optik. Mit unterschiedlichsten Farbtönen, Putzstrukturen, Körnungen sowie Verarbeitungs- und Veredelungstechniken geben
sie jeder Wand ein einzigartiges Erscheinungsbild. Egal ob ein
eher sachlich-reduziertes Design oder warme, mediterrane Anmutung – das Bio-Innenputzsystem passt sich dem individuellen Einrichtungsstil an. Mehr dazu im örtlichen Fachhandel.
Telefon 08230 • 2535
Mobil 0160 • 7208828
E-Mail info@parkettkunst.de
Der Traum vom Wohnen...
FENSTER • TÜREN • ROLLLADEN • SONNENSCHUTZ
Rudolf-Diesel-Str. 4
86462 Langweid
Tel. 08230 70030-0
www.guertler-bauelemente.de
Öffnungszeiten:
Mo - Do 08:00 - 17:00 / Fr 08:00 - 15:30
Neubau • Renovierung • Energieeffiziente Sanierungslösungen
- 18 -
Gemeindeanzeiger
Kosmetik und medizinische Fußpflege
- auch Hausbesuche -
Termine nach Vereinbarung | Tel.: 0173 74 74 139
Vanda Liepert | Parkstr. 14 | Langweid | 3. OG
Gartenbau - Blumenbinderei
Rudolf Lange
Am Foret 2 - Gablingen - & 0 82 30 / 74 32 - Fax 22 30
Einladung zur Allerheiligenausstellung
vom
18. bis 21. Oktober 2014
Sa. von 8.00 - 16.00 Uhr,
So. von 9.00 - 16.00 Uhr,
Mo. + Di. von 8.00 - 18.00 Uhr geöffnet.
Nr. 42/14
Gemeindeanzeiger
- 19 -
Nr. 42/14
- anzeige -
Mit „Lipo Kavitation Behandlungen“
aktiv gegen Cellulite und Fettgewebe
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
schnellstmöglichst in Vollzeit,
bzw. Teilzeit bei freier Zeiteinteilung
Außendienstmitarbeiter/in
Bei Beauty Nelle geht es jetzt
den Fettpölsterchen an den
Kragen. Vanda Liepert ist es
möglich, durch gezielten Einsatz von Ultraschall Energie
und nachfolgender Radiofrequenz, oberflächliches Fettgewebe zu zerstören. Der Abtransport erfolgt dann über das
zugleich stimulierte Lymphsystem. Optimal für eine dauerhafte Umfang- und Gewichtsreduktion. Und vor allem
absolut schmerzfrei und ohne
Nebenwirkungen.
Sie sind neugierig geworden?
Informieren Sie sich bei Beauty
Nelle, Tel 0173 / 74 74 139
Schreiner m/w gesucht
Wir sind eine aufstrebende, moderne
Möbelwerkstatt und suchen Verstärkung
für unser Team. Bewirb Dich jetzt.
für unsere Mitteilungsblätter im Großraum Augsburg
Die Aufgabenschwerpunkte:
l Betreuung des bestehenden Kundenstammes
sowie Akquisition von Neukunden in
einem eingeführten Gebiet mit erfolgreichen
Zeitungstiteln.
www.neher-schreinerei.de
Der ideale Bewerber m/w:
l ist kreativ, flexibel und redegewandt
l ist engagiert und leistungsfähig
l PC-Kenntnisse (Microsoft-Office)
l hat idealerweise Vorkenntnisse im Verkauf
Wir bieten:
l eine umfassende Einweisung in Ihr
Verkaufsgebiet und eine ständige
Betreuung durch Ihren Regionalverkaufsleiter
l eine interessante und abwechslungsreiche
Tätigkeit in einem dynamischen Team und
einem Unternehmen mit starkem Wachstum
l ein attraktives, leistungsorientes Einkommen
Interessiert?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den
üblichen Unterlagen an:
Verkaufsleitung - Peter-Henlein-Str. 1, 91301 Forchheim
Gerne auch per E-Mail an:
bewerbung@wittich-forchheim.de
Wir suchen für unseren
Familienbetrieb einen
zuverlässigen,
handwerklich geschickten
Mitarbeiter auf 450,- Basis
Wenn Sie in der Nähe von Gablingen wohnen,
sich nebenbei etwas Geld verdienen wollen
und Lust auf ein tolles Arbeitsklima haben, dann
freuen wir uns auf Sie.
Familie Kratzer
Tel. 08230/7348
- 20 -
Gemeindeanzeiger
Nr. 42/14
Samstag, 18.10. von 9 bis 16 Uhr
mit
• z.B. Weißwurstfrühstück (ab 9 Uhr)
• interessante Fahrzeugausstellung mit allen Neuigkeiten von VW und Audi
• Kinderschminken (von 13.30 bis 14.30 Uhr), Hüpfburg,
Karussell etc.
• Top-Modell von mtm
• tolle Aktionen zu Oktoberfestpreisen:
Räderwechsel für sensationelle 12,99 €
Einlagerung der Sommerräder für günstige 24,99 €
Wintercheck für unglaubliche 12,99 €
Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin - denn
das Angebot gilt nur, solange unsere Kapazitäten an
diesem Tag reichen. Tel. 08230 840820
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Unsere Räderwechselaktion für nur 12,99 € gilt übrigens
auch an unseren „Wechselsamstagen“ 25.10. und 08.11.2014!
Aber auch unser „Oktober-Sonderpreis“ an allen anderen
Tagen für nur je 14,99 € zum Räderwechsel bzw.
Winterservice ist ein echtes Schnäppchen!
(gültig bis einschließlich 31.10.2014)
Angebote vom 20.10. – 25.10.14
Frischwurstaufschnitt 100 g 0,99 €
Honigschinken
100 g 1,29 €
Gulasch gemischt
100 g 0,89 €
… erfrischend anders!
(solange der Vorrat reicht)
re
25 Jah
www.autohaus-oblinger.de
Lützelburger Str. 33 - 86456 Gablingen - Tel. 08230 / 840 420
Deuringer Straße 1 · 86462 Langweid a. Lech · Mo, Mi, Do, Fr: 7 – 18 Uhr · Di, Sa: 7 – 13 Uhr
Telefon: 08230 8597-703 · www.landmetzgerei-michl.de
Ihr Partner für Volkswagen und Audi
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
64
Dateigröße
7 197 KB
Tags
1/--Seiten
melden