close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einwurf

EinbettenHerunterladen
Nr. 42
Freitag, den 17.10.2014
59. Jahrgang
Mitteilungen
Apfelfest im Kindergarten Spatzennest
Kleinostheimer
blatt der
s
t
m
A
s
e
Offiziell
stheim
o
in
le
K
e
Gemeind
Grafik und Druck Steiner OHG
Telefon 0 60 23 - 97 95 0
Telefax 0 60 23 - 97 95 50
Öffnungszeiten des Rathauses
Mo. – Fr. 08.00 - 12.00 Uhr, Do. 14.00 - 18.00 Uhr
1. Samstag im Monat: Pass-, Meldeamt 09.00 - 12.00 Uhr
Bürgertelefon: 0 60 27 / 474 -111
Mail: gemeinde@kleinostheim.de
Philipp-Reis-Straße 3
63755 Alzenau
17.10.2014 Kleinostheimer Mitteilungen
Redaktionsschluss
Redaktionsschluss
Redaktionsschluss
für Pressetexte: Dienstag, 12.00 Uhr
für Anzeigen: Dienstag, 14.00 Uhr
Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 8.00 bis 17.00 Uhr
Beachten Sie bitte
unsere neue
E-Mail-Adresse:
klm@gds-steiner.de
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Seite 3
•S
chließen Sie Fenster und Türen! Schalten Sie Klimaanlagen und Lüftungen – auch im Auto – ab.
• Nehmen Sie Straßenpassanten vorübergehend auf! Fußgänger sollen
sofort das nächste Gebäude aufsuchen, Autofahrer bleiben im Auto.
• Helfen Sie älteren oder behinderten Nachbarn und Passanten.
• Blockieren Sie keine Verkehrswege! Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen sind auf freie Straßen angewiesen.
• Erst nach der Entwarnung (Rundfunk-, Lautsprecherdurchsage) können Sie das Gebäude wieder verlassen.
Überdies bietet das Landratsamt Aschaffenburg auf der Internet-Homepage www.landkreis-aschaffenburg.de weitere umfassende Informationen über das Alarmsignal im Katastrophenfall an.
Gemeinde Kleinostheim
Wochenmarkt in Kleinostheim
Unser Wochenmarkt findet jeden Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr im
Innenhof der Dr. Albert-Liebmann-Schule (Brentanoschule) statt. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt neben dem Marktgelände.
Angeboten werden Fleisch und Wurstwaren, frischer Fisch, Feinkost
und Käse, Brot und Backwaren, Obst und Gemüse sowie Getränke im
Ausschank.
NICHTAMTLICHER TEIL
Sitzungsdienst Gemeinderat und Ausschüsse
AUS DEM RATHAUS
Sitzungsdienst des Gemeinderates im Sitzungszimmer des Rathauses
Montag, 20.10.2014, 20.00 Uhr
Hauptverwaltungsausschuss
Dienstag, 21.10.2014, 19.00 Uhr
Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss
(die Sitzung beginnt mit einer Begehung des Bahnhofsgebäudes und
wird ab 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses fortgesetzt)
Donnerstag, 30.10.2014, 20.00 Uhr
Gemeinderat
Montag, 03.11.2014, 20.00 Uhr
Werkausschuss
Die Sitzungen finden im Sitzungszimmer des Rathauses statt.
Gelber Sack:
Freitag, 17. Oktober 2014
Abfuhr- bzw. Entleerungstermin
Restmüllabfuhr:
Freitag, 24. Oktober 2014
Freitag, 07. November 2014
Biomüllabfuhr:
Freitag, 17. Oktober 2014
Freitag, 31. Oktober 2014
Papiermüll:
Dienstag, 28. Oktober 2014
Öffnungszeiten am
Recyclinghof/Grünabfallplatz:
Im Sport- und Freizeitgelände,
Birkenseeweg
Freitag:
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 14.00 Uhr
Grünabfallsammlung
Probealarm zur Warnung der Bevölkerung
Sirenenwarnung am 22. Oktober 2014
Zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit und zur Information der Bevölkerung wird am Mittwoch, 22. Oktober 2014, um 11.00 Uhr eine
Probealarmierung durchgeführt.
Hierfür werden die Sirenen mit dem Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“, einem einminütigen Heulton, ausgelöst. Das Signal fordert die
Bevölkerung auf, umgehend die Rundfunkgeräte einzuschalten.
Ausgelöst werden die Feuerwehrsirenen zur Warnung der Bevölkerung
vor Katastrophen und Schadensereignissen von erheblichem Ausmaß,
um zeitnah auf Warnhinweise im Radio aufmerksam zu machen.
Der bayerische Rundfunk wird bayernweit auf den Probealarm um
11.00 Uhr hinweisen und entsprechende Verhaltensregeln senden:
Was ist, unabhängig vom Probealarm, beim Ertönen des Heultons
zu tun?
• Ein Schadensereignis von außergewöhnlichem Maß ist eingetreten
oder wird eintreten.
• Schalten Sie das Radio ein und beachten Sie die Durchsagen.
