close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 05 vom 19. März 2015

EinbettenHerunterladen
IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG
NUMMER 05 | JAHRGANG 14 | 19. MÄRZ 2015 | AUFLAGE 46.000 | WWW.LOKALKURIER.INFO
Die Stadtteile auf einenWirBlick
ziehen um!
Raumgestaltung
PH
ILDIUS
Tel. 0211 / 40 49 49
Kittelbachstraße 56
D‘dorf-Kaiserswerth
Die
Fliedner-Fachhochschule bietet einen weiteren Masterstudiengang
an. Ein Poster zeigt den
Kaiserswerther Markt. Im
Hotel MutterHaus gibt es
eine interessante Ausstellung. Am Dreckwegtag
nehmen zahlreiche Vereine
teil. Der atc lädt zum An-
dekorieren • polstern • einrichten
Kaiserswerth, freist. Einfamilienhaus, 6 Zi.,
3 Bäder, 200 m² Wfl., 1.001 m² Grdstk.,
Kaltmiete: EUR 3.500,-- + NK
EnEv: B, gültig von 11.07.2012 -11.07.2022, Gas, 2004, 241 kWh/(m²a) inkl. Warmwasser
Kreuzbergstr. 3
40489 D‘dorf-Kaiserswerth
Rufnummer: 0211-40 22 00-0
www.mahlmann.de
brasseln ein. RRX und eine
neue Tunnelvariante? Der
Angermunder Kulturkreis
ehrte verdiente Bürger/innen. Wolfgang Welter liest
im zentrum plus, ebenso
gibt es einen Vortrag
über den Hausnotruf. Die
Werkstatt für angepasste
Arbeit eröffnete eine Filiale in Angermund. Wenn
auf der Wacholderstraße gebaut wird, werden
Parkprobleme befürchtet.
Kleine Musiker spielen in
Wittlaer vor. Der TVK Wittlaer II befindet sich auf
dem Weg zur Relegation.
Die Bruderschaften laden
zum Bußgang ein, und die
Spielleute
veranstalten
ein Benefizkonzert. Grüne
fordern die Einstellung der
U81-Planung. Der Flughafen bekommt für seine
Erweiterungspläne Gegenwind. M.J.
mit Herrensalon
28. März:
Bodentesttag
E-Technik Schulten GmbH
40489 Düsseldorf-Wittlaer
Tel. 0211 / 40 76 48
Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle
elektrischen Aufgaben rund ums Haus!
For English customers: 0173 520 9977
Your competent partner for all
electrical tasks around the house!
www.elektromeisterschulten.de
Beratung • Verkauf • Vermietung
Ehepaar aus Rahm sucht EFH, DHH,
ETW, ab ca. 160 m2 Wfl. in Angermund,
Bockumer Str. 228 TEL. 0211 - 402652
St.Göres Str. 34a
TEL. 0211 - 400269
Montags geöffnet
Kundenparkplätze vor den Geschäften
Wittlaer, Kalkum, DU-Rahm oder Lintorf.
40489 Düsseldorf • Graf-Engelbert-Str. 42
Tel.: 0203 / 935 835 0 • www.invest-immobilien.com
SEITE 2
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
g a st ha u
d
n
s
La
Angermunder
Tennisclub
HOTEL + RESTAURANT
gutbürgerliche Küche und saisonale Spezialitäten
Anbrasseln ist angesagt
Karfreitag: Fisch und „Meer“
Ostern 2015: Extrakarte
Geöffnet von 11 bis 23 Uhr.
Bitte reservieren Sie rechtzeitig!
Ostern im Haus Will etwas ganz Besonderes
ANGERMUND: Am Samstag, dem 21. März, ab 11.00
Uhr, heißt es wieder im Angermunder Tennisclub,
Pannschoppen 12, „Anbrasseln“. Gerichtet werden
soll der Spielplatz, Equipment auf die Plätze geschleppt werden, es wird geputzt und Kies verteilt.
Sicherlich ist für jede/n etwas dabei. Kai Wagner und
sein Team würden sich über viele fleißige Helfer freuen. Als Dankeschön gibt es im Anschluss etwas Leckeres zu essen und zu trinken.
Karfreitag: Fischspezialitäten
Zu Ostern bieten wir Ihnen
• ein erlesenes 3-Gang-Menü sowie
• ausgesuchte Feinschmeckergerichte
auf der Extrakarte.
Um Reservierung wird gebeten.
Unser spezielles Gericht für Veganer:
Das Haus-Will-Team
wünscht Ihnen schöne
und sonnige Ostertage.
Mediterranes Gemüse mit
Kräuterrisotto
Wir empfehlen unsere Räume für Ihre
Feiern und Festlichkeiten.
Angermunder Str. 174 • 47269 Duisburg-Rahm
Tel.: 0203 / 76 10 20 Fax: 0203 / 71 01 54 8
Am Rahmer Bach 86
47269 Duisburg-Rahm
Tel: 0203 / 7 12 04 28
www.landgasthaus-charge.com
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 17.00 - 24.00 Uhr
So+Feiertags: 11.00 - 23.00 Uhr durchgehend
Dienstags Ruhetag
Öffnungszeiten: Di.-Sa. 12.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 23.00 Uhr
So. und feiertags durchgehend geöffnet - Mo. ab 17.00 Uhr
Ingrid May ● Angermunder Str. 3 ● 40489 Düsseldorf
Tel. 0203 / 80 50 130 ● Fax 0203 / 93 56 53 70
hotzenplotz.angermund@gmx.de
info@hotel-restaurant-will.de • www.hotel-restaurant-will.de
2 Bundeskegelbahnen (Termine frei) • Hotelzimmer • Parkplatz
vor dem Haus • Biergarten - auf Wunsch Flughafentransfer
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9.30 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 9.30 - 13.00 Uhr
Viele große und kleine Überraschungen
für ein buntes Osternest finden Sie bei uns.
Nabendynamo - Standrücklicht
Samstag, 11.Halogenlicht
April: Jubiläumsfeier
bei Zweirad-Brokerhoff
Wir
rüsten
um,nuninkl.
Material
und Einbaukosten
Seit 25
Jahren Ihr
führtFahrrad
Dirk Schmitz
schon
das be- großen
LKW vertreten sein, auf dem viele aktuelle E-Bi- ma Gazelle. An einem Glücksrad können Groß und
liebte Angermunder Fahrradgeschäft Zweirad Broker- kes der Saison für eine Probefahrt bereitstehen. Die Klein zudem noch ihr Glück versuchen.
statt
135,-gebührend
Sonderpreis
€ 100,hoff. Und das
muss €
natürlich
gefeiert wer- sportlichen
Biker der Firma Focus werden ebenso mit Für das leibliche Wohl sorgen ein Bierwagen und das
den. Daher wird am Samstag, dem 11. April, von 9.30
bis 18.00 Uhr, auf dem benachtbarten Parkplatz des
Restaurants Mediterran eine große Jubiläumsfeier
stattfinden.
Die Firma Kalkhoff wird an diesem Tag mit einem extra
dabei sein. Natürlich können Sie an diesemTag auch die
anderen Modelle von Kalkhoff Probe fahren. Einen
wertvollen Preis verspricht das Gewinnspiel von Kalkhoff, nämlich ein E-Bike- im Wert von 2.699 Euro. Aktuelle Modelle zeigt an diesem Tag auch die bekannte Fir-
Schützenfestrabatt vom 7. bis 14. September:
Auf alle vorrätigen Fahrräder gewähren wir
10 % Rabatt.
MTBs
verschiedene Speisen des Restaurants Mediterran.
Das Team von Zweirad-Brokerhoff würde sich über
viele Besucher freuen. Alle Interessierten sind herzlich
eingeladen.
AGATTU IMPULSE
7 HS
mit Rücktrittbremse,
Reichweite ca. 150 km
2.199,- Euro
BIG VALLEY
Zweirad
verschiedene
Rahmenhöhen
Brokerhoff - Meisterbetrieb
349,- Euro
Grad-Engelbert-Str. 37
Graf-Engelbert-Str.
Tel.: 0203 740154
37
Fax: 0203 7299353
E-Mail:740154
info@zweirad-brokerhoff.de
Tel. 0203
Fax 0203 7299353
Dirk Schmitz
E-Mail: Inh.:
info@zweirad-brokerhoff.de
Inh. Dirk Schmitz
Frühjahrs-Service,
inkl. Abholen und
Bringen 45,- Euro
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 3
Teppichreinigung Hamid in Kaiserswerth
Jeder Teppich verdient eine edle Reinigung!
Meister im Teppichhandwerk:
Reparatur, Restauration,
Reinigung & Fleckenentfernung!
Kostenfreier Abhol- & Lieferservice!
An- & Verkauf
An Sankt Swidbert 12 in
40489 D-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74
Mobil: 0176 - 70 07 52 43
www.teppichreinigung-hamid.de
info@teppichreinigung-hamid.de
Hamid Abbasi
Vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer
Düsseldorf für Teppichreinigung &
Teppichreparatur in Kaiserswerth!
An St. Swidbert 12 in 40489 Düsseldorf-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74; Mobil:0176 - 70 07 52 43
sv-hamid.abbasi@outlook.com
Modehaus Dentzer:
Modenschau und verkaufsoffener Sonntag –
Einstimmung auf das 100-jährige Jubiläum
Schon als Einstimmung auf das 100-jährige Jubiläum,
welches im Herbst d.J. gefeiert wird, lädt das Modehaus Dentzer in Angermund am Samstag, dem 28.
März, wieder zu einer Modenschau ein. Gezeigt werden die neuesten Trends für die kommende Frühjahr/
Sommer-Saison. Gekonnt wie immer werden Elfi Dentzer und ihre Models die aktuelle Fashion präsentieren. Im Mittelpunkt steht eine Damenmode ganz
nach dem individuellen Geschmack. Gezeigt werden
die beliebtesten Trends, aber eben auch angesagte
Klassiker, so dass man das Outfit nach dem eigenen
Geschmack zusammenstellen kann. Eines ist sicher:
Der Sommer zeigt sich facettenreich und farbenfroh.
Wieder da ist Denim mit Chic, Blumen, Sommermän- Elfi Dentzer (MItte) und ihre Models präsentieren die
tel und verspielte Seventies-Anmutungen. Für laue neuesten Fashion-Trends für Frühjahr/Sommer.
Sommernächte ideal sind leichte Strickjacken und Foto: M.J.
Blazer. Blumenmuster sind z.T. plakativ und bunt,
Orange-Töne stechen ins Auge. Doch ohne Weiß kombiniert mit farbigen Accessoires - geht im SomItalienisches Restaurant
mer nichts. Lassen Sie sich überraschen.
und Vinothek
Da das Platzangebot am Tag der Modenschau jedoch
begrenzt ist, können sich alle Modeinteressierten
auch am verkaufsoffenen Sonntag, dem 29.März,
von 13.00 bis 18.00 Uhr, ein Bild von der neuen Mode
machen. An diesem Tag kann auch nach Lust und An allen Feiertagen geöffnet:
Laune eingekauft werden. Text und Foto: M.J.
SCHMITZ-LÖKES
Ostern
mittags von 12.00 bis 15.00 Uhr
und abends ab 18.00 Uhr.
An allen Tagen á la carte.
Karfreitag: Fischspezialitäten
Um Reservierung wird gebeten.
Das Team von Schmitz Lökes
wünscht Ihnen
Frohe Ostern.
Zwei neue Bauvorhaben bestimmen zurzeit
den Eingang zur Graf-Engelbert-Straße in Angermund. Links auf dem Bild entstehen vier
Stadthäuser (Lintorfer Waldstr.) mit ca. 167
Tel. 0211 - 4 16 48 28
m2 Wfl., das Haus in der Mitte steht unter Kalkstr. 42 • 40489 Düsseldorf-Wittlaer
Denkmalschutz und muss so bleiben. Rechts,
WWW.SCHMITZ-LOEKES.DE
mit der Anschrift Angermunder Str. 3, entÖffnungszeiten: Di-So: 18-24 Uhr
steht ein Geschäftshaus mit zwei Wohnungen So + Feiertags: 12-15 Uhr Mittagstisch • Montags Ruhetag
und zwei Ladenlokalen im Erdgeschoss (s. Wir empfehlen uns für Bankette u. Feierlichkeiten aller Art. (Betriebs- und
Familenfeiern, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Jubiläen etc.).
Skizze). Bauherr ist Daniel Dentzer. M.J.
SEITE 4
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Angermunder Kulturkreis
Ehrungen für Irmtraud Weber und Peter Ostlender
ANGERMUND: Nach einer Gedenkminute für das
verstorbene Kulturkreis-Mitglied Sigi Wagner kam
der 1. Vorsitzende des Angermunder Kulturkreises,
Siegmar Scholz, gleich zur Verleihung der Ehrenplaketten. Irmtraud Weber wurde für ihre besonderen
Verdienste um Angermund mit der Graf-EngelbertPlakette ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Annette
von Ambühren, die zugleich mit dem Satz begann:
„Wer Dich nicht kennt, ist kein Angermunder.“ Irmtraud Weber kam 1964 nach Angermund, um hier als
Erzieherin zu arbeiten. 1967 heiratete sie Günter Weber. Sie engagiert sich seit rund 40 Jahren in der Pfarrei St. Agnes, erst unter Pastor Binder, dann Pastor
Scheuß und nun im Angerland-Verbund unter Pastor
Hermann-Josef Schmitz. Sie organisiert
kirchliche Termine und steht für die Bewahrung der kirchlichen Andachten.
Ebenso lange ist sie in der KFD aktiv, zuletzt und auch weiterhin im Vorstandsteam. Die Karnevalssitzungen, die seit 31
Jahren stattfinden, gehen auf ihre Idee
zurück. Auch engagiert sie sich bei der
Bruderschaft, bei den Kasperleaufführungen am Schützenfestmontag, und sie
ist seit 25 Jahren bei den Haussammlungen für das Martinsfest aktiv. Der Applaus der Gäste war ihr an diesem Abend
gewiss.
Mit dem Stadt-Wappen wurde an diesem
Abend Peter Ostlender geehrt. Er zog Mitte der 50er Jahre nach Angermund und
arbeitete über 36 Jahre in verschiedenen
Positionen bei der Post. 1967 trat er in die
Bruderschaft ein, führte 15 Jahre lang die
Gardegruppe und ist auch heute noch hier
Mitglied. In der Bruderschaft erfüllt er vielfältige Aufgaben. So ist er seit 25 Jahren
Kassierer und wurde bei der letzten JHV
wieder für sechs Jahre gewählt. Doch was
wäre ein so ehrenamtlich engagierter
Mann ohne seine Frau Margot, die für Ihren Einsatz einen Blumenstrauß erhielt.
Neues Vorstandsmitglied
Im weiteren Verlauf der Versammlung bedankte sich
Siegmar Scholz bei seinen Vorstandskollegen für die
geleistete Arbeit. Einstimmig in den Vorstand gewählt
und nun das fünfte Mitglied ist Alexander Führer, der
sich um das in diesem Jahr wieder aufgelegte Jahrbuch kümmern wird. Es soll unter Mitwirkung der
Angermunder Bürger und der Vereine erstellt werden. Wer Beiträge hat, der kann diese an angermun
derJahrbuch@web.de senden. Alexander Führer, freischaffender Finanzplaner, wurde 1966 in Wuppertal
geboren und lebt seit fünf Jahren in Angermund. Ferner richtete Scholz seinen Dank an die Bewahrerinnen des Heinrich-Schmitz Archivs, namentlich Dr. Anneliese Bock, Wilmar Klapdor und Gabriele Stoltefuß,
sowie an Michael Steinhoff für die Organisation der
Kunstausstellungen. Heute hat der Kulturkreis 380
Mitglieder, zwei weniger als im Vorjahreszeitraum.
