close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 12 vom 18.3.2015 [3,2 MB

EinbettenHerunterladen
Frank Lars
Gerüstbau
Ronsdorf
Jahrgang 65 • Nr. 12
Mittwoch, 18. März 2015
• Schnell
• Fair
• Nah
Gefällt m
Inh. Frank Stelzer
Erbschlö 78
Ronsdorf
Tel. 0160
96 69 42 54
info@frank-lars.net
Seit 65 Jahren die Zeitung für Ronsdorf
ir!
www.facebook.com/
RonsdorferWochenschau
Einfach mal reinklicken: www.ronsdorfer-wochenschau.de
Frühlings-Check
Förderverein Bandwirker-Bad präsentierte den Männerchor „Der Chor“
Eindrucksvolles Frühlingskonzert
Vertragshändler
Di Santo & Bovenkamp
Obere Lichtenplatzer Str. 304
59 70 37 info@disabo.de
42287 Wuppertal
Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein
JHV mit Überraschung zum Abschluss.
Sonderveröffentlichung „Garten“
Frühlings-Tipps für Gartenfreunde.
Seite 3
Seite 7
SV Jägerhaus Linde
Nach Sieg vorerst weg von den Abstiegsplätzen.
Seite 8
„Der Chor“ zeigte sein großes Repertoire von geistlicher Chorliteratur über Oper und Operette bis zu Musical und Schlager – die Zuschauer waren begeistert.
Jürgen Windgassen, Vorsitzender
des Fördervereins Bandwirker Bad
Ronsdorf e. V., begrüßte die Gäste in der vollbesetzten Aula der
Erich-Fried-Gesamtschule mit
den Worten: „Die große Resonanz
im vergangenen Jahr hat uns veranlasst, abermals den facettenreichen Männerchor – Der Chor –
einzuladen.“
Bezirksbürgermeister Harald
Scheuermann-Giskes beglückwünschte den Förderverein zu seiner Entscheidung und wünschte
allen einen unterhaltsamen Frühlingsnachmittag. „Auch wenn unser Klavierstimmer mit dem Flügel im Vorfeld sehr viel Mühe
gehabt hat, versprechen wir Ihnen
trotz reduzierter Mannschaft ein
aufmunterndes Konzert“, leitete
Stefan Lex das Chorkonzert ein.
Baustelle Lüttringhauser Straße
Zwischen der Marktstraße und der Staasstraße ist die Lüttringhauser
Straße seit Montag gesperrt. In den kommenden vier Wochen werden
die Wuppertaler Stadtwerke in diesem Bereich die dringend notwendige Erneuerung der Gasleitung durchführen. Die Staasstraße ist weiterhin für den Verkehr offen.
Im Anschluss daran wird die Baustelle zwischen der Staasstraße
und der Bandwirkerstraße bzw. Kocherstraße fortgeführt. Erst dann
werden Umleitungen eingerichtet, die auch die Busse betreffen.
Nur am Fr., 20. März
Lex hatte nicht zu viel versprochen, denn die Begeisterung des
Publikums kannte keine Grenzen. Beginnend mit geistiger
Chorliteratur über beschwingte
Interpretation aus Opern, Operetten, Musicals und anspruchsvollen Schlagern, führte Lex seinen Chor zu exzellenter Leistung.
Gemeinsam mit seiner brillanten
Sopranistin Christiane Linke waren die Operetten-Duette ein
wahrer Genuss. Pianistin Sigrid
Althoff, die Virtuosin auf dem
Klavier, brillierte mit Walzern
von Friedrich Chopin und D.
Schostakowitsch, während Lex
das Publikum zwischen einzelnen
Darbietungen in lockerer und
charmanter Weise zum nächsten
Ohrenschmaus führte.
Erst nach drei Zugaben verebbte der nicht endende Applaus des
eindrucksvollen Konzertes.
Wuppertal – Kurz und knapp
Nächste Sitzung der
Bezirksvertretung
tumsschubbkästen. Schließlich
steht noch ein Antrag des
Schausteller Vereins Wuppertal
Am Dienstag, dem 24. März, auf Zustimmung zur Durchum 18.30 Uhr tritt die Bezirks- führung eines Volksfestes im
vertretung Ronsdorf zu ihrer Ascheweg auf dem Programm.
nächsten Sitzung zusammen.
Auf der Tagesordnung stehen Zwei neue
unter anderem Straßenbaumaßnahmen in der Straße Kindertagesstätten
Monhofsfeld, die perspektivi- Die CDU-Fraktion in der Besche Spielplatzplanung 2015 zirksvertretung Ronsdorf be/2016 und die Vorstellung des grüßt die Planungen der Stadt
Bedarfsplans für Tageseinrich- bezüglich zweier neuer Kindertungen für Kinder. Außerdem tagesstätten in Ronsdorf am
stellt der Förderverein Bandwir- Standort des alten Ronsdorfer
ker-Bad einen Antrag auf Ge- Krankenhauses und vorauswährung eines Zuschusses für sichtlich auch in den Räumdie Umrüstung des Kassenau- lichkeiten der jetzigen Grundtomaten im Zusammenhang schule Kratzkopfstraße.„In
mit der Einführung der neuen Ronsdorf benötigen wir min10-Euro-Scheine und der Kin- destens acht neue Kindergardergarten Spatz stellt einen An- tengruppen. Die Planungen seitrag auf Gewährung freier Mit- tens der Stadt kann man daher
tel für die Anschaff ung einer nur begrüßen“, so CDU-FrakWickelkommode mit Eigen- tionssprecherin Jana Hornung.
Ronsdorfer Wetter
Es bleibt freundlich
In den kommenden Tagen zeigt sich das Wetter in Ronsdorf recht
freundlich, Sonne und Wolken wechseln sich ab. In den Nächten
bleibt es kalt, zum Teil gibt es leichten Frost, am Tag klettert das
Thermometer auf bis zu 12 Grad. Der Samstag beginnt mit leichtem Regen, der aber schon am Mittag wieder nachlässt. Die
Höchsttemperaturen gehen leicht zurück auf Werte um 9 Grad.
Auch in der neuen Woche gibt es vorerst keine Wetteränderung.
Di., Mi., Do. 5,00 € p.P.
Fr.
9,80 € p.P.
Sa. u. So.
✂
(Pro Person
nur 1 Gutschein gültig)
14,80 € p.P.
Montags Ruhetag
(Gültig für beide Filialen)
2. Wiener
in Wuppertal
Mittagsbuffet
12-14.30 Uhr
0,3 l
DHL Paketshop
Nur am So., 22. März
NEU in der Morsbach-Quelle
(Gültig für beide Filialen)
1 Pils
gratis
Das RW-Wetter präsentiert Ihnen
in dieser Woche die Firma Radio Kimmel
Ihr Partner für HiFi · Video · Sat
Lüttringhauser Str. 10 – 2 46 11 20
Zum Wiener
Böhmische und österreichische Speisen in Wuppertal
Filialen:
Hubertusallee 27
42117 Wuppertal
In der Krim 27a
42369 Wuppertal
In der Krim 27a · 42369 Wuppertal-Ronsdorf · Tel. 02 02 / 29 99 57 70 · www.zum-wiener.com
1 Stück Böhmische
Honigtorte gratis
(Pro Person
nur 1 Gutschein gültig)
✂
Von Kurt Florian
2
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Anzeige
Anzeige
Agaplesion Bethesda Krankenhaus
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Bunter Basar des Ronsdorfer Frauenchores
Hilfe beim Diabetischen Fuß
Am Freitag, 20. März, informiert
Bethesda-Oberarzt Christoph Landmeyer beim Gesundheitsmarkt über
moderne Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Veranstaltungsort
ist das Agaplesion Bethesda Seniorenzentrum Wuppertal, Hainstr. 59,
42109 Wuppertal. Weitere Infos:
Telefon (02 02) 7 68 - 0.
Die Füße von Diabetikern brauchen viel Aufmerksamkeit und Pflege, weil Nerven geschädigt sind
und die Durchblutung oft nicht
mehr richtig funktioniert. Die Folge
ist der sogenannte Diabetische Fuß,
mit Spätschäden, die bis zu einer
Amputation führen können. Aber es
gibt Hilfe: Frühzeitiges Erkennen,
optimal eingestellte Blutzuckerwerte und die Behandlung der Durchblutungsstörung, der sogenannten
Peripheren Arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), können das Risiko erheblich reduzieren.
Im Agaplesion Bethesda Krankenhaus Wuppertal widmen sich
die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin, und ein auf Wundmanagement
spezialisiertes Team, der Behandlung des Diabetischen Fußes. Für
die Patienten ist dies ein Plus, da die
notwendige Rund-Um-Versorgung
unter einem Dach gewährleistet
wird. Zudem verfügt das Bethesda
über eine der modernsten Angiografieanlagen in NRW.
„Unser oberstes Ziel ist es, eine
Amputation zu vermeiden“, erklärt Oberarzt und Gefäßchirurg
Chistoph Landmeyer. „Da die Stadien, der Schweregrad und die Begleiterkrankungen von Patient zu
Patient unterschiedlich sind, gibt
es keine Pauschalbehandlung,
sondern nur individuelle Lösungen.“ Dafür müssen Hausarzt, Diabetologe, Angiologe und Gefäßchirurg eng zusammenarbeiten.
„Ist ein Gefäß verschlossen, haben
wir hier die Möglichkeit, diesen
Verschluss interventionell mit Hilfe
einer Gefäßfräse, eines Stents oder
Ballons zu beseitigen. Sind Blutgefäße derartig geschädigt, dass interventionelle Therapien nicht
mehr greifen, kann der Gefäßchirurg eine Gefäßprothese einsetzen“, weiß Landmeyer.
... mehr Infos
Das Agaplesion Bethesda Krankenhaus bietet Gefäßsprechstunden an. Patienten können
sich unter Telefon (02 02)
2 90 - 27 27 informieren oder einen Termin vereinbaren.