Folgende Verhaltenstipps sollten im übrigen bei Gefahren beachtet
werden:
• Achten Sie auf Lautsprecher- und Rundfunkdurchsagen.
• Rufen Sie Kinder sofort ins Haus! Dann sind Sie unter Aufsicht und
können nicht falsch reagieren.
Am Donnerstag, den 23.10.2014 findet die nächste Grünabfallsammlung statt. Hier werden Baum- und Heckenschnitt, Gras- und Laubabfälle vor der Haustüre abgeholt. Es ist jedoch darauf zu achten,
dass Ast- und Strauchschnitt mit einer Kordel (kein Draht) gebündelt
bereitgestellt werden müssen. Damit die kleineren Grünabfälle wie
Laub oder Grasschnitt problemlos abtransportiert werden können,
sind hierfür spezielle Grünabfallsammelsäcke aus verstärktem Papier,
im Rathaus, zum Selbstkostenpreis von 0,50 €/Stück, erhältlich. Diese Säcke können gemeinsam mit ihrem Inhalt kompostiert werden.
Andere Behältnisse werden deshalb nicht mitgenommen.
Die Länge des bereitgestellten Grünschnittes darf 2 m nicht überschreiten und nicht schwerer als 50 kg sein.
Um Verunreinigungen des Kompostes zu vermeiden, werden behandelte Althölzer und Spanplatten bei dieser Sammlung nicht erfasst. Auch
Küchenabfälle haben bei der Grünabfallsammlung nichts zu suchen.
Grünabfälle müssen bereits ab 6.00 Uhr zur Abholung bereitstehen!
Rathaus Kleinostheim – Samstagsöffnungszeiten
Das Pass- und Meldeamt steht Ihnen in der Regel an jedem 1. Samstag im Monat in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung.
Nächste Termine:
Samstag, 08.11.2014
Samstag, 06.12.2014
Seite 4
Kleinostheimer Mitteilungen
Ratten- und Mäusebekämpfung
Am 28. Und 29. Oktober führt die Fa. Sehrt – Schädlingsbekämpfung,
Gelnhausen-Hailer, im Auftrag der Gemeinde Kleinostheim eine planmäßige Ratten- und Mäusebekämpfung in der Gemeinde durch.
Im Rahmen dieser Bekämpfungsmaßnahme können auch Bürger bzw.
Nutzungsberechtigte gegen Kostenersatz Leistungen in Anspruch
nehmen. Fahrt- oder Arbeitskosten fallen nicht an, es wird lediglich
das Arbeitsmaterial durch den Schädlingsbekämpfer berechnet.
Wenn Sie sich an dieser Aktion beteiligen wollen, so melden Sie es
bitte bis zum 27.10.2014 im Rathaus der Gemeinde Kleinostheim,
Zimmer 17, Tel. 474-217.
Die sachkundigen und geprüften Schädlingsbekämpfer sind mit amtlichen Ausweisen versehen. Grundsätzlich werden nur Rodentizide
verwendet, die amtlich geprüft und zugelassen sind.
Ratten sind gefährliche Krankheitsträger und können erfolgreich nur
gemeinschaftlich bekämpft werden. Die angeordneten Bekämpfungsmaßnahmen dienen ausschließlich den gesundheitlichen und
wirtschaftlichen Interessen der Bevölkerung. Es wird daher dringen
gebeten, die Angehörigen des Bekämpfungsdienstes nach besten
Kräften zu unterstützen und alles zu unterlassen, was den Erfolg der
Bekämpfungsmaßnahmen beeinträchtigen oder gefährden könnte.
Beugen Sie der Ratten- und Mäuseplage vor – Kompostieren ist
kein Kunststück!!
Kompostieren lassen sich alle leicht verrottbaren Küchen- und Gartenabfälle. Belästigungen durch Gerüche und Ungeziefer sind bei
richtiger Handhabung vermeidbar.
Un- und schwerverrottbare Materialien und solche, die aus hygienischen Gründen oder wegen ihrer Schadstoffbelastung bedenklich
sind, dürfen nicht kompostiert werden. Dies sind:
• Gekochte Essensreste, Fleisch, Fisch, Fette, Knochen und Eierschalen (Ratten und Mäuse können angelockt werden, Krankheitskeime können sich vermehren)
• Unkraut und kranke Pflanzen (Unkraut und Krankheitskeime können
sich vermehren)
• Glas, Metalle, Kunststoffe
• Leder, Gummi, Textilien
• Lacke, Farbreste, Öle, Chemikalien aller Art, Putzmittelreste
• Verbundmaterialien
• Zigarettenasche, Staubsaugerbeutelinhalte, Holz- und Kohlenasche,
Grillkohlen (meist hohe Schwermetallgehalte)
• Fäkalien, Windeln, Rückstand aus Sickergruben, Kleintierstreu (aus
hygienischen Gründen)
Des Weiteren gilt folgendes zu beachten:
• Essensreste keinesfalls durch die Toilette spülen, denn damit werden nur die Ratten in der Kanalisation gefüttert. Übrigens verfolgen
die Tiere auch den Futterweg zurück und können deshalb auch einmal bei ihrem „Brötchengeber“ vorbeischauen.