Mehr Hilfe erbeten
Insgesamt habe man im letzten Jahr 22 Veranstaltungen durchgeführt, wie z.B. Kunstausstellungen,
Lesungen, Podiumsrunden, Filmvorführungen, Vorträge oder Reisen. Das Programm für dieses Jahr sehe
ähnlich umfangreich aus. In fünf Schaukästen in Angermund und unter der Internet-Adresse www.an
germunderkulturkreis.de können sich Interessierte
über die Termine informieren. Der Angermunder Kalender, der jedes Jahr herausgegeben wird, erfreue
sich großer Beliebtheit. Und um noch eines bat Siegmar Scholz die rund 50 erschienenen Mitglieder an
diesem Abend, um mehr Hilfe bei den Arbeiten rund
um die Veranstaltungen, ganz gleich ob Stühle gestellt
werden müssen oder Kaffee gekocht werden soll. Er
machte aber zugleich auch auf die im kommenden
Jahr anstehenden Neuwahlen des Vorstands aufmerksam und bat darum, dass sich vielleicht einige
aus dem Auditorium noch mehr im Kulturkreis engagieren könnten.
Nach dem Bericht des Kassenprüfers
Tim A. Küsters wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.
Vor 41 Jahren wurde der Kulturkreis gegründet, ein Jahr vor der Eingemeindung
von Angermund nach Düsseldorf. Der
ehemalige Bauernhof Beckmann auf der
Graf-Engelbert-Str. wurde gekauft und zu
einem Bürgerhaus umgebaut. Der neu
gegründete AKK e.V. erhielt einen Nutzungsvertrag für 30 Jahre, der nach Ablauf der Zeit unbefristet verlängert wurde. Text und Foto: Monika Jipp
Foto links: (V.l.): Gerhard-Michael
Wagner (Beisitzer), Peter und Margot
Ostlender, Giesela Wiemer (2. Vorsitzende), Irmtraud Weber, Siegmar Scholz (1.
Vorsitzender) und Alexander Führer
(Beisitzer). Nicht mit auf dem Foto ist
der Beisitzer Benjamin Schwarz.
SEITE 6
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Rhein-Ruhr-Express:
Ein Zug teilt Angermund - Initiative fordert eine Trog-Variante mit Deckelung - Tunnel in Bergmannsbauweise vom Tisch?
Sie sind die am weitesten verbreiteten Lärmschutzmaßnahmen entlang der Schienenwege, sogenannte Schallschutzwände. Derartige Schallschutzwände
plant die Deutsche Bahn AG auch in Angermund zu
installieren, wenn denn der Rhein-Ruhr-Express
(RRX) kommt. Weitere rund 1.000 Haushalte sollen
dann noch passive Lärmschutzmaßnahmen erhalten. Als ein städtebauliches Desaster über Generationen bezeichnet die Initiative Angermund diese Lösung. Der RRX soll zwar erst im Jahre 2025 fahren,
doch dieses Projekt müsse als generationsübergreifende Maßnahme betrachtet werden.
Insgesamt hat die Deutsche Bahn AG nach eigenen
Angaben vier Varianten für einen Lärmschutz prüfen
lassen und favorisiert die Lärmschutzwand als machbar. Bei einem Tunnel in offener oder bergmännischer Bauweise ständen Aufwand und Nutzen in
keiner Relation. Die Variante mit einer Lärmschutzwand
von vier Metern Höhe würde 100 Mill. Euro kosten, die
Tunnelvariante gleich das 10-fache, die Strecke
müsste nicht nur um 7 Meter verbreitert werden,
sondern sogar um 28 Meter. 16 Häuser müssten dafür abgerissen werden, zudem würde der Bau statt
zwei mindestens zehn Jahre dauern. Häuser müssten
zudem untertunnelt werden – für viele Anlieger keine
besonders schöne Vorstellung.
Die Initiative Angermund spricht hier von einer PRwirksamen Horrorsumme, um den Tunnel abzuschmettern. Auf einer Bürgerversammlung informierte sie ebenso PR-wirksam über die Gefahren, die
von Lärm ausgehen – sollte nur die Lärmschutzwand
kommen. Nach einer lauten Disko-Einstimmung
tauchten große Lautsprecher die Sporthalle in Bahnlärm. Bilder und akustisches Gedröhne aus dem Mit-
telrheintal, durch das die Güterzüge brausen, erhöhten den Geräuschpegel noch einmal. Die Initiative
vermutet nämlich, dass nach der Planfeststellung der
neuen RRX-Strecke durch Angermund auch verstärkt
Güterzüge fahren werden, verlässliche Prognosen
gäbe es jedoch nicht. Letztendlich wurde noch das
Reinigungsgeräusch eines BÜG-Wagens (Besonders
überwachtes Gleis), welcher in der Nacht fahren soll,
eingespielt. Die blecherne Akustik der Walter-Rettinghausen-Halle tat ein Übriges, um den Lärm so
richtig unangenehm werden zu lassen. In den Mittelpunkt rückte so der Gesundheitsfaktor Lärm, welcher
laut einer Studie auch zu verfrühten Todesfällen führe. Angesprochen wurde auch der Wertverlust der
Immobilien, laut einem Immobilienmakler läge dieser bei 30 %, und last but not least wurde als schlimmstes Beispiel das ICE-Unglück von Eschede im Jahre
1998 anschaulich und bildlich angeführt mit dem
Hinweis, dass so ein Unfall auch in Angermund passieren könne, weil Lärmschutzwände keine Sicherheit darstellten. Viele Besucher waren geschockt. (Fortsetzung Seite 7)
Internationale Küche • Mittagstisch
Gesellschaftsraum für Festlichkeiten • Terrasse
Reservieren Sie rechtzeitig für Ostern!
Auf der Sonderkarte bieten
wir festliche Oster-Gerichte an.
Mittagstisch zu zwei Zeiten:
11.30 bis 13.30 Uhr und ab 14.00 Uhr.
Wir wünschen allen unseren Gästen
ein schönes und sonniges Osterfest.
Mittagstisch:
3-GängeMenü
Graf-Engelbert-Str. 29 • 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 / 74 72 88 und 0203 / 74 72 99
Inh. Vladimir Markovic
Öffnungszeiten: 12.00-15.00 Uhr und 17.30-23.00 Uhr • Dienstag Ruhetag
In den Sommermonaten (Mai bis Oktober) haben wir sonntags durchgehend geöffnet.
Parkplätze direkt vor dem Haus.
Foto rechts: Lärmschutzwand. Da sie auf der Gleis-
oberkante angebracht wird, ist sie rund 5 Meter hoch.
Animation des Tunnels in "Troglage", so wie es die Initiative sieht. Teilweise ragt der Komplex
aus der Erde heraus und könnte begrünt werden. Die Kosten liegen bei geschätzten 360 Mio.
Euro gegen 100 Mio. Euro bei Einrichtung einer Lärmschutzwand, so wie die DB es will.
Diese Karte aus dem Jahre 1894 zeigt, dass nicht die Eisenbahn
ursprünglich den Ort Angermund zerteilt hat, sondern die Häuser
sukzessive an die Bahnlinie herangebaut wurden.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 7
Neuer Glanz für ihren alten Teppich
Die Expert Teppichwäscherei auf der Spichernstraße 39 in Düsseldorf-Derendorf bietet Service von A bis Z
r
se c e
Teppiche sehen gut aus und sie verleihen Ihrem Zuhause eine gemütliche Atmosphäre.
o
l
i
ten e r v
Wichtig ist jedoch die richtige Pflege, damit sie immer in vollem Glanz erstrahlen. Und
s
s
o r
hier kommt die Expert Teppichwäscherei an der Spichernstraße 39 ins Spiel. Seit Genera- K e f e
Li
tionen ist das Unternehmen in der Teppichbranche tätig. Das Wissen und die langjährige
Erfahrung über die Teppicharten, -materialien und -farben hat die Expert TeppichwäscheTeppichreparatur
rei mit neuester Technik, innovativen und schonenden Methoden für Teppiche und UmAlles unter einem Dach auf 500 m2
welt verbunden. Geboten wird ein Service von A bis Z. Ob Teppichwäsche, Teppichbodenreinigung, Polstermöbelreinigung im Nassverfahren, eine Antik- und Edelwäsche,
Fleckentfernung und Entfärbung, eine Teppichreparatur oder Anti-Motten-Behandlung,
eine Behandlung nach Sonnenbleiche, eine Glanz-, Bio - oder Allergikerwäsche oder die
Spezialbehandlung nach Wasser- und Brandschäden, alle Arbeiten werden von Experten
im Haus erledigt. Geschäftsführer Mehrdad Gorgvandi kann dabei auf eine langjährige
Familientradition zurückblicken. Schon die Großeltern verstanden viel von der persischen
Teppichkunst. Dieses Basiswissen verband er mit ökologischen und ökonomischen Ver20
fahren. Er entwickelte gemeinsam mit Maschinenbauern und Ingenieuren aus der TepRab %
pichwaschindustrie zukunftsweisende und schonende Verfahren. "Das schützt die Umatt
welt sowie die Gesundheit der Kunden", betont Gorgvandi.
19. vom
- 28
Nach einer gründlichen Wäsche durch die Experten sind die Orientteppiche und Teppiche
.3.1
5
frei von Staub, Sand, Motten, Milben und Schmutz, und dies ohne den Einsatz von schäd• Teppichrestaurierung • Entfärbung
lichen Chemikalien. Nicht alle Arbeiten können jedoch mit Hilfe von Maschinen erledigt
• Teppichboden- und Polstermöbelreinigung
werden, daher wird das Waschen der Teppiche mit Hand und nur mit Wasser und Seifen• Beseitigung von Brand- und Wasserschäden
lauge von Fachleuten durchgeführt. Im letzten Waschgang werden die Teppiche zusätz• Antik- und Edelwäsche • Teppichwäsche
lich "rückfettend"
Mehrdad Gorgvandi
• Biowäsche und Handwäsche nach traditionellen Verfahren
mit Wollfetten beGeschäftsführer
Wir kombinieren allerneueste Innovationen mit traditionellen Methoden und
handelt. So bleiben
schonen die Umwelt und Ihre Gesundheit. Dabei lassen wir Ihren Teppich in
Expert Teppichwäscherei
die Fasern elastisch
neuem Glanz erstrahlen. IhreTeppiche sind nach unserer Wäsche frei von
Staub, Sand, Milben, Motten und Schmutz - alles ohne aggressive
und glänzend, der
Chemikalien. Wir reinigen für Händler und Endverbraucher.
Teppich
veri
schmutzt nicht so
Spichernsr. 39 - 40476 Düsseldorf-Derendorf
be s
n
schnell und erhält
Tel. 0211 / 48 46 20 76
ge erk
2
a
eine lange Lebensw
tr
N R x i n www.expertteppichreinigung.de i n g e a n d m e r
dauer.
E er H kam
W
Zum Service gehört
d
auch ein kosteloser
Lieferservice und nigen für Händler und Endverbraucher", so der Fachmann Gorgvandi.
eine umfassende Mehr Informationen erhalten Sie unter der E-Mail-Adresse www.
Beratung. "Wir rei- expertteppichreinigung.de oder unter der Tel.-Nr. 0211 /48 46 20 76.
Expert
TEPPICHWÄSCHEREI

(Fortsetzung von Seite 6) Für die allermeisten Men- Hierzu führte der Sprecher der Interessengemein- nie mit der Anger. In diesem Bereich darf jedoch das
schen hat das Wort "Tunnel" etwas mit einer "Röhre"
zu tun. Doch werden auch alle in offener oder Deckelbauweise erstellten Bauwerke als Tunnel betrachtet,
sofern sie ein Gewölbeprofil aufweisen und mit Erdboden überschüttet sind. Richard Kleinofen von der
Initiative stellte anhand eines Bildes („untermalt“ mit
Vogelgezwitscher) einen von der Initiative entwickelten Tunnel vor, der gegenüber der bisherigen
Schienenhöhe nur um 2 bis 4 m abgesenkt werden
soll, 2 km lang ist und eine Breite von 40 Meter hat
sowie „nur“ 360 Mill. Euro kosten soll. Die genaue
Absenkung könne noch nicht vorgeschlagen werden,
weil zunächst von Experten rechnerisch ermittelt
werden müsste, in welchem Maße der Tunnel in das
Grundwasser eintauchen darf, ohne dass dieses aufgestaut wird.
schaft Grundwasserschäden Hochwasserschutz Angermund (IGHA), Horst Schelp, folgendes aus: „Die
von der Initiative entwickelte Tunnellösung basiert auf
einer Variante ‚2 m Tieferlegung im Trog‘, allerdings
mit einem Stahlbetondeckel. Wir begrüßen diese Lösung, wenn sichergestellt wird, dass bei den kritischen
Grundwasserverhältnissen in Angermund keine Verschlechterung eintritt, weil sonst noch mehr Häuser
von Kellerüberschwemmungen betroffen sein würden. Es müssten daher die genauen Auswirkungen
gutachterlich untersucht werden. Hierbei sind aber
nicht die mittleren, sondern natürlich die ungünstigen
Grundwasserstände nach einer Reihe von nassen Jahren und die mögliche Stilllegung der Grundwasserförderung des Wasserwerks Bockum zugrunde zu legen.
Zu berücksichtigen ist zudem die Kreuzung der Bahnli-
Schienenniveau nicht abgesenkt werden, da die Anger
wegen der Hochwasserereignisse nicht unterdükert
werden darf.“ Es habe keinen Sinn, wenn der Lärm
„unter die Erde kommt“, aber viele Angermunder wieder Wasser im Keller haben.
Es gibt also noch viel zu tun, und so forderte Alexander
Führer, Sprecher der Initiative, auch eine Einstellung
der Planungswerkstätten, sondern echte Planungen
an einem Tisch mit Politik, Bahn, Experten und der Initiative. „Wir wollen gemeinsam für die „Tunnel“-Lösung kämpfen“, betont die Vorsitzende der Initiative,
Elke Wagner. Wer mehr über den Verein wissen möchte, der kann dies im Internet unter www.initiative-anger mund.de erfahren. Übrigens: Bauherr des RRX ist
nicht die Deutsche Bahn AG, sondern der Bund, die DB
übernimmt nur die Planungen. Text und Fotos: M.J.
Zahlreiche Bürger kamen zur Bürgeranhörung der Initiative Angermund e.V.
SEITE 8
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Generation 55plus: Zielgruppe mit Zukunft
Hauskrankenpflege
Gemeinnützige Stiftung
für Seniorenbetreuung
Angermund e.V.
Frühling, ja du bist's
Wolfgang Welter liest Gedichte
und Geschichten.