CDU-Ronsdorf
Kurt von Nolting bleibt Vorsitzender
Gottesdienste
Am Wochenende hatten die Sängerinnen des Ronsdorfer Frauenchores wieder zu ihrem inzwischen
schon traditionellen Frühlings- und Osterbasar eingeladen. Im Reformierten Gemeindehaus präsentierten sie ihren zahlreichen Besuchern ein buntes
Angebot an schönen Sachen für die beginnende
Frühlingszeit. Daneben hatten die Sängerinnen
auch wieder viele herzhafte und süße Leckereien
vorbereitet. Und natürlich spielte auch die Musik
beim Frühlingsbasar wieder eine Rolle – Vorträge
des Frauenchores und des Ronsdorfer Männerchores
sorgten für musikalische Frühlingsgefühle. Gedichtvorträge zum Frühling rundeten das Programm des beliebten Basars ab.
Ronsdorfer Mundartfreunde
Große Veranstaltung zum Jubiläum
1979 wurden die Ronsdorfer
Mundartfreunde von Günther
Buschhaus und seinen Mitstreitern gegründet, als Kreis des
Ronsdorfer Heimat- und Bürgervereins. Nach rund zwei Jahren
wurden die „Plattkaller“ zu einer
eigenständigen Interessengemeinschaft zum Erhalt der Ronsdorfer
Mundart. Marga Rühl trat seine
Nachfolge an – und sie leitet bis
heute die Ronsdorfer Mundartfreunde. Um den Fortbestand zu
sichern, sind die Plattkaller als Arbeitskreis wieder zum Heimatund Bürgerverein zurückgekehrt.
Gemeinsam veranstalten jetzt
die Ronsdorfer Mundartfreunde
und der Heimat- und Bürgerverein den großen Mundartnachmittag zum 35-jährigen Bestehen.
Am Samstag, dem 21. März, um
15 Uhr können sich die Besucher
im Gemeindezentrum der Katholischen Gemeinde St. Joseph auf
ein buntes Mundartprogramm
Foto: privat
Maximilian Schröder und kraft
Amtes Jana Hornung und Michael Hornung.
Der Kreisvorsitzende Rainer
Spiecker konnte im Anschluss hieran die CDU-Mitglieder Michael
Hornung und Kurt von Nolting
für eine 40-jährige Mitgliedschaft
beglückwünschen.
Es bleibt festzustellen, dass
mit dieser Wahl die Junge Union Ronsdorf mit vier Mitgliedern im neuen Vorstand vertreten ist und das zeigt, dass die
CDU-Ronsdorf auf dem richtigen und einem guten Weg in die
Zukunft ist.
freuen. Mit dabei sind Karl-Heinz
Dickinger, Arno Bluhm und Inge
Ermert aus Cronenberg, Bernhard
Hütt aus Remscheid, Marlene
Wagner und Andreas Erdmann
von „De Hangkgeschmedden“
aus Solingen, Marga Rühl, Helga
Schwierz und Gerd Becker aus
Ronsdorf. Der Ronsdorfer Frauenchor wird für musikalische Unterhaltung sorgen. Karten gibt es
im Vorverkauf oder an der Veranstaltungskasse.
Forever-Vital-Tag
Vorstellung der Konfirmanden
Die ordentliche, jährliche Hauptversammlung der CDU-Ronsdorf
wurde eröffnet von dem Vorsitzenden Kurt von Nolting, der zunächst der im vergangenen und in
diesem Jahr verstorbenen Mitglieder gedachte.
Bei den dann anstehenden Vorstandswahlen wurden gewählt:
Einstimmig der alte und neue
Vorsitzende Kurt von Nolting,
ebenfalls einstimmig zu seinen
Stellvertretern Kurt-Joachim
Wolffgang und Ingo Bahner, zum
Schriftführer Thomas Breyer, als
Beisitzer Gisela Hecht, Marion
Kossmann, Daniel Kossmann,
Am vergangenen Samstag fand eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes Bergisch-Land der
Caritas statt. Das Forever Team
Carola Halbach hatte aus diesem
Anlass Miss Wuppertal, Miriam
Valerie Eckes, eingeladen, die
Beauty-Tipps für die Besucher bereithielt. Außerdem kamen Star
Wars Fans auf ihre Kosten, denn
eine Abordnung der 501st German Garrison schaute bei der
Messe rund um die Kraft aus der
Natur – sei es Aloe Vera, Bienenprodukte, Granatapfel oder Anderes – ebenfalls vorbei.
KÜTHER
GmbH
Bau- & Möbelschreinerei
Breite Straße 7b · � 46 49 29 / 2 46 17 30
www.kuether-gmbH.de
Am kommenden Sonntag um und sie die vergangenen zwei
11 Uhr präsentieren sich die Jahre des KonfirmandenunterKonfirmanden
des Nordbe- richts keineswegs „verklöngelt“
Bestattungsunternehmen seit 1825
Inh. Petra Wehn-Borgmann
zirks der Evangelischen Kir- haben.
chengemeinde Ronsdorf unter Man darf gespannt sein auf
AllesMotto
aus „Hier
einerstehe
Hand
dem
ich Geistesblitze, Musikalität und
und
kann
nicht
anders“
der Spontaneität der
Übernahme sämtlicherinBestattungsartenunddynamischen
Angelegenheiten
Lutherkirche Erledigungen
der Gemeinde.sämtlicher
Gruppe –Formalitäten
Alle sind herzlich zu
U verschiedenen „Experten- diesem besonderen GottesNEIn
Anträge
auf sie
Witwer(n)-Rente
unserem Hause gestellt werden.
teams“
geben
fröhlich undkönnen
dienstineingeladen.
beherztObere
Auskunft
darüber, wa- Str.
Im325
Anschluss
im Saal
. 42287gibt’s
Lichtenplatzer
Wuppertal
rum Christen einen Stand- des. Gemeindezentrums noch
info@bestattungen-griese.de
www.bestattungen-griese.de
punkt
haben und sich einmi- einen
Brunch mit Vorstellung
schen sollten, mitunter sogar des aktuellen GAW-Konfipro„stante pede“ (stehenden Fußes) jekts für notleidende Kinder in
einen Chor gründen können Syrien und Litauen.
Fototermin für den guten Zweck.
GRIESE
Bestattungsunternehmen seit 1825
Alles aus einer Hand
GRIESE
Inh. Petra Wehn-Borgmann
Tel. 46 44 29
Bestattungen
Übernahme sämtlicher Bestattungsarten- und Angelegenheiten
Erledigungen sämtlicher Formalitäten
Trauerfall – Wir helfen sofort
Staasstraße 48
” 46 10 00
Obere Lichtenplatzer Str. 325 . 42287 Wuppertal
info@bestattungen-griese.de . www.bestattungen-griese.de
NEU
Anträge auf Witwer(n)-Rente können in unserem Hause gestellt werden.
Kath. Gemeinde
St. Joseph Ronsdorf
Mittwoch, den 18.3.: 20 Uhr
Geistlicher Weg durch die Fastenzeit (PZ St. Hedwig). Freitag, den 20.3.: 6 Uhr Frühschicht
(UK);
9
Uhr
Eucharistiefeier (UK); 9.30 Uhr
Rosenkranzgebet (UK). Samstag, den 21.3.: 18.30 Uhr Eucharistiefeier zum Sonntag
(UK). Sonntag, den 22.3.: 9.30
Uhr Wort Gottes-Feier mit kleinen Kindern „Josef begegnet
dem König von Ägypten“ (UK);
11 Uhr Eucharistiefeier unter
Mitwirkung des Remscheider
Blechbläserquintetts. Dienstag,
den 24.3.: 9 Uhr Eucharistiefeier (UK); 9.30 Uhr Rosenkranzgebet (UK). Mittwoch, den
25.3.: 8.15 Uhr Schulgottesdienst der GS Echoer Straße
(UK).
Evangelische
Kirchengemeinde
Sonntag, den 22.3.: Lutherkirche: 11 Uhr Gottesdienst / Pfarrerin Slupina-Beck / Vorstellung
der Konfirmanden / anschließend Brunch und Präsentation
des GAW-Konfi-Projektes. Diakoniezentrum: 10 Uhr Prädikantenanwärter Mombächer.
Ev.-reformierte
Gemeinde Ronsdorf
Mittwoch, den 18.3.: 18–19.30
Uhr Offene Kirche (19 Uhr Lesung und Gebet). Sonntag, den
22.3.: 10 Uhr Gottesdienst /
Pfarrerin i. R. Sylvia Bukowski;
19 Uhr Abendgottesdienst /
Pfarrer Dr. Jochen Denker. Montag, den 23.3.: 19.30 Uhr Passionsandacht mit Männerchor /
Pfarrer Dr. Jochen Denker.
Freie evangelische
Gemeinde Ronsdorf
Bandwirkerstr. 28–30.
Sonntag, den 22.3.: 10 Uhr
Gottesdienst; 10 Uhr Kindergottesdienst.
Neuapostolische
Kirche W-Ronsdorf
Geranienstraße 24.
Mittwoch, den 18.3.: 19.30 Uhr
Gottesdienst. Sonntag, den
22.3.: 9.30 Uhr Gottesdienst in
Ronsdorf; 9.30 Uhr Sonntagsschule.
Ev. Gemeinde
Unterbarmen-Süd,
Lichtenplatzer Kapelle.
Sonntag, den 22.3.: 11 Uhr Gottesdienst / Vorstellung der Konfirmanden / Pfarrer Streiter.
Für den Notfall
Die Konfirmanden des Nordbezirks werden der Gemeinde am Sonntag im
Gottesdienst vorgestellt.
Foto: privat
Tel. 46 44 29
Bestattungen
Frau Ilse Lange, Diakoniezentrum
Schenkstraße, zum vollendeten 91.
Lebensjahr, am 21. März 2015.
Frau Alice Schrul, Diakoniezentrum Schenkstraße, zum vollendeten 84. Lebensjahr, am 21. März
2015.
Evangelische Kirchengemeinde Ronsdorf
Der neue Vorstand der CDU-Ronsdorf.
Wir gratulieren
Ärztliche
Bereitschaftsdienste:
Tel. 116 117
Tierärztlicher Notdienst:
Tel. 02 02 / 79 99 490
Suchttelefon:
08 00 / 91 00 100
Apothekendienste:
für dringende Notfälle von
9 bis 9 Uhr.