• Fleischreste u. ä. am besten mit der Biotonne entsorgen. Mäuse und
Ratten gelangen mit der Zeit in fast jeden Kompostbehälter.
• Neben den Kompostbehältern eine Ratten- bzw. Mäuseköderbox
aufstellen, die mit Festködern bestückt ist. Hunde und Katzen meiden diese Festköder, die nur in sehr großen Mengen gefährlich werden können.
Im eigenen Interesse und zum Schutz der Allgemeinheit bitten wir
dringend, die oben genannten Hinweise zu beachten.
Angebot einer Hygieneschulung
für Mitarbeiter von Lebensmittelbetrieben und
Pflichtunterrichtung für die Inhaber von Gaststätten
Es wird eine Hygieneschulung nach § 4 der Lebensmittel-Hygieneverordnung (LMHV) durch die Industrie- und Handelskammer angeboten.
Eine solche Schulung ist für Personen vorgesehen, die beruflich Umgang mit leichtverderblichen Lebensmitteln haben und nicht bereits
durch eine einschlägige Berufsausbildung als entsprechend geschult
gelten. Dies betrifft also alle ungelernten Mitarbeiter im Lebensmittel-
17.10.2014
bereich (Gastronomie, Handel, Handwerk, In-dustrie, Gemeinschaftsverpflegung). Eine solche Schulung kann auch bei anderen Anbietern
absolviert werden.
Montag, den 03.11.2014 von 8.00 bis 12.30 Uhr
Gastwirte, die eine Erlaubnis nach dem Gaststättengesetz beantragen, müssen eine Unterrichtung nach § 4 Abs. 1 Nr. 4 des Gaststättengesetzes nachweisen. Die Gastwirteunterrichtung kann nur
bei den Industrie- und Handelskammern absolviert werden. Diese
entscheiden auch über mögliche Ausnahmen von der Unterrichtungspflicht (z.B. bei gelernten Köchen).
Montag, den 03.11.2014 von 13.30 bis 16.00 Uhr.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Unterrichtsbeginn!
Interessenten müssen sich unmittelbar telefonisch bei der Industrieund Handelskammer in Aschaffenburg anmelden: Tel. 06021-8800
Ort: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, Kerschensteinerstraße 9, 63741 Aschaffenburg (Stadtteil Leider, Nähe Berufsschule).
Kosten: Gastwirteunterricht f. Erlaubnis (Nachmittag): 51 €
Hygieneschulung (Vormittag): 80 €
Kombination (ganzer Tag): 120 €
Ascapha-Mittelschule Mainaschaff
Volksschüler mit Hauptwohnsitz in Kleinostheim besuchen ab der Jahrgangsstufe 5 die Ascapha-Mittelschule in Mainaschaff, die zum “Schulverbund I Aschaffenburg“ gehört.
Ascapha-Mittelschule-Mainaschaff
Schillerstr. 1, 63814 Mainaschaff, Tel. 06021/78170, Fax: 06021/781750
E-Mail: mail@vs-mainaschaff.de
Das Sekretariat der Schule ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Donnerstag von 07.30 bis 14.00 Uhr
Freitag von 07.30 bis 13.00 Uhr
Erziehung – Medien – Sucht
Ein kostenloses Elternseminar zur Entwicklung
im Alter von 11 – 16 Jahren am 8. November 2014
in Stockstadt
Die Fachstelle für Familienbildung des Landkreises Aschaffenburg bietet
in Kooperation mit KoKi – Frühe Hilfen und Vernetzung ein kostenloses
Seminar für Eltern mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 16
Jahren an.
Jugendliche in dieser Altersphase befinden sich in einem aufregenden neuen Entwicklungsabschnitt mit vielen Veränderungen auf dem
Weg vom Kind zum Erwachsenen. Dabei beginnen sie, ganz eigene
und neue, zum Teil auch gefährliche Wege auszuprobieren, die Eltern
immer wieder verunsichern, z.B. im Umgang von Alkohol oder Drogen
oder auch das stundenlange Sitzen vor dem PC. Begleitet wird diese
Lebensphase von heftigen Gefühlsschwankungen: mal himmelhoch
jauchzend, mal zu Tode betrübt, mal Nähe suchend, dann wieder extrem unnahbar.
Dies alles stellt Eltern mitunter vor große Herausforderungen. Wie
können sie ihren heranwachsenden Kindern gute Wegbegleiter sein,
ohne belehrend oder entmutigend zu wirken? Wie gelingt der Spagat
zwischen Loslassen und Halt geben? Dazu möchte das Amt für Kinder,
Jugend und Familie den Eltern Unterstützung anbieten. Die Eltern haben
die Möglichkeit sich über Themen wie z.B. die Entwicklungsprozesse
im Gehirn, jugendliche Lebenswelten im Internet und Suchtvorbeugung
zu informieren.