ANGERMUND: Am Freitag, dem 20. März, um 15.00
Uhr, findet im zentrum plus der Gemeinnützigen StifSeit 1971 bieten wir Ihnen häusliche Kranken- und
tung für Seniorenbetreuung Angermund e.V., GrafAltenpflege in Angermund und Umgebung und sind
Engelbert-Str. 47, eine ganz besondere Veranstaltung
zugelassen für alle Kassen. Unsere ausschließlich
statt. Der in der Theater- und Filmszene bekannte
examinierten Pflegekräfte versorgen Sie individuell mit:
Schauspieler und Regisseur Wolfgang Welter liest
 Grund- und Behandlungspflege
Gedichte und Geschichten über die ersehnte Jahres Palliativpflege mit Fachausbildung
zeit, den Frühling! Wolfgang Welter ist Gründer des
 Wundversorgung (ICW)
Kindertheaters Augen-Blick und war von 1989 bis
Wir wollen, dass es Ihnen zu Hause gut geht und unterstützen
2004 dessen Leiter, Spieler und Regisseur. Zudem
Sie mit unseren Angeboten, damit Sie so lange wie möglich in
wurde er als Schauspieler und Regisseur in über 50
den eigenen vier Wänden bleiben können.
Produktionen der freien Szene Düsseldorfs bekannt.
 Betreuung
1999 wurde er Leiter des Theaters an der Luegallee
 Hauswirtschaftliche Versorgung
und ab Mitte 2006 ist er freier Schauspieler. M.J.,
 Vermittlung von Essen-auf-Rädern
Foto: www.wolfgangwelter.de
 Vermittlung von Demenzcafé
Wolfgang
 Pflegefachliche und soziale Beratung
Welter
Alles aus einer Hand...
Wir sind gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an!
Graf-Engelbert-Str. 47 - 40489 Düsseldorf
Tel. 0203 / 74 62 62 oder 74 11 04
E-Mail: verwaltung@seniorenstiftungangermund.de
Vortrag Hausnotruf
ANGERMUND: Am Donnerstag, dem 26. März, wird
ab 15.00 Uhr im zentrum plus Angermund (Graf-Engelbert-Str. 47) zu Kaffee und Gebäck geladen. Im
Anschluss findet ein Vortrag zum Thema Hausnotruf
statt. Dabei werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie
durch den Hausnotruf trotz Alter, Krankheit oder Behinderung das Leben in den eigenen vier Wänden
weiter ermöglicht werden kann. Im Anschluss können Fragen zum Thema geklärt werden. Der Eintritt
ist kostenfrei.
Erfolgreich werben im
LOKALKURIER
www.lokalkurier.info
Tel. 0203 / 76 23 64
Frauen lesen für Frauen
Dienstag, 24. März 2015, 18.30 Uhr im Maxhaus
Mit großem Einsatz ist es den Organisatorinnen Brigitte Göbels und Ulrike Schneider wieder gelungen,
"starke Frauen" für diese Lesung zu gewinnen. So
dürfen sich auch diesmal die sicher zahlreich zu erwartenden Zuhörerinnen darauf freuen, nachstehende Damen einmal „ganz privat“ kennenzulernen:
Dr. jur. Vera Geisel, Juristin und Düsseldorfs First Lady,
Helga Stulgies, Beigeordnete der Stadt Düsseldorf,
STIFTUNG FÜR
ANGERMUND E.V.
Die „zentren plus“ beraten individuell und persönlich zu
allen seniorenrelevanten Fragen. Wir bieten für
Menschen ab 55 Jahren eine Vielzahl an Freizeit-,
Gesundheits-, Kultur- und Bildungsangeboten.
Festes Wochenprogramm
Montag 09.30 Uhr Lauftreff
10.00 Uhr (jeden 1. Montag im Monat)
Gesprächskreis mit Pfarrer
11.00 Uhr Yoga-Kurs für Senioren
14.30 Uhr (jeden 2. u. 4. Montag im Monat)
Gedächtnistraining in Wittlaer
15.00 Uhr Gedächtnistraining
17.00 Uhr (jeden 2. u. 4. Montag im Monat)
Sträkeltreffen
Dienstag 10.30 Uhr Literatur am Vormittag
14.00 Uhr Canasta
17.00 Uhr (jeden 2. Dienstag im Monat)
Gesprächskreis für pflegende
Angehörige, Veranstaltungsort:
Kaiserswerther Markt 32,
Kaiserswerth
Mittwoch 09.30 Uhr Jeden 3. Mittwoch im Monat:
Kleine Stärkung für Trauernde Frühstück und mehr
12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch
(bitte vorbestellen)
Web: www.seniorenstiftungangermund.de
https://www.facebook.com/seniorenstiftung.angermund
Auch in diesem Frühjahr heißt es wieder "Prominente
Frauen aus Kultur und Politik lesen aus ihrem Lieblingsbuch" und erneut glänzt diese Veranstaltung, die
im Maxhaus - Katholisches Stadthaus in Düsseldorf,
Schulstr. 11 stattfindet, als ‚Highlight‘ im neuen Halbjahresprogramm, das die Friedrich-Spee-Akademie
e.V. in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt
Düsseldorf zum Monatsbeginn vorgestellt hat.
GEMEINNÜTZIGE
SENIORENBETREUUNG
15.00 Uhr Schach-Treff
15.00 Uhr Seniorengymnastik
16.00 Uhr Klönnachmittag
16.00 Uhr (jeden letzten Mittwoch im Monat)
Filmclub
Donnerstag 09.45 Uhr Sturzpräventionsgruppe
14.00 Uhr Café Rosengarten;
Betreuungsgruppe für
Demenzkranke (bitte anmelden)
Freitag
14.00 Uhr Skat-Runde
14.30 Uhr Wandertreff
15.30 Uhr Klönnachmittag
Bitte beachten Sie auch unser Monatsprogramm mit vielen
interessanten Sonderveranstaltungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
zentrum plus  0203 / 74 04 89
Graf-Engelbert-Str. 47 • 40489 Düsseldorf-Angermund
E-Mail: zentrum.plus.angermund@seniorenstiftungangermund.de
Homepage: www.seniorenstiftungangermund.de
“Auf, der Osterfreude entgegen!”
Anke Kronemeyer, Journalistin/Rheinische Post, Katrin Schindler, Geschäftsführerin der Komödie Steinstraße, Monika Voss, Pädagogin und Mundartdichterin sowie Dr. Gabi Rüth, Journalistin und Möchten Sie die Zeit von Gründonnerstag bis OsterLiteraturwissenschaftlerin
sonntag intensiver miterleben? Mitfeiern? Dann laden
die Schwestern des Katharinenklosters zu dem Thema
„Wir freuen uns natürlich auch sehr darüber, dass die- “Auf, der Osterfreude entgegen!”ein. Beginn ist Grünse Lesung, sozusagen als Beitrag zum Weltfrauentag, donnerstag, 2. April, um 15.00 Uhr, Ende Ostersonnmit so großer Begeisterung angenommen wird,“ be- tag, 5. April, ca 13.00 Uhr (nach dem Mittagessen).
stätigt die stellvertretende Vorsitzende des Senioren- Die reiche Liturgie dieser besonderen Zeit steht im
beirats, Ulrike Schneider. „Den vortragenden Damen MIttelpunkt. Die Schwestern Hedel-Maria Windeck,
sind wir vor allem sehr dankbar dafür, dass sie uns an Susana Rios und Gemma Mahecha werden diese Tage
diesem Abend einen Teil ihrer knapp bemessenen begleiten. Eine Anmeldung ist bis zum 27. März erforFreizeit schenken werden.“ Eintritt wird für die Veran- derlich: Dominikanerinnenkloster St. Katharina, Rahstaltung nicht erhoben, eine kleine Spende zur Unter- mer Str. 50, Angermund, Tel.-Nr. 0203 / 74 27 66, Estützung der ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mit- Mail: info@dominikanerinnen-angermund.de. Kosten
wirkenden ist jedoch sehr willkommen. esf
nach Vereinbarung.
SEITE 10
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Lammpelz-Jacken, -Mäntel und -Westen zu unschlagbaren Preisen
Letzte Gelegenheit für den preiswerten Einkauf - Totaler Räumungsverkauf bei Lorenzo bis Mitte April
Curly und Lammfell sind natürlich gewachsene Felle, die
mit der Wolle gegerbt werden. Die fein gelockte Wolle
befindet sich auf der Innenseite des Modells und ersetzt
das Innenfutter. Curly unterscheidet sich vom Lammfell
dadurch, dass es eine sehr feine Locke hat und das Fell
noch etwas kuscheliger ist.
doch dies sollte keine Richtschnur sein, einfach reinDie Felle kommen aus Neuseeland. Neben Jacken, We- schlüpfen und sich wohlfühlen. Ein Besuch bei Lorenzo
sten und Mänteln bietet Lorenzo noch Lammfelle als in Duisburg-Großenbaum lohnt sich auf jeden Fall.
Einzelteil, Handschuhe und Westen an. Die Größen für
Damen reichen von 36 bis 44, für Herren von 46 bis 60,
Totale Geschäftsaufgabe
L
ORENZO
Christin Stocks geht nach 45 Jahren in den Ruhestand.
Der Räumungsverkauf von Mänteln und Jacken aus
hochwertigem Lammpelz für Damen und Herren läuft
noch bis Ende März/Mitte April 2015.
Herrenmäntel von 2.298 jetzt 650 Euro
Herrenjacken von 1.998 jetzt 620 Euro
Westen und Einzelteile von 100 bis 300 Euro
Felle pro Stück ab 10 Euro
diverse ganze Pelztafeln ab 30 Euro
- Keine Kartenzahlung Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 11.00 bis 19.00 Uhr
Samstag:
11.00 bis 16.00 Uhr
Lorenzo • Am Handwerkshof 4 • 47269 Duisburg-Großenbaum
Tel. 0203 / 7 44 07 • Lorenzo_Stocks@web.de
Werkstatt für angepasste Arbeit
Jetzt auch im Norden aktiv - Bis zu 120 Menschen sollen hier eine Beschäftigung finden
ANGERMUND: Die Werkstatt für angepasste Arbeit absolviert und bereits auf dem allgemeinen Arbeits- Angermund vertreten, im Sommer möchten wir uns
(WfaA) eröffnete ihre neue Zweigstelle in Anger- markt gearbeitet – zum Teil sogar in verantwortlichen beim Straßenfest auf der Angermunder Straße engamund auf der Wacholderstraße.
Positionen. Durch eine psychische Erkrankung kön- gieren. Der offene Kontakt zu den Anwohnern ist uns
nen sie nun allerdings nicht mehr oder noch nicht wichtig.“ Weitere Informationen erhalten Sie unter
Von der Fahrradproduktion über die Elektromontage wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiwww.wfaa.de.
bis hin zum Büroservice – in der neuen Zweigstelle in ten. Der Bedarf an Arbeitsplätzen für diese
Angermund bringt die WfaA viele verschiedene Ab- Menschen steige, sagt Schilder. Zwei Millioteilungen unter. Insgesamt beschäftigt die WfaA nen Euro hat die WfaA für den Umbau des
1.500 Menschen mit Behinderungen in Düsseldorf, Firmengebäudes investiert. Dort sollen nebisher allerdings überwiegend im Düsseldorfer Sü- ben Montagearbeiten und Konfektionieden. „Wir freuen uns, mit dem neuen Standort in An- rungen auch Büro- und EDV-Dienstleisgermund nun auch im Norden vertreten zu sein“, sagt tungen angeboten werden. „Wenn
WfaA-Geschäftsführer Thomas Schilder. Etwa 30 Be- Unternehmen Ideen haben, welche Arbeischäftigte sind dort seit November tätig, bis zu 120 ten wir für sie übernehmen könnten, könMenschen sollen es werden. „Wir sind ein Unterneh- nen sie uns auch gerne ansprechen, und wir
men der besonderen Art, das Menschen mit Behin- überlegen gemeinsam, was machbar ist“,
derungen die Teilnahme am Arbeitsleben ermöglicht. betont Bereichsleiter Thomas Saurbier. Ihm
In Angermund haben wir nun speziell Arbeitsplätze und seinen Kollegen ist es wichtig, auch akfür Menschen mit psychischen Erkrankungen ge- tiv am Stadtteilleben teilzunehmen: „Wir
schaffen“, erklärt Schilder. Das heißt: Viele der Be- waren bereits vor zwei Jahren mit einem V.l.: Frank Saurbier, Bereichsleiter, und Monteur Frank Berger in
schäftigten haben eine Ausbildung oder ein Studium Stand der WfaA beim Weihnachtsmarkt in der Werkstatt in Angermund. Foto: WfaA
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
„Lassen Sie sich inspirieren von dem,
was Andere lesen!“
im LESEZEIT-SALON am Dienstag, dem 24. März 2015,
um 20.00 Uhr, in der Buchhandlung Lesezeit am
Kaiserswerther Markt 31 in Kaiserswerth
Bereits zum 7. Mal lädt Karin Esch, Inhaberin und der Künstler Thomas Schönauer.
der Buchhandlung Lesezeit, Gäste ein, mit denen sie in gemütlicher Runde über Lieblingsbü- „Der Lesezeit-Salon ist nicht nur gesellig und gecher plaudert.
mütlich, auch die vorgestellten Bücher sind so
interessant, dass für jeden immer mindestens
Seit 2012 gibt es den Lesezeit-Salon. Vor dem eine besondere Buch-Entdeckung dabei ist“, so
Umzug der Buchhandlung im Mai 2014 fanden eine regelmäßige Lesezeit-Salon-Besucherin.
alle Lesezeit-Salons im Café Startklar statt. Dort,
in der gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre Zum Gespräch über ihre aktuellen Lieblingsbübei einem guten Glas Wein, sind schon viele be- cher beim 7. Lesezeit-Salon am 24. März 2015
sondere Bücher vorgestellt worden. Immer sind hat Karin Esch eingeladen: Dorothea Hülsmeier,
es ganz unterschiedliche Bücher aus verschie- Kulturredaktion dpa, Sönke Wortmann, Regisdenen Genres gewesen. Kein Wunder eigentlich, seur, und Axel von Ernst, Verleger des Lilienfeld
denn auch die speziell eingeladenen Gäste kom- Verlages Düsseldorf.
men aus verschiedenen Berufs- und Lebenswelten. Alle drei Gäste sind natürlich Buchliebha- Welche Bücher vorgestellt werden, wird wie imber und Leser. Ein Gast ist immer eine Kundin mer erst am Abend verraten. Lassen Sie sich
oder ein Kunde der LESEZEIT. Ein zweiter Gast überraschen und entdecken Sie besondere Bühat beruflich mit Büchern zu tun. Es haben schon cher, die Sie nicht auf Bestsellerlisten finden!
Verleger, Vertriebsleiter, Verlagsvertreter und
Buchhändler ihre Lieblingsbücher vorgestellt. Der Eintritt beträgt 10 Euro pro Person. Eine AnUnd der dritte Gast ist immer ein sogenannter meldung ist erforderlich unter der Tel.-Nr. 0211 /
„Prominenter“. U.a. waren zu Gast: die Autorin 200 67 26, per E-Mail unter info@buchhandlungGina Mayer, die Bürgermeisterin Dr. Agnes lesezeit.de oder persönlich in der Buchhandlung.