Vom 18. bis 24. März:
Mi., 18.3.: Pinguin-Apo. Rutten,
Barmen, Werth 99
Do., 19.3.: Pinguin-Apo. am
Concordiahaus, Barmen, Werth 38
Fr., 20.3.: Schuchard-Apo.,
Barmen, Alter Markt 14
Sa., 21.3.: Falken-Apo.,
RS-Lüttringhausen, Barmer Str. 17
So., 22.3.: Mohren-Apo.,
Elberfeld, Ostersbaum 86
Mo., 23.3.: Hirsch-Apo.,
Elberfeld, Kipdorf 66
Di., 24.3.: Einhorn-Apo.,
Elberfeld, Weststr. 80
Auf einen Blick
Notruf, Verkehrsunfall
110
Feuerwehr
112
Krankentransport
1 92 22
Die Johanniter
28 05 70
Johanniter Krankentransp.1 92 14
Ronsdorfer Polizei
2 46 14 70
(Sprechzeit 11–13 Uhr u. n. tel.
Absprache)
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Anzeigen
3
10%
Topaktuelle Messe-Neuheiten
eingetroffen!
auf alle
Fassung
en!
*
*Abgabe nur in handelsüblichen Mengen. Angebot gültig bis 30.04.2015
Ronsdorf: Lüttringhauser Straße 13 | 42369 Wuppertal | Telefon: 0202 46 76 17 | ronsdorf@brillen-buechner.de | Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. 9-18.30 Uhr | Do. und Fr. 9-19 Uhr | Sa. 9-13.30 Uhr | www.brillen-buechner.de
Cronenberg: Hauptstraße 5 | 42349 Wuppertal | Telefon: 0202 870 58 22 | cronenberg@brillen-buechner.de | Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9-18.30 Uhr | Sa. 9-13.30 Uhr | www.brillen-buechner.de
Jahreshauptversammlung des Ronsdorfer Heimat- und Bürgervereins
Vorstand möchte Beirat abschaffen
Unser Lächeln hilft
Wie fit sind Ihre Venen?
Krampfadern, Venenentzündungen, Thrombosen –
Venenleiden sind eine Volkskrankheit.
vertreten sein könnten. „Damit
wäre der Beirat des HuB nicht
mehr erforderlich und könnte mit
sofortiger Wirkung aufgelöst werden“, so die Vorsitzende Christel
Auer. Eine notwendige Satzungsänderung soll bis zur nächsten
Mitgliederversammlung erarbeitet
und der Versammlung unterbreitet
werden. Aussprachen und Diskussionen vor der mehrheitlichen Zustimmung wurden seitens des Vorstandes nicht zugelassen.
Viele Mitglieder waren zur JHV gekommen und erledigten zahlreiche Tagesordnungspunkte.
Von Kurt Florian
Auf der Jahreshauptversammlung
des Ronsdorfer Heimat-und Bürgervereins (HuB) lobte Oberbürgermeister Peter Jung die ehrenamtliche Tätigkeit der Bürgervereine in Wuppertal.
In ihrem Jahresbericht für 2014
schilderte die Vorsitzende Christel
Auer die steigende Mitgliederbewegung von 281 in 2010 auf über
Anzeige
Einbauküchen · Elektrogeräte · Zubehör
Küchenergänzung · Kundendienst
Ronsdorf · Lohsiepenstraße 6
02 02 / 4 66 09 64
www.sabel-kuechenmontage.de
500 Mitglieder heute und beglückwünschte das 500ste Mitglied.
Mit 458 Personen war der HuB
im vergangenen Jahr mit vollausgebuchten Exkursionen unterwegs, z. B. ins Von der Heydt Museum, zur Bundesgartenschau,
zum Aachener Weihnachtsmarkt
und die Mehrtagesfahrten in den
Spreewald sowie in die Städte am
Main, Frankfurt, Würzburg,
Bamberg. Mit zwei Bussen und 84
Kindern nebst Begleiterwachsenen
wurde zum Abschluss der Schulferien die Fahrt zu Ketteler Hof aus
dem Jugendfonds des HuB gesponsert. Besondere Ereignisse waren das 25-jährige Jubiläum des
Bandwirkermuseums und die Aktion Lit-Ronsdorf. Für die Aktion
Lit-Ronsdorf wurde ein selbständiger Arbeitskreis im HuB gegründet. Ein gleichgelagerter Arbeits-
Foto: K. Florian
kreis wurde für die Mundartfreunde bekannt gegeben. Einen
unschönen Abschluss fand die Versammlung durch einen unerwarteten Antrag des geschäftsführenden
Vorstandes des HuB über die Bildung einer Interessengemeinschaft
Ronsdorfer Vereine in der alle Vereine sowie andere Organisationen
Christel Auer dankte Günter Konrad für
das Buch „Ronsdorf in Vergangenheit
und Gegenwart“.
Beiratsmitglieder reagierten
überrascht und konsterniert
Die anwesenden Beiratsmitglieder
zeigten sich äußerst überrascht. Jürgen Dittmar, Beiratsmitglied DRK
äußerte: „Hier wird uns ein Antrag
vorgelesen, den ¾ der Anwesenden
nicht begriffen haben, um was es
bei der Abschaffung des Beirates
geht und sind sich der Tragweite
dieses Antrags nicht bewusst“.
Alexander Schmidt, Beiratsmitglied TSV, bemerkte konsterniert:
„Es kann nicht sein, dass die Absicht besteht, dass ohne eine
schriftliche Vorlage vor der Mitgliederversammlung, der Beirat
aufgelöst werden soll. Diskussionen und Fragemöglichkeiten wurden nicht zugelassen.“
Der Sprecher des Beirates Winfried Arenz betonte nach Abstimmung mit seinem Stellvertreter
Stefan Esser: „Wir werden am
26.3.2015 eine Beiratssitzung einberufen, mit dem Antrag auf Einberufung einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung.
Einziger Tagesordnungspunkt:
„Beirat“.
Erich-Fried-Gymnasium
VENENTEST
Wir geben Ihnen gerne Präventionstipps
und beraten Sie zur Beingesundheit!
Wann? Mittwoch, 01.04.2015
von 9.00 bis 16.00 Uhr
Wo? Sanitätshaus C. Beuthel
Erich-Hoepner-Ring 1
Anmeldung bitte unter Telefon
0202 / 4 30 46 - 812
© www.medi.de · Guy Shapira, fotolia.com
Erich-Hoepner-Ring 1 · 42369 Wuppertal · www.beuthel.de
KARL REICHELT GMBH
Meisterbetrieb seit 1945
Otto-Hahn-Straße 6
42369 Wuppertal-Ronsdorf
Telefon 02 02 / 2 50 73 - 0
Telefax 02 02 / 2 50 73 - 23
eMail: info@Reichelt-Fliesen.de
Mo. – Fr.: 8.00 – 16.30 Uhr · Sa.: 9.00
– 12.30 Uhr · oder nach Vereinbarung
Vortragsreihe:
Wenn das Schicksal uns trifft!
Sportunterricht mal ganz anders
Schubkarrenrennen, riesige Zöpfe
aus Tauen flechten oder mit viel
Vertrauen auf die Mitschüler
durch den Blind Parcours kommen – der diesjährige Spielenachmittag hat den Fünftklässlern der
Erich-Fried-Gesamtschule jede
Menge Spaß gebracht.
Am Freitagnachmittag fand der
traditionelle Spielenachmittag in
den Sporthallen der Schule statt.
Die rund 175 Fünftklässler konnten sich an unterschiedlichen Stationen austoben, darunter skurrile Wettrennen, kniffelige
Teamspiele oder lustige Staffelläufe.
An der Station „Kiste leeren“
hieß es zum Beispiel „Zeigt her
eure Füße“, denn allein mit den
Füßen mussten alle Flaschen einmal aus und wieder in die Getränkekiste gehoben werden. Das
schnellste Team bekam den
Punkt. Geschicklichkeit, Team-
Beugen Sie vor mit einem kostenlosen
Wie Sie für Ihre Unterlagen eine Zentrale schaffen
Termine: 16. April 2015 in Wuppertal-Cronenberg
21. April
p 2015 in Wuppertal-Ronsdorf
p
Aktionsplan
Das Testament
Eintritt: 6 Euro
Der Notfallordner
N
Patientenverfügung
Die Vollmacht
Datensicherheit
heit
Referent: Hans Walter Schäfer,
Buchautor und Spezialist für Notfallplanung
Organisation: Silke Frischemeier
Anmeldung per Email (post@buero-frischemeier.de)
oder telefonisch unter 0202/49 699 48
Die Fünftklässler hatten viel Spaß beim Spielenachmittag und vielen Spielstationen.
geist und Vertrauen werden hier
gefordert und gefördert. Auf spielerisch Weise stärken die Schülerinnen und Schüler damit vor al-
lem auch das Zusammengehörigkeitsgefühl im gesamten Jahrgang. Organisiert wird der Nachmittag jedes Jahr von engagierten
Foto: Vanessa Kern
Eltern. Mit dabei sind außerdem
die SportlehrerInnen und SporthelferInnen, die die unterschiedlichen Stationen betreuen.
Ihr Einrichtungsstudio
inAm
Elberfeld
verkaufsoffenen Sonntag,
Friedrich-Ebert-Straße
28. April 2013, 55
von
13-18
Uhr
Tel. 02 02 - 3 09
74geöffnet.
62
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Kompakt
DIE GUTE ADRESSE IN IHRER NÄHE –
BRANCHENVERZEICHNIS FÜR IHRE UMGEBUNG
Tag der offenen Tür der Alloheim Pflege-Residenz
MOE GmbH
Vorgestellt von A bis Z:
Prinz Augenoptik – Brillen und Kontaktlinsen
Bergischer Tor- und
Zaunbau
Grund 43 · 42855 Remscheid
Hotline: 0170 - 9 30 01 52
Festnetz: 0 21 91 - 85 39
Im April vorigen Jahres hat
Augenoptikermeister Andreas Prinz das Geschäft in
der Staasstraße 50 übernommen. Seitdem ist er der
kompetente Ansprechpartner in Ronsdorf für alle Fragen rund ums gute Sehen.
Er berät – unterstützt von
seinem Vorgänger, Optikermeister Eberhard Kohn
- über Brillenfassungen und
Brillengläser, Kinderbrillen,
Sonnenbrillen und Sportbrillen. Auch Kontaktlinsen und
vergrößernde Sehhilfen hat
er in seinem Angebot. Für jeden Wunsch und jede Anforderung gibt es die passende
Lösung – und Andreas Prinz
findet sie für seine Kunden.