Das kostenlose Seminar findet am Samstag, den 8. November 2014
von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Alten Knabenschule in Stockstadt statt.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Anmeldeschluss: 31. Oktober 2014
Weitere Informationen und Anmeldung:
Landratsamt Aschaffenburg – Amt für Kinder, Jugend und Familie,
Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg
Frau Daniela Sauer und Christine Valentin, Tel. 06021-394 388 und 394
368, E-Mail: familienbildung@Lra-ab.bayern.de, christine.valentin@
Lra-ab.bayern.de
17.10.2014 Kleinostheimer Mitteilungen
Recht am Bild –
Umgang mit Verwertungsrechten
am 13.11.2014 im Landratsamt Aschaffenburg
Fotos und Videos zeigen unsere Aktivitäten und geben anderen Einblick
in unser Leben. Bei Ausflügen und Freizeiten ist es normal, die gemachten Fotos danach an alle zu verteilen. Aber wie ist das eigentlich mit den
Bildrechten? Darf ich so was weiter geben? Veröffentlichen? Vielleicht
sogar als Werbung für die nächste Freizeit verwenden? Und überhaupt:
Wo bekomme ich gute Fotos her, die ich nutzen darf? Diese wichtigen
Fragen wollen wir klären und Tipps für die Arbeit geben.
Referent: Lambert Zumbrägel, Medienfachberatung des BezJR Unterfranken, Veranstalter: Kommunale Jugendarbeit, Landkreis Aschaffenburg, Donnerstag, 13.11.2014 von 18.00 – 20.00 Uhr im Landratsamt
Aschaffenburg, Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg
Anmeldung an: Jugendarbeit@Lra-ab.bayern.de oder Klaus H. Spitzer, Tel. 06021-394 374
Seite 5
Kindergarten Spatzennest
Neues aus dem Spatzennest!
Herzlich Willkommen zu unserem Apfelfest,
so begrüßten wir am 10.10.2014 Eltern, Kinder, Großeltern und feierten
unser diesjähriges Kennenlernfest.
Nachdem unsere stellvertretende Leiterin Frau Strätz alle begrüßt hatte
und sich bei den Familien Eizenhöfer und Saier für die Apfelsaft- und
Apfelspende bedankt hatte, führten die Kinder ihre eingeübten Spiele
und Lieder vor.
Erzählen mit Bildern – Fotostorys
am 24.11.2014 im Landratsamt Aschaffenburg
Fotos sagen mehr als viele Worte. Deshalb werden sie auch so gerne
benutzt um Aufmerksamkeit zu erzeugen, Gefühle auszudrücken oder
Geschichten zu erzählen. Moderne Software gibt uns die Möglichkeit, coole Effekte zu erzeugen und unser Ergebnis zu präsentieren.
In der Gruppenarbeit lassen sich Fotostorys gut nutzen, um sich mit
bestimmten Themen auseinander zu setzen. Dabei kann es z.B. um
Konflikte, aber auch um Liebe gehen. Gemeinsam produzieren wir
eine Story und zeigen, wie das Medium in Schule und Jugendarbeit
eingesetzt werden kann.
Referent: Klaus H. Spitzer, Veranstalter: Kommunale Jugendarbeit,
Landkreis Aschaffenburg, Montag, 24.11.2014 von 18.00 – 20.00 Uhr
im Landratsamt Aschaffenburg, Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg
Anmeldung an: Jugendarbeit@Lra-ab.bayern.de
oder Klaus H. Spitzer, Tel. 06021-394 374
Brennholzbestellung
für den Stiftungswald
Ab sofort werden wieder Holzbestellungen für den Stifts
Striet und Lindig vom Förster Gerhard Eidenschink, Grünewaldstr. 27, 63739 Aschaffenburg, Tel: 06021 / 4 51 80 35, Fax:
06021 / 4 51 80 21 entgegengenommen.
Preis für Laubholz lang:
41,00 € / Ster inkl. MwSt.
= 58,50 € / fm
Preis für Nadelholz lang:
31,82 € / Ster inkl. MwSt.
= 45,50 € / fm
Bestellungen werden nur unter Vorlage eines Motorsägenscheins angenommen. Dieser ist in Kopie zu faxen oder zu
schicken.
Außerdem dürfen nur noch Sonderkraftstoffe (z. B. Aspen,
Motormix) und biologisch abbaubare Kettenöle verwendet
werden (PEFC Zertifizierungsrichtlinie). Das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung ist Pflicht.
i
Ihre Anzeige erscheint in: KW 42, 43 + 44
Größe: 1/4 (90 x 132 mm) Preis: 46,10 € zzgl. MwSt.
Käfergruppe: Ich ess so gerne Äpfel …
Bären: In einem kleinen Apfel ...
Schmetterlinge: Ich hol mir eine Leiter …
Danach wurde unser Apfelbuffet mit selbstgebackenem Apfelkuchen
der Kinder, einem Apfelleberwurstaufstrich und leckeren frisch gebackenen Apfelwaffeln eröffnet – mmh ... das war lecker!
Bei schönem Wetter hatten dann die Eltern und Kinder die Möglichkeit,
sich in unserem Garten zum Spielen und Plauschen zu treffen. Das war
ein tolles Fest für Groß und Klein.