Strack-Zimmermann, Pfarrer Jonas Marquardt
Deutsch-Japanischer Schüleraustausch
Jump - Bewerbung ab sofort möglich
Ab sofort startet die neue Bewerbungsrunde für Schüler/innen
der 8./9. Klassen aus Düsseldorf und Umgebung für einen Schüleraustausch nach Japan. Die japanischen Gäste kommen nach
Düsseldorf, nächstes Jahr, um die gleiche Zeit, fahren die deutschen Schüler zum Gegenbesuch nach Japan. Vom 8. bis 17. Juli
2015 (ähnlicher Zeitraum 2016) leben japanische Schüler/innen
mit deutschen Schüler/innen und ihren Familien zusammen. Ge-
WOCHENMARKT
im
K
plant sind kulturelle Aktivitäten wie z.B. eine Schifffahrt und
Stadt-Rallye sowie ein Besuch des Schokoladenmuseums. Im Juli
2016 findet der Gegenbesuch in Japan statt. Geplant ist der Besuch der Partnerschule: Senior High School der Kansai University
in Takatsuki City, Osaka Prefecture, Japan, sowie ein kulturelles
Programm. Die Kosten betragen 2.000 Euro inkl. Flug. Die Bewerbungsfrist endet am 12. April 2015. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jump-japan.de. JUMP ist
eine private Initiative mit dem Ziel, Jugendlichen
einen Sprung in die jeweils andere Kultur zu ermöglichen. Der Austausch wird von der DeutschJapanischen Gesellschaft unterstützt. Kontakt:
Dr. Beatrix Wedi-Pascha, Tel.-Nr. 0211 /479 00
60 oder 0163 / 6 28 84 10, E-Mail info@jumpjapan.de
werther-Klemensvie
s
r
e
s
rte
ai
Bitte notieren Sie die
Termine vor Ostern:
l
Vor Ostern findet der Wochenmarkt statt am:
Freitag, 20. März,
Dienstag, 24. März,
Freitag, 27. März,
Dienstag, 31. März.
Karfreitag, 3. April entfällt.
Ihre Osterbestellungen nehmen wir
gerne entgegen.
SEITE 11
SEITE 12
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
www.sskduesseldorf.de
Marcel Alexander Augustin
Experte für Grabgestaltung und Pflege
Bei uns müssen Sie nicht lange
suchen.
Suchen Sie noch eine attraktive Geldanlage? Möchten Sie Ihr Vermögen absichern? Geht es um die Vorsorge Ihrer Zukunft? Bei
einem persönlichen Gespräch nennen Sie uns Ihre finanziellen
Wünsche. Wir kümmern uns dann um die passende Lösung und
wünschen Ihnen vorab schöne Ostertage. Ihre Filialdirektion
Kaiserswerth. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
andard_geaendert.indd 1
04.03.2015
ANGERMUND: Mittlerweile kennen auch viele Angermunder den sympathischen und freundlichen
jungen Mann, der nicht nur mit seinem außergewöhnlichen Firmenauto auffällt. Marcel Alexander
Augustin machte in den letzten Jahren mit seinen
vier Mitarbeitern aufgrund seiner kreativen, individuellen Gestaltung auf sich aufmerksam – und das
nicht nur auf den Friedhöfen von Düsseldorf, Ratingen und Duisburg. Das Hauptaugenmerk seiner
Firma liegt bei der Gestaltung und Pflege von Grabstätten, und dabei stehen die Attribute freundliche, kreative und individuelle Möglichkeiten ganz
oben und setzen sich ab von den oftmals langweiligen und traurigen Aufmachungen vieler anderer
Gräber.
Auch in den Kleingärten ist der kreative Gärtner
Augustin anzutreffen. Seine ideenreichen Ausführungen führten jedoch dazu, dass kaum mehr Kapazitäten frei sind. Mittlerweile betreut die Firma
Augustin auch einen kleinen festen Kundenstamm
„über den Dächern von Düsseldorf“
(Königsallee, Schadowstraße etc.) rund
um die Dachbegrünung, Kübelbepflan15:04:26
zung und Pflege.
Handwerk hat Augustin im gärtnerischen Familienunternehmen in Dortmund-Lünen erlernt. Anschließend erfolgte ein Studium zum Dipl.-Kaufmann, um später das Familienunternehmen mit
Gärtnerei, Baumschule und Pflanzenmarkt,
welches seit 1936 bestand, zu übernehmen. Aber
so wie das meistens ist, kam alles anders. „Aufgrund familiärer Schicksalsschläge war es nicht immer ganz einfach in den letzten beiden Jahren“,
betont Augustin, dem man aber die Traurigkeit nie
ansah, da er immer mit Begeisterung bei der Arbeit ist, auch wenn es manchmal sehr schwer war.
Im Januar 2014 feierte er sein 15-jähriges Firmenjubiläum.
„Wir wünschen allen unseren Kunden ein frohes
Osterfest.
Marcel
Alexander
Augustin
Im Jahre 2005 übernahm die Firma
M.A. Augustin zusammen mit einem
Freund und Partner einige Floristikshops in Düsseldorf und Köln. Das
Neuausgabe Poster
„Der Kaiserswerther“
Aus der Vogelperspektive, Richtung Europa
und Atlantik bis hin nach New York, wird der
karikierte Kaiserswerther Markt neu dargestellt. Das heitere Motiv mit der sommerlich
grünen Mitte des historischen Kerns von Kaiserswerth gestaltete Gustav-A. Hornscheidt,
er lebt direkt am Markt und entwarf im Vordergrund des Posters den Mythos von der
Rückkehr des Kaisers Barbarossa in höchst
amüsanter Weise: Barbarossa wurde zu Hilfe
gerufen, um bei der Neugestaltung des
Marktes bald zu einem Ergebnis zu kommen.
Der neue Kunstdruck ist ein Blickfang und
gleichzeitig Anregung an die Politik. Der geschichtliche Hintergrund: Friedrich I. erhielt
wegen seines ausgeprägten roten Bartes den
zusätzlichen Namen Barbarossa. Zum Kaiser
gekrönt, gilt er heute als ungemein erfolgreich. Die parodierte Sage vom Kaiser, der im
Kyffhäuser-Berg schläft und jetzt wieder von
den Raben gerufen wurde, setzt sich mit
Nachdruck für ein Ende des Entscheidungsstaus für den Markt ein. Das hochwertig gedruckte Poster hat Maße von ca. 60 x 84 cm (DIN A 1), es
ist limitiert auf 500 Exemplare, signiert und laufend nummeriert. Das Poster kann beim ältesten Geschäft am Kaiserswerther Markt Max Apel KG, Kaiserswerther Markt 21, erworben werden.
LOKALKURIER
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 13
Ihr Fachbetrieb für
Sanitär und Heizung
im Düsseldorfer Norden
Im Luftfeld 33
40489 Düsseldorf
Tel. 0211 / 40 20 20
www.kramp-kg.de
Ihr Bad können wir barrierefrei und
trotzdem schick gestalten.
Ausstellung im Hotel MutterHaus
„Niemand hat Bäume je so gemalt“ – wenn englische und deutsche
Malerei sich treffen - Ausstellung bis zum 10. Mai 2015
Die
wunderschöne
Sammlung von Bildern
unter dem Titel „Himmel und Erde“ wurde
am 8. März im Hotel
MutterHaus der Kaiserswerther Diakonie
feierlich eröffnet. „Das
Hotel MutterHaus hat
in den letzten Jahren Richard
diverse Ausstellungen Caston
gezeigt. Bis 10. Mai ist die Ausstellung des Wittlaerer
Künstlers Richard Caston zu sehen. Er zeigt in seinen
detaillierten Bildern wunderschöne Bäume, die u.a.
am Rhein und im Düsseldorfer Hofgarten standen
und die dann später durch den Orkan ELA zerstört
wurden. Der englische Künstler Richard Caston fühlt
sich verbunden mit den größten deutschen Landschaftsmalern in ihrer Liebe zum Drama in der Natur.
„Ich liebe und bewundere die stille und tiefgreifende
Perfektion vieler Landschaftsmalereien, die ich im
Licht der Düsseldorfer Schule sowie der Schule Norwichs (GB) gesehen habe. Sie inspirieren mich weiterhin, nach immer höheren Standards zu streben, so
dass meine Arbeit den Betrachter ebenso begeistern
kann.“ Besucher, die die Natur lieben, die es lieben,
am Rhein zu verweilen und es zulassen, dass die Erhabenheit der unermesslichen Weite der Wolken oder
die wechselnden Rhythmen der Jahreszeiten sie berühren, werden die kleinen und größeren Bilder genießen. Sie werden die Stationen ihrer Spaziergänge
wiedererkennen oder den individuellen Charakter
eines jeden Baums, jeden Himmels oder jeden Feldes
entdecken. Sich die Zeit zu nehmen, in eine Landschaft auf Leinwand einzutauchen, ist wie das Hier
und Jetzt mit dem Ewigen zu verbinden. Manchmal
öffnet uns eine Katastrophe die Augen ... der Sturm
ELA hat das für uns bewirkt. „Wir“ haben ein Viertel
www.hornscheidt.net T. 401280 Kaiserswerth
Damen-, Herren-, Kinderschuhe
der Bäume verloren, die Teil unseres Lebens und Dekors waren. Schätzen wir sie jetzt mehr wert?
Richard Caston, der ein halbes Jahrhundert lang Bäume malt, sieht sie als eine Verbindung zwischen Himmel und Erde wie ein visueller Pfad zum Himmel. Bringen sie uns näher zur Erde? Zeigen sie uns neue
Richtungen? Diese schöne Ausstellung hat ihren symbolischen Platz im Hotel MutterHaus gefunden. Jeder
Besucher ist eingeladen, teilzuhaben an dieser Erfahrung zwischen „Himmel und Erde“. Die Ausstellung ist
noch bis zum 10. Mai 2015 zu sehen.
Hotel MutterHaus, Geschwister-Aufricht-Str. 1,
Kaiserswerth. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Das Hotel MutterHaus in Kaiserswerth besitzt seit diesem
Jahr die Klassifizierung als 4*-Hotel sowie die Zertifizierung als "Certified Conference Hotel" und "Certified Business Hotel" des VDR sowie eine Bio-Zertifizierung. 30
Zimmer wurden mit neuen Betten und Matrazen ausgestattet. Die insgesamt 22 Business-Einzelzimmer verfügen nun über breite Boxspringbetten. Fotos: privat
Reitallee, Hofgarten, von Richard Caston.
11
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 15
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
U81-Planung
Grüne fordern Einstellung
der Planungen
Als finanztechnisch geradezu anachronistisch
kritisiert der Sprecher der Grünen im Düsseldorfer Norden, Waldemar Fröhlich, die weitere
Planung des ersten Fragments der U81. Dagegen sprechen seiner Meinung nach eine sich
abzeichnende schwierige Haushaltslage für die
kommenden Jahre und die großen Finanzbedarfe in die Infrastruktur in den Stadtteilen. Das
erste kleine Teilstück der U81, das zwischen
Flughafen und Messe verlaufen soll, verursacht
geschätzte Kosten von rund 128 Millionen für
den Steuerzahler. Den Verkehrswert für einige
Tausend per Flugzeug anreisende Messebesucher, denen parallel auch ein Taxi- und Bus-Angebot zur Verfügung steht, halten die Grünen
für nicht angemessen. Der weitere Verlauf der
Stadtbahnstrecke, die zukünftig zwischen Ratingen und Neuss verlaufen soll, ist weder verbindlich geplant, noch interkommunal abgesichert. Konform mit dieser Auffassung sind auch
Siegfried Küsel (Heimat und Bürgerverein Lohausen/Stockum) und Alexander Führer vom
Aktionsbündnis U 81. Auch sie sind dafür, dass
die Planungen eingestellt werden.„Selbstverständlich sind die für die U 81 eingeplanten Finanzmittel auf Landesseite für den öffentlichen
Nahverkehr zweckgebunden. Noch ist es jedoch nicht zu spät, damit andere Projekte im
Bereich des öffentlichen Nahverkehrs zu finanzieren“, betont Fröhlich weiter.
s
lfon
w.a
w
w
m
h.co
mb
r-g
ebe
-w
seit 1926
GmbH
Alfons
Innovative Heiztechnik
Öl- und Gasheizsysteme . Wärmepumpen
Pelletanlagen . Solartechnik
Parkett- und Ausbildungsbetrieb
Parkett
Landhausdielen
Vinyl-Design-Beläge
Laminat
Beratung und Verkauf
verlegen + renovieren
Individuelle Bäder
Beratung . Badplanung
Hand in Hand mit unseren Partnerunternehmen
Kundendienst
TV-Kanaluntersuchung . Rohrreinigung
Rohrbruchbeseitigung . Klimageräte für
den häuslichen Gebrauch
Alfons Weber GmbH
Angermunder Straße 9 · 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 | 74 21 00 · Fax: 0203 | 74 21 021
E-Mail: info@alfons-weber-gmbh.com
Das Team des LOKALKURIERs
wünscht allen ein schönes Osterfest!
.
SEITE 16
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Bäderkonzept 2020
Bäder in Unterrath und Stockum sind dabei
Kompetenz für Dach und Solaranlagen
Der Profi für alle Fragen rund um
Dach und Solar
Unsere Leistungen:
Wartungsarbeiten
Reparaturarbeiten
Dachdecker- / Klempnerarbeiten
Solaranlagen incl. Planung
Düsseldorfs Bäderlandschaft muss umfassend saniert
werden. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat nun
einen Verwaltungsentwurf vorgestellt, der unter dem
Titel "Bäderkonzept 2020" den Ist-Zustand dokumentiert und Möglichkeiten einer zukunftsorientierten
Entwicklung der bestehenden städtischen Bäderstandorte aufzeigt. Priorität bei der Sanierung hat auch
das Hallenbad in Unterrath. Dieses Bad wurde in den
1960er-Jahren erbaut. Auf dem jetzigen Gelände des
Ferienkurse in
der KREA
Fordern Sie uns
Angeraue 88, 40489 Düsseldorf
Hallenbades soll der Neubau eines Stadtteilbades den
Altbau ersetzen. Dabei ist zu prüfen, ob weitere städtische Einrichtungen in dem Gebäudekomplex integriert werden können und sich Synergien unter Nutzung städtischer Nachbargrundstücke entwickeln
lassen. Geschätzte Kosten: 11 Mio. Euro. Laufendes
Projekt: Mit dem Anbau eines 50-Meter-Hallensportbeckens am Rheinbad in Stockum erfolgt zurzeit eine
Maßnahme zur Bäderentwicklung in Düsseldorf.
0203 / 74 23 06
info@peters-dachprofi.de
www.lokalkurier.info
L:\Public Relation\Anzeige Lokalkurier 2007 061223.doc
Version 04/06 VP
n barrierefreie Bäder
KAISERSWERTH: Spaßige,
spannende und abwechslungsreiche Osterferien
bietet die Kreativitätsschule Düsseldorf für Kinder ab
6 bzw. ab 8 Jahren an. In
der 1. Osterferienwoche
erfahren Kinder ab 6 Jahren in dem Kurs „Der blaue
Reiter“
Wissenswertes
und Interessantes zu bekannten Künstlern des Expressionismus und werden
ihnen
beim
Nacheifern in Nichts nachstehen. Kinder ab 8 Jahren
erstellen in dem Kurs „ORIGAMI blumen MANDALA“
florale Muster und Objekte und schaffen sich in
Form eines Bilderbuches
oder eines Skulpturengartens ihre eigene, bunte
Natur. In der 2. Ferienwoche heißt es wieder „Der
Blaue Reiter“ für Kinder ab
6 Jahren. Kinder ab 8 Jahren sammeln für „Down
Under“ Baustücke, die sie
neu kombinieren und zu
körpergroßen Unterseebooten zusammensetzen.
Mit selbstgestalteten Seekarten, Notizen, Maschinenplänen und Logbuch
entsteht so eine eigene
Tauchbootflotte. Weitere
Informationen und Anmeldungen unter der Tel.-Nr.
0211/ 40 32 31, oder hal
lo@krea-duesseldorf.de.
Nur am 29.03.