Nach dem Tag der offenen Baustelle im Januar öffnet nun die Alloheim
Pflege-Residenz „Am Klinikum“ in der Burger Straße 193 in Remscheid
ihre Türen, bevor am 8. April die ersten Bewohner einziehen. Am kommenden Sonntag, dem 22. März, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr können
Interessierte die Einrichtung besichtigen. Angeboten werden Führungen
durch die möblierten Räume sowie Beratungs- und Informationsgespräche. Die Residenz beherbergt die Fachbereiche Junge Pflege, Palliativpflege, Pflege bei Demenz und Kurzzeitpflege. Das Leitungsteam stellt sich
und das Haus vor.
Pfarrer Gerd Stratmann zu Gast im Café Sara
Ihr Partner für:
Fenster
Vordächer
Türen und Tore Sonnenschutz
Markisen
Reparaturen
Kratzkopfstraße 1 · 42369 Wuppertal
Tel. (02 02) 2 42 92 49
Fliesen
Wo ist denn der „Westfalenblick“?
Fliesen- und Natursteinverlegung
Barrierefreies Bauen
+ Wohnen
Maurerarbeiten
Auto
Baugeschäft
Dachdecker
Komplettbäder
Horrenbeek 10 · 42855 Remscheid
Fon 0 21 91 / 2 26 80 · Fax 0 21 91 / 42 01 80
www.fliesen-henze.de
Neubau · Reparaturen
Friseur
Ihr Fachbetrieb für Energie-Beratung,
Dach- und Fassadendämmungen
Freymannstr. 20
4 67 03 30
Kurfürstenstr. 102 42369 Wuppertal
Telefon 3 17 87 00
Öffnungszeiten und Termine
nach Vereinbarung
Friseurmeisterin Maria Pina Blasey
Bodenbeläge
Meisterbetrieb in Ronsdorf
www.
Garten
Parkett
Frischemeier
Wer kennt noch alte Bezeichnungen, Hinweise, Spottnamen? Und wer
weiß sie zu erklären? Viele Benennungen von Orten in und um Ronsdorf
hat Günter Konrad gesammelt und beschrieben. Vermutlich gibt es aber
noch sehr viel mehr. Sie sollten gesammelt werden. Wer daran Interesse
hat, vielleicht mit Anderen seinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen
möchte oder gern Fragen beantwortet hätte, der ist herzlich eingeladen,
am Dienstag dem 24. März ab 14 Uhr, in der Begegnungsstätte des Sozialen Hilfswerks Ronsdorf, Erbschlöer Straße 9, dabei zu sein. Auch dabei
ist Günter Konrad, sowie Bernd Drache, Hans Bilstein, Klaus Günther
Conrads und Andere.
Kooperation der Grundschule Echoer Straße
mit Bergischer Musikschule
Dach-, Wand- und
Abdichtungstechnik
✆ 02 02 / 46 29 13
Elias-Eller-Str. 101 • 42369 Wuppertal
Die Katholische Kirchengemeinde St. Joseph lädt herzlich ein zum
nächsten Café Sara am Sonntag, dem 22. März, um 15 Uhr im Gemeindezentrum an der Remscheider Straße. Alle Ronsdorferinnen und Ronsdorfer sind eingeladen zu Kaffee und Kuchen und zu herzhaften Köstlichkeiten. Zu Gast ist Pfarrer Gerd Stratmann mit einem biblischen Thema:
„Was hat uns die Bibel heute noch zu sagen?“ Dieses Buch enthält eine
Fülle großartiger Texte, die uns mit ihren Stärken und Schwächen, Hoffnungen und Ängsten ähnlich sind. In ihren Geschichten können die Menschen heute einen Gott erleben, der ihnen eine unendliche Würde verleiht.
Nach den Osterferien beginnen die ersten Instrumentalkurse für Kinder
der Grundschule Echoer Straße. Zunächst starten vier Kurse, Querflöte,
Keyboard, Gitarre und Feenharfe. Nach den Ferien sollen dann noch Geige, Cello und Blockflöte folgen. Außerdem startet nach den Sommerferien
das Projekt „Singpause“, für das die Schule eine Förderung erhalten hat.
Im Rahmen der „Singpause“ erarbeiten die Kinder, angeleitet von ausgebildeten Gesangspädagogen, musikalische Grundkenntnisse und ein breites, internationales Liederrepertoire. Neben der Vermittlung der Lieder
erfahren die Kinder rhythmische Schulung sowie Stimm- und Gehörbildung. Der Spaß am gemeinsamen Singen steht im Vordergrund dieses
Projektes.
Anzeige
.de
RASÁ
GmbH
Wir sind direkt vor Ort
Autohaus am Blaffertsberg
Tel. 0 21 91 / 5 14 33
Jeden Mo.+ Mi.TÜV-Abnahme
www.autohaus-rasa.de
teppich.parkett partner
Freiheitstraße 47a
42853 Remscheid
T. +49 2191 420304
F. +49 2191 420153
info@tppartner.de
www.tppartner.de
Textile Bodenbeläge.Parkett.
Tapeten.Farben.Sonnenschutz
Computer
Gotzmann
Computer
Genussvoll reisen - Reisearrangements
für Feinschmecker
Elektro
Tel. 02 02 / 75 20 12
Autohaus
Elektroinstallationen, Satellitenanlagen
Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen
+
Kundendienst
Friedenshort 4, 42369 Wuppertal
Fon 02 02 - 46 40 41
HEIZÖL STROM
ERDGAS DIESEL
Ernst Buscher GmbH & Co. KG
Kölner Str. 71 · 42897 Remscheid
Tel. 0 21 91 / 4 61 63 70
E-Mail: info@notebook-rs.de
www.notebook-rs.de
+49 (202) 246 700
www.buscher-oil.de
info@buscher-oil.de
Gastronomie
La Favola
Ristorante - Pizzeria
(Ecke „An der Blutfinke“)
Tel. 02 02 - 62 15 60
www.ristorantelafavola.de
R I STO R A N T E
Sie möchten eine
Anzeige schalten?
Tel. 02 02 / 69 87 69-17
Staubenthaler Str. 18
42369 W’tal · Tel. 02 02 / 8 70 02 90
für 0157
2 Personen
Mobil
- 77 73 86 45
Sie finden uns online unter:
www.ronsdorfer-wochenschau.de
Pro Person im DZ
ab € 218,00
Dr. Tigges Reisebüro
Ronsdorf · Staasstraße 29 · Tel. 02 02 / 4 66 00 41
Büchertag der Evangelischen Gemeinde
Die Evangelische Kirchengemeinde Wuppertal-Ronsdorf lädt am 21.
März zum diesjährigen Büchertag in das Gemeindezentrum Bandwirkerstraße 15 herzlich ein. Der Büchertag startet um 14.30 Uhr mit dem Puppenstück „Das Kamel Karamell“ der Dortmunder Märchenbühne. Vieles
dreht sich beim Büchertag diesmal um das Thema Comic. So werden Filme von „Tim und Struppi“ und dem „Schlunz“ gezeigt. Eine Mal- und
Bastelaktion sowie eine Gesprächsrunde zum Thema Comic werden im
Laufe des Nachmittags stattfinden. Außerdem gibt es einen Bücherflohmarkt. In der Abteilung Kinderbücher dreht der LGB-Bücherzug seine
Runden. Im Büchercafé werden Waffeln, Kaffee und Kuchen angeboten.
Orgelmusik zur Marktzeit in St. Joseph
Die Katholische Kirchengemeinde St. Joseph lädt am Samstag, dem 21.
März, um 11.30 Uhr wieder zur Orgelmusik zur Marktzeit ein. Diesmal
spielt Malte Blaß aus Oberhausen Werke von Händel, Haynes, Graap und
Hesse. Danach besteht wieder die Möglichkeit, noch etwas beim Gespräch
und einer Tasse Kaffee zusammenzubleiben.
„Malerei und Fotografie im Dialog“ mit Helga Feller
Die Galerie „Die alte Fleischerei“ zeigt ab Samstag, dem 21. März, ab-
Fisch oder Fleisch, strakte Arbeiten von Helga Feller. Die Ausstellung trägt den Titel „Maleund Fotografie im Dialog“. Interessante Ausschnitte aus der Wirklichinkl. 1 Flasche
90 rei
keit, vergrößerte Alltagsdetails wurden Ausgangspunkt für eine
€
Wein 0,75l
spannende
Reise in abstrakte Bildwelten zu der der Betrachter eingeladen
39,
Staubenthaler Str. 18 wird. Farben, Formen und Oberfläche sind gestaltbestimmend bei den
Talsperrenstraße
78 · Wuppertal-Ronsdorf
42369
W‘tal
• 8 70 02 90 großen Leinwandbildern, die im großen Ausstellungsraum der Galerie zu
sehen sind. Die nicht minder spannenden fotografischen Arbeiten sind im
Telefon 46 44 20 · www.gaststätte-nolzen.de
Öffn.: Mo.-Sa. 17.30 – 23.00 Uhr
zweiten Raum ausgestellt. Die Galerie und die Künstlerin laden zur öffentm
Dienstag
und
So. 10.30
– 14.30
lichen Vernissage am 21. März um 19 Uhr ein. Lennart Sprenger wird die
BiergaitUhr
rten
Mittwoch Ruhetag
Ausstellungseröffnung mit klassischer Gitarrenmusik begleiten.
u. 17.30 – 23.00 Uhr
(siehe sonstige Hinweise)
Fenster / Türen / Tore
ab € 219,00
• Hessen / Edersee,
Hotel Schloss Waldeck****+
2 Übernachtungen inkl. Frühstück
und zusätzlich
zwei 4-Gänge Gourmet-Menüs
im Restaurant
„Alte Turmuhr“
(Guide-Michelin-Empfehlung)
Diese und weitere Angebote bei uns im Büro.
cciolo
ti
n
o
M
4-Gänge-Menü
IN RONSDORF
Bäckerei
Pro Person im DZ
Sprechen Sie uns an!
Ronsdorfer Wochenschau
Bandwirkerstr. 43, Ronsdorf
Holthauser Str. 29 · W-Ronsdorf
Essen / Trinken
• Eifel / Meerfeld,
Ringhotel Maarium***+
3 Übernachtungen inkl. Frühstück
und zusätzlich
je 1 Eifler Spezialitäten-Menü,
4-Gänge-Menü & 5-GängeGourmet-Menü und eine
2-stündige, geführte Wanderung
Wir haben noch Platz
in unserem Teich!