Termine Oktober 2014
15.10.14 Fotograf kommt in Kiga
23.10.14 Elternbeiratswahl
Seite 6
Kleinostheimer Mitteilungen
17.10.2014
Ortsverband Kleinostheim
Internet:www.csu-kleinostheim.de
E-Mail: info-csu-kleinostheim@email.de
Vorsitzender und Fraktionssprecher: Dirk Reinhold
Telefon: 06027/4064125 E-Mail: dirk.reinhold@csu-kleinostheim.de
Stellvertretender Fraktionssprecher: Johannes Wieland
Telefon: 0171/6511055 E-Mail: fraktion@csu-kleinostheim.de
Geschäftsführerin: Barbara Watzl
Telefon: 06027/8327 E-mail: info-csu-kleinostheim@email.de
Weit mehr als nur ein Gebäude
Haus St. Vinzenz von Paul
- Soziale Dienste Kleinostheim • Termine • Veranstaltungen • Informationen
Öffnungszeiten Verwaltung: Mo – Fr:08.30 – 12.00 Uhr
Mi: 14.00 – 17.00 Uhr
Telefon 06027/4770 - Telefax 06027/477404
E-Mail: info@vinzenz-kleinostheim.de
Homepage: www.vinzenz-kleinostheim.de
Mittagsbetreuung in der Ketteler-Schule - Tel.: 06027/408997
Kinderkrippe - Tel.: 06027/407972
Das neue Feuerwehrhaus ist weit mehr als ein Gebäude, das seine vielfältigen Funktionen auf modernstem technischem Stand zur
Sicherheit und zum Schutz der Kleinostheimer Bürger/innen erfüllt.
Es ist auch eine architektonisch gelungene Einrichtung geworden,
in der die 48 aktiven Feuerwehrleute, die Jugendfeuerwehr und die
neu gegründete Kinderfeuerwehr Einsätze üben, Wissen erweitern,
Geräte warten und vor allem auch Ihre Gemeinschaft pflegen und
intensivieren können.
Einladung zum Tag der offenen Tür
am Samstag, 25. Oktober (14.00 – 17.00 Uhr)
• „Lebensqualität trotz Demenz“ – die ambulante Wohngemeinschaft als alternative Lebensform
• „Gemeinschaft erleben“ – die Tagespflege im Haus St. Vinzenz
von Paul
Bitte beachten Sie unsere Anzeige in dieser Ausgabe. Herzlich
Willkommen!
Führung und Erklärungen zur Werkstatt im Feuerwehrhaus.
Nie mehr langweilige Ferien!
Unsere Mittagsbetreuung bietet an vielen Ferientagen Betreuung und Unterhaltung für alle Grundschulkinder an. Von 8 bis 16
Uhr gestalten sich die schulfreien Tage kurzweilig bei musischen,
sportlichen, kulturellen und kreativen Angeboten. In froher Gemeinschaft bewegen wir uns viel in der Natur und auf dem Sportgelände der Grundschule. Lust auf spannende Ferien?
Sprechen Sie mit uns.
Einladung zum Filmnachmittag am Dienstag, 21. Oktober
um 15.00 Uhr im Haus St. Vinzenz von Paul
„Einblicke in die Welt der Nagetiere“ – Hörnchen, Biber und Mäuse
sind uns allen bekannt. Aber kennen Sie auch das Aguti, Kängururatten oder Nacktmullen? Machen Sie mit uns einen Ausflug in die
interessante Welt der Nagetiere! Herzliche Einladung – der Eintritt
ist frei.
„Dich pflegen und für mich sorgen“
Herzliche Einladung zum Offenen Gesprächskreis
für pflegende Angehörige
Dienstag, 28. Oktober 2014, 15.30 bis ca. 17.00 Uhr,
in der Kapelle im Haus St. Vinzenz von Paul
Ihre Fragen und Erfahrungen sind Thema für den offenen Gesprächskreis.
Fragen wie:
• Seit meine Mutter allein ist, muss ich mich viel intensiver um sie
kümmern.
• Mein Vater hat sich im Alter so verändert, ich verstehe ihn oft nicht
mehr.
• Was bedeutet Demenz, Parkinson oder einfach Altwerden?
• Bei der Pflege meines Partners komme ich oft an meine Grenzen,
wo bekomme ich Hilfe und Unterstützung?
Der Gesprächskreis wird begleitet von Bettina Metz.
Es besteht die Möglichkeit der Betreuung der zupflegenden Person
in unserem Haus, die Anmeldung hierzu erbitten wir bis Donnerstag,
23.10.2014 (Tel. 06027/477-600).
Das „neue“ in Kleinostheim stationierte Flachwasserboot des Landkreis
Aschaffenburg.