Setz die OBI
Sonntags-Joker
von 13 bis 18 Uhr
15 % auf zwei Artikel
✁
Sonntags-Joker
15 %
Sonntags-Joker
15 %
auf einen Artikel Ihrer Wahl
Coupon nur gültig
am 29.03.15
Coupon nur gültig
am 29.03.15
In Ihrem OBI Düsseldorf-Rath
In Ihrem OBI Düsseldorf-Rath
So funktioniert’s:
Den Coupon abtrennen und vor dem Bezahlen an der Kasse in Ihrem OBI Markt abgeben. Der Coupon ist
nicht mit anderen Rabattaktionen/Coupons kombinierbar, einmalig und nicht nachträglich einlösbar.
Ausgenommen sind Kaution, Pfand, Mietmaschinen, Zeitschriften, Bücher, Service und Geschenkkarten.
Darüber hinaus nicht einlösbar bei Einsatz von OBI Kunden-Karten und bei Online-Bestellungen.
auf einen Artikel Ihrer Wahl
So funktioniert’s:
Den Coupon abtrennen und vor dem Bezahlen an der Kasse in Ihrem OBI Markt abgeben. Der Coupon ist
nicht mit anderen Rabattaktionen/Coupons kombinierbar, einmalig und nicht nachträglich einlösbar.
Ausgenommen sind Kaution, Pfand, Mietmaschinen, Zeitschriften, Bücher, Service und Geschenkkarten.
Darüber hinaus nicht einlösbar bei Einsatz von OBI Kunden-Karten und bei Online-Bestellungen.
OBI Düsseldorf-Rath Franz-Rennefeld-Weg 8 • 40472 Düsseldorf-Rath • direkt an der A 52/A44
Tel.: 0211 / 437140 • Fax: 0211/43714-123 • E-Mail: duesseldorf-rath@obi.de
Öffnungszeiten: Mo-Sa 8-20 Uhr • OBI Baustoff-Halle - Mo bis Sa 7-20 Uhr geöffnet.
Dies ist eine Werbung der OBI GmbH & Co. Deutschland KG,
Albert-Einstein-Str. 7–9, 42929 Wermelskirchen.
Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.
SEITE 18
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Donnerstag, 26. März:
Guter Schlafkomfort
Spezialtage bei Kienen Möbel
Möbel und Innenausbau
Terrassenbeläge aus Holz
Fenster + Türen
Küchen
Ladenbau
Einbauschränke
Tischlerei Schiffer
Wacholder Str. 32-34
40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 / 71 89 74 14
info@tischlerei-schiffer.de
N EU: H e b ea nl a g e nse r v i ce
AWO-Angerland
Neue PC- und Nähkurse
LINTORF: Die AWO Angerland bietet ab Freitag, dem 27. März, von 10.15 bis
12.00 Uhr, wieder einen PC-Kurs an. Diesmal lernen Sie das Präsentationsprogramm Powerpoint kennen. Ab Mittwoch, dem 15. April, von 16.30 bis 18.45
Uhr, wird wieder ein Nähkurs angeboten. Hier lernen Sie Step by Step neue Garderobe zu nähen, alte Teile zu ändern oder auch kreative Ideen umzusetzen. Anmeldung und weitere Infos: AWO Treff Angerland, Breitscheider Weg 25, Lintorf,
Tel.-Nr. 02102 / 3 36 98.
TVK
Wittlaer
hilft
Flüchtlingen
So können Sportvereine helfen
Der von Oberbürgermeister Thomas Geisel initiierte Runde Tisch zu Asylund Flüchtlingsfragen hat
über den Stadtsportbund
auch die Düsseldorfer
Sportvereine in die Betreuung der Flüchtlinge
eingebunden. Dem Aufruf sich zu engagieren ist
auch der TV Kalkum Wittlaer gefolgt.
In der Zeit vom 23.03. bis 2.04.2015 finden bei
KIENENmöbel in Düsseldorf-Rath die SchlafenSpezial-Tage statt. Hier gibt es neben der fundierten
Beratung von den Matratzenexperten auch tolle
Angebote rund um das Thema "guter Schlafkomfort". Von Boxspringbetten bis zu Tonnentaschenfederkernmatratzen (auch speziell geeignet für "starke
Typen" über 100 kg Körpergewicht) und orthopädische Matratzen (insbesondere für Menschen mit
Hüft-, Bandscheiben- und Rückenbeschwerden) bis
zu motorisch verstellbaren Unterfederungen ist alles
in der großen Ausstellung des Schlafspezialisten
vorhanden.
"Ein guter Schlafkomfort wird den Kunden immer
wichtiger", resümiert Oliver Kienen. Boxspringbetten
sind das aktuellste Beispiel für den neuen Trend des
erhöhten Bedürfnisses nach mehr Wohlfühlkomfort
zuhause. Bekannt geworden durch den Einsatz in
den besten Hotels der Welt halten sie nunmehr auch
Einzug in private Schlafräume. Die ganze Bandbreite
der renommierten Marken im Schlafbereich stehen
zur Auswahl, unter anderem Ruf, Schlaraffia sowie
Funke Medical und noch Verschiedene mehr. Als
besondere Attraktion bietet das KIENEN-Team am
Donnerstag, dem 26. März 2015, von 10 bis 18 Uhr,
eine computergestützte Liegediagnose an. Dabei
besteht die Möglichkeit, das individuelle Liegeverhalten auf unterschiedlichen Schlafsystemen über einen
Bildschirm sichtbar zu machen und so das optimale
Schlafsystem herauszufiltern. "Dieses Diagnosesystem kostet so viel wie ein Kleinwagen, deswegen
sind wir sehr froh, die Diagnosen am Aktionstag
kostenlos anbieten zu können". Möglich macht dies
die Kooperation mit einem westfälischen Medizinprodukthersteller. "Um auf jeden Fall individuell
eingehen zu können, bitten wir um eine kurze
Anmeldung", betont Mark Wienen, einer der
Matratzenprofis von Möbel Kienen. Dies kann
telefonisch unter 0211 / 65 30 78 oder per E-Mail
unter info@moebel-kienen.de erfolgen.
Für alle Vereine, die sich
für Asylbewerber und
Flüchtlinge engagieren
wollen, steht Oliver Targas von der ev. Flüchtlingsberatung der DiakoMöbelfachgeschäfte Kienen,
nie
Düsseldorf
als
Westfalenstr.
12-14, Bochumer Str. 17-19,
Ansprechpartner zur Ver- www.moebel-kienen.de
40472
Düsseldorf
fügung. Bei ihm können
sich interessierte Vereine
melden. Oliver Targas ist
erreichbar unter: Diakonie Düsseldorf e.V., Ev.
Flüchtlingsberatung,
Platz der Diakonie 2a,
aus Duisburg-Serm
40233 Düsseldorf, Tel.-Nr.
Inhaber: Sven Klingelhöfer
0211 / 91 31 88 13 oder Tel.: 0203 / 7 38 82 99 ∙ 0174 - 687 67 37
0173 / 292 34 93 bzw. per
... auch Kleinreparaturen
E-Mail unter oliver.tarAn- und Abfahrt kostenlos
gas@diakonie-duesselWir sind da, wo Sie uns brauchen!
dorf.de.
LOKALKURIER
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 19
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Neue Wohneinheiten auf der
Wacholderstraße
Kritischer Punkt: zu wenig Parkmöglichkeiten
Das Verwaltungsgebäude (li. im Bild) wird abgerissen, die Wacholderstraße neu
gemacht. Rechts auf dem Foto die Gewerbebetriebe.
ANGERMUND: Auf der Wacholderstraße sollen 49 Einfamilienhäuser gebaut werden. Zielsetzung ist ein verträgliches Nebeneinander von Wohnen und benachbartem
Gewerbe.
Jetzt
fand
eine
Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der „Stadtplanung zur Diskussion“ statt, zu der rund 50 Personen in
den Pfarrsaal St. Agnes in Angermund kamen. Im Rahmen dieser Vorstellung hatten die Bürger/innen die
Möglichkeit, Anregungen und Beschwerden mitzuteilen. Doch bis dieses Bauvorhaben in die Tat umgesetzt
werden kann, müssen noch einige behördliche Durchgänge, wie die Beteiligung der Ämter, eine weitere öffentliche Auslegung des Entwurfs, Prüfung und Einarbeitung der eingegangenen Stellungnahmen, ein
Planbeschluss des Rates etc., erfolgen. Erst mit der
Veröffentlichung im Amtsblatt wird der Plan dann verbindlich. Dies wird voraussichtlich im Jahr 2016 sein.
Sicherer Schulweg – Parkprobleme
Kritik an Häusern gab es keine, doch rückte die Forderung nach einem sicheren Schulweg in den Fokus der
Diskussion. Wie Birthe Meier-Ewert, stellv. Bereichsleiterin des Stadtplanungsamtes betonte, hätte man
dieses mit einem ausreichend breiten Bürgersteig berücksichtigt. Einige Bürger befürchten zu viel Verkehr,
was zu Behinderungen führen könnte und forderten,
für das Gewerbegebiet eine eigene Zuwegung einzurichten. Dies wurde jedoch als nicht machbar abgelehnt, auch sei ein Verkehrsgutachten aufgrund der
„kleinen“ Größe des Vorhabens nicht zwingend notwendig. Ein Lärmschutzgutachten sei bereits erfolgt,
die Schallschutzmessungen bei den Gewerbebetrieben hätten durchweg keinen Grund zu Beanstandungen ergeben, so Birthe Meier-Ewert weiter. Die
Häuser gegenüber den Gewerbebetrieben werden
mit Elementen z.B. aus Glas oder mit begrünten Wänden untereinander verbunden, so dass eine durchgängige Schallschutzwand entsteht. Diese Abschirmung
schaffe einen ruhigen Innenbereich, so die Stadtplanerin. Eine Mehrfamilienhausbebauung, wie bereits
damals von der SPD gefordert, könne hier nicht verwirklicht werden, da der Grad der Versiegelung nicht
über 40 % liegen dürfe und bei mehr Wohnungen
noch mehr Parkprobleme zu befürchten seien.
Und so konnte bei der Parkplatzproblematik auch kei-
ne Einigkeit zwischen
Bürger,
Gewerbetreibenden und dem Stadtplanungsamt erzielt werden.
Während
die
Behörde der Meinung ist,
dass ein Stellplatz pro
Hauseinheit – wie es gängige Praxis ist – ausreiche,
waren die anwesenden Bürger/innen anderer Meinung. Sie sehen es als viel wahrscheinlicher an, das
pro Haushalt mindestens zwei, wenn nicht sogar drei
Autos gerechnet werden müssten, und die Gewerbetreibenden befürchten, dass trotz Halteverbot, ihre
Einfahrten dann zugeparkt würden, zumal auf der
anderen Seite der Wacholderstraße zurzeit auch 13
Häuser gebaut werden. Wie Kai Wagner, Geschäftsführer Optiplan, ausführte, müssten einige LKWs auf
der Straße abladen, es gäbe schon heute viele Probleme mit dem parkenden Verkehr. Er forderte eine
Verbreiterung der Wacholderstraße zu Lasten des
Wohngebiets, denn schließlich sei das Gewerbe zuerst hier gewesen. Die Frage, warum keine Tiefgaragen geplant seien, wurde mit der Tatsache begründet, dass man sich hier in einem Wasserschutzgebiet
befindet, in dem keine Tiefgaragen gebaut werden
können. Einige Gebäude, die vor Jahrzehnten auf der
Wacholderstraße gebaut worden sind, verfügen jedoch über Tiefgaragen mit z.B. bis zu 20 Stellplätzen.
Diese Information war für das Stadtplanungsamt offensichtlich neu. Die Frage von WfaA-Abteilungsleiter
Angermund, Christian Benski, ob man denn hier
nicht auch eine öffentliche Verkehrsanbindung einrichten könne, wurde negativ beschieden. Daran sei
nicht gedacht. Dennoch, am Ende der Veranstaltung
wollten sich gleich einige Interessenten für ein Haus
vormerken lassen. Text und Foto: Monika Jipp
Töpferei Oberheid
Steinzeug & Schönzeug
41844 Wegberg - Schwaam
Zum Thomeshof 7
Tel.: 02434 / 9930818 - 0157 / 30185500
www.toepferei-oberheid.de
margret.oberheid@t-online.de
Öffnungszeiten:
Di-Fr 14.00 - 18.00 Uhr
Sa 11.00 - 13.00 Uhr
Außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten
gern nach telefonischer Vereinbarung.
Foto links:
13 Häuser entstehen zusätzlich noch gegenüber dem
großen Neubauvorhaben auch auf der Wacholderstr.
SEITE 20 19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
Liebeskummer-Kümmerer
„Man muss immer etwas haben,
worauf man sich freut“ (Eduard Mörike)
Gesundheit * Frische * Regionalität
saisonal bezogene Angebote im 14-tägigen Wechsel
immer aktuell im Netz unter biomarkt.de
Lyding GmbH • Biohaus Düsseldorf
Niederrheinstr. 71 • 40474 Düsseldorf-Lohausen
Tel. 0211 - 98 48 36 01
Jeder kennt es, jeder hat es schon mindestens einmal in seinem
Leben mitgemacht: LIEBESKUMMER.
Eine ungewollte Trennung, die unerwiderte Liebe, eine unerfüllte
Partnerschaft - man möchte sich mindestens im nächsten Loch
vergraben, liebt und hasst die oder den Auserwählte/n gleichzeitig und heult dem/der besten Freund/in stundenlang die Ohren
voll.
Das persönliche Umfeld hat meist nur ein zeitlich begrenztes Verständnis – „Man kann sich doch schließlich ein bisschen zusammenreißen!“
„Liebeskummer ist ein Notfall…“, sagt Coach Gaby Labudde. „…Es Gabriele Labudde
gibt Menschen, die haben den Krebs besiegt, aber ihren Liebeskummer konnten sie nie überwinden!“ Das muss nicht sein!Für solche Fälle gibt es ab sofort professionelle Hilfestellung: die
Liebeskummer-Kümmerer! Hier darf man in wohlwollender Atmosphäre trauern, schimpfen,
heulen und bekommt unter therapeutischer Anleitung Tipps mit auf den Weg, wie man diese
Achterbahn der Gefühle am besten in den Griff bekommt. Sie sind nicht allein!
Melden Sie sich an zum wöchentlichen Workshop:immer montags in Düsseldorf-Flingern unter:
http://www.with-a-little-help.de/seminare/liebeskummer-kuemmerer
Akute Notfälle erhalten gern vorab telefonische oder persönliche Beratung unter 02133 / 97 60
4 60 - with a little help, Praxis für Lösungsorientierte Beratung, Gabriele Labudde.
Bußgang der Bruderschaften
Ö-Zeiten: Mo-Fr: 08.00 bis 20.00 Uhr • Sa. 08.00 bis 18.00 Uhr
Am Freitag, dem 20. März, pilgern die St. Sebastianus-Schützen im Bezirksverband Düsseldorf-Nord/Angerland zur Hubertus-Kapelle/Großwinkelhausen. Der
Bußgang beginnt mit der Feier der Hl. Messe um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St.
Remigius, Wittlaer. Von hier aus gehen die Teilnehmer zur Hubertus-Kapelle. Mit
einer kurzen Andacht wird der abendliche Gang enden.
19 Uhr
Von 10 bis
t,
e
nd g öffne
durchgehe
,
g
ta
e
kein Ruh
taltungen
bei Verans
Open End.
Karfreitag
traditionelles Fischessen
Ostern
festlicher Osterschmaus mit kleiner Überraschung
Kleine Musiker spielen vor
Wir suchen dringend auf 450,- Euro-Basis
freundliche Aushilfen mit Erfahrung für Küche und Service.