Tel. 02 02 / 69 87 69-0
Energie
Service und Reparaturen
Container
Anzeige
4
REGELMÄßIG
WERBEN
Weitere Informationen zu den hier angeführten Veranstaltungen lesen Sie im Terminkalender auf Seite 6 dieser Ausgabe.
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
DIE GUTE ADRESSE IN IHRER NÄHE –
BRANCHENVERZEICHNIS FÜR IHRE UMGEBUNG
Bethesda Seniorenzentrum Wuppertal, Hainstr. 59,
Weitere Infos: T (0202) 7 68 - 0
www.seniorenzentrum-wuppertal.de
Buslinien 628 und 603, Haltestelle Bremer Str.
GESUNDHEITSMARKT
Gebäudereinigung
Maler
Sanitär
siehe Heizung / Sanitär
Schreibwaren / Kopien
• Dynamische Fußdruckmessung
mit Sanitätshaus Böge
Gebäudereinigung LP
Detlef Lamster
• Das TEAM SENIORENSICHERHEIT
bietet ehrenamtliche Beratung, Tipps zur
Vorbeugung vor Trickdiebstahl, zur
Sicherheit im Straßenverkehr, zum Brandschutz
+ Infos zu sozialen Hilfestellen der Stadt
Nibelungenstr. 18
42369 Wuppertal
Tel. 02 02 / 46 41 68
K
I
OP
bietet Hilfsmittelberatung
TE
S
R
C
H
T
A
Z
Mo.- Fr. 9-13 Uhr+15-18.30 Uhr, Sa. 9-13 Uhr
• Dekorative Blumengestecke, Floristin Schürmann
Sport
• Honigprodukte mit Imker Bechem
• Dekorative Seifen von Gabriele Albrecht
• Die Deutsche Parkinson Vereinigung
mit Karl-Heinz Müller, Regionalleiter
Freitag,
20. März 2015
14 - 17 Uhr
• Vortrag: ab 15.00 Uhr
„Der Diabetische Fuß“
So hilft die moderne Gefäßmedizin
Remscheid-Lennep
Kölner Straße 64
Telefon (02191) 589 19 99
kieser-training.de
Oberarzt
Christoph Landmeyer
Möbel
Christoph Landmeyer, Oberarzt,
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS
KÜCHEN · SITZMÖBEL · SCHLAFZIMMER
Top Qualität
Top Service
Riesengroße Auswahl
Kompetente Beratung
Fachgerechte Montage
Automobile Zukunft
Delphi präsentiert automatisiertes Fahren
Drei Megatrends treiben den
Fortschritt in den Automobilen
derzeit an, Stichworte sind safe,
green und connected.
Um diese Trends der Öffentlichkeit vorzustellen, hatte das
Unternehmen Delphi am Montag zu einer Pressekonferenz eingeladen. Digitale Technologien
geben derzeit entscheidende Impulse, und Delphi arbeitet an der
Vernetzung moderner IT-Technologien und deren Integration
ins Auto. Dabei steht die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt.
Infotainmentsysteme sollen mit
Navigations- und Fahrerassistenzsystemem so verknüpft werden, dass Fahrer sie ohne Ablenkung verwenden können.
Michael Thoeny, Managing
Director von Delphi Automotive,
gab bekannt, dass das Unternehmen in den USA am 22. März
eine besondere Herausforderung
angehen werde – die erste vollständig automatisierte Demonstrationsfahrt von der West- zur
Ostküste Nordamerikas, mehr
ER
N
CE
Staasstraße 44
Telefon (02 02) 46 40 45
Heizung / Sanitär
• Der Blindenverein Wuppertal e.V.
5
Anzeigen
Taxi / Mietwagen
Heckinghauser Straße 67 · 42289 Wuppertal
Telefon 02 02 / 62 01 79
www.heilmann-kuechen.de
Hörgeräte
Textilpflege
Optiker
Immobilien
Zum Abschluss wurden auf dem Firmenparkplatz Assistenzsysteme vorgeführt.
als 5500 Kilometer von San Francisco nach New York.
Er hofft, dass Delphi auch im
europäischen Straßenverkehr,
und zwar in Wuppertal, derartige Erfahrungen sammeln kann.
Unterstützung erhält er dabei
von Bundestagsvizepräsident Peter Hintze und Jürgen Hardt,
MdB: „Wir in Wuppertal freuen
uns, dass mit den Forschungsund Entwicklungsaktivitäten der
Firma Delphi weltweit relevante
Technologieprojekte im Auto-
mobilbereich bei uns entwickelt
werden. Deshalb unterstützen
wir nachdrücklich die Initiative
von Oberbürgermeister Peter
Jung (CDU), dass Delphi im
Bergischen Städtedreieck Wuppertal-Solingen-Remscheid die
Chance bekommt, das autonome Fahren im regulären Straßenverkehr zu erproben. Wir
werden den Bundesverkehrsminister bitten, entsprechende formale Voraussetzungen hierfür zu
schaffen.“
Kompetenz in Sachen Immobilien
Ihr Immobilienmakler in Ronsdorf
Thomas Regge I Dipl. Immobilienwirt VWA
Lüttringhauser Str. 19 I Wpt. Ronsdorf
Tel. 0202/459570-31 I Mobil 0172/2912136
Prinz Augenoptik
Inh. Andreas Prinz
Augenoptikermeister
Staasstr. 50 · 42369 Wuppertal
Tel. (02 02) 46 46 17
TV / HiFi
. . . einfach gut sehen
Umzüge
Staasstr. 27 · W.-Ronsdorf · Tel. 46 64 44
Tennismatches für die Jüngsten
Pflegedienst
Wahl
Otto-Hahn-Straße 2 · Ronsdorf
bei Verkauf + Vermietung
Immobilienvertrieb
02 02
26 85 200
wohn-traeume.com
Unterricht
Küchen
Einzelnachhilfe zu Hause
Qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Klassen u. alle Fächer, z.B.: Mathe, Deutsch,
Englisch, Lat., Franz., Bio, Rewe usw.
Einbauküchen · Elektrogeräte · Zubehör
Küchenergänzung · Kundendienst
INFRATEST:
GUT (1,8)
Bundesweite
Elternbefragung ’12
Ronsdorf · Lohsiepenstraße 6
02 02 / 4 66 09 64
www.abacus-nachhilfe.de (02 02) 7 69 78 37
www.sabel-kuechenmontage.de
Aufregung am Sonntagvormittag auf der Tennisanlage Blau-Weiß Ronsdorf. 18 Kinder zwischen 9 und
11 Jahren waren zum Kleinfeldturnier unter der Leitung von Eddie Topham angemeldet. Jahrgangsweise wurden die Tennisfans in kleine Gruppen eingeteilt und dann ging es los: „Jeder gegen Jeden“ und
jeder gewonnene Ballwechsel gab einen Punkt. Wer
als erster 15 Punkte erreicht hatte, konnte das Spiel
für sich entscheiden. Verlierer gab es diesem Tag kei-
ne. Nach dem kleinen Fun-Turnier konnten die jungen Spieler eine Urkunde und einen kleinen Gewinn
in Empfang nehmen. Allen Beteiligten hat der Tag
sehr viel Spaß gemacht. „Wir werden so eine Aktion
jetzt öfters machen,“ erzählt Eddie Topham, der mit
Tobias Wassing das Turnier durchführte.
Hier hat sich gezeigt, ein Turnier macht Lust auf
mehr. Jetzt brennen die Kids drauf, nach richtigen
Tennis-Regeln um Punkte und Sätze zu spielen. -ch-
Zeitungen
Krankenpflege zu Hause
Renate Hedderich
Am Stadtbahnhof 18
Beratungsbüro: Montag bis Freitag 8.00 – 15.00 Uhr
Telefon (02 02) 24 69 6 0
www.pflege-und-service.de
Sie möchten eine
Anzeige schalten?
Wir beraten Sie gerne:
Tel. 02 02 / 69 87 69-17
6
Anzeigen
FrühjahrsAktion
9. – 28. 3. 2015
Beim Kauf eines Großgerätes mit
einem Kaufpreis ab € 500,zahlen wir € 40,- für Ihr Altgerät.
HINWEIS: Sind Sie Kunde der WSW? Dann wird der
Kauf eines Kühl- od. Gefriergerätes (Energieeffizienzklasse A++ oder besser) mit € 30,- bezuschusst!
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Kleinanzeigen
CARMAH
Autoteile
GmbH & Co. KG
CARMAH
CARMAHAutoteile
AutoteileGmbH
GmbH
&&
Co.
Co.
KG
KG
Umzüge Udo Dahlhaus:
Tel. 02 02 / 46 92 36. Wichtig: Der
Chef ist bei jedem Umzug dabei!
Treppenhausrenovierung
sowie alle Malerarbeiten zu
günstigen Festpreisen.
Malermeister P. Heim,
Tel. 02 02 / 4 66 03 06.
Elektroauto Renault Twizy
wegen „Pfotenzuwachs“ zu
verkaufen. Mehrwertsteuer
ausweisbar. Kopiercenter Schatz.
Tel.: 02 02 / 46 40 45.
Arzthelferin für psychiatrische
Praxis auf 450-Euro-Basis gesucht.
Bewerbung bitte nur schriftich an Dr.
Milani Faramarz, Staasstraße 29,
42369 Wuppertal.
ELEKTRO KLÄRNER
Solinger Straße 6
Telefon 0202/471255
Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
d
el un
Hand legung
Ver
Freiheitstraße 201
(Gegenüber Amtsgericht)
42853 Remscheid
P vorhanden
Tel.: 0 21 91 - 7 20 13
Fax: 0 21 91 - 79 00 74
service@mammut-fliesen.de
* Wechselnde Sonderangebote
* 2000 m Ausstellungsfläche
Öffnungszeiten
* Alle Preisklassen * Mo.Fr. 9:00 - 18:30 Uhr
Riesen Auswahl
Sa.