Davon konnten sich die Fraktion, der Vorstand und Mitglieder der CSU
am letzten Dienstag während einer Führung persönlich überzeugen. Der
stellvertretende Kommandant Torsten Eisert, führte die interessierten
Besucher der CSU exklusiv in zwei Stunden durch alle Winkel des Feuerwehrhauses und erklärte mit beeindruckendem Detailwissen, Abläufe, Wartungs- und Reparaturprozesse, erforderliche Dokumentationen,
Spezialgeräte wie z. B. die Reinigungsmaschine für Atemschutzmasken
und die Einsatzmöglichkeiten eines ‚TLF 16/25‘ oder des Flachwasserrettungsbootes. Das Flachwasserrettungsboot wurde nach dem Hochwassereinsatz in Passau vom Landkreis Aschaffenburg beschafft und
in Kleinostheim stationiert. Kleinostheim ist damit im Hochwasser-Hilfeleistungskontingent des Landkreises ein fester Bestandteil und somit
auch überörtlich, gar überregional im Einsatz. Herr Eisert beantwortete
die vielen Fragen der Zuhörer mit hoher Fachkompetenz und Offenheit,
so dass alle Besucher nach einem gemeinsamen Abschlussumtrunk
bestens informiert nach Hause gingen. Sie konnten vor allem das Wissen und das Gefühl im Sinne und zum Wohle aller Kleinostheimerinnen
und Kleinostheimer mitnehmen: In Kleinostheim ist die Feuerwehr professionell ausgestattet, hervorragend ausgebildet, hochmotiviert und
mit klaren Zukunftsperspektiven über die Kinder- und Jugendfeuerwehr. Herzlichen Glückwunsch dazu von der CSU und nochmals vielen
17.10.2014 Kleinostheimer Mitteilungen
Seite 7
Dank an Torsten Eisert für seinen Feierabend im Dienst der Feuerwehr.
Zudem danken wir allen Feuerwehrmännern, -frauen und -jugendlichen
für ihren Einsatz und wünschen stets eine verletzungsfreie, gesunde
Rückkehr von Übungen und Einsätzen.
Johannes Wieland
Stv. Fraktionssprecher
Termine
Am 06.11.2014 findet um 20.00 Uhr im Gasthof „Weißes Roß“ der
nächste „Kleinostheimer Familienstammtisch“ statt.
Thema dieses Mal „Weiterführende Schule“; mit dabei die drei letzen
ehemaligen Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule, Dirk Reinhold (jetzt Elternbeiratsvorsitzender Edith-Stein-Realschule, Alzenau),
Benjamin Renner (jetzt zwei Kinder auf bayerischem Gymnasium) und
Gerd Eizenhöfer (jetzt ein Kind auf hessischem Gymnasium).
Wir freuen uns auf Ihre und Eure rege Teilnahme.
AU S D EN O RT SV E R E I N E N
Musikverein 1892 e. V. Kleinostheim
Homepage: www.mv-kleinostheim.de
1. Vorsitzende
Esther Eizenhöfer
Goethestraße 45
Tel. 405473
stellv. Vorsitzender
Erich Wombacher
Friedenstraße 42
Tel. 6320
stellv. Vorsitzender
Christian Knecht
Friedhofstraße 29
Tel. 5311
esther.eizenhoefer@gmx.de ewombacher@t-online.de knecht.ch@gmx.de
„Von Rast und Hektik“ – Konzert des Sinfonischen
Blasorchester Vorspessart am 15. November 2014
Zu einem spannenden Konzert voller musikalischer Gegensätze, laden
Musikdirektor Harald Krebs und das Sinfonische Blasorchester Vorspessart (SBV) ein. Der Konzertabend in der Stadthalle Aschaffenburg
am Samstag, den 15. November 2014, beginnt um 19.30 Uhr.
Das Werk „Von Rast und Hektik“ des Schweizer Komponisten Mario
Bürki – es packt das Leben in seinen gegensätzlichen Facetten in ein
fantasievolles Klanggemälde – hat dem Konzert seinen Titel geliehen.
Natürlich wird der Konzertabend des SBV keine „hektische“ Veranstaltung werden, aber mitreißende Musik in sinfonischer Klanggewalt eiSatz
nes Blasorchesters wird einen interessanten Kontrast zu den ruhigen,
von
romantischen und verspielten Momenten aufbauen. Dies garantiert
das Programm des Abends, das, beispielsweise mit der „Romanian
Ouverture“ von Thomas Doss und der Irish Folk Song Suite „At Kitty
O´Sheas´s“ von Johan de Meij, Traditionelles aus Rumänien und Irland
präsentiert. Außerdem geht das Orchester auf eine Abenteuerreise mit
„Pinocchio“. Die weltweit beliebte Geschichte der sympathischen Marionette, hat der Spanier Ferrer Ferran in seiner gleichnamigen Suite
in dramatische, sanfte und faszinierende Musik verpackt. Diese Musik
voller Gegensätze ist geradezu ideal, um in die facettenreichen Klangmöglichkeiten eines Sinfonischen Blasorchesters einzutauchen.
Das 1993 gegründete Sinfonische Blasorchester Vorspessart (SBV) gilt
als musikalische Visitenkarte des Blasmusikverbandes Vorspessart.
Etwa 75 ausgewählte Musikerinnen und Musiker haben sich zu diesem Auswahlorchester der Höchststufe zusammengeschlossen und
präsentieren jährlich im November in der Stadthalle Aschaffenburg das
Ergebnis eines ganzen Probenjahres.