Kaiserswerther Straße 390 - 40474 Düsseldorf
Tel. 0211 / 43 36 34 • Fax 43 49 16 • www.im-nordpark.de • info@im-nordpark.de
(Parkplätze vorhanden)
Passionsmusik
Besinnliches Konzert am 4. Fastensonntag
KAISERSWERTH: Wie in den letzten Jahren wird am 4. Fastensonntag, dem 22. März, um 17.00 Uhr, Passionsmusik
in der St. Suitbertus Basilika in Kaiserswerth zu Gehör gebracht. Die Liebhaber der A-capella-Chormusik und des
gregorianischen Choralgesangs hören u.a. Werke von Vittoria, Anerio, Crüger und Bach. Ausführende sind der Basilika-Chor St. Suitbertus Kaiserswerth und die Choralschola.
An der Orgel spielt Winfried Kannengießer, der zugleich die
Leitung hat. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, eine Türkollekte wird erbeten.
WITTLAER: Am Samstag, dem 21. März, findet um 10.00 Uhr im kath. Pfarrheim St. Remigius Wittlaer, Pastoratsweg 21, das jährlich stattfindende Vorspiel der Kinder aus der Musikalischen Früherziehung statt. Die Schüler der privaten Musikschule von Petra Verhoeven in Wittlaer geben dabei
einen Einblick in ihr Können und treten erstmals vor einem großen Publikum auf. Unter dem Motto
"Kommt, wir machen heut Musik" werden auch die Gäste zum Mitsingen und Mitfeiern aufgefordert. Einige Instrumentalschüler von Petra Verhoeven und der Klavierlehrerin Hildegard Kaiser ergänzen das kleine Programm. Bereits am Freitag, dem 20. März, um 18.30 Uhr, spielen jüngere und
fortgeschrittenere Instrumentalschüler von Hildegard Kaiser und Petra Verhoeven auf Klavier und
Blockflöte im Pfarrheim vor. Neben den Familien sind Interessierte zu beiden Vorspielen herzlich
willkommen. Infos zu den neuen Kursen, die nach den Sommerferien beginnen, sind bei Petra Verhoeven unter der E-Mail-Adresse pverhoeven@aol.com oder per Telefon unter 0211/ 479 02 87
erhältlich. Foto: privat
LOKALKURIER
Wir
Vier- oder Zweiräder
!
chule-Lohausen.de
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 21
feiern 5. Geburtstag
mit speziellen Angeboten im April...
0211 - 650 49 96
Kleine Pioniere
Niederrheinstraße 81-83
40474 Düsseldorf-Lohausen
Telefon 0211.98481975
www.kleine-pioniere.de
Bitte für die erste Anzeigenau
MFG Kukulies Fs-Lohausen
- oder Zweiräder !
le-Lohausen.de
Flexibel mit Vier- oder Zweiräder !
www.Fahrschule-Lohausen.de
650 49 96
Tel.: 0211
- 650 49 96
Islandpferde-Reiter-Düsseldorf e.V.
Vereinsgelände Neusser Weg 34
40474 Düsseldorf-Lohausen
Düsseldorfer Flughafen
Gegenwind für Erweiterungsplan
Schon seit Wochen wurde darüber gesprochen, jetzt
hat der Flughafen beim NRW-Verkehrsministerium
den Antrag auf mehr Starts und Landungen pro Stunde gestellt. Und erwartungsgemäß gibt es Gegenwind.
"Der Flughafen ignoriert mit dem Antrag den breiten
Widerstand im Düsseldorfer Umfeld gegen diese unsinnigen Pläne", betont z.B. Werner Kindsmüller vom
Verein "Kaarster gegen Fluglärm". "Erst in diesen Tagen haben die Räte von Meerbusch und Kaarst einstimmig entsprechenden Vorhaben eine klare Absage
erteilt. Wir werden gemeinsam mit den Kommunalpolitikern in den nächsten Wochen den Widerstand
verstärken, um die Absichten des Flughafens zu durchkreuzen." Werner Kindsmüller betont: "Außer den betriebswirtschaftlichen Interessen des Flughafens und
einiger Fluggesellschaften gibt es kein vernünftiges
Argument für eine Betriebserweiterung." Durch Kooperation und eine sinnvolle Arbeitsteilung mit den
Nachbar-Flughäfen Mönchengladbach, Weeze und Köln-Bonn könnte
ein wichtiger Beitrag zur Stärkung
der Region und zur Diversifizierung
der Belastungen in diesem verdichteten Siedlungsgebiet geleistet werden.
Die gesundheitliche Belastung der Menschen durch
Fluglärm und die Beeinträchtigung der Lebensqualität
im Bereich der Flugzonen hat sich laut Kindsmüller seit
2005 durch eine extreme Ausweitung der Flugbewegungen in den Abend- und Nachtstunden erheblich
erhöht: Während die Zahl der Flugbewegungen weitgehend konstant geblieben sei, habe sich die Zahl der
Starts und Landungen nach 22 Uhr um fast 50 Prozent
erhöht. Kindsmüller und sein Verein erwarten vom
Verkehrsminister eine Nichtgenehmigung des Antrags
sowie eine Begrenzung der Start- und Landezeiten auf
den Zeitraum von 6 bis 22 Uhr.
Benefiz-Konzert
Die Spielmannszüge laden ein
Die Spielmannszüge aus dem Bezirksverband Düsseldorf-Nord/Angerland und einige auswärtige
Spielleute musizieren am Samstag, dem 21. März,
in der Festhalle Tiefenbroich, Sohlstättenstraße 58,
Ratingen-Tiefenbroich, zugunsten des Kinderhospizes „Regenbogenland“ Düsseldorf. Einlass ist um
18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr. Der Eintritt beträgt
5 Euro.
SEITE 22 19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Gesundheit, Wellness, Sport und Wohlbefinden
Nie wieder Diät +
Lieber 24 Minuten in der Woche
Rückentraining als 24 Stunden
am Tag Rückenschmerzen
ystem
S
t
i
m
men
h
e
n
b
A
frei
z
r
e
m
nsch
e
k
c
ü
R
stem § 20 Abs. 1 SGB V
y
S
t
i
m
h
sst nac
ze
u
ezusch
t und b
rtifizier
Die Schritt-für-Schritt
10
WochenProgramme
...da ruf‘ ich jetzt an... 0203 / 76 66 65
fit-in.gesundheit@t-online.de
TuS 08 Lintorf bildet aus
Sport- und Gesundheitstrainer/-in oder Sport- und Fitnessbetriebswirt/in
LINTORF: Das Sport- und Gesundheitszentrum des TuS 08 Lintorf e.V., TuSfit, bietet in seinem Studio
mehr als 90 verschiedene Kurse pro Woche an. Geboten werden zudem eine qualifizierte Betreuung
und individuelle Trainingskonzepte. In Kooperation mit dem IST-Studieninstitut kann man in dem
Fitnessclub innerhalb einer 36-monatigen betrieblichen Ausbildung zum/zur Sport- und
Gesundheitstrainer/-in (IST) und Sport- und Fitnessbetriebswirt/in (IST) ausgebildet werden. Zudem
erwerben die Auszubildenden verschiedene branchenanerkannte Trainerlizenzen in den Bereichen
Fitness, GroupFitness, Rückentraining, Ernährung, Personal Training, Medizinisches Fitnesstraining,
Cycling und BODYPUMP®. Darüber hinaus werden die Auszubildenden auf die Prüfung zum/zur
Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK) vorbereitet. Ausbildungsbeginn ist im September 2015, ein
Praktikum ist vorab wünschenswert. Voraussetzungen sind: ein Mindestalter von 18 Jahren, ein
Schulabschluss, Interesse und Spaß an Sport und Fitness, Engagement und ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie eine flexible Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden.
Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf der Internetseite des IST-Studieninstituts unter
www.ist.de.Alle, die an einer Ausbildung interessiert sind, sollten ihre Bewerbung per Post oder per
E-Mail an alexander.kraus@tusfit.de senden.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 23
Gesundheit, Wellness, Sport und Wohlbefinden
Fliedner Fachhochschule
Berufsbegleitend einen Masterabschluss realisieren Soziale Arbeit als neuer Masterstudiengang im Angebot
KAISERSWERTH: Zum Wintersemester
startet voraussichtlich an der Fliedner
Fachhochschule der neue Masterstudiengang „Soziale Arbeit -Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe“. Der auf fünf Semester
angelegte Studiengang ist berufsbegleitend angelegt und findet in Blockveranstaltungen statt.
pertoire, Praxisforschung, arbeitsfeldübergreifende Kooperation in multiprofessionellen Teams oder an Schnittstellen
institutioneller Kooperation gestärkt und
vertieft. Um eine gute Verknüpfung von berufspraktischem und theoretischem Lernen
zu ermöglichen, ist dieser Studiengang berufsbegleitend angelegt. Zugangsberechtigt
ist, wer einen ersten akademischen Abschluss aus den Bereichen der Sozialen Arbeit, der Kindheitspädagogik, Pädagogik
oder Heilpädagogik mit der Note 2,5 oder
besser abgeschlossen hat. Eine berufliche
Tätigkeit im Umfang von 25 bis 40 Prozent
einer Vollzeitstelle ist empfehlenswert. Bei
beruflich pausierenden Personen sollte
eine Berufserfahrung von mindestens
einem Jahr im betreffenden Arbeitsfeld
vorliegen.
„Der neue Masterstudiengang Soziale Arbeit richtet sich an Fachkräfte mit einem
Abschluss in einem einschlägigen Bachelorstudiengang. Diese können im Rahmen des
Studiums an der Fliedner FH ihre fachliche
Expertise im Bereich der adressaten-, konzeptions- und organisationsbezogenen Tätigkeit in den verschiedenen Arbeitsfeldern
der Kinder- und Jugendhilfe vertiefen und
ausweiten“, erläutert die Rektorin der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Prof. Dr.
Interessenten steht für eine persönliche BeMarianne Dierks.
ratung Ilona Holtschmidt von der Fliedner
Fachhochschule Düsseldorf zur Verfügung,
Fünf Studiensemester
In den fünf Studiensemestern werden the- und zwar unter der Tel.-Nr. 0211 / 409 32 23
oretische, ökonomische und rechtliche oder per E-Mail unter holtschmidt@flied
Kenntnisse, Methoden- und Diagnosere- ner-fachhochschule.de
Keine Zeit zum Schwächeln
Bootcamp im Kaiserswerther Sportverein
KAISERSWERTH: Den neuen Trend zur “Fitness im Freien” gibt es nun auch im Kaiserswerther Sportverein. Ab 20. April treffen sich Mutige um 17.30 Uhr am Kalkumer Schlosspark/Eing. Kalkumer Schlossallee. Mitzubringen sind eine Iso-Matte und 1,5-l-Wasserflasche(n). Frei nach dem Motto “Schmerz ist, wenn die Schwäche den Körper verlässt” geht
es mit Vollgas ans Training. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel.-Nr. 0211 / 2
71 24 02 oder per E-Mail info@ksv-duesseldorf.de.
Messe Düsseldorf
Pate für 72 Straßenbäume
Die Messe Düsseldorf geht voran und unterstützt tatkräftig das Projekt "Neue Bäume
für Düsseldorf": Mit einer Spende von 60.000 Euro ermöglicht das Unternehmen die
Pflanzung von 72 Straßenbäumen, die in Folge des Sturms "Ela" allein im Umfeld des
Messegeländes verloren gegangen sind. Von der Rotterdamer Straße, Am Staad, ErichHoepner-Straße, Karl-Kleppe-Straße bis hin zur Theodor-Heuss-Brücke werden nun
Bäume gepflanzt, die das Schild mit dem Hinweis "Gespendet von der Messe Düsseldorf" tragen werden. (Foto links): Die erste Pflanzung war dann auch Chefsache: Gemeinsam mit Gründezernentin Helga Stulgies griff Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, zu Spaten und Gießkanne und
pflanzte den ersten Baum auf der Grünfläche an der Erich-Hoepner-Straße. Gepflanzt
werden ferner auf der Fläche an der Erich-Hoepner-Straße elf blühende Bäume. Des
Weiteren werden aus der Spende der Messe Düsseldorf insgesamt 35 Platanen an der
Rotterdamer Straße, 22 Platanen Am Staad, zwei Kirschbäume an der Freifläche nahe
der Theodor-Heuss-Brücke und zwei Amberbäume an der Karl-Kleppe-Str. gepflanzt.
SEITE 24
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
LOKALKURIER
TVKW II auf dem Weg zur Relegation
WeinHof Wittlaer sponsorte neue Trikots für die
Volleyballer des TV Kalkum Wittlaer
Die Mannschaft des TV Kalkum Wittlaer II ist
seit vielen Jahren in der Mixed Liga des Volleyball Kreises Düsseldorf aktiv. In der aktuellen
Spielsaison stehen nur noch drei Spiele aus. Aktuell steht der TV Kalkum Wittlaer II auf dem
zweiten Platz der Gruppe C und hofft auf einen
erneuten Aufstieg in die zweithöchste MixedGruppe. Nach den letzten fünf Siegen in Folge
stehen die Chancen sehr gut, es am Ende der
Saison in die Relegation zu schaffen. „Wir sind
eine gute Mischung aus spaßbegeisterten und
trotzdem ehrgeizigen Sportlern. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist sehr stark“, so
der Trainer Hans-Peter Weidling. Das zeigt sich
nicht zuletzt daran, dass selbst nicht mehr aktive Spieler zu den Punktespielen kommen und
die Mannschaft treu unterstützen.
Anfang der Saison konnte der TV Kalkum Wittlaer II einige neue MitspielerInnen gewinnen.
Mit mehr aktiven Volleyballern und -ballerinnen brauchte die Mannschaft entsprechend
auch mehr Trikots. „Wir sind sehr dankbar, dass
sich Helmut Schreier vom WeinHof Wittlaer
spontan bereit erklärt hat, uns mit einem kompletten Satz neuer Trikots zu unterstützen“,
freut sich Erika Ecke, aktive Spielerin im Team.
Helmut Schreier ist mit Leib und Seele mit seinem WeinHof verwachsen. Zunächst war er Filialleiter des Weinhandels, bis er schließlich im
Jahre 1994 den Laden übernehmen konnte.
Text: Erika Ecke
Impressum LOKALKURIER
Nächster Erscheinungstermin: 02. April 2015
Redaktions-Anzeigenschluss: 26. März 2015
www.lokalkurier.info
Herausgeber: Dr. Volker Jipp • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Anzeigen- und Redaktionsleitung:
Monika Jipp (M.J.) • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Tel. 0203 / 76 23 64 • Fax 0203 / 76 42 09 • E-Mail: info@lokalkurier.info
Redaktion/Anzeigen Lohausen, Stockum, Golzheim:
Eike Schulz-Fuhlendorf (esf) • Tel. 0211 / 45 23 82 • E-Mail: Eike.schulz-f@gmx.de
Auflage: 46.000 Exemplare
Druck: Griebsch & Rochol Druck GmbH & Co. KG • Gabelsbergerstr. 1 • 59069 Hamm
Tel. 02385 / 931-165 • Fax 02385 / 931-230 • www.grd.de
Vertrieb: Mader-Werbung • Bürgermeister-Pütz-Str. 13 • 47137 Duisburg
Tel. 0203 / 43 88 84
Verteilgebiet: Düsseldorf-Angermund, -Kalkum, -Wittlaer, -Einbrungen, -Kaiserswerth,
-Lohausen, -Stockum, Golzheim,-Unterrath, Duisburg-Rahm, -Großenbaum , -Huckingen
Ratingen-Lintorf.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Für
von uns gestaltete Anzeigen nehmen wir Copyright in Anspruch.