9:00 - 13:30 Uhr
*
Ständig Restposten www.mammut-fliesen.de
*
2
Sportliches
Ferienprogramm
Noch gibt es im umfangreichen
Angebot des Sport- und Bäderamtes freie Plätze. Kinder und
Jugendliche können zwischen
Badminton und Baseball,
Cheerleading und Fechten,
Handball und HipHop, Judo,
Leichtathletik, Luftgewehrschießen, Squash, Schach, Tauchen, Tischtennis oder Voltigieren wählen. Informationen
unter www.wuppertal.de.
Informationsabend zur
Psychiatrischen Klinik
In Barmen errichtet die Evangelische Stiftung Tannenhof eine Psychiatrische Klinik, die
schon im Spätsommer in Betrieb genommen werden soll.
Anlässlich der Baumaßnahmen
findet am Donnerstag, den 19.
Individuelle häusliche
24-Stunden-Betreuung
Horst
Köllner
GmbH
Horst
HorstKöllner
KöllnerGmbH
GmbH
Druck:
Druckzentrum Essen GmbH
Friedrichstraße 34 – 38
45128 Essen
Telefon: 02 02 / 69 87 69 - 0, Fax: 02 02 / 69 87 69 - 29
E-Mail: info@row-verlag.de
Auflage: 13.000 Exemplare im Ortsgebiet Ronsdorf,
Lichtenplatz, Böhle, Linde, Langenhaus / Westen / Grund
und angrenzenden Hofschaften.
Geschäftsführung: Jürgen Körschgen
Anzeigen:
Susanne Lersmacher Telefon: 02 02 / 69 87 69 - 17
Ulrike Zietlow
Telefon: 02 02 / 69 87 69 - 14
E-Mail: produktion@row-verlag.de
Redaktion: Ulrike Zietlow (uz)
Redaktionelle Mitarbeit: Kurt Florian (kf)
Telefon: 02 02 / 69 87 69- 0
E-Mail: redaktion@row-verlag.de
Es gilt unsere Preisliste Nr. 48 vom 1.1.2014.
Die von uns gesetzten Anzeigen, die gestalteten und veröffentlichten Texte sowie Anzeigen dürfen nur mit ausdrücklicher
Zustimmung des Verlages reproduziert oder nachgedruckt
werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos
wird keine Haftung übernommen.
Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages und in
Fällen höherer Gewalt besteht kein Entschädigungsanspruch.
Zubehör · Werkzeuge
Zubehör
Zubehör· ·Werkzeuge
Werkzeuge
Werkstattgeräte
· Reifen Reifen
Werkstattgeräte
Werkstattgeräte· ·Reifen
QualitätsQualitätsQualitätsCronenberger Straße
334 · 42349
Wuppertal
Cronenberger
Cronenberger
Straße
Straße
334
334
· 42349
· 42349
Wuppertal
Wuppertal
Kfz-Teile
Kfz-Teile
Kfz-Teile
Telefon 02 02 / 40
94 3002·02Telefax
409430
36
Telefon
Telefon
0202
/ 40
/ 40
94
30
· 90
Telefax
· Telefax
4040
3636
9090
Z vonA AbisbisZ Z
von A bis von
eMail: carmah@carat-gruppe.de
eMail:
eMail:
carmah@carat-gruppe.de
carmah@carat-gruppe.de
LIQUI
LIQUI LIQUI
MOLY
MOL Y MOLY
®
®
Umzüge Breer, Haushaltsauflösung mit Sachwertanrechnung.
Tel. 02 02 / 47 53 33.
Wuppertal – Kurz und knapp
Nachdem zu Beginn der Sitzung
in einer kurzen Schweigeminute
der Verstorbenen gedacht wurde
und anschließend allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und
Helfern, die einen wichtigen Teil
zur erfolgreichen Arbeit des Vereins beigetragen haben, gedankt
wurde, konnte mit den Tagesordnungspunkten begonnen werden.
Im Anschluss an den Kassenbericht erfolgten gemäß der Satzung
die Wahlen. Alle Mitglieder des
geschäftsführenden Vorstandes
sowie der erweiterte Vorstand wurIhr Renault-Partner in Wuppertal-Cronenberg den einstimmig wiedergewählt.
So repräsentieren Georg Böhner
als erster Vorsitzender, Simon
Ihr
IhrRenault
RenaultPartner
PartnerininWuppertal-Cronenberg
Wuppertal-Cronenberg Geiß als stellvertretender Vorsitzender, Dag Friedrich als Geschäftsführer, Dario Böhner als
Renault und Dacia
Kassenwart, Günther Andreß als
Renault
Renaultund
undDacia
Dacia
Oberturnwart und Sigrid Postka
Händelerstraße 47 · 42349 Wuppertal
Die Ronsdorfer Wochenschau erscheint wöchentlich am
Mittwoch im Verlag Ronsdorfer Wochenschau e. K.,
Inh. J. Körschgen, Bandwirkerstraße 43, 42369 WuppertalRonsdorf.
CARAT
CARAT
UNTERNEHMENSGRUPPE
UNTERNEHMENSGRUPPE
Solventes Ehepaar sucht
3-Zimmer-Wohnung mit großem
Balkon / Terrasse, Parterre oder 1.
Obergeschoss, in ruhiger guter
Wohnlage, Kaltmiete bis € 550,–,
Tel. 02 02 / 31 46 05 oder
01 62 / 9 24 21 77.
Als moderner Dienstleister im Herzen des
Bergischen Landes möchten wir Sie in unserem
Team am Klinikstandort Wuppertal-Ronsdorf als
März, um 19 Uhr ein Informationsabend für Anwohner und
Interessierte statt. Ort der Veranstaltung ist der Hörsaal der
Pathologie im Haus 32 des Helios Klinikums Wuppertal. Als
Ansprechpartner steht der Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof zur Verfügung.
Reinigungskraft m/w
in Teilzeit flexibel
Mo- Fr. ab 6.00 Uhr
willkommen heißen.
Osterferien in der
Natur-Schule Grund
Das bringen Sie mit:
Engagement und Zuverlässigkeit; Erfahrungen in
der Reinigung sind wünschenswert
Die Natur-Schule Grund hat
ein umfangreiches Ferienprogramm „Natur“ für Kinder, Jugendliche und Familien in den
Osterferien 2015 vorgestellt.
Am Anfang steht eine Nachtwanderung „Auf der Suche
nach Molch und Kröte“. Das
vollständige Programm und
Anmeldung im Online-Terminkalender unter www.naturschule-grund.de.
Jahreshauptversammlung
Impressum
UNTERNEHMENSGRUPPE
Garage oder Einstellplatz für
Oldtimer gesucht,
Tel. 02 02 / 46 19 77 oder
jomo@ulrico-druck.de.
DT Ronsdorf
Händelerstraße
Händelerstraße47
47· ·42349
42349Wuppertal
Wuppertal
Tel. (02 02) 47 18 81
Tel.
Tel.(0202)
(0202)471881
471881
Fax (02 02) 47 79 82
Fax
Fax(0202)
(0202)477982
477982
www.autohauskoellner.de
Service
Service
Service
www.autohauskoellner.de
www.autohauskoellner.de Service
REPARATUREN
REPARATURENALLER
ALLER
FABRIKATE
FABRIKATE
REPARATUREN
ALLER
FABRIKATE
CARAT
Treppenhausreinigung,
Fensterreinigung, gründlich,
preiswert und zuverlässig.
Fa. H.G.S. Tel. 02 02 / 2 53 68 53.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir
uns auf Ihre telefonische Bewerbung
Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr
unter 0163/65 13 679
Aktion
7. RONSDORFER
COMEDY-NACHT
MITMACHEN UND 5 x 2 KARTEN GEWINNEN
als Schriftführerin auch im Jahr
2015 den geschäftsführenden Vorstand.
Desweiteren agieren im erweiterten Vorstand Elke Schlemmer
und Angelika Stöcker (Mitgliederverwaltung), Petra Andreß (Frauenwartin), Frank Tumeltshammer
(Sozialwart), Jennifer Dietz ( Pressewartin), Hermann Huppertsberg (1.Beisitzer), Manfred König
(Homepage) und der wiedergewählte Jugendwart Patrick Knobloch und sein Stellvertreter Lars
Friedrich.
Der Haushaltsplan und der Terminplan für das Jahr 2015 wurden
genehmigt, und nachdem noch einige vereinsinterne Dinge diskutiert wurden, wurde die Sitzung
mit dem Wunsch auf ein weiteres
erfolgreiches und ereignisreiches
Jahr geschlossen.
Am Freitag findet im Autohaus
Heinz ein „elektrisierendes Auswärtsspiel“ der Comedy-Nacht
statt. Mit dabei sind dieses Mal
Moses W. und Andi Ost, die gemeinsam mit Jürgen H. Scheugenpflug für beste Unterhaltung
beim Publikum sorgen werden.
Wenn Sie Karten gewinnen
möchten, rufen Sie am morgigen Donnerstag von 10 bis
10.15 Uhr unser Gewinntelefon unter 02 02 /
69 87 69 13 an. Wir wünschen
viel Glück.
Termine
Evangelische
Kirchengemeinde Ronsdorf
Büchertag, am 21.3., ab 14.30
Uhr, Gemeindezentrum Bandwirkerstraße 15. Gemeindeamt, Bandwirkerstraße 13, Tel. 02 02 / 28 39
10, Fax: 28 39 128, E-Mail: Gemeindeamt@Evangelisch-Ronsdorf.
de. Internet: www.evangelisch-ronsdorf.de.
gramm. Do. Tanz und Gymnastik. Fr. Spiele und Gespräche. Frühstück und
Mittagstisch je 1 x im Monat.
Sonntagscafé 1 x im Monat (Winterhalbjahr).
familie“, Referent Wilfred Krause,
Ronsdorf (GZ); 19.45/20 Uhr Gemeinderatssitzung (UK/GZ). Freitag, 20.3.: 6 Uhr Frühschicht zur Fastenzeit (UK), anschließend
Begegnung im GZ; 16.30 Uhr Kinderchorprobe (ab 3 Jahre) (GZ);
17 Uhr Kinderchorprobe (ab 1.
Ev.-Ref. Gemeinde Ronsdorf
Schuljahr) (GZ); 18.15 Uhr ProjektPfarrer Dr. Jochen Denker,
chor Erstkommunion (GZ); 20
Tel. 02 02 / 4 67 01 58. GemeinUhr Männergruppe (PH). Samsdeamt Kurfürstenstraße 13, geöffW.i.R. – Wir in Ronsdorf
tag, 21.3.: 10–12 Uhr Picobellonet: Mo. und Di. 9.30–10.30 Uhr,
Postadresse: WiR, Postfach
tag in St. Joseph; 11.30 Uhr OrgelDo. und Fr. 15–16.30 Uhr, Mi. ge21 05 32, 42355 Wuppertal;
musik zur Marktzeit, mit Malte
schlossen. Tel. 02 02 / 46 49 43, E1. Vorsitzender Bernd Frischemeier,
Mail: gemeindeamt@reformiert-rons- Blaß, Oberhausen. Sonntag, 22.3.:
Tel. 75 20 12. Punkte sammeln in dorf.de, Internet: www.