Karten sind im Vorverkauf bei Esther Eizenhöfer oder der Geschäftsstelle des Blasmusikverbands Vorspessart (info@blasmusikverbandvorspessart.de) sowie im Kartenkiosk der Stadthalle Aschaffenburg
erhältlich. Weiterer Informationen unter:
www.blasmusikverband-vorspessart.de
i
Ihre Anzeige erscheint in: KW 42 + 46
Größe: 1/4 (90 x 132 mm) Preis: 46,10 € zzgl. MwSt.
gelesen
am
von
65 E
Korrekturabzug
OK
JAHR
beim Kunden
Freigabe
wurde erteilt
Individuell und schöner wohnen!
HAUSTÜREN eigene Fertigung
passgenaue Sicherheit
WOHNUNGSEINGANG
Schutz vor Einbruch, Kälte und Lärm
ZIMMERTÜREN für Alt- und Neubau
Sondermaße kein Problem
EINBAUSCHRÄNKE
nach Maß Innenausbau
GANZGLASTÜREN
auch als Schiebetüren
Zertifizierter FACHBETRIEB
Termine
Oktober
Donnerstag 16.10. Vorstandsitzung um 20 Uhr bei Esther
Sonntag
19.10. 125 Jahre KAB; Festmusik und Frühschoppen
für Sicherheitsnachrüstungen
Probe
Probe ist immer dienstags von 19.30-21.30 Uhr in der Musikschule.
Wer Lust hat bei uns mitzuspielen, kann einfach mal reinschauen und
sich informieren.
Interessierte Jugendliche, Erwachsene oder auch Wiedereinsteiger
sind bei uns immer herzlich willkommen.
Wir bilden auch aus!
i
Besuchen Sie unsere große Ausstellung
zur individuellen, unverbindlichen Beratung.
Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 und 13.30 – 17.30 Uhr
Samstag 9.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
Gutenbergstraße 3 ∙ 63755 Alzenau
Tel. 0 60 23 / 94 89 60 ∙ Fax 0 60 23 / 94 89 89
E-Mail: info@kresslein.de ∙ www.kresslein.de
Ihre Anzeige erscheint in: ab KW 36
Größe: 1/4 (90 x 132 mm) Preis: 46,10 € zzgl. MwSt.
17.10.2014 Kleinostheimer Mitteilungen
Bei Störungen
in der Strom- und
Gasversorgung:
HAUS ST. VINZENZ VON PAUL GmbH
- Soziale Dienste Kleinostheim -
eine Tochtergesellschaft der
Süwag Energie AG
Telefon: 0 60 27/4 77-0
Fax: 0 60 27/4 77-4 04
info@vinzenz-kleinostheim.de
www.vinzenz-kleinostheim.de
syna
Service-Telefon:
08 00 /47 47 488
Service-Fax:
069 / 3107-3710
Strom: 069 / 3107-23 33
Gas: 069 / 3107-26 66
Breitbandkabel:
0180 /11 14 100
BAUGRUNDSTÜCKE
GESUCHT !!!
Anzeigen,
Pressetexte ...
klm@gdssteiner.de
Fa. JS BauForum GmbH
Frau Schreck:
Telefon: 06026 - 97 85 26
Ihre Anzeige erscheint in: KW 15
Größe: 1/16 (43 x 65 mm) Preis: 16,26 € zzgl. MwSt.
GARDINENWÄSCHE
Martina Jaeschke Mainhausen Tel. 0 61 82 / 20 08 69
Raumausstattermeisterin
Ihre Anzeige erscheint in: alle zwei Wochen
Größe: 1/16 (90 x 30 mm) Preis: 16,91 € zzgl. MwSt.
Haus oder Wohnung
zu verkaufen /
vermieten?
Für unsere vorgemerkten
Kunden suchen wir
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
09.00 – 12.00 Uhr
474 - 123
MAIL: gemeinde@kleinostheim.de
Bürgertelefon: 0 60 27/474 - 111
Unsere MitarbeiterInnen können Sie direkt Geschäftsleitung
tele­
fonisch unter folgenden Ruf­
nummern Amtsleiter: Konrad Soppa
474 - 121
erreichen:
Standesamt
474 - 126/129
Veranstaltungen/Vereine
474 - 129/236
Allgemeine Verwaltung
Amtsleiter: Gundolf Brunträger
Rentenversicherung
Meldewesen, Pässe
Friedhof
Gewerbemeldungen
474 - 113
474 - 112
474 - 111
474 - 112
474 - 112
Bauverwaltung
Amtsleiter: Winfried Franz
Liegenschaften
Bauanträge, Gemeindewald
Bauingenieur
Gemeindewerke
474 - 137
474 - 114 Werkleiter: Denis Dubowski
474 - 115 MAINGAUHALLE-Vermietung 474 - 236
474 - 136
474 - 117 Buchhaltung
474 - 118 Notdienst für Wasserversorgung 0171/8610285
Finanzverwaltung
Amtsleiter: Mario Kullmann
Kasse
Steueramt
Polizei
Aschaffenburg
Feuerwehr und Rettungsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Notruf
zur Miete und zum Kauf.
Ihre Anzeige erscheint in: ab KW 36/2014 alle 2 Wochen
Größe: 1/16 (90 x 30 mm) Preis: 16,91 € zzgl. MwSt.