Foto oben: Die Volleyball-Mannschaft II
des TV Kalkum Wittlaer in neuen Trikots.
Foto rechts: Trainer Hans-Peter Weidling
und Spielerin Erika Ecke überreichen dem
Sponsor Helmut Schreier vom WeinHof
Wittlaer ein Mannschaftsfoto mit den
neuen Trikots. Fotos: Michael Schendel
Angebote vom
19. März bis 06. April 2015:
Wer beteiligt sich im Düsseldorfer-Norden
Wochentags wechselnde
Gerichte
Do. 19. März Leberkäse mit Spiegeleii
und Pommes
oder Bratkartoffeln
Mo. 23. März Chili con carne
Di. 24. März Nudelpfanne
Mi. 25. März Hähnchen-Brustfilet
in Currysoße mit Reis
Do. 26. März Rheinischer Sauerbraten mit
Knödel und Rotkohl
Mo. 30. März Gulasch mit Nudeln
Di. 31. März Kartoffelsalat mit Bockwurst
Mi. 01. April Wurzelgemüse mit Frikadelle
4,50 €
5,50 €
5,00 €
5,00 €
6,00 €
8,00 €
5,50 €
5,00 €
5,00 €
,
urst
w
y
r
Cur mes
Pom o.
& C
(Möhren, Sellerie, Pastinaken u. Kartoffeln)
Do. 02. April Gefüllte Paprika mit Reis
Fr. 03. April bis Mo. 06. April geschlossen!
21. März: Dreckwegtag
5,50 €
Neue Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 11.00-21.00 Uhr
Samstag:
Ruhetag
So. und Feiertag:
14.00-20.00 Uhr
Angermunder Str. 7 - 40489 Düsseldorf-Angermund
Inh. Chris Otto Becker - Mobil: 0178 / 33 07 388 - E-Mail: becker.dienst@ish.de
Auch zum diesjährigen Dreckwegtag am Samstag, dem 21. März, rufen Vereine
und Institutionen wieder zur Teilnahme auf. So auch der Heimat- und Bürgerverein Kaiserswerth. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Museum, Fliednerstraße. Gesäubert werden sollen der vom Wildwuchs befreite Wallgraben nördlich und
südlich der Klemensbrücke sowie das Gelände um das Museum und das neue
„Kaisergärtchen“. Nach getaner Arbeit wird zu einem kleinen geselligen Umtrunk
in das Museum geladen. Interessierte sollten sich beim Vorstand unter der Tel.-Nr.
0211 / 40 44 20, 40 36 14 oder 40 642 anmelden. Auch der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer e.V. wird sich beteiligen. „Hierzu laden wir alle Erwachsenen und
Kinder ganz herzlich zur aktiven Mithilfe ein", betont Hajo Schulze. Treffpunkt ist
um 10.00 Uhr am Bushaltepunkt an der Haltestelle Wittlaer der U79. Zur Stärkung von Körper und Geist werden Gebäck und Getränke gereicht. Damit diese
Aktion koordiniert werden kann, wird um eine Anmeldung mit dem Betreff
„Dreck-Weg-Tag“ per E-Mail an info@wittlaer.net oder telefonisch unter der Tel.Nr. 0211 / 22 97 55 77 gebeten. Handwerk & Handel in Angermund beteiligt sich
ebenso. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr vor Lindenlaubs‘ Buchhandlung, Angermunder Str. 5. Selbstverständlich wird für das nötige Equipment (Säcke, Handschuhe,
Westen usw.), aber auch für eine Stärkung "danach" gesorgt. Wenn Sie an diesem
Tag dabei sein möchten, melden Sie sich bitte unter der Tel.-Nr. 0203 / 74 03 37
oder per Mail unter lindenlaubs.buchhandlung@t-online.de an. M.J.
LOKALKURIER
19. MÄRZ 2015
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 25
TuS 08 Lintorf
Volleyball-Damen SG Lintorf/Angermund in die Bezirksliga aufgestiegen!
LINTORF: Die Damen der Spielgemeinschaft Lintorf/
Angermund machten sich auf den Weg zum Aufstiegsspiel gegen den TV Lennep in Remscheid.Aufgrund der
bisher sehr gut gelaufenen Saison reichte ihnen nur
ein Punkt im vorletzten Spiel, um den Aufstieg perfekt
zu machen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten
und hoher Nervosität konnten sich die Damen trotz-
dem mit einem klaren 3:0 (19:25, 18:25 und 24:26)
durchsetzen und waren schon nach dem zweiten Satz
verdient aufgestiegen. Genug zu feiern gab es sowieso
schon, da die routinierte Zuspielerin der Spielgemeinschaft an diesem Tag Geburtstag feierte und der Sieg
dieses natürlich noch abgerundet hat. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.tus08lintorf.de.
Allwetterbad Lintorf
Frühjahrsputz bis zum 22. März
LINTORF: Die Ratinger Bäder führen im März wieder
ihren gründlichen Frühjahrsputz im Allwetterbad Lintorf durch. Für die anfallenden Reinigungs- und Sanierungsarbeiten bleibt der Bäderbetrieb daher noch bis
zum Sonntag, dem 22. März, geschlossen. Das BäderTeam wird in diesen zwei Wochen u.a. die Schwimmbecken des Bades von Grund auf säubern. Parallel
dazu werden auch Reparaturen an der Filterspültechnik sowie Wartungsarbeiten an der Heizungs- und
Lüftungsanlage ausgeführt.
Ab dem 23. März sind das Schwimmbad sowie die
Gastronomie für die Badegäste dann wieder zu den
üblichen Zeiten geöffnet. Bereits eine Woche nach
Beendigung der Schließzeit öffnet am 30. März der
Außenbereich mit Schwimmerbecken seine Pforten
zum ersten Mal in diesem Jahr.
Wein trinken und „Gutes tun“
Wein-Versteigerung zugunsten „Glückspilze Ratingen“
Das Wein- und Feinkostgeschäft „Leib & Rebe“ in Lintorf, Speestraße 26, versteigert vom 19. bis 28. März,
jeweils um 14.00 Uhr, zehn
besondere Weine zugunsten
der „Glückspilze Ratingen“,
einer Großtagespflegestätte
mit Therapiezentrum für autistische Kinder in Lintorf.
Ausgefallene Weine, wie z.B.
eine Doppel-Magnum aus
dem spanischen Priorat, drei
Magnum-Flaschen (Montes/
Chile, Zeter/Pfalz, Roda/Rioja) oder ein Marquès de
Murrieta Rioja Gran Reserva
„Castillo Ygay Especial“ aus
dem Jahr 1991 suchen echte
Weinliebhaber. Das „Highlight“ ist die Dr. Tesch/Nahe
Riesling Sonderedition „Düsseldorf F95“ mit den Original-Unterschriften von fünf
Fortuna Düsseldorf Spielern. Der Erlös aller versteigerten Weine - im Wert von
über 350 Euro kommt den „Glückspilze Ratingen“ ohne Abzug zugute. Detaillierte
Weinbeschreibungen (inkl. Marktwert) sowie das jeweilige Tagehöchstgebot finden Sie unter www.leibundrebe.de . Gebote können entweder persönlich im Lintorfer Geschäftslokal von „Leib & Rebe“ oder per E-Mail an info@leibundrebe.de
abgegeben werden. Die „Glückspilze Ratingen“ und Leib & Rebe freuen sich über
ein aktives Mitbieten.
Foto links:
Beim Frühjahrsputz der Ratinger Bäder wird auch das
Freibadbecken von Grund auf gesäubert.
Foto: Ratinger Bäder
Auf den Spargel
fertig los!
• frischer deutscher Spargel
• leckere deutsche Erdbeeren
• „Neue Ernte“ Kartoffeln
Für die
.
Ostertage..
eitig
Bitte rechtz
n!
vorbestelle
Zwölf XXL-Bäume für den Rheinpark
Golzheim
Ein spektakuläres Bild bietet sich seit dem 12. März den Besuchern des Rheinparks
Golzheim. Schweres Gerät mit Kran und Bagger wurde aufgefahren, um dort zwölf
sogenannte XXL-Bäume mit einem Stammumfang von 60 bis 65 Zentimetern und
einer Höhe von bis zu zehn Metern zu pflanzen. Es sind die größten Bäume, die in
der ersten Pflanzsaison nach dem Pfingststurm "Ela" in Düsseldorf gepflanzt werden. Die gesamte Wiederherstellung des Rheinparks wird sich jedoch noch über die
nächsten Jahre erstrecken. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert
SEITE 26
Pinnwand
19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Pinnwand
TV/EDV/Sicherheit
PC-Hilfe/Schulungen, Rabatt für Senioren.
Tel. 02151 / 644 63 46, Mobil 0171 / 9 31 80 16
Dienstleistungen
PICOBELLO-Rundum-Hausmeisterservice, Ausführung sämtlicher
Reinigungsarbeiten (Büro- und Treppenhausreinigung), Gartenarbeiten aller
Art, Winterdienst. Tel. 0211 / 2 29 26 96, Mobil 0173 / 511 74 62
Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen - Reparatur u. Verkauf. 02065 / 6 10 66
Malerfachbetrieb 0163 / 605 80 40
Michael Albruschat
Elektroinstallationen aller Art, Reparaturservice.
Schnell, kompetent u.
zuverlässig. Heinz Markus, Elektrische Anlagen GmbH, Angermund,
Tel. 0203 / 74 03 44 oder 0177 / 2 39 36 27
Pinnwand
Sport/Fitness
PILATES in Düsseldorf-Golzheim, 1:1 und Kleingruppen
www.med-konzept.com, Tel. 0211 / 438 357-0
NEUE KURS- und TRAININGSANGEBOTE für Medical Fitness
in Düsseldorf-Golzheim, www.med-konzept.com, Tel. 0211 / 438 357-0
Nachhilfe
Lehrerin erteilt Nachhilfe in Latein. 0157 / 37 73 20 25
Erfahr. Lehrerin erteilt Französisch-(Muttersprache) und Englischunterricht sowie Nachhilfe. Nachhol-/Intensivunterricht in der Osterferien. Tel.:
0203 / 39 21 80 12
STEINI HILFT www.steini-hilft.de
Hausmeister- und Montageservice Steingen - Gartenpflege - Winterdienst
Reinigungsarbeiten - Renovierung - Laminat/Parkett - Rolladenreparatur
Rundumservice f. Haus, Hof, Garten u. Gewerbe.
Tel. 0203 / 75 999 210 oder 0173 / 544 88 18
Thomas Wirth Dachdeckermeister
Tel. 02102 / 73 30 71 - mobil 0174 / 9 23 11 40
Brunnen für Ihr Haus und Ihren Garten, Pumpenmontage,
Reparaturen. Brunnenbau Eberhard Böcken, Tel. 02162 / 3 05 01
POLSTEREI DENIZ - Wir polstern und reparieren Ihre Möbel, wie z.B.
Sofas, Sessel, Stühle uvm. Unser Service: unverbindl. Beratung, kostenl.
An- u. Abtransport. Tel. 02332 / 55 71 99, mobil 0176 / 93 80 93 59
Allg. Gartenarbeiten, Bäume fällen, Abtransport, Pflasterarbeiten,
Rollrasen, Hecke schneiden, Zäune - gut und günstig 0211 / 16 35 35 74
Umzüge KONS & PUSNIK - Lagerungen
DU-Großenbaum, Tel. 0203 / 76 70 17 - www.kons-pusnik.de
Treppenhausreinigung, Gartenpflege, Winterdienst, 0211 / 650 488 08
Musik
Musikschule Kaiserswerth bietet folgende Kurse an:
Musikalische Früherziehung, Klavier, Blockflöte, Querflöte, Gitarre, Geige,
Cello. Info: A. Skopp, Tel. 0211 / 1 71 15 34
www.gitarrenlehrer-duisburg.de - Biete qualifizierten, vielseitigen und
netten Gitarrenunterricht in Duisburg-Süd an. Von Konzert- bis E-Gitarre.
Tel. 0203 / 78 45 23
Profi wäscht und bügelt Hemden, Blusen usw. Abholdienst.
Anruf genügt. Tel. 0175 / 8 86 05 18
Seniorenbetreuung/Hauswirtschaft
Professionelle Senioren- & Demenzbetreuung 01777 / 42 71 94
Die Seniorenbetreuung - Herbert Uhland in Düsseldorf-Angermund
Büro: 0203 / 3 92 98 84 - Mobil: 0163 / 3 35 82 11 - Internet: www.huhland.de
Niveauvoller Gesellschafter für Senioren, Telefon: 0211 / 97 71 08 66
Stellenangebote/-gesuche
Reinigungskraft für Arztpraxis in Düsseldorf-Angermund gesucht;
3x2 Stunden/Woche nach der Sprechstunde; Minijob;
nähere Infos: www.frauenarzt-angermund.de/stellenangebote
Rund ums Tier
Spaziergänge mit Alpakas und mehr - besondere Erlebnisse für alle
Tierfreunde. Tel. 0177 / 3 10 72 72, www.rheinland-alpakas.de
Kunst/Malerei
Lohausener Künstlerin – Malerei u. Grafik auch nach Ihrer Idee/Vorlage,
Tel. 0211 / 43 49 18 oder 0175 / 1 05 05 53, www.dw-malerei.de
Logopädie
Praxis für Logopädie in Kaiserswerth - Diagnostik u. Therapie von Sprach-,
Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Behandlung von LRS, Beratung,
Prävention u. Therapie in der Praxis und im Hausbesuch. Logopädische
Praxis Susanne Pässler - Zeppenheimer Weg 10 - 40489 Düsseldorf Fon: 0211 /984 359 84, Mobil: 0176 / 226 297 02 E-Mail: logopaediepraxis-paessler@gmx.de
Fahrdienst
Ruheständler mit langjähriger Fahrpraxis fährt Sie - mit Ihrem PKW ab Düsseldorf-Nord, Duisburg-Süd oder Lintorf - nach nah und fern. Anfragen
an Chiffre 63: LOKALKURIER, Graf-Engelbert-Str. 15, 40489 Düsseldorf
Diverses - An-/Verkäufe
Wer verschenkt Bücher, netten Trödel, CDs, DVDs, Fahrräder, Bilder,
Fotoartikel, Kleinmöbel, Schallplatten? Abholung
selbstverständlich. Frank Keil 0211 / 4 91 24 10 oder 0177 / 7 52 12 95
Teppichreinigung u. Teppichreparaturen Hamid am Kaiserswerther
Markt. Wir kaufen auch Ihre alten Teppiche.
Tel. 0211 / 73 10 66 74 oder 0176 / 70 07 52 43
Sammler kauft alles Alte, z.B. Porzellanfiguren, Bronzen, Ferngläser,
Reinigungskraft - 1 x wöchentlich für e-Bike Shop in Lohausen gesucht,
Pfeifen, auch beraucht. Gerne aus Nachlass. Tel. 0203 / 3 95 93 20
Tel. 0211 / 22 966 966
Kaufe gebrauchte Designerkleidung u. Accessoires. Preise VB.
Büroallrounderin mit Herz und Verstand, kaufm. ausgebildet u. langj.