15 Uhr Café Sara, Referent Pfarrer
Ronsdorf mit der Ronsdorfkarte.
Gerd Stratmann (GZ). Montag,
reformiert-ronsdorf.de.
23.3.: 19.30 Uhr Ökumenisches
Die Johanniter
Frauen-Bibel-Kunstprojekt
NaturFreunde Deutschland
Informationen zum Kursange- Info: www.naturfreunde-wuppertal.de. (GZ). Dienstag, 24.3.: 16 Uhr Tanzbot unter Tel. 08 00 / 2 80 57 18.
Naturfreundehaus Ronsdorf, Luhnsfel- workshop der OT (GZ). Pfarrbüro: Lilienstraße 12a, Tel. 02 02 /
der Höhe 7. Veranstaltungen
Soziales Hilfswerk Ronsdorf
der NF-Gruppe Ronsdorf: 19.3. 4 66 07 78, Fax 4 66 07 93, E-Mail:
e.V., Seniorentreff, Erbschlöer um 19.30 Uhr: Programmaufstellung st.joseph@pfarreien-gemeinschaft-suStr. 9, Tel. 02 02 / 46 41 27
edhoehen.wtal.de, www.pfarreiender Gruppe Ronsdorf.
Besonderer Hinweis: Veranstalgemeinschaft-suedhoehen.wtal.de.
tung zu alten Bezeichnungen, HinKatholische Kirchengemeinde
weisen, Spottnamen, am Dienstag,
Stadt Wuppertal
St. Joseph
24.3., ab 14 Uhr. Mo. GedächtInternetseite: www.wuppertal.de.
Donnerstag, 19.3.: 19.30 Uhr Kolnistraining. Di. Kartenspiele.
Wuppertal Marketing: Stadtfühping-Bildungsabend „BilderMi. Aktivitäten nach Proabend – St. Joseph und die Kolping- rungen im April, 12.4. Zooviertel;
18.4. Die Südstadt – zwischen Lehre
und Zukunft; 25.4. Hofaue: Vergangenheit und Gegenwart; 26.4. Briller
Viertel, jeweils samstags 14.15 Uhr
Stadtrundfahrt im historischen Omnibus. Broschüre unter www.wuppertalshop.de. Anmeldung bei Wuppertal Touristik, City-Center,
Schloßbleiche 40, Tel. 02 02 / 56322 70 oder 563-21 80.
Stadt Remscheid
Internetseite: www.remscheid.de.
Zoo Wuppertal,
Hubertusallee 30
Öffnungszeit: 8.30 bis 17 Uhr.
Infos: Tel. 02 02 / 5 63 36 00,
www.zoo-wuppertal.de.
Sonstige Hinweise
Galerie „Die Alte Fleischerei“
Breite Straße 47–49
Vernissage „Malerei und Fotografie im Dialog“, Arbeiten von
Helga Feller, am 21.3., 19 Uhr. Die
Ausstellung ist zu sehen bis zum 2.5.
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Garten im Frühling
Anzeigen
Anzeigen
Abwechslung auch für übersichtliche Rasenflächen
Kleine Gärten zum Blickfang machen
Der Traum vom eigenen Haus stadtnah und doch im Grünen.
Da nimmt man auch einen verwinkelten, kleinen Garten in
Kauf. Wird er richtig geplant und
angelegt, kann eine echte Grünoase entstehen.
Kluge Aufteilung des Gartens
bringt Abwechslung ins Grün
Ideal ist es, das „grüne Wohnzimmer“ in mehrere Ebenen zu
gliedern. Dies erzeugt den Eindruck von Großzügigkeit. Hochbeete, niedrige Hecken oder
Rankengitter mit Kletterpflanzen helfen, die Rasenfläche in
Abschnitte zu unterteilen und
bringen Abwechslung ins Grün.
Statt nur einer einzigen Terrasse
bietet sich ein zweiter, runder
Freisitz direkt auf dem Rasen an.
Er sorgt ebenso für optische Größe.
Auch kleine Rasenflächen wollen gepflegt sein. Dazu bedarf es
eines kleinen und wendigen Mähers. In dicht besiedelten Nachbarschaften ist es zudem ein Vorteil, wenn er auch leise ist. Diese
Anforderungen erfüllen abgasfreie Mäher mit Elektromotor
oder Akkuantrieb. Mit ihren
Schnittbreiten von etwa 40 Zen- In hausnahen Gärten mit überschaubarem Raumangebot lohnt sich der Griff zu
Foto: djd/Viking
timetern lassen sich auch enge leisen und abgasfreien Elektro- oder Akku-Rasenmähern.
und verwinkelte Rasenabschnitte
mühelos mähen. Die höhenverstellbaren Holme sind zudem
einfach umklappbar. So können
die Mäher platzsparend verstaut
werden – ein weiterer Vorteil gerade bei kleinen Grundstücken.
Wendig sind ebenfalls benzinbetriebene Dreirad-Multimäher,
die sich noch einfacher um Büsche oder Pflanzinseln manövrieren lassen. Sie sind Mulchmäher,
besitzen also keinen Fangkorb,
sondern belassen das fein zerkleinerte Schnittgut auf dem Rasen.
Das düngt den Rasen gleichzeitig
auf natürliche Weise.
Harmonie schaffen mit einer
durchdachten Pflanzenauswahl
Ein symmetrischer Grundriss,
regelmäßige Muster und geometrische Formen schaffen Harmonie. Für die optische Tiefe ist eine Aufteilung des Gartens nach
Farben sinnvoll: Kräftige, dunkle Pflanzen sollten im hinteren
Bereich, helle eher vorn gepflanzt
werden. Bei Bäumen empfiehlt
es sich, auf Arten zurückzugreifen, die wenig Grundfläche benötigen. Geeignet und sehr dekorativ sind viele Arten des
Zierapfels und der Felsenbirne
sowie Spalierbäume.
7
Anzeigen
Baumdienst
Wolfgang KOPF
• Baumpflege und -schnitt
• Fräsen von
Baumstümpfen
• Fällungen von Gefahrenbäumen
mit eigenen Hub-Arbeitsbühnen
Wüste 6 · 42369 Wuppertal (Ronsdorf) · Telefon (02 02) 46 21 50
www.baumdienst-kopf.de · info@baumdienst-kopf.de
Den Frühling
genießen . . .
Gartenbaumschule
le
mschu
Die Baur Ort!
vo
Uwe Jäger
Am Sonnenblick 11 · 42369 W.-Ronsdorf
Telefon (02 02) 46 21 78 – Fax (02 02) 4 66 05 99
Einfahrt Luhnsfelder Höhe
Wege-, Platz- & Treppenbau
Natursteinarbeiten
Erdarbeiten
Grünflächengestaltung & -pflege
Teichanlagen
Achim Axnick
Landschaftsgärtner - Techniker
Dickestraße 26
42369 Wuppertal
Tel.: (0202) 74 73 513
Fax: (0202) 74 73 509
e-mail: info@axnick.eu
PLANUNG BERATUNG
AUSFÜHRUNG
Ernten in der Stadt
So wird Balkonien zum Bio-Minigarten
Zum Gartenglück auf kleinstem
Raum gehört die richtige Bioerde
Für das eigene Ernteglück ist kein
riesiger Garten notwendig. Mit
den richtigen Hilfsmitteln lässt
sich jeder Balkon oder Hinterhof
in einen kleinen Nutzgarten verwandeln. So wachsen Thymian,
Salbei, Basilikum, Petersilie und
Schnittlauch auch auf dem Balkon und versprühen zudem einen
herrlichen Duft. Wer Kräuter und
Gemüse auf dem Balkon kultivieren möchte, benötigt zuerst einmal die passende Bioerde. Hochwertige Biodünger sorgen auch
auf dem Stadtbalkon für gesundes
Wurzel- und Pflanzenwachstum.
Zugesetzter Grünkompost belebt
das Substrat und erhöht die Nährstoff verfügbarkeit.
Noch besser funktioniert es mit
der passenden Mini-Garten-Box,
einem praktischen Pflanzkasten
mit Wasserreservoir. Damit sind
die Pflanzen auch an heißen Sommertagen optimal mit einem ausreichenden Wasservorrat versorgt.
Je nach Geschmack und Einrichtungsstil sorgen hübsche Gartenboxumrandungen für ein moderIn einer Mini-Garten-Box lassen sich Kräuter und Gemüsepflanzen ganz einfach nes Ambiente oder gemütliche
auch im urbanen Raum kultivieren.
Foto: djd/Floragard Behaglichkeit.
Anzeige
Insektenschutzgitter
- maßgefertigte Lösungen ...
damit es auch ganz sicher passt.
Insektenschutz Franke
Telefon 02 02 / 6 48 01 01
www.insektenschutz-franke.de
Anzeige
#
Ein schönes Essen schmeckt besonders lecker mit frischen Zutaten wie beispielsweise Gemüse
und Kräutern vom Wochenmarkt
– oder noch besser aus dem eigenen Anbau. Auf dem Land ist das
alles kein Problem, aber auch viele Stadtbewohner haben Sehnsucht nach selbst gezogenen Tomaten und Co.
Grundstein für ein erfolgreiches Gartenjahr
Für blühende Gärten und gesundes
Obst und Gemüse bildet eine Bodenanalyse den Grundstein für ein
erfolgreiches Gartenjahr. Den Boden zu bearbeiten gehört zum Gärtnern wie das Pflanzen, Wässern und
Rasenmähen. Vorher ist es jedoch
besser, zuerst den Boden untersuchen zu lassen. Dabei hilft eine Bodenanalyse. Sie ermittelt den pHWert und die Aktivität des Bodens
und hilft somit bei der Düngeempfehlung. Damit sich Hobbygärtner
rasch und umfassend informieren
können, bietet die Firma Oscorna
am 27. März 2015 von in der Zeit
von 14 bis 18 Uhr einen Bodentest
und fachkundige Beratung vor Ort
im Pflanzenhof Nissen an.