Die Zahnarztpraxis
Wir suchen
Mitarbeiter/innen für
Martin Röll
ist vom 20.10.
bis einschließlich
24.10.2014
Produktionsreinigung
in Karlstein
(Tgl. Mo. – Fr., 1 – 1,5 Std.)
Minijob auf 450 f Basis
geschlossen.
Die Vertretung übernimmt:
Dr. Schollek, Kleinostheim
Tel. 06027 / 82 25
und
Dr. Frieß
Tel. 06027 / 46 49 00
G.I.S. AG, Karlstein
Frau Marchese,
Tel. 0 61 88 / 95 95 - 0
Ab Montag, den 27.10.14 sind wir
wieder wie gewohnt für Sie da!
i
Öffnungszeiten des Rathauses: Mo. – Fr.
Do. zusätzlich 1. Samstag Pass- und Meldeamt 474 - 131
474 - 133/233
474 - 132
NOTRUF
» Häuser » Wohnungen
i
GEMEINDE KLEINOSTHEIM
Kardinal-Faulhaber-Straße 12 · 63801 Kleinostheim
Telefon 0 60 27 / 474 - 0 · Fax 0 60 27 / 474 2 00
e-mail: gemeinde@kleinostheim.de · Internet: www.kleinostheim.de
Erster Bürgermeister Dennis Neßwald
mit Ab- und Aufhängservice
i
Herausgeber: Grafik & Druck Steiner oHG
Philipp-Reis-Straße 3 · 63755 Alzenau
Telefon: 0 60 23 / 9 79 50 · Fax: 0 60 23 / 97 95 50
E-Mail: klm@gds-steiner.de · www.gds-steiner.de
Redaktionsschluss: Dienstag, 12.00 Uhr
Erscheinungstag: Freitag, der laufenden Wo­che
Redaktion, Anzeigen, Druck und Vertrieb:
Grafik & Druck Steiner oHG · 63755 Alzenau
Briefe an die Redaktion:
Leserbriefe können nur veröffentlicht werden, wenn sie
die vollständige An­schrift des Ab­senders und seine eigenhändige Unterschrift tragen. Nur in Ausnahmefällen kann
auf die Veröffentlichung des Absenders verzichtet werden. Es besteht kein An­spruch auf Rücksendung nicht
verwendeter Manus­krip­te. Leser­­­briefe und Glossen sind
keine redakt­ion­ellen Meinungsäußerungen. Die Re­da­k­tion
behält sich das Recht auf Ablehnung und Kürzungen vor.
Mit Namen ge­zeichnete Ver­öffent­lich­ungen stellen nicht
un­be­dingt die Meinung der Re­daktion dar.
Gemeinde Kleinostheim,
St. Johanniszweigverein
Kleinostheim e.V.,
Diakonieverein St. Markus e.V.
Wir suchen Baugrundstücke (oder sanierungsbedürftige / abbruchreife
Gebäude) für DHH / RH
/ EFH in Ihrem Ort bzw.
naher Umgebung.
i
Impressum
• Offene Altenarbeit
• Betreutes Wohnen
• Tagespflege
• Kurzzeitpflege
• Sozialstation
Kleinostheim/Mainaschaff
• Kinderkrippe
• Mittags- und Ferienbetreuung
für Schüler
Entstörungsdienst:
Seite 11
i
1 10
0 60 21/8 57-0
1 12
116 117
Wenn ein Arzt außerhalb der Praxiszeiten benötigt wird, aber keine Lebensgefahr besteht.
In akuten Notfällen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Unfall mit schwerer Verletzung) ist der Rettungsdienst unter 112 zu verständigen.
ÄRZTE
Allgemeinmedizin und Praktische Ärzte
Büttner D. Dr. u. B. Dr./Dr. Hilber
9 91 87
Christian Link (Allgemeinmedizin/Hausarzt)62 62
von Mach M.-A. Dr. PD (Internist/Hausarzt)88 70
Schiemann J. (Frauenheilkunde)61 61
Zahnärzte
Andere
Ankner H. Dr.
6805 Irena Martin (Hebamme)53 60
Frieß K. Dr. 46 49 00
Röll Martin
88 69 Theresia Stock (Heilpraktikerin/
Schollek N. Dr.
82 25 Naturheilkunde)40 87 00
Angelika Eppig (Heilpraktikerin/
Bezirkskaminkehrer
124 83 37
Udo Rüttiger
06021/582218 Klassische Homöopathie)
Uschi Elbert (Qual. Tagesmutter)
APOTHEKEN
46 30 076
Laurentius66 22 Nicole Weigel (Qual. Tagesmutter)
0173/740 99 94
Notdienstfinder
2 28 33
Ihre Anzeige erscheint in: KW 42
Ihre Anzeige erscheint in: KW 42
Größe: 1/16 (43 x 65 mm) Preis: 16,91€ zzgl. MwSt.
Größe: 1/16 (43 x 65 mm) Preis: 16,91 € zzgl. MwSt.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 005 KB
Tags
1/--Seiten
melden