Tel. 0171 / 3 44 27 02
Berufserfahrung im Bereich Büroorganisation, Assistenz und
Alpaka-Bettdecken für alle Jahreszeiten. Schon ab EUR 250,-.
Sekretariat möchte Sie mit ihrem Organisationstalent entlasten. Gerne
Tel. 0177 / 310 72 72, www.rheinland-alpakas.de
auch als Alleinkraft, gerne auch Handwerksbetrieb. Max. 15 Std./Woche. Ich
freue mich über Ihre Kontaktaufnahme unter allrounderin@arcotele.com
Anzeigen in der Pinnwand:
Suche eine Reinigungskraft für Büroräume in Angermund - einmal/Woche
ab 17 Uhr sowie evtl. Haus- und Bügelarbeiten für Privathaushalt ebenfalls
in Angermund, deutschsprachig erforderlich. Tel. 0203 / 74 65 61, 8-17 Uhr.
Yoga für
Kinder
und Jugendliche
KAISERSWERTH: Bist Du
bereit für den Hund, die
Kobra und die Heuschrecke? Dann komm mal auf
die Yoga-Matte! Der Kaiserswerther Sportverein
lädt zum Yoga ein. Immer
donnerstags von 17.00 bis
18.00 Uhr sind die 3. bis 6.
Klassen und von 18.00 bis
19.00 Uhr alle Kinder ab
der 7. Klasse angesprochen. Wenn Ihr interessiert seid, meldet Euch
unter Tel.-Nr. 0211 / 2 71
24 02 oder per E-Mail
info@ksv-duesseldorf.de
an.
Trödelmarkt
So. 22. März
GROßER LINTORFER
TRÖDELMARKT - MARKT
bis BEEKER HOF
Platzvergabe auch
Sa. 14.00 - 17.30 Uhr vor OrtInfo: zensen-maerkte
Tel.: 02463 / 7 96 96 70
www.zensen-maerkte.de
ALLE KINDER erhalten
grundsätzlich kostenlos einen
Standplatz, ihre Kindersachen
von 10.00 bis 18.00 Uhr zu
verkaufen. Eine Anmeldung
ist nicht unbedingt nötig.
Dieser beliebte Trödelmarkt
wird von Zensen-Märkte seit
ca. 25 Jahren in Lintorf
veranstaltet. Er findet mitten
im schönen alten Ortskern
von Lintorf - gegenüber der
Kirche - entlang des
Dickelsbaches bis zum Beeker
Hof statt. Dieser Markt ist
eine Fundgrube für Kenner
und Liebhaber von schönen
alten Dingen.
privat - pro Zeile 5,00 € - geschäftlich pro Zeile 8,00 €, inkl. USt. ca. 60 Zeichen pro Zeile - Tel. 0203 / 76 23 64 - Fax 0203 / 76 42 09
lokalkurier@gmx.net - www.lokalkurier.info
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
19. MÄRZ 2015
SEITE 27
Rund um den Immobilienmarkt
Anzeige
Mietangebote/-gesuche
Kaiserswerth, 1-Zi.-Whg., 38 m2, 2 Balkone, möbl. von priv.
zwischen dem 15. April und 15. Oktober zu vermieten. 450
€/warm. Tel. 0162 / 362 79 56
Große Vorfreude auf die Rhein Residenz Kaiserswerth
Wanted! Süd-West-Balkon m. kl. Zimmer in ruhiger Lage
gesucht, bis 350 € WM. Tel. 0179 / 310 55 71
Pensionärin (73) sucht ruhige 2-Zi Wohnung bis 700,- €
WM, möglichst 1. OG, Tel. 0211-452382
Das Leben genießen in einer barrierefreien Luxus-Mietwohnung mit Rheinblick – Ulla von K. hat sich ihren
Traum reserviert. Schon im Frühjahr 2014 hatten wir
über die Entstehung der Rhein Residenz Kaiserswerth
berichtet. Inzwischen steht das anspruchsvolle Bauprojekt mit seinen beiden Häusern kurz vor der Fertigstellung – Das „Haus am Deich“ ist bereits fertiggestellt und
zu 90 % vermietet. Der Einzug für das Haus „Rhein Residenz“ ist für Juni 2015 avisiert. Wer sich hier einmietet,
bringt sich in jeder Hinsicht in eine bevorzugte Lage,
denn hier verbinden sich barrierefreie Wohnqualität,
hochwertige Ausstattung und exklusive Rheinauenlage
mit Rheinblick zu einem einzigartigen Wohnerlebnis.
Ulla von K. gehört zu den ersten Mietern, die sich eine
der 13 Premium-Wohnungen gesichert haben. Wir
fragten nach, was Sie vom Wohnen in der Rhein Residenz Kaiserswerth erwartet.
LK: Bitte erlauben Sie uns, einmal das Thema Preis offen
anzusprechen. Eine Mietwohnung in dieser Luxus-Kategorie ist ja nicht zum Schnäppchenpreis zu haben.
Ulla v. K.: Nun ja die Wohnung in dieser zentralen Lage
und mit dieser Ausstattung hat natürlich seinen Preis,
aber die Relation stimmt, spätestens wenn man die
Wohnung betritt, ist einem das bewusst, hier passt alles
zusammen. Ein hoher Gegenwert ist also auf jeden Fall
gegeben.
LOKALKURIER: Frau von K., freuen Sie sich auf Ihr neues
Zuhause?
Ulla v. K.: Ja sehr. Aber es ist schon ein bisschen aufregend.
LK: Wie steht´s mit den Heizungskosten?
TG-Stellplatz, Angeraue/Angermund, 50 €/Monat, ab 1.6.
Ulla v. K.: Auch das ist zeitgemäß gelöst. Es gibt da ein Tel. 0203 / 74 67 51
sogenanntes Blockheizkraftwerk für die Wärme- und
Stromproduktion. Sehr wirtschaftlich, energieeffizient
eben, wie es heute sein soll.
LK: Warum das?
Ulla v. K.: Nun, mittlerweile ist mir unser Haus mit dem
Garten zu groß geworden, das könnte ich auf Dauer
nicht mehr allein bewirtschaften. Natürlich hängen da
viele Erinnerungen dran. Aber jetzt fängt ein neuer Lebensabschnitt an – und da muss man positiv rangehen.
Ich denke, der Komfort hier macht´s mir auch leichter.
LK: Also viel Wohnung fürs Geld?
Ulla v. K.: Vor allem viel Wohnqualität! Hier ist alles
hochwertig und komfortabel, z.B. die schönen Eichendielenböden, die behagliche Fußbodenheizung, das
wirklich exklusive Bad-Design, die vielen bodentiefen
Fenster – da kommt viel Licht rein – und die Gegensprechanlage hat sogar einen Farbmonitor.
LK: Inwieweit war die privilegierte Lage ausschlaggebend für Ihre Entscheidung?
Ulla v. K.: Da ich Kaiserswerth liebe, war die traumhafte
Lage das i-Tüpfelchen. Von meiner Wohnung aus werde
ich den wunderschönen Blick über die Rheinauen auf
den Rhein genießen. Außerdem freue ich mich auf die
Spaziergänge zur Kaiserpfalz und durchs historische KaiLK: Was sind die wichtigsten Gründe für Sie, sich in der serswerth.
Rheinresidenz einzumieten?
Ulla v. K.: Ich wollte auf jeden Fall die gewohnte Großzü- LK: Dann gefällt Ihnen sicher auch die gute Infrastruktur.
gigkeit und den lieb gewonnenen Luxus beibehalten. Ulla v. K.: Stimmt. Das Zentrum mit dem schönen KleUnd da kann mir meine neue Wohnung viel bieten. Au- mensplatz liegt ja auch nur einen Spaziergang entfernt,
da pulsiert das Leben – nicht nur, wenn Wochenmarkt
ßerdem ... man wird ja nicht jünger.
ist. Kaiserswerth ist einfach liebens- und lebenswert.
LK.: Was genau meinen Sie damit?
Ulla v. K.: Na ja, ich fühle mich zwar noch sehr fit – aber LK: Und wenn´s ins Herz von Düsseldorf
irgendwann holt einen das Alter ein. Deshalb hab ich gehen soll?
großen Wert darauf gelegt, dass alles altersgerecht ist: Ulla v. K.: Dann nehme ich das Auto
alles auf einer Ebene und alles barrierefrei. Das ist hier oder steige in die U 79. Die hält ja visavis
vor meiner Anlage. Da ist man bequem
gut geplant und bis ins Detail konsequent.
in 18 Minuten auf der KÖ.
LK: Können Sie uns ein Beispiel nennen?
Ulla v. K.: Da gibt es mehrere. Mein Bad hat z.B. eine LK: Werden Sie eigentlich Ihren Garten
ebenerdige Dusche und einen Notrufknopf – und die Zu- vermissen?
gänge zu den Terrassen und Balkonen sind schwellenlos. Ulla v. K.: Den Anblick schon, die Arbeit
Da gibt´s keine Stolperfallen. Bedingung war natürlich nicht. Aber ich habe ja eine große Sonauch ein Aufzug, der vom Hauseingang oder von der nenterrasse mit herrlicher Aussicht.
Tiefgarage direkt bis zur Wohnung fährt. Auf lange Sicht Und außerdem wird es hier auch sehr
könnte ich sogar eine Pflegeperson aufnehmen – die großzügig gestaltete Außenanlagen
mit bepflanzten Grünbereichen und
Wohnung ist groß genug.
Lintorf, 2-Zi.-Whg., Balk., KDB, 385 €+ NK + Kt.
Büro mit Ausstellfläche, 385 € + NK + Kt.
Tiefenbroicher Straße 49a, Handy 01577 / 607 69 93,
V, 228 kWh, Gas, Bj. 1960
Büro
Angermund; 1-Raum Büro, 56 m2, WC, Teek. KM 350,-Tel. 0177 / 6 21 30 96
Ferienhaus
Wunderschönes neu renoviertes Ferienhaus mir eigenem
Pool in Cape Coral/Florida zu vermieten. Infos unter 0173 / 2 84
53 13 oder www.casa-harmony.de
Garage/TG-Platz
Tiefgaragenplatz (abschließbar) in der Kittelbachstr 8-14
ab 01.05.2015 zu vermieten. Bei Interesse rufen Sie die Telefonnummern 0211 / 40 34 80 oder 0172 / 2 60 22 29 an.
www.lokalkurier.info
weitläufigen Rasenflächen geben – das ist gut fürs
Auge, aber auch gut für die Seele.
LK: Gibt es noch etwas, worauf Sie sich im Zusammenhang mit Ihrem neuen Zuhause freuen?
Ulla v. K.: In jedem Fall auf eine angenehme, niveauvolle
Mietergemeinschaft aus Jung und Alt. Und auf freundliche Begegnungen mit Menschen, die ähnlich hohe
Ansprüche ans Wohnen haben und die ein harmonisches Zusammenleben zu schätzen wissen.
LK: Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen
Ihnen eine gute Zeit in Ihrem neuen Zuhause in der
Rheinresidenz Kaiserswerth.
SEITE 28 19. MÄRZ 2015
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Jubiläum
20Immobilienmarkt
Rund um den
Jubiläum
20
Jahre
Jahre
Jubiläum
20
Jahre
DIE ERSTE ADRESSE FÜR IHRE NEUE ADRESSE
Duisburg-Huckingen
freistehendes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung
Baugrundstücke und
gebrauchte Einfamilienhäuser
im Düsseldorfer Norden gegen bar oder auf
Rentenbasis zu kaufen gesucht.
Auch Maklerangebote angenehm.
Diskrete und persönliche Abwicklung wird zugesichert.
Bj. 1971, Grdst. 570 m², Wfl. 235 m²,
7 Zi., 4 Bäder, Gäste-WC, Sauna, Wellnessbereich, Garage,
Gas-Zentralheizung, Verbrauchsausweis, Kl. D, 119,3 kW/h
KP: 695.000,- provisionsfrei
Bernd Loskamp
Düsseldorf-Angermund
CHRISTIAN BRUNS • Tel. 0211.403444
www.cbruns.de
Kesseldorfer Rott 29 • 46499 Hamminkeln
Tel. 02852 / 20 30 oder 0177 / 9
7 19
55 18
91 58
91
Nähe Schloss Heltorf:
Attraktives 8-Zi.-Wohlfühlhaus!
Hochwertige Dach- und Innensanierung!
www.
lokal
Wfl. ca. 170 m2, Grd. ca. 500 m2, Nfl. ca. 87 m2,
5 SZ, 4 Bäder, gr. Wohn-Essber. m. offenem
Kamin, neue EBK, Hobbyraum, Gästezi. m.
Duschbad, Sauna, modernis. Innenausstattg.,
grossz. Sonnenterr., eingew. Garten m. Gartenhaus, Bj. 83, E-Verbr.-Ausw., 166 kWh/
(m2xa) exkl. WW, Gas, gr. Garage, Stellpl.
3,57
% Käuferprov. inkl. 19 % MwSt.)
KP:
€ 884.000,-für(zzgl.
Provisionsfrei
den
käufer!
kurier.
info
Provisionsfrei für den käufer!
Tel. 0211 418488-0
Böcker Wohnimmobilien GmbH
Tel.
0211 418488-0
klemensplatz
3 | 40489 Düsseldorf
Böcker
Wohnimmobilien
GmbH
Provisionsfrei
für den käufer!
ob
käufer, Verkäufer,
mieter
oder kapitalanleger:
klemensplatz
3 | 40489
Düsseldorf
Dringend! Mein Team
und ich suchen für
vorgemerkte Kunden:
Häuser und Wohnungen
zum Kauf.
0211 - 40 22 00-0
www.mahlmann.de
ihr Partner für exklusive immobilien im düsselTel.käufer,
0211
418488-0
ob
Verkäufer,
mieter oder
kapitalanleger:
dorfer
norden
und duisburger
Süden!
Böcker
Wohnimmobilien
GmbH im düsselihr Partner für exklusive immobilien
klemensplatz
3 | 40489
Düsseldorf
dorfer
norden
und
duisburger
Süden!
www.immobilien-boecker.de
ob käufer,
Verkäufer, mieter oder kapitalanleger:
www.immobilien-boecker.de
ihr Partner für exklusive immobilien im düsseldorfer norden und duisburger Süden!
Seien Sie nicht mit weniger
zufrieden!
www.immobilien-boecker.de
Mit dem LOKALKURIER
sind Sie in 46.000
Haushalten
in drei Städten
(Düsseldorf-Nord, Duisburg-Süd
und Rtg.-Lintorf) präsent.
KORBION
Rechtsanwälte
Rechtsberatung über das Juristische hinaus!
Unsere Tätigkeitsbereiche:
WIR BIETEN
Traumhäuser im Düsseldorfer
Norden
WIR SUCHEN
Häuser, Wohnungen und Grundstücke
für unsere Kunden
Gerne sind wir für Ihre Fragen, Anregungen und
Wünsche da.
!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0211 / 95137778
Jörg Loskamp, Arnheimer Str. 24, Düsseldorf
info@kaiserswerther-immobilien.de
➔
➔
➔
➔
➔
➔
Privates und öffentliches Baurecht
Architekten- und Ingenieurrecht
Grundstücksrecht
Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht
Öffentliches Dienstrecht und Disziplinarrecht
Forderungsmanagement
KORBION Rechtsanwälte GbR
Duisburger Landstr. 2b
40489 Düsseldorf
Telefon 0211 - 688 728 0
Telefax 0211 - 688 728 28
Internet: www.rakorbion.de
Mail: kanzlei@rakorbion.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
5 677 KB
Tags
1/--Seiten
melden