Um einen aussagekräftigen Wert
bei der Bodenprobe zu ermitteln,
sollte aus dem zu untersuchenden
Gartenbereich an verschiedenen
Stellen spatentief etwas Erde entnommen werden. Anschließend die
Proben gut in einem Eimer vermischen. Benötigt wird insgesamt ca.
1 Liter Erde.
•P F L A N Z E N H O F •
W U P P E R T A L
KOSTENLOSE BODENANALYSE
durch Spezialisten von Oscorna am 27.3.2015
Bringen Sie einen Liter Erde
aus Ihrem Garten mit und
Sie erhalten eine konkrete
Düngeempfehlung.
Natürliche Dü
Bodenverbess nger und
erer
Oberdüsseler Weg 29
42113 Wuppertal
Tel: (0202) 72 13 55
www.Pflanzenhof-Nissen.de
Recycling- und Baustoff-Zentrum Ronsdorf
Sand, Kies, Schotter, Mutterboden,
Splitte, Beton - alles auch im BigBag
Annahme von
Bauschutt, Holz, Grünschnitt, Papier...
Mo.-Fr. 7:00 - 17:00 / Sa. 7:00 - 12:00 / Tel. 0202-40711
Otto-Hahn-Str. 65, 42369 Wuppertal-Ronsdorf
•
•
•
•
•
!
Gefällt mir
Garten- und Landschaftsbau
info@natursteinbrueche.de
www.facebook.com/
RonsdorferWochenschau
Gärten und Terrassen aller Art
Wegebau und Pflasterarbeiten
Grünanlagen
Erdarbeiten
Entwässerungsarbeiten
Breite Straße 42-44 · Wuppertal-Ronsdorf
Telefon 02 02 - 46 47 35
www.ploettner-galabau.de
8
RONSDORFER WOCHENSCHAU
Anzeigen
Jahrgang 65 • Nr. 12 • Mittwoch, 18. März 2015
Sport
Landesliga: TSV 05 Ronsdorf – TV Kalkum-Wittlaer 0:1
Abstiegskampf geht weiter
Der TSV empfing Tabellenführer
TV Kalkum-Wittlaer und orientierte sich zunächst defensiv. In
der ersten Hälfte konzentrierte
sich der TSV darauf, die weit geschlagenen Bälle der Gäste abzuwehren. Diese konnten jedoch
dank der soliden Abwehrarbeit
der Ronsdorfer Außenverteidiger
selten zu Torchancen verwertet
werden. In der 24. Minute setzte
sich der TV Kalkum-Wittlaer al-
len Abwehrbemühungen der Zebras zum Trotz durch und erzielte
durch Christian Schuh mit einem
unhaltbaren Schuss den Treffer
zum 1:0. Nach dem Anpfiff zur
zweiten Hälfte dominierte dann
der TSV. Mit guten Aktionen gelang es den Ronsdorfern mehr als
nur einmal sich gefährlich bis vor
das Tor des Tabellenführers
durchzusetzen. In der letzten
Konsequenz konnte der TSV aber
keinen Treffer erzielen. KalkumWittlaer blieb auch in der zweiten
Halbzeit noch gefährlich und
setzte die Zebras mit Kontern unter Druck. Die Hauptakteure der
letzten 45 Minuten waren aber
klar die Ronsdorfer. Dennoch lautete das Endergebnis 0:1 und der
TSV konnte die gute Leistung
nicht in Punkte umsetzten. Nur
ein Punkt trennt den TSV nun
von einem Abstiegsplatz.
Bezirksliga: SV Jägerhaus Linde – SV Wermelskirchen 3:0
Linde erreicht Platz im unteren Mittelfeld
Die Angriffe des SV Jägerhaus Linde wurden mit drei Treffern belohnt.
Der SV Jägerhaus Linde hat mit
zwei Siegen und zwei Unentschieden aus den bisherigen Spielen einen guten Start in die Rückrunde
erwischt. Auch zu Hause gegen
die bisher punktlosen Gäste aus
Wermelskirchen wusste der SV
den guten Trend fortzuführen
und entkommt so den Abstiegsplätzen. Mit einer überzeugenden
Leistung und zwei Toren kurz vor
der Halbzeitpause war das Spiel
bereits vor dem Seitenwechsel vorzeitig entschieden, denn sowohl
offensiv als auch defensiv war die
Heimmannschaft klar überlegen.
Auch in der zweiten Hälfte konnte der SV Jägerhaus Linde sich gute Chancen herausarbeiten und
unterstrich in der 89. Minute mit
dem Treffer zum 3:0 die solide
Leistung. Durch diesen überzeugenden Sieg trennt Linde ein
Punkt vom Verfolger TVD Velbert, der spielfrei hatte.
Kreisliga: TSV Ronsdorf II – SC Velbert III 2:2
B1 Niederrheinliga
Schwaches Unentschieden
Für mehr als einen Punkt reichte
die Leistung der 2. Mannschaft zu
Hause gegen den SC Velbert III
nicht. Den neunten Tabellenplatz
können die Zebras aber behaupten. Gegen den abstiegsgefährdeten SC Velbert III wäre aber dennoch ein besseres Ergebnis
möglich gewesen. Der TSV konnte sein volles Leistungspotential
nicht abrufen und lag kurz vor der
Pause durch ein Gegentor in der
39. Minute mit 0:1 zurück. Kurz
nach dem Anpfi ff zur zweiten
Hälfte konnte der TSV in der 47.
Minute durch David Sasse den
Ausgleich erzielen. Eine knappe
Viertelstunde darauf lag der SC
Velbert dann wieder in Führung
und die Ronsdorfer mussten wieder Aufholarbeit leisten. In der
86. Minute gelang der 2. Mannschaft dann der erneute Ausgleich
zum Endstand von 2:2 per direkt
verwandeltem Freistoß durch
Top-Torjäger Robin Rehmes.
Wermelskirchen – TSV
Auf dem ungewohnten Naturrasen im Eifgen-Stadion holte die
Jugendmannschaft einen Punkt.
In der 42. Minute erzielte Luci
Salzberg nach Freistoß von Sven
Blöcker den Führungstreffer.
Nach dem Ausgleich der Gastgeber in der 55. Minute fanden die
Ronsdorfer nicht gut in die Partie
zurück und lagen ab der 65. Minute mit 1:2 zurück. Mit dem
letzten Angriff bewiesen die Jungzebras ihre gute Moral und erzielten den Ausgleichstreffer zum
Endstand von 2:2.
Kurz und knapp
ETG: Verlustpunktfrei in Springturnier Buscher
die Endrunde gestartet Hof mit „Late Entry“
In der Zwischenrunde der
Mädchen C in der Halle am
Hesselnberg zeigten die 10- bis
11-jährigen Mädchen eine sehr
gute Leistung mit Siegen in allen Spielen. Im Finale gegen
den Crefelder HTC boten die
Mädchen ihre beste Turnierleistung mit dem 3:1 Sieg, der
gleichbedeutend mit dem verlustpunktfreien Einzug in die
Endrunde am kommenden
Wochenende ist. Dort versuchen sie ihre Serie fortzusetzen
und damit den ersten Titel ihrer Karriere zu holen.
Am vergangenen Wochenende
stand der Remscheider Reitund Fahrverein ganz im Focus
des Turniersports. Am Buscher
Hof wurde erstmals ein Late
Entry neben den Dressurreitern
auch für den Springsport angeboten. Alle Prüfungen wurden
ohne Zeitverzögerung ausgetragen und seitens der Reiter
kam ein großes Lob an den
Veranstalter.
Für die jungen Nachwuchsreiter findet am Wochenende
ein WBO-Turnier auf dem Gelände statt. Von der Führzügelklasse über den Reiterwettbewerb bis hin zu Springwettbewerben sind die Prüfungen
sehr vielseitig. Tipp: An diesen
Tagen (21. und 22. März) ist
für das leibliche Wohl gesorgt
und Besucher sind herzlich auf
die Anlage am Buscher Hof
eingeladen.
Offene Ausfahrt
zum Frühlingsanfang
Zur Eröffnung der Frühjahrssaison bietet der RV Adler
Lüttringhausen am Samstag,
21.3., eine offene Ausfahrt für
Jedermann an. Start ist um 10
Uhr am Bahnhof Lennep. Gefahren wird ausschließlich bei
trockener Witterung und mit
dem MTB, Dauer ca. zwei
Stunden.
Weitere Heimniederlage
für die DT Baskets
Durch die Heimniederlage gegen die Düsseldorfer können
die DT Baskets den Abstiegsplätzen nicht mehr entkommen. Nachdem die Gäste im
ersten Viertel (14:31) einen großen Vorsprung herausspielten,
gelang es den nur sieben anwesenden Ronsdorfern nicht
mehr, die Partie zu drehen.
Heizöl
günstig bei
Ernst ZAPP
Fon 0 21 91 / 8 12 14
Fax 0 21 91 / 84 02 48
INNOVEST 85
Unternehmensberatung
seit 1985
Neugründung?
Übernahme?
Wir wissen wie.
Beratung und Konzeption.
Vereinbaren Sie einen Termin
Bürozeiten:
Mo., Mi., Fr. 9 -14 Uhr
02 02 / 3 7192 88
Kein Frühling ohne
Friedrichs
Tag der Offenen Tür
am Samstag,
den 21.03.2015
zwischen
10.00 und 18.00 Uhr
Ihr kompetenter Partner für:
Fenster und Türen
Rollläden
Markisen
Terrassenüberdachungen
Wintergärten
Solinger Straße 26
42349 Wuppertal
02 02 - 47 00 17
Käsemeister Halbach
sucht eine/n
engagierte/n, freundliche/n und
flexible/n Verkäufer/in
auf 450,- Euro-Basis, ab 40 Jahre, die/den wir gerne,
auch ohne Vorkenntnisse, bei uns einarbeiten.
Telefon: 0 21 91 / 29 38 69 oder 0178 / 87 84 178
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
39
Dateigröße
3 212 KB
Tags
1/--Seiten
